AUDI A3 Kompaktklasse (1996 - 2003)

3.71 7 Tests 56 Erfahrungen
89%
11%

17.077 € bis 28.450 €

90 PS (66) kW bis 180 PS (132) kW

Benzin, Diesel

4,9 l/100km bis 9,3 l/100km

5,4 l/100km bis 9,6 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,1 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,96 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,33 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,98 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,18 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,52 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,37 ]
Konrad85

Januar 2015, Konrad85 über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Meine Mutter besitzt dieses Fahrzeug und ich fahre es auch regelmäßig für sie zur Werkstatt meines Vertrauens oder zur Waschstraße.

Optisch macht das Auto einen Guten Eindruck. Die Verarbeitung ist für diese Klasse gut aber auch nicht perfekt. Beim überfahren von Unebenheiten hat man ein knarren im Armaturenbrett wie als ob man ein Plastikteil an ein anderes reiben würde. Das Lederlenkrad nutzt sich sehr schnell ab, wird Glatt und fettig. Leider sind einige Karosserie Teile sehr Rost anfällig. besonders die Türen unten unterm Gummi.

Der Verbrauch ist zu hoch für ein Auto dieser Klasse. Knapp 10 Liter bei einem Hubraum von 1.6 Litern ist eine Zumutung. Auch der Ölverbrauch ist hoch. 1 Liter auf 1000km sagt man sei normal und steht bei fast jedem Hersteller im Bordbuch aber das es auch ganz ohne oder mit nur minimalen Ölverbrauch geht beweisen meine aktuellen zwei Fahrzeuge ein BMW 528i und ein Renault Twingo. Auch braucht der Motor relativ lange zum warm werden und gerade im Winter kommt es einem wie eine Ewigkeit vor bis es im Auto warm ist. immerhin wenn man eine Sitzheizung hat lässt es sich damit leben.

Der Kofferraum ist sehr tief wo durch man auch viel rein bekommt. Legt man die Sitze um hat man eine ebene 100x140cm große Ladefläche.

Die Ausstellfenster lassen gerne mal bisschen Wasser durch wenn es regnet. Das Wasser sammelt sich dann unter der hinteren Rückbank. Weiß man sofort sobald die Scheiben beschlagen. Die Staubbleche hinter den Bremsscheiben rosten wie verrückt. Dadurch hat man bei regnerischem Wetter immer verdreckte Felgen. Die Achsmanschetten der Antriebswellen reißen wie bei fast allen Fahrzeugen aus dem VW Konzern regelmäßig.

In der Versicherung ist das Auto auf Grund der hohen Schadenfreiheitsklasse Teuer im Vergleich zu anderen Fahrzeugen seiner Klasse.

Meine Mutter wird dieses Auto auch nur fahren bis der TÜV abläuft. Danach kann ihn ein Exporthändler abholen. Nochmal würde sie dieses Fahrzeug vermutlich nicht kaufen und ganz bestimmt nicht mit dem 1.6er Motor.

Wieder ein Beispiel dafür das Downsizing schon damals 1998 nicht funktioniert hat.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
MFZ

Juli 2014, MFZ über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Bin das Auto mit dem 4 Gang Automatikgetriebe und serienmäßigen 150PS 1.8T Motor gefahren (nachträglich optimiert).

Die Anschaffungspreise sind bei diesem Fahrzeug recht niedrig, dafür bekommt man aber meist sehr robuste und zuverlässige Autos.
Das Design fande ich persöhnlich nie sehr ansprechend, da es etwas zu rund ist, jedoch punktet der kleine Audi mit anderen Merkmalen.
Die Verarbeitung war auf einem sehr hohen Niveau, da hat nichts geklappert oder nicht funktioniert.

Zwei optische Makel gab es allerdings doch: Der Softlack (allegmeines Problem) löste sich auf, sah nichtmehr sehr gut aus und der automatische Schließmechanismus der Aschenbecherklappe ging nicht mehr (Problem dieser Baureihe). Beides aber nicht schlimm.
Unangemessen finde ich jedoch den hohen Versicherungsbeitrag - hier punktet er genauso wenig wie beispielsweiße ein Golf.

Der Verbrach belief sich trotz Automatikgetriebe, schnellem Beschleunigen und schnellen Autobahnetappen über 30tKM hinweg bei ca 9L. Das geht in Ordnung.
Zudem muss man sagen das ich den Motor optimieren lies, sodass spielend 190PS und 300NM (!!!) zur Verfügung standen (Vmax ~230km/h). Eine Wucht und jedem zu empfehlen.

Im Alltag war der kleine unschlagbar. In den großen Kofferraum passt fast alles rein, er ist flink, leicht und wendig. Durch das zu empfehlende Automatikgetriebe ließ er sich sehr schön fahren.

Er hat mich 1,5 Jahre und 30tKM treu begleitet.
Dabei war er stehts Zuverlässig, hat Fahrspaß bereitet und war äußerst praktisch. Nur das Design und meine langen Autobahnetappen führten dazu, das ich mir einen BMW 735i (Beitrag auch im Plenum) zulegte.
Der Kleine ist aber nach wie vor in meinem Besitz, der Kauf ist jedem zu empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
leo1992

Mai 2013, leo1992 über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Servus ,

ich fahre meinen A3 ( 8L ) 1.9 TDI ( 131 PS ) seit Oktober 2012 und hab jetzt 35.000 km runter.
Der A3 is echt eine Empfehlung für alle die viel fahren. Zwar sind die Unterhatskosten relativ hoch ( Fahrzeugklasse 19 und 21 ( Teilkasko ) und 300 Ero Steuer pro Jahr ) , dafür is der Verbrauch sehr niedrig. Bie 130 kmh braucht er je nach Zuladung 5,1-5,6 Liter. Auch bei sher sportlicher fahrweise steigt der Verbrauch seltenst über 7 liter.
der Wagen sit sehr angenehm zu fahren vor allem auf langen Strecken.
Die Motorisierung ist gut allerdings nicht berauschend. Zum Überholen auf Landstraßen oder auf der Autobahn bis 200 kmh allerdings uneingeschränkt tauglich.
Das Fahrwerk ist straf aber nich unkofortabel. Die Lenkung direkt.
Insgesammt fühlt sich der A3 sehr sicher an.
Probleme hatte ich trotz 315000 km nicht. Abgesehen von Klein- ( Heckscheibenwischermotor ) und Verschleißteilen.
Hoffe das er mich noch lange begleitet.
Sehr empfehlenswertes Auto.
LG Leo
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Benno0306

Januar 2013, Benno0306 über: A3 1.9 TDI, 110 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
380.000 km mit einem neuen Turbolader!

Der Audi A3, ja was könnte ich schlechtes sagen? Ach ja, die Leisten an der Tür mit dem Rost.....na ja ok, muss man halt tauschen und das Fahrzeug ausgessern, oder wie ich neu lackieren lassen.
Ansonsten, der Audi ist gelaufen und gelaufen. Hat mich nie im Stich gelassen, ok brauchte bei 260.000 einen neuen Turbo, ist aber mehr als normal. Gut die Radlager sind wie eben auch beim Golf 4 nicht die Besten, aber ansonsten hat der überhaupt keine Probleme gemacht.
Die Ausstattung ist super, hochwertige Materialien und schöne Verarbeitung.

Wenn es nicht das Platzproblem gegeben hätte (Hund Kind) beim 3 Türer würde ich ihn heute noch fahren (übrigens er fährt auch noch ohne Probleme mit dem Nachbesitzer) hätte ich ihn nicht getauscht.

Er war schon genial der kleine von Audi
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
beatl

Dezember 2012, beatl über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe jetzt meinen Audi A3 seit 8 Jahren ( hab in gebraucht mit 40.000 km im Jahr 2004 um € 12.000 gekauft). Bis jetzt keine gröberen Mängel, der Motor begnügt sich mit 5,5 bis max 6 Liter Diesel. Ich werde in aber leider hergeben müssen, da mit 2 Kindern nicht mehr unbedingt tauglich (da 3-türer). Jetzt hab ich 207000 km drauf, hab im Oktober Pickerl gemacht und es waren lediglich die Reifen zu erneuern. Beim nächsten Service im Jänner ist eigentlich wieder nichts zu erwarten, ausser Ölwechsel. Die Unterhaltskosten sind günstig wie bei keinem anderen Auto. Ich behaupte, der Wagen geht nochmals gute 100000 km ohne Probleme. Bis jezt wurden lediglich die üblichen Verschleißteile getauscht.

mfg
beatl
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Noviomagus

Juli 2012, Noviomagus über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Update 01/2014
Mittlerweile bin ich zufriedener mit dem Audi, auch wenn er ab und an noch seine Pannen hat. Anbei die ergänzte Erfahrung von mir:

A3 1.8 T, BJ Dez 2002, KM Stand bei Kauf 1100000 jetzt 210000

April 2010 - Ölpumpe defekt (Panne 1)

Mai 2010 - Thermostat defekt

Juni 2010 - Gummilager defekt Vorderachse

Juni 2010 - Warnblinkschalter defekt - ersetzt

Januar 2011 - Anlasser defekt - ersetzt

November 2011 - Nockenwellensensor defekt (Panne 2)

Juni 2012 - Zündspulen alle ersetzt

Juli 2012 - Benzinpumpe defekt (Panne 4)

April 2013 - Kombinstrument defekt und Ersetzt

April 2013 - Fensterheber rechts defekt

Juli 2013 - Klimakompressor lautes Lagergeräusch (noch nicht ersetzt)

Dezember 2013 - Ventildeckeldichtung undicht und ersetzt

Januar 2014 - Problem 3 Zyliner-Lauf + Ruckeln beim Kaltstart (sporadisch)

Verbrauch ist super (7.2L) und ansich fühlt er sich auch noch ziemlich hochwertig an.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Alex8611

Juli 2012, Alex8611 über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Audi A3 8L 1,6 Liter Bj 11/98 Ambition
Ich habe das Auto 2005 gekauft mit 106000 Km. Der Wagen machte einen soliden Eindruck und hatte auch noch den Neuwagengeruch bei kauf. Das Auto war da bereits 7 Jahre alt und dafür noch verhältnismäßig teuer im Vergleich zu anderen Automarken in diesem Preissegment. Es folgte dann im nächsten Jahr ein Umbau auf LPG bei 136000 Km. Bis dahin gab es auch keine großen Beanstandungen auch nach dem Umbau hat das Auto perfekt und zuverlässig funktioniert.
Probleme gab es mit der Kupplung diese musste bei 140000 Km und bei 280000 km gewechselt werden hab mir aber sagen lassen das sein normal. Die Lichtmaschine ist dann leider bei ca. 300000 Km kaputt gegangen.
Was etwas ärgerlich ist an dem Auto ist der Rost, der nach einiger Zeit durchkommt, besonders schlimm an den Türen hier scheint Audi generell ein Problem zu haben, kann beim Kauf nur jedem Empfehlen darauf zu achten. Rost hatte sich auch noch im hinteren Bereich des Dachs jeweils links und rechts auf höhe der Antenne gebildet. Da dies kurz nach dem Kauf passiert ist, wurde das auf Garantie in einer VW/Audi Werkstatt kostenlos behoben.
Kleiner Defekte wie z.B. Radiodisplay und Kassettendeck, Schaltknauf und andere banale Dinge kommen einfach mit der Zeit, das Auto ist leider nicht für die Ewigkeit gebaut.
Der Verbrauch des Autos hat mich immer überzeugt sowohl bei Benzin als auch beim Gas. Bei moderater Fahrweise bin ich nie über die 8 Liter Benzin gekommen, bei Langstrecke war der Verbrauch bei 6,5 Litern. Mit Gas und Audi hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht das Auto hatte nie Probleme auf Gasbetrieb (LPG Anlage von Prince Verbrauch ca. 9 Liter). Es lässt sich auch heute noch problemlos zwischen Gas und Benzin Schalten einziges Manko im Gasbetrieb ist der Durchzug etwas geringer hängt aber mit der Gansanlage zusammen.
Ansonsten bin ich grade bei 351000 Km und das Auto fährt immer noch ich hoffe noch lange aber so langsam sind die Grenzen der Lebensdauer ausgereizt. Ich bin begeistert von der Langlebigkeit des Motors wahrscheinlich hatte ich auch etwas Glück. Vielleicht noch ein Tipp bei mir kam nur gutes Öl von Castrol zum Einsatz (könnte ja auch ein Grund für die Langlebigkeit sein)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
helitor

Juni 2012, helitor über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe das Auto seit 4 Jahren mit 70.000 km gekauft jetzt hat es 128.000 km 1.8 125 PS Baujahr 2001

Reparaturen in 4 Jahren

2x war ein ABS Sensor defekt. Kosten jedesmal ca. 40 €

Bremsen, Ölwechsel, Zündkerzen normaler Verschleiß

Die zwei Roststellen die bekannt sind hat er aber auch:
Am Dach oberhalb der Fahrertür zwei Pickel
und an der Fahrertür unten an der Plastikleiste sie scheuert den Lack und die Zinkschicht durch.

Im großen und ganzen für 125 PS geht er gut
Anzuprangern sind die hohen Versicherungskosten
Doch wer ein zuverlässiges, schönes und Hochwertiges Auto will der sollte einen Audi A3 8l auf jeden fall in betracht ziehen.

Auf jedenfall einen AUDI
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Polle

April 2012, Polle über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Der Audi A3 ist ein sehr schönes Auto, aber ihn hochzuloben ist fehl am Platz. Er hat seine Stärken und Schwächen.

Pro:

Gute Verarbeitung
Ruhiger Motorlauf
für die Leistung einen angemessenen Verbrauch (ca. 10L in der Stadt bei sportlicher Fahrweise können es auch mal 12L werden :) )

Meinen habe ich mit der Ambition Ausstattung gebraucht gekauft der Vorbesitzer hat die Sportausstattung gewählt wofür ich ihn loben muss.

Die Sitze haben einen guten Seitenhalt und das Sportfahrwerk ab Werk (15mm tiefer) ist sportlich aber dennoch komfortabel. Mittlerweile ist es aber einem KW Variante 3 Gewindefahrwerk gewichen.

Ausreichende Platzverhältnisse für zwei Personen plus Gepäck sind auch vorhanden. Bei mehr Personen wird es bei dem Dreitürer recht eng.

Die Klimaautomatik läuft sehr zuverlässig und hält die Temperatur konstant bei der eingestellten Temperatur.

Contra:

Die Verarbeitung des Innenraums lässt keine Wünsche übrig, jedoch hat Audi den Fehler gemacht (wie VW auch schon) und haben Softlacke im Innenraum benutzt. Nachteil der Softlacke ist aber das sie sich recht Schnell abblättern und es dann nicht mehr schön aussieht.

Die Ersatzteile (wie bei Audi generell) sind relativ teuer und die Arbeitspreise sind auch nicht gerade günstig. (Ich bin froh das ich gelernter KFZ-Mechatroniker bin).

Die größeren Problemen welche der Wagen macht, sind:
- Hinterachsbuchsen schlagen ca alle 120.000 km aus
- Vorderachsbuchsen sind etwas früher zu machen
- Mittelschalldämpfer rostet gerne ab
- Der Heckscheibenwischer fängt im Laufe des Alters an zu Zucken kann man aber in Eigenregie beheben

Alles in allem ist es ein sehr zuverlässiges Auto mit kleinen Macken (ich denke kaum das es überhaupt einen Wagen ohne Macken gibt).
Ich würde jedem der sich einen A3 zulegen will ein Facelift Modell ans Herz legen, da die größten Probleme behoben wurden.

Für jüngere Leute empfiehlt er sich, genügend Geld zur Verfügung vorausgesetzt, da viele Anbauteile und Tuningprodukte auf dem Markt vorhanden sind.

Ein Thema möchte ich aber noch ansprechen bevor ich mich verabschiede. Die Versicherungspreise sind (meiner Meinung nach) sehr hoch. (ca. 120€ bei SF3 mit TK 150€ SB).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2012, GeloeschterNutzer über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Kann mich einigen Punkten meinen Vorrednern nicht anschließen.

Habe meinen Audi A3 BJ 97 1.6 Ambition nun seit fast einem Jahr und bin mit dem auch mehr als zufireden.

Zumal zur Preis Leistung: Habe meinen gebraucht für 3000 € gekauft, da hatte er c.a 173 000 KM runter ansonsten war alles Top.

Zum Design / Styling: Hier bin ich froh, dass dort noch kein Single Frame Grill verbaut ist den das Design des A3s ist schon super (Mit den Faceliftscheinwerfern kann man denn Look noch einwenig aufpeppen, zusätzlich habe ich noch Chrom-Tachoringe verbaut die sich auch sehr gut machen) ! Und sehr begeistert bin ich vom Innenraum. Sportlederlenkrad, Sportsitze, Mittelarmlehne, Aschenbecher, abschließbares Handschuhfach, Lederschaltkanuf, lediglich das Kasettenradio hat genervt, dort habe ich nun den Umbau auf Doppel-Din gemacht und das sieht wirklich Top aus ;-) Und das Aktivsoundsystem ist auch spitze (vollkommen ausreichen und der Bass reicht auch)

Der Audi A3 8L ist relativ gut verarbeitet lediglich die (zier ?)- leisten an der Seite sehen nicht so gut aus und sollen wohl auch eine Schwachstelle sein. Ansonsten ist er Super verarbeitet und bietet mit einer Vollverzinken Karosserie guten Schutz gegen Rost !

Zum Verbrauch: Der Verbrauc liegt so bei 8 Litern Ausserorts und 10 Litern Innerorts. Dies ist etwas viel für einen relativ kleinen Motor.

Der A3 ist mit den 101 PS schon gut bedient. Er beschleunigt schnell von 0 af 100 ... überholen ist kein problem und der Motor ist sehr drehfreudig. Mit meinem A3 hab ich schon den ein oder andreren 2 liter Motor an der Ampel platt gemacht wegen dem niedrigen gewicht.

Für den Alltag ist der A3 gut zu grbrauchen, beim einladen von einkäufen etc. muss man jedoch einmal über die Ladekante überwegheben. Was im Alltag noch wichtig ist: Klimaanlage ... hier habe ich die Version mit Klimaautomatik ergattert (einfac die gewünschte Temperatur einstellen und den Rest erledigt die Automatik ;-) zusätzlich kann man noch kombinieren mit dem Gebläse in der Mittelkonsole, im Fußraum und der Scheibe. Per knopfdruck wird einem sogar automatisch die sicht wieder schnell frei gemacht. Zusdem kommt noch die Heizung in der Heckscheibe. Was mit allerdings noch fehlt sind die beheizbaren Aussenspiegel.

Nun zur Finanzierung: Ich fahre Momentan auf 100 % Haftpflict und bezahle virtel jährlich 150 € ... das finde ich schon ziemlich in ordnung wenn ich das mit einigen anderen vergleiche.
Steuern liegen bei mir bei knapp 130 € glaub ich.

Zu den Problemen meiner Vorrednern: Das Problem mit dem Öl habe ich nicht so schlimm aber es ist normal, dass ein Auto was 15 Jahre alt ist mehr Öl braucht als eins aus der Fabrik. Der Lack hat bei mir ein Paar stellen die im Gesamtbild allerdings nichts ausmachen

Kann das Auto nur weiterempfehlen und ich hoffe ich konnte den ein oder anderen hier helfen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mondundsterne

Februar 2012, mondundsterne über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin den A3 2,5 Jahre gefahren. Mit 168Tkm gekauft und mit 252Tkm wieder verkauft.

Positives:
Sehr sparsam (Lindau-Mailand und zurück mit 5,05l/100km trotz Alpen) bei relaxter Fahrweise 5,9l, bei extrem sportlicher bis zu 8,6l.
Der A3 war sehr flott, 240 km/h laut Tacho und 233 km/h laut GPS. Da war Hamburg-Berlin-München in 06:35h möglich (Dank der vorausfahrenden Linke-Spur-Drängler, an die ich mich gehängt hatte).
Alles in allem ein sehr zuverlässiges Auto.

Negatives:
Das ESP ist nicht ausreichend (selbst für die Audiwerkstätten) dokumentiert, dreimal bei Audi gewesen, über 2600,- €uro dagelassen und noch immer war der Fehler nicht behoben - sowas darf nicht sein. Die Heckscheibe hat es (ohne erkennbaren Grund) im Sommer zerrissen.
Das ESP war nicht richtig abschaltbar und regelte beim Linksabbiegen im Winter mit Eis/Schnee zu stark herunter, dass man fast stehenblieb - das nervte ein wenig.

Ansonsten war es ein unauffälliger Wolf im Schafpelz, ganz nach meinem Geschmack. :o)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
schumannstephan

Februar 2012, schumannstephan über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
ich habe im Aug.2001 einen A3 1,9 Tdi mit 90 Ps Maschine und man. Schaltgetriebe gekauft.
Damals hatte der Wagen 87000 Km gelaufen,und hatte fast keinen Komfort an Ausstattung.Keine Klima,nur ein Schiebedach-eben die kleinste Ausst.,die es gab.
Der Wagen ist mit grossem Abstand das allerbeste Auto,was ich je gekauft habe.Er hat mich nie im Stich gelassen,Sommer und Winter-Schlüssel rum-er war da.Wo andere ,die für Tausende mehr ein Auto hatten,stehen blieben-der Audi lief. Im Schnee machten die grossen Räder sehr viel wett,was anderen das Genick brach-die gingen da durch.
Ich habe ihn bis zum Herbst 2010 gefahren und ihn dann verkauft. Da hatte er eine Laufleistung von 247Tkm!!Der VTG-(Verstellbare Turbinen Geometrie) Turbolader hat noch nie irgendwelche Probleme gemacht,auch die Pumpe nie Ärger-keinen Mucks. Wichtig ist,das zwingend drauf geachtet wird,dass nur die von Audi freigegeben Motorenöle verwendet werden-die Lager können anderes Öl nicht ab.

Inzwischen war mal ein Radlager hier,ein SatzBremsen da oder auch mal ein LMM fällig-aber alles keine grossen Sachen-sonst nur immer schön Ölwechsel m. Filter,Zahnriemenintervall einhalten,Diesel tanken und fahren,fahren fahren..
Ja,und was soll ich sagen-da fing der Leidensweg für meine Nerven und meinen Geldbeutel an-ich kaufte einen Sportback mit 105 Ps Pumpe-Düse Motor..man wollte ja dort anknüpfen,wo es so schön aufhörte..von wegen.
Motor anfällig wie nichts anderes-Pd-Element kaputt-900 Euro,Glühkerzen kaputt- 180 Euro,Zweimassenschwungrad kaputt kpl. mit Kupplung 1000 Euro, Turbolader kaputt 1900 Euro-die Elektronik spinnt ewig,Bordnetzsteuergerät spinnt-nix geht,Werkstatt-600 euro,Radlager fallen auseinander-350 Euro,Kühler leckt 260 euro-bei Minusgraden springt die Karre nicht an-(der alte motor lief,hab mit dem Käufer meines alten A3 telefoniert..nun reichts -nein- der Sportback ist kein Montagsauto- meine Frau fährt die gleiche Krücke als 8P1 und da fast dasselbe-die fliegen hier vom Hof-alle beide und back to the Roots!!

Der A3 8L ist das Auto erster Wahl-wichtig ist,man kauft die richtige Maschine! entweder 66kw (90PS) oder 81kw (110PS) und Schaltgetriebe. Alle anderen Motoren sind PD-Krücken,die für die Wurst nichts taugen-von wegen sparsam-fressen mehr als die alten Motoren mit herk.Einspritzpumpe und laufen laut wie ein Sack Nüsse-am schlimmsten sind die 2,0 Liter PD Motoren-da reissen die Zyl.-Köpfe am laufenden Band..mit sonem Ding in den Urlaub-Hilfe!!Ohne mich..

Sorry,aber das muss auch mal gesagt werden-ich empfehle jedem einen A3 8l als 1,9 Tdi-wenn der einigerm. gepflegt wird,dann hält der locker 300 tkm durch und man ein ehrlich gesagt sehr zuverlässiges Auto.
Mfg
A3 Dieselpower
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

simje schrieb am Samstag, 18. Februar 2012, 12:22 Uhr:

simje
habe seit 14 Jahren den A3 110 PS 321000 km die letzten 3 Jahre nur Kurzstrecke immer noch erster Auspuff, bis auf Verschleißteile NICHTS ausgetauscht. So was gibt es heute nicht mehr!!Der Verbrauch konnte ich bei Langstrecke locker UNTER 5 l halten, das schaffen aktuelle Diesel mit ihrem Speck nur auf dem Prüfstand, auch die Rundumsicht werde ich wohl irgendwann schmerzlich vermissen da braucht es keinen Piepston beim Einparken.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
W203Fahrer95

Februar 2012, W203Fahrer95 über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Der Wagen lässt keine Wünsche für einen Fahranfänger offen! Meine Schwester fährt einen A3 1.8 Baujahr 2002 und ist hellbegeistert so wie ich.

Ich habe ihn auf mobile.de gefunden für 4.500€ mit 170.000 km. Von daher ist das Preis Leistungsverhältnis perfekt. Die Nebenkosten sind natürlich höher als bei dem vorgehenden Renault Twingo aber akzeptabel für einen Audi dieser Klasse.

Die Verarbeitungsqualität ist top wie Audi halt ist. Das Design modern was halt Audi typisch ist. Er hat wunderschöne (damals teure) Alcantara Sitze in grau. Sie sind hochwertig wie man in der Verarbeitung sieht und sind auch noch sehr bequem. Er hat noch Klimaautomatik, Sitzheizung, ESP. Also im Prinzip Vollausstattung die man sogar oft vergeblich bei gebrauchten A6 sucht.

Er hat einen sparsamen Verbrauch. Im Schnitt so zwischen 8-9 Liter was zwar ein bisschen mehr ist als bei unseren alten 96´Mondeo aber er hat ja auch natürlich mehr Leistung.

Die Motorisierung ist super für einen A3, er beschleunigt ordentlich für einen Wagen dieser Klasse, er erreicht eine Geschwindigkeit von 200 km/h, was auch langt. Man kommt mit ihm sehr gut voran.

Er ist natürlich auch alltagstauglich und es macht einfach Spaß ihn zu fahren bzw. mitzufahren. In den Kofferraum passen schon ein paar Kästen Bier rein. Er wurde zwar nur von Frauen gefahren (die Vorbesitzerin und meine Schwester) aber er eignet sich natürlich auch genau so gut für Männer. Er ist perfekt von der Größe, vor allem wenn man in einer Großstadt wohnt wie Frankfurt am Main, da ja dort oft Parkprobleme herrschen.

Unterhaltskosten sind nicht ganz niedrig, aber akzeptabel, obwohl ein Golf günstiger ist. Aber es ist halt ein Audi und da ist kein Modell günstig vor allem in den Reparaturen, denn die Teile sind da redet teuer. Sonst aber ok.

Also ich kann jedem der ein Audi als Anfangswagen sucht und einfach jungen Leuten den A3 empfehlen, er ist wie Audi typisch einfach top, egal wo.

Hoffe das mein Vater bald den A6 kauft, dann haben wir 2 Audis in der Familie. Audi, immer wieder gerne. Vorsprung durch Technik.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

W203Fahrer95 schrieb am Sonntag, 12. Februar 2012, 10:03 Uhr:

W203Fahrer95
Also ich finde ihn einfach super! Er hat keine Probleme nichts!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
A3lze

Januar 2012, A3lze über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo
also ich habe mir den A3 als erstes Atuo kurz vor meinem 18ten Geburtstag gekauft. gesucht habe ich eigentlich nur nach Autos aus dem VW- Konzern sprich Audi A3 A4 VW Golf 4 und Seat Leon. Im Endeffekt bin ich dann aber bei Audi gelandet weil mir die Verarbeitungsqualität doch besser gefallen hat als bei den Konzernbrüdern.
Als ich den Wagen gekauft habe hatte er knapp 92tkm runter, der Zahnriemen musste also gewechselt werden. Da ein Bekannter eine Autowerksatt hat ist das kein Problem gewesen dafür habe ich den Wagen aber auch 7-800€ unter dem durchschnittlichen Marktpreis bekommen. 4400€ habe ich bezahlt und dafür einen Audi A3 5- Türer mit Klimaautomatik, Funkschlüssel, einem Ersatzreifen und der Standartausstattung "Attraction" bekommen.
Die Verarbeitungsqualität ist für diese Preisklasse meiner Meinung nach Top und sucht in diesen Baujahren seinesgleichen.
Nachdem der Zahnriemen gewechselt war, was mich dann doch 680€ gekostet hat da noch andere Teile getauscht werden mussten mit denen ich nicht gerechnet habe, sind dann noch 1 Inspektion für 110€, 1 defekte Lambdasone, die mich den Sommer über geärgert hat (150€) und ein leider wohl relativ häufiges Problem für die Baureihe, nämlich Rost an den Dachleisten dazugekommen. Da dieser Rost aber ein bekanntes Problem bei dieser Baureihe ist habe ich sogar nach 11 Jahren noch 70% Kulanz von Audi bekommen und somit wurde das komplette Dach inkl. A- und C-Säule für 340€ neu lackiert. Dieser Rost wird wohl durch den Klebstoff hervorgerufen der die Gummidichtung mit den Dachleisten verbindet.
Das erste eigene Auto wurde dann auch gleich im Sommer für eine Urlaubsfahrt zu 3t genötigt, welche man durch die guten Sitze doch relativ bequem hinter sich bringen konnte. Das Fahrwerk ist sehr ausgewogen, man kann schon einmal schnell durch die Kurven fahren ohne das man gleich bei der nächsten Unebenheit einen Schlag gegen das Steißbein erleiden muss. Der Verbrauch lag auf der Urlaubsfahrt (ca. 1200km der großteil davon Autobahn mit 130km/h im Schnitt) bei glatten 7L/100km, was denke ich mal ein akzeptabler Wert ist. Im Alltag lag der Verbrauch im Sommer knapp darüber bei 7,2-7,5L/100km. Jetzt im Winter sind es immer min 7,5L/100km, was aber whs auch daran liegt das ich meist nur Kurzstrecke zur Arbeit fahre und nur am Wochenende größere Strecken hinter mich bringe.
Mit 102€ Steuern im Jahr kann man sich den Wagen sogar als Azubi leisten :)
Negativ aufgefallen ist mir bisher nur der schlechte Radioempfang vom Standartkassettenradio. Da ich aber kaum Radio höre sondern immer mein Handy anschließe, stört mich das nicht weiter. Das schlechte Radio wird aber durch die sehr gute Musikanlage wieder wett gemacht, welche sogar Serienmäßig über einen Aktivlautsprecher im Kofferraum verfügt:)
Über den Sitzkomfort im Fond hat sich bisher noch niemand beschwert, ich würde also behaupten das man dort bis zu einer Körpergröße von ca. 1,85m bequem sitzen kann. Im Kofferraum findet sich wie gesagt auch für einen Urlaub genug Platz allerdings nur für 1 woche. Ansonsten müsste wohl die Rückbank umgeklappt werden, was im übrigen mit wenigen Handgriffen erledigt ist.
Alles in allem finde ich den Wagen sehr gelungen und würde ihn sofort weiterempfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
bondman

Oktober 2011, bondman über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe meinen Audi A3 seit mittlerweile 5 Jahren und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit dem Wagen bin. Obwohl ich ihn bereits mit 75.000 gefahrenen Kilometern gekauft habe, gab es eigentlich nur einmal gröbere (und teurere) Probleme, nämlich als das Armaturenbrett einging und dieses gewechselt werden musste. Ansonsten gab es bis dato eigentlich kaum nennenswerte Probleme und das obwohl das Auto mittlerweile 150.000 Kilometer drauf hat.
Die einzigen Kritikpunkte, die mir einfallen würden, wären die tatsächlich sehr engen Einstiege zur Rückbank (was mich persönlich als Fahrer des Autos natürlich nicht stört) und die Tatsache, dass sofern etwas zu tauschen ist, dies natürlich gleich teurer ist als bei anderen Autos, weil es eben ein Audi ist.
Alles in Allem kann ich aber sagen, dass ich sehr zufrieden bin und das Auto jedem nur weiterempfehlen kann...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
a38Laudi

August 2011, a38Laudi über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den A3 TDI nun seit 30.000 KM und es ist das beste Auto was ich bisher hatte.

Die Fahrleistungen sind für nur 131PS sehr gut, die Beschleunigung ist unglaublich für den kleinen Motor und wird von Beifahrern gerne mal auf 50 PS mehr geschätzt.
Der Durchschnittsverbrauch liegt bei ziemlich zügiger Fahrweise und Autobahnfahrten über 200km/h nie bei mehr als 5.9 Liter, habe auch trotz zügiger Fahrweise schon 5.0 - 5.5 geschafft.
Bei ausgesprochen ruhiger Fahrweise liegt der Verbrauch jedoch kaum unter diesem Wert, von daher verleitet der Wagen, leider, zu zügigem Fahren.
Der Sprint von 0-100 ist den Angaben von Audi nach in 9,2 Sek. erledigt, in der Realität unterbietet der Wagen den Wert nochmal um knapp 1 sek. und die Endgeschwindigkeit liegt laut GPS bei 215 Km/h während der Tacho 230 anzeigt.
Die Reperaturen halten sich in Grenzen, habe die Kupplung machen lassen, sonst aber keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthaltete gehabt.
Die Versicherungs und Steuerkosten sind doch recht üppig und werden nur durch den geringen Verbrauch etwas ausgeglichen.
Der Wagen hat doch ein recht großes Kofferraumvolumen, und durch den geringen Verbrauch absolout Reisetauglich.
Die Verarbeitung macht einen Audi-typisch soliden Eindruck und macht wirklich viel Freude.
Solange man seinen Wagen nicht mit Golftypischen Tuningmaßnahmen versaut ist er ein echter Hingucker, aber das liegt ja bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Unverbastelt ein zeitloses Auto.
Finde den A3 dieser Baureihe sehr viel ansprechender als den direkten Konkurenten Golf IV, der Wagen ist absolout super und macht jeden Tag auf´s neue Riesenspaß!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
posthorn

März 2011, posthorn über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den A3 1.9TDI , BJ. 98, seit 8 Jahren bzw. 160TKM. KM-Stand ist jetzt 280.000km. Außer Wasserpumpe, Bremsen, Reifen, Zahnriemen, Thermostat und Scheibenwischergestänge, also den üblichen Verschleißteilen, alles noch Originale. Selbst Auspuff und Stoßdämpfer. Verbrauch um 5l/100km, Motor ölt nicht. Die 90PS fühlen sich mehr an als bei BMW 118 TDI. Es ist das Auto (von bisher 10) mit den geringsten Reparaturen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ctwalt

September 2010, ctwalt über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den A3 im Sommer 2006 mit 90.000km gekauft und bin seit dem ca. 145.000km problemlos mit ihm gefahren. Keinerlei Probleme bis jetzt, Stoßdämpfer, Auspuff wurden erneuert aber diese waren auch seit 2001 im Betrieb. ich fahre seit ca. 40.000 km mit einem Durschnittsverbrauch von 6 L auf 100km und es wäre sicherlich nochmal eine Reduzierung von 0,5m drin. Dwr wagen ist in der Lage auch mit 4 Passagieren und Gepäck dauerhaft 200km/h zu fahren, dabei verbraucht er dann maximal 8,5 L auf 100km. Ölverbrauch ist miti ca. 1L auf 15.000 km extrem gering. Dieser A3 ist das zuverlässigste Auto in meinem gesamten Umfeld, selbst deutlich neuere A3 Diesel machen im direkten Vergleich keinen Stich (mehr defekte, höhere Kosten, schlechtere fahrleistungen trotz 10 PS mehr!)

Meine Empfehlung: Immer die 131 PS Variante kaufen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GT3500

Oktober 2009, GT3500 über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich wollte schon lange ein Zuverlässiges Fahrzeug, das ich jetzt auch gefunden habe.

Mein Tacho stand ist ( 20.10.2009 ) ca. 150.000 KM.

Beim Kauf des A3 waren folgende Sachen gewechselt worden:

Alle Schläuche, ( Benzin, Brems, Hydraulik usw.
Luftfilter
Reifen ( Gummi)
Zahnriemen
Zündkerzen
Brems,- Sattel, Scheiben, Klötze
Öl und Filter
Achvermessung, Spureinstellung
Klima Füssigkeit wurde Nachgefüllt aber die Klima anlage wurde leider nicht desinfiziert.
Neue Frontscheibe, da ein Riss voher war

Der damalige Preis betrug 6100€
bei 120.000KM oder so.

Ich finde das den Preis echt super für den Wagen bin auch total zufrieden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DavidSeidler

September 2009, DavidSeidler über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe meinen A3 mit 24 800 km gekauft. Bin jetzt bei 175 000 km und kann nicht klagen !!! Hin und wider ein neues Verschleißteil ..... aber das wars auch.
Die Verarbeitung ist super und das Auto geht einfach nicht kaputt.

Bsp.:

- Bremsbelege bei 135 000 km erneuert
- Stossdämpfer / Schwingungsdämpfer bei 170 000km erneuert

Und der Verbrauch hängt stark vom Fahrverhalten ab !

Tatsachlicher Verbauch 8,5l ?
Bei mir sind es 6,8l ....Autogas !!!

Fazit: KAUFEN !!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
schneidersebastian86

Juni 2009, schneidersebastian86 über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Super schönes Auto nur das er halt in Unterhalt Versicherung und Werkstattkosten ziemlich "rein haut" für ein doch kleineres Exemplar der Audi Flotte weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Mickes34

März 2009, Mickes34 über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 8 Jahren den A3 1.8T mit 150 PS.
Ich kann nur sagen, ein super Auto. Verarbeitung, Qualität, Optik und Motor sind einfach klasse. Die beiden einzigen Dinge die ich bisher hatte, waren, ein defekter Fensterheber und die obligatorischen Roststellen auf beiden Seiten desDaches im hinteren Bereich. Diese wurden alledings von Audi kostenlos beseitigt(3 Tage Werkstattaufenthalt mit entrosten und Dach sowie Seitenteile neu lackieren). Der Verbrauch liegt bei ca.10- 13 Liter( je nach Aussentemperatur) im Stadtverkehr und 7,5 Liter auf der Autobahn(bei Tempo 100-120). Kommt halt immer auf die Fahrweise an. Dank des hohen Drehmoments lässt sich das Auto ohne Brummen locker im fünften Gang in der Stadt fahren.
Fazit:
Ich werde ihn fahren bis der TÜV uns scheidet, was hoffentlich noch recht lange dauert. Danach werde ich mir wieder einen A3 zulegen. Kompliment an Audi, ganz grosser Wurf.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Martin981

März 2009, Martin981 über: A3 1.9 TDI, 110 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Egal ob nur mal kurz zum Supermarkt oder am Stück 400 km der A3 macht immer eine gute Figur. Mit 5 Litern Verbrauch im Durchschnitt kann man zufrieden sein. In den ganzen Jahren in den ich Ihn fahre hatte ich bisher nur eine einzige durchgerostete Bremsleitung. Alles andere rostet, dank vollverzinkung, nicht nur die Schraubenköpfe. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
june2504

März 2009, june2504 über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
ich kann dieses fahrzeug guten gewissens weiterempfehlen, es dient mir schon fast 9jahre sehr treu. es hatte in der anfangszeit einige kleinere kinderkrankheiten und seitdem nur einen totalausfall wegen eines federbeinbruchs.
mich stören nur die extrem hohen inspektions-, wartungs- und werkstattkosten! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hidirhusain195548

Februar 2009, hidirhusain195548 über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
MEIN AUDI A3 1.9TDI mit 66kw=(90PS) Ambiente Ausstattung

Ich hatte sehr Hohe erwartungen vom A3, die sich nach dem kauf Bestätigen ließen.
Das Fahrgefühl die einem Durch den Sitzkomfor in erster linie vermittelt wird die Stoßdämpfer federn usw...
Fantastisch......
Die Sicherheit durch die 6Airbags Karoserrie und natürlich Fahrgastzelle.....
einfach Super--------
MOTOR-GETRIEBE-KRAFTÜBERTRAGUNG!!!!!!!!!!!
Der Motor ist Stark schön leise beim drücken des Gaspedals wie ein Tiger was eigentlich nischt Diesel üblich ist kenner wissen wovon ich spreche::::::::)))
Die Schaltung ist schön Knackig und direkt.....
Ich hatte Vorher ein Peugeot206 2.0Hdi auch mit 90PS
Aber Die Kraftübertragung im Gegensatz zum Audi ist Lächerlich::))
Ich gebe euch mal ein Beispiel Wenn man den P206 diesel mit 90ps fährt danach in den Audi einsteigt auch mit 90Ps wenn man nicht weiss das der Audi 90ps hat würde man denken der Audi a3 hätte mindestens 110PS... einfach KLASSE die Kraftübertragung von meinem AUDI A3...

Kann ich jedem weiterempfehlen sehr niedriger verbrauch bei soviel kraft komfor sicherheit alles was mann von einem Auto Erwarten kann ist im A.U.D.I bzw.A3 :)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
CHartmann85

Januar 2009, CHartmann85 über: A3 1.8 T quattro, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Xenon Scheiwerfer verstellen sich während der Fahrt?
Werkstatt lange fehlersuche, funtzt jetzt!
Bei kalten Temp. Stottert beim anfahren. Bei betriebstemparatur läuft dann normal. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

Pickup schrieb am Freitag, 23. Januar 2009, 20:46 Uhr:

Pickup
Wie steht es denn um den A3 sonst so?
Kommentar melden

chris87 schrieb am Dienstag, 7. April 2009, 13:56 Uhr:

chris87
Hi! Ich hatte das Problem bei meinem A3 auch. Er hat morgens gestotert lief dann normal! Mein Tipp lass den Fehlerspeicher der Wegfahrsperre auslesen und neu aufspulen! Dann läuft er ohne Probleme!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
keule2011

Dezember 2008, keule2011 über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe das Auto Bj1999,2001 gebraucht gekauft und bin damit bis Heute ca 80000 km gefahren.Habe bis heute keine technischen Probleme irgendwelcher Art gehabt.Eigentlich mussten bis jetzt nur einige verschleißteile gewechselt werden (Bremsbeläge,Zündkerzen..etc),was ja aber normal ist.Bin auch vollauf mit Ihm zufrieden außer das der 1,8Liter Motor im unteren Drehzahlbereich etwas Durchzugsschwach ist und erst etwa ab 3000-3500 Umdrehungen richtig gut durchzieht.Bei meiner Fahrweise hab Ich es auch nocht nicht geschafft ihn unter 9Liter auf 100km zu fahren.Einziges größeres Manko war eigentlich das er an der Dachkante trotz vollverzinkung das Rosten anfing,was sich durch Blasenbildung unter dem Originallack bemerkbar machte!Dies wurde aber von Audi in Ordnung gebracht,sprich er wurde zu ca 70% neu Lackiert wobei Audi die Kosten übernahm,da es noch in der Garantiezeit gegen Durchrosten lag,wobei Ich da auch noch einen anderen Farbton als den Originalen wählen konnte,das fand Ich wiederum sehr Positiv.Allem in Allem bin Ich überaus zufrieden mit dem Auto.Verarbeitung ist sehr gut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rockman

Oktober 2008, Rockman über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Wir fahren 2 Audi A3, seit 1996 einen 1,8L Benziner und seit 2001 einen 1,8L Turbo, beide neu gekauft.

Die guten Seiten:

Tolles Fahrwerk, gelungenes Design, beim 1,8T sehr gute Fahrleistungen bei geringem Verbrauch.

Nun zu unseren Erfahrungen mit der Qualität aus Ingolstadt:

Das Postive vorweg: stehen geblieben ist der A3 1,8T bisher noch nicht...

Aber: auch bei ihm waren beide Fensterheber defekt, Ursache ist ein kleines Plastikteil, das versprödet und dann bricht.
Ein Teil für ein paar Cent, das dazu führt, daß man die halbe Tür auseinandermontieren darf um es zu ersetzen.

Kulanz oder Garantieleistung von Audi? Fehlanzeige...

Daß man bei Audi in der Konstruktion nicht berechnen kann, daß bei Fahrzeugen mit Schiebedach die Sitze beim Vorklappen mit den Kopfstützen am Dach hängenbleiben finde ich schon wieder fast amüsant, bei diesem Fahrzeug durch die Lederausstattung mit Sportsitzen nicht ao ausgeprägt wie bei unserem anderen A3 in Attraction-Version.

Apropos Leder: die Wange des Fahrersitzes war schon nach 4 Jahren zerschlissen - von wegen strapazierfähiges Leder...

Mein A3 begann relativ schnell im Innenraum zu knarzen, die Geräusche kommen aus dem Bereich des Schiebedachs und der hinteren Sitzbank, 2/3 zu 1/3 umklappbar. Bis heute nicht abstellbar, auch bei unserem anderen A3 ein bekanntes Thema.

Die Radioantennen wurde ausgetauscht, weil der eingebaute Verstärker defekt war. Aktuell gerade das Gleiche wieder.

Der Lichtschalter war defekt, wurde von mir getauscht.

Die Fahrertüre rostet, weil laut Aussage des Werkstattmeisters eine Kunststoffleiste auf dem Lack scheuert...

Kulanz von Audi? Fehlanzeige, Auto ist ja schon sooo alt
(EZ 10/2001)

An beiden Fahrzeugen waren die Blinkgeber kaputt und wurden von mir eigenhändig ersetzt, Warum?
Sie ahnen es bestimmt:

Kulanz von Audi? Fehlanzeige...

Am 1,8T ist der Abgaskrümmer eingerissen.

Genau: Kulanz von Audi? Fehlanzeige...

Aktuell spinnt in meinem 1,8T das Multifunktionsdisplay ( Wackelkontakt, alle Zeiger zucken und die Beleuchtung fällt aus, mit betroffen u.a. die Wegfahrsperre )
Ein wohlbekannter Fehler bei diesen Fahrzeugen, in der Werkstatt hieß es sofort "ah, bei Ihrem Auto spinnt das Kombiinstrument, das kennen wir schon".
Das soll nun im Austausch (!) 450 Euro plus rund 150 Euro für`s Anlernen der Schlüssel kosten, die ich wohl selber zu tragen habe, denn ja, genau:

Kulanz von Audi? Fehlanzeige...

Kein Wunder, daß man im Internet auf Reperaturdienste stößt, die sich auf diesen Fehler spezialisiert haben, das scheint sich für die richtig zu lohnen...

Natürlich wird mein Kombiinstrument dorthin wandern, das kostet rund 200 Euro und das Anlernen der Schlüssel entfällt, weil man das eigene Kombiinstrument repariert bekommt.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß wir beide Fahrzeuge vom örtlichen Händler neu gekauft haben und beide mit einer umfangreichen Ausstattung für richtig gutes Geld.
Wir wollten ja etwas solides kaufen. Langzeitqualität.
Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.

Momentan steht eine Entscheidung an für ein Geschäftsfahrzeug - ich glaube daß es diesmal, nach nun über 20 Jahren, kein Audi mehr werden wird, auch weil inzwischen die Händlerdichte auf ein Maß reduziert wurde, die auch keinen Vorteil gegenüber anderen Marken mehr darstellt...

"Premium" ist bei Audi momentan wohl nur noch der Preis.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rockman

Oktober 2008, Rockman über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Wir fahren 2 Audi A3, seit 1996 einen 1,8L Benziner und seit 2001 einen 1,8L Turbo, beide neu gekauft.

Die guten Seiten:

Tolles Fahrwerk, gelungenes Design, beim 1,8T sehr gute Fahrleistungen bei geringem Verbrauch.

Der 1,8 Liter mit 125 PS hingegen quält sich spürbar durch die Lande und kompensiert sein mangelndes Drehmoment in unteren Drehzahlen durch zu kurze Übersetzung des Getriebes, was zu Drehzahlen um die 4000 Upm bei 120km/h auf der Autobahn führt - das nervt tierisch. Außerdem ist dieser Motor ohne dem Turbolader brummig und dem Komfortanspruch des Fahrzeugs nicht angemessen.

Nun zu unseren Erfahrungen mit der Qualität aus Ingolstadt:

Das Postive vorweg: stehen geblieben sind unsere A3 bisher noch kaum...

Aber: bei allen beiden Fahrzeugen waren die Fensterheber defekt, beim 1,8 bereits wiederholt, Ursache ist ein kleines Plastikteil, das versprödet und dann bricht.
Ein Teil für ein paar Cent, das dazu führt, daß man die halbe Tür auseinandermontieren darf um es zu ersetzen.

Kulanz oder Garantieleistung von Audi? Fehlanzeige...

Daß man bei Audi in der Konstruktion nicht berechnen kann, daß bei Fahrzeugen mit Schiebedach die Sitze beim Vorklappen mit den Kopfstützen am Dach hängenbleiben finde ich schon wieder fast amüsant...

Beide Fahrzeuge begannen relativ schnell im Innenraum zu knarzen, die Geräusche kommen aus dem Bereich des Schiebedachs und der hinteren Sitzbank, bei beiden 2/3 zu 1/3 umklappbar. Bis heute nicht abstellbar.

Bei beiden Fahrzeugen wurden die Radioantennen wiederholt ausgetauscht, weil der eingebaute Verstärker defekt war.

Beim 1,8 war nagelneu bereits der Lichtschalter defekt, was dazu führte, daß am Morgen die Batterie leer war - gut, das wurde von Audi behoben, inzwischen schaltet sich wieder selbständig die Nebelschlußleuchte ein...

Der Heckwischer war defekt und musste kostenpflichtig ausgetauscht werden, ebenso der Schließzylinder der Heckklappe.

Weiterhin rosten beide Fahrzeuge an den Türen, weil laut Aussage des Werkstattmeisters eine Kunststoffleiste auf dem Lack scheuert.

Kulanz von Audi? Fehlanzeige...

An beiden Fahrzeugen waren die Blinkgeber kaputt und wurden von mir eigenhändig ersetzt, Warum?
Sie ahnen es bestimmt:

Kulanz von Audi? Fehlanzeige...

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß wir beide Fahrzeuge vom örtlichen Händler neu gekauft haben und beide mit einer umfangreichen Ausstattung für richtig gutes Geld.
Wir wollten ja etwas solides kaufen. Langzeitqualität.
Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.

Momentan steht eine Entscheidung an für ein Geschäftsfahrzeug - ich glaube daß es diesmal, nach nun über 20 Jahren, kein Audi mehr werden wird, auch weil inzwischen die Händlerdichte auf ein Maß reduziert wurde, die auch keinen Vorteil gegenüber anderen Marken mehr darstellt...

"Premium" ist bei Audi momentan wohl nur noch der Preis.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
thomashadlok

Oktober 2008, thomashadlok über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Habe den A3, 1,9TDI mit 90PS im April 2000 als gebrauchten mit 8.000 km gekauft.

Vorneweg, der A3 ist bisher das beste Fahrzeug das ich besessen habe. Eine gute und solide Verarbeitung, sehr niedrigen Verbrauch, gute Durchzugswerte und für diese Klasse günstige Unterhaltskosten.
Kurzer Erfahrungsbericht:
Die erste und erhebliche Macke stellte sich ca. ein Jahr nach dem Kauf ein. Das Fahrzeug blieb plötzlich auf der Autobahn stehen bzw. auf einem Überholstreifen. Insgesamt war das FZ wegen diesem Problem 4 mal in der Werkstatt bis die Ursache, ein defektes Kraftstoffrelais von den Werkstattmeister persönlich gefunden wurde.
Von da ab gab es nur kleinere Reparaturen wie den Austausch des verschmutzten Luftmengenmessers, eine gebrochene Kunststoffführung der Fensterscheibe und (fast schon Natürlich) funktioniert die Lautstärkeregelung des Radios nicht mehr zufriedenstellend.

Die Federn und Dämpfer an allen Achsen musste ich bei KM 120.000 austauschen lassen, bin ca. 1000km mit überladenem Fahrzeug unterwegs gewesen worauf die rechte Hinterradfeder brach.
Ca. bei KM 150.000 löste sich der Druckschlauch vom Turbolader, was eine Fahrleistung von einem 40PS Motor und sehr starke Rußbildung zur Folge hatte.

Bei KM 160.000 war das Thermostat dran, der Motor kam im Winter nicht auf Temperatur.

Der A3 begügt sich mit Durchschnittlich 6,2 Liter bei recht flotter Fahrweise. Max. lag 1x bei 7,0 Liter und Min. bei 5,0 Liter/100km.
Bis ca. 120.000km hat er zwischen den Wartungsintervallen 0,5l Öl benötigt. Seit diesem KM Stand muß kein Öl zwischen den Wartungsintervallen nachgefüllt werden. Die Reifen nutzen sich sehr Gleichmäßig ab. Die Vorderradreifen (Michelin) stehen nach ca. 40.000km zum Wechseln an. Die neuen Reifen fallen im Preis sehr günstig aus da es sich bei der Serienbereifung (195/65R15) um eine absolut gängige Größe handelt.

Der Zahnriemen muß alle 60.000km gewechselt werden (was ich aus diversen Erfahrungsberichten ersehen habe, jedem der ein Fz mit diesem Motor besitzt ganz wärmstens empfehlen kann), was in der Regel mit der großen Inspektion zusammenfällt und zu einer Rechnung von ca. 380 – 600.- Euro führt, je nachdem wie groß der Umfang der Inspektion ist. Bei der „Kleinen“ kommt man auf Beträge zwischen 180 und 260 Euro.

Die Glühbirnen, Abblend-, Blinklicht und Nummernschildbeleuchtung fallen in einem völlig normalen Rahmen aus, was für eine gute Halterung der Glühbirnen und niedrige Spannungsschwankungen sprechen dürfte, wenn man Glühbirnen mit einigermaßen guter Qualität verwendet.
Die Schliesszylinder sollten immer gut geschmiert werden um die Leichtgängigkeit sicherzustellen.
Die Bremsbeläge sind sowohl vorn als auch hinten immer gleichmäßig abgefahren und die Bremsen für diese Fahrzeug recht gut dimensioniert. Was im Winter besonders auffällt sind die verrosteten Hinterrad Bremsscheiben, da diese meist gering belastet sind und deshalb kaum Abrieb aufweisen. Diese kann man in der „Salzhaltigen Zeit“ hin und wieder durch ziehen der Hinterradbremse reinigen (Bitte nicht auf glatter Fahrbahn in Kurven oder schneller Autobahnfahrt!).

Der Sitz- und Bedienkomfort des A3 ist sehr gut. Die Bedienelemente sind logisch und ergonimisch für diesen Jahrgang. Lange Fahrten sind gut zu bewältigen. Der Abrollkomfort des Fahrwerks ist straff (es ist das normale Werksseitige Fahrwerk, kein Sportfahrwerk) und vermittelt einem eine noch gute Fahrbahnvermittlung (Serienbereifung).

Die Rundumsicht liegt, in einem für meine Körpergröße von 1,95m, guten Bereich, was meine Freundin (1,70cm) ebenfalls auf Anhieb bestätigen konnte.

Zum Schluß kann ich sagen das man mit dem „alten“ A3 auf Anhieb zurecht kommt und kann sehr sehr viele Kilometer recht zuverlässig und mit niedrigem Verbrauch hinter sich bringen.

Das Fahrzeug hat zum heutigen Tag rund 208.000km mit erstem Motor, Getriebe, Kupplung und Turbolader. In 1 bis 2 Jahren werde ich mich so langsam nach eine neuen Fahrzeug umsehen und schauen welche Automarke oder Fahrzeutyp ähnlich gut klingt, vor allem beim Verbrauch!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
VWAudiKFZMeister

Oktober 2008, VWAudiKFZMeister über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der Audi A3 ich muss sagen ein gute Verarbeitetet Auto für wenig Geld. Der 1,9 TDI mit 90PS ist ein Sparsammer und doch für dieses Auto völlig ausreichender Motor. Leider gibt es auch ein par Schwachstellen den der Anlasser ist zu klein dimensioniert und geht deshalb leider oft kaputt und auch die Luftmassenmesser verabschieden sich gerne mal. Desweiteren ist es beim A3 so dass die Stoßdämpfer so um 100tkm gewechselt werden wollen. Und auch das Radio hat eine Serienmacke leider gibt der Lautstärkeregler irgendwann den Geist auf und ein neues Radio ist alles nur nicht billig. Ein Augenmerk ist sollte auf dem Zahnriemen sein wenn dieser noch nicht gewechselt wurde sollte es spätestens bei 60000km gemacht werden da es Probleme mit der spannrolle gab. Die Verarbeitung im Innenraum ist gut und auch die Sitze bieten guten seitenhalt.
Fazit: Ein günstiges und gutes Auto mit guten Fahreigenschaften und einem sehr langlebigen Motor mit dem man ohne weiteres 300000km fahren kann und oben genannten Fehler einmal behoben hat ist auch ruhe.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
cleoluka

Oktober 2008, cleoluka über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Erfahrungsbericht zu meinem AUDI A3
PS 125 / Baujahr 1997
KM Stand 145.000
-----------------------------------------
Gekauft habe ich meinen A3 mit etwa 70.000km, als Gebrauchtwagen für einen guten Preis. Ich bin voll zufrieden mit der Innenausstattung mit dem Design und aussehen. Überaus zufrieden bin ich mit der Motoleistung. Da kann man nicht meckern. Angegeben ist er mit Vmax 202km/h, bei voller Fahrt auf der Autobahn fährt er jedoch auch 225-227km/h. Bei schneller Fahrt liegt das Auto wie ein Brett auf der Straße. Kein Wegrutschen oder Ausbrechen zur Seite. Er liegt einfach nur sicher auf der Straße und ruckelt nicht oder so was. Man fühlt sich sicher im Auto.

Jedoch muss ich sagen, dass zwischen 120.000-140.000km ettliche Defekte auftraten. Der Klimakompressor ist ausgefallen ( Reparatur 1000€), Seitenairbagkabel ist ausgefallen, Lambdasonde ausgefallen usw. Da bin ich eher nicht zufrieden mit dem Auto. So konnte ich jedes Jahr ( seit 2 Jahren ) etwa 1300€ in Reparatur/Wartung stecken. Das hatte ich mit meinen vorherigen Autos mit ähnlicher Ausstattung/Aufbau nicht.

Ansonsten ist alles relativ stabil verarbeitet beim Audi. Für den Alltag absolut tauglich. Ich bekomm damit mehr transportiert als mit einem Kombi. Die Sitze kann man total runterklappen und auch lange sperrige Güter fahren.

Meine Meinung: Fahren bis etwa 100.000km dann verkaufen
Alles in Allem 4 von 5 Sternen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stoenertom

Oktober 2008, stoenertom über: A3 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Super Auto, sehr zu empfehlen.
Allerdings für Fahranfänger wegen der hohen Verischerung weniger geeignet. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Leoswelt

Oktober 2008, Leoswelt über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Mein A3 Baujahr 1996 hat mittlerweile 350000km auf dem Tacho, gestern neuer TÜV ( dass einzige was bemängelt wurde waren die defekten Wischerblätter ) und Zahnriemen. Man sagt ja, für jeden Audiring 100000km. Na denn, auf geht´s!!
Ach ja, fast hätte ich es vergessen, der Verbrauch liegt unter 6l/100km. Die erste Kupplung und der erste Auspuff ist auch nocht dran bzw. drin. Das einzige was jetzt schon zum 2ten Mal defekt war sind die Halterungen der Fensterheber. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
sebastjano

August 2008, sebastjano über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Sparsamer Sportler!

ich bin ihn 36000Km (2Jahre) gefahren und er hat mich jeden tag aufs neue beeindruckt. man konnte ihn treten wie man wollte ich kam nie über 6 l/100km so kann man gut 1050km mit einem Tank kommen. Gut gezogen hat er auch und eine endgeschwindigkeit von 213~215km/h erreicht man auf langen geraden trotz des kleinen Triebwerks und der angegebenen höchstgeschwindigkeit von 182km/h. Ja es sind nur 90Ps aber dieser diesel hatte es in sich. Der innenraum war sehr anschaulich verarbeitet nicht zu schlicht aber auch nicht zu aufdringlich modern einfach schön anzusehen. Die sehr leicht bedienbare Klimaautomatik Leistet auch ihren beitrag zum wohlfühlkonzept das Audi in dieser Baureihe sehr gut hinbekommen hat. Oft vergisst man auch das man in einem A3 sitzt da er manchmal ziemlich Schiffig wirkt.Das Fahrwerk ist sehr belastbar und zuverlässig auch bei stock und stein;).
In punkto sicherheit ist dieses Fahrzeug glaub ich auf lebzeiten meine Nr.1 da die spaceframetechnologie+4Airbags
mich schon vor jeglichem schaden bewahrt hatten.
Vor Dem A3 dachte ich immer das nur Stuntmans mit spezialautos unbeschadet durch Wände fahren können. der A3 hat mich eines besseren belehrt.

Top Aussehen
Top Motor
Top Verbrauch
Audi Qualität!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Bullitt84

August 2008, Bullitt84 über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe dieses Fahrzeug nur durch zufall gekauft, es aber bis heute nicht bereut!

Was mir in erster Linie wichtig war, war die Wirtschaftlichkeit meine Erfahrung:

Mit viel Autobahn 6,5 Liter /100Km
Durchschnitlich 7,3 - 7,9 Liter
Nur Stadt 12 Liter

Ich denke das dass bei einer Leistung von 150PS in Ordnung ist.

VORTEILE

Desweiteren ist die Verarbeitung TOP kein knarzen wie bei meinem Ford den ich vorher fuhr, ein Abrollkompfort vom feinsten man hört wirklich nur das Radio und sonst nichts auch bei Geschwindikeiten jenseits von 180Km/h.

Das Design finde ich elegant, sportlich, dezent.

Der Motor ist bisher einwandfrei, zieht gut durch und läßt sich auch sparsam fahren. Den Innenraum finde ich sehr gelungen, man kann nur sagen man fühlt sich wohl wie in einem Fahrzeug der Oberklasse.

ZU DEN NACHTEILEN:

Die Möglichkeiten etwas selbst zu reparieren sind sehr begrenzt durch die verschachtelte Bauweise.

Der Service bei Audi ist unverschämt teuer.
(Spur optisch einstellen 200€, für 10Minuten arbeit)

Die Sitze bieten auf Langstrecke nicht genug Seitenhalt und eine Lendenwirbelstütze fehlt gänzlich

Der Kaufpreis war trotz seines Alters relativ hoch AUDI halt :-) Aber dafür hat man auch was!

FAZIT:

Ich würde mir dieses Auto sofort wieder kaufen es hat mich aus fast jeder Hinsicht überzeugt; mein nächstes Auto wird auch wieder ein Audi (auch wenns halt mehr kostet)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
bunnybugs332

Juni 2008, bunnybugs332 über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Super Auto weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
simon

Juni 2008, simon (Bronze Experte) über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Der A3 leistet schon seit der Neuanschaffung treue Dienste und befördert einen Freund von mir auch nach 200tkm noch zuverlässig zur Arbeit.

Als erster "Kleinwagen" von Audi erfreute sich der A3 schnell großer Beliebtheit. Gerade die Formgebung trägt hierzu maßgeblich bei.
Die Linienführung ist erstaunlich gut gelungen und vereint sportliche Elemente mit schlichter Eleganz. Angefangen bei der grundlegenden Formgebung, über feine Details und passende Anbauteile ist alles gründlich aufeinander abgestimmt und ergibt ein gelungenes Gesamtbild.
Auch der Innenraum ist ansprechend und gleichermaßen funktional gestaltet:
Das Armaturenbrett ist sehr schick geformt und mutet qualitativ an. Die Instrumente sind entsprechend schön gestaltet und zusammen mit den Bedienelementen sehr durchdacht positioniert. Von dieser Art der Bedienbarkeit könnten sich so manch andere Autos eine Scheibe abschneiden.

Das Platzangebot ist auf allen Plätzen ausreichend, Fahrer und Beifahrer sitzen allerdings schon deutlich komfortabler als die Fondpassagiere. Die Sitze sind in der Sportausstattung nicht nur deutlich bequemer sondern auch schöner als in der Standartausführung, auch das Plus an Seitenhalt macht sich bezahlt.
Ladefläche ist keine Mangelware, sie fällt zwar gefühlt kleiner aus als im Golf III, reicht aber in dieser Fahrzeugklasse dennoch absolut aus.
Die Qualitätsanmutung ist insgesamt absolut in Ordnung und auch die Verarbeitung kann sich sehen lassen.

Die Technik wirkt zuverlässig und konnte diesen Eindruck auch über 200tkm bestätigen. Abgesehen von Verschleissteilen und einem defekten Kühler, fiel bisher nichts an.

Das Fahrverhalten des A3 ist eher gewöhnlich aber gut. Das etwas straffere Sportfahrwerk sorgt für eine gute Straßenlage und die direkte Lenkung vermittelt guten Bodenkontakt. Der A3 liegt sicher auf der Straße und auch bei schneller Autobahnfahrt bleibt das Fahrverhalten sicher. In schnellen Landstraßenkurven reagiert er leider stark übersteuernd. Der Motor entfaltet erstaunlich viel Drehmoment und sorgt für ordentlich Vortrieb. Beschleunigung und Endgeschwindigkeit sind zwar nicht gerade berauschend aber absolut ausreichend um im Alltagsverkehr mitzuschwimmen. Auch die Langstreckentauglichkeit kommt nicht zu kurz...
Der Verbrauch ist im Vergelich mit aktuellen Autos natürlich deutlich zu hoch, zur damaligen Zeit allerdings absolut akzeptabel. Insgesamt liegt er nahe an den Werksangaben...

Der A3 ist auf jeden Fall ein zuverlässiger Begleiter der auch als Gebrauchter noch gute Dienste leisten wird. Die Gebrauchtwagenpreise sind allerdings häufig gesalzen...

Auf jeden Fall empfehlenswert!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
peha0906

Mai 2008, peha0906 über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
rät vom Kauf ab
Hatte knapp 6 Monate einen A3 Ambition und muss sagen eine echt sch.... bescheidene Karre. Hab knapp 80km Autobahn für den Arbeitsweg, und die Karre frisst soviel Sprit wie mein 325ti. Außerdem ist aufgrund eines Produktionsfehlers der Lack an der Tür nach der Waschstrasse abgegangen, wurde aber von Audi auf Kulanz übernommen - Vorsicht auch hier - lückenloses Scheckheft voraussgesetzt.
Hab mir jetzt nen S3 gekauft, lieber fliegt mir das Getriebe oder der Turbo um die Ohren als ständig in diese dre...skiste ohne Spaßfaktoren einzusteigen ;-)

Alles in allem würde ich den 1,8T mehr empfehlen, der bewegt bestimmt auch nicht die Welt, ist aber ne solidere Basis. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe dieses Auto 2 Jahre bzw. ca 70000km gefahren. Erworben habe ich es mit einer Laufleistung von 90000.
Der Spritverbrauch ist der Hammer, hat selten mehr als 5,5l/100km geschluckt. Auch von der Innenraumverarbeitung war ich sehr begeistert.
Dann gab es jedoch kleinere Macken. Erst gab es technische Probleme, beließen sich aber beheben. Was ich aber nicht in Ordnung finde ist, dass bereits bei 100000km die Hinterachslager völlig hinüber waren, ganz zu scheigen von den Stabilisatoren vorne. Die Stossdämpfer waren auch ziemlich fertig.
Alles in Allem kann ich dieses Auto jedoch in vollem Umfang weiterempfehlen, sehr robuste Maschine, die für 90PS doch einigermassen durchzugsstark und angenehm zu fahren ist. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
homerjay

Mai 2008, homerjay über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Pro:

- Super verarbeitet! (Innen wie Außen)
- niedriger Verbrauch(im Schnitt 8,5l)
- sehr gute Straßenlage
- Ersatzteile relativ günstig - vieles ist wohl baugleich mit dem Golf IV
- Ausstattungsdetails vorhanden, die es bei anderen Herstellern nicht für Geld und gute Worte gegeben hat
- der Turbolader!

Contra:

- bei Autobahn Vollastfahrten geht der Verbrauch auf über 10l (was wohl niemand wundert)
- die Räder drehen beim anfahren schnell durch, besonders auf nasser Fahrbahn
- das originale Fahrwerk ist sehr hart (fast ein bisschen wie tiefergelegt)
- Gebrauchtwagenangebot klein, die Preise sind teilweise überzogen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Ich fahre mein A3 seit ca. 130.000 km und bin mit der Verarbeitung sehr zufrieden. Trotz nachträglich eingebautem hartem Sportfahrwerk klappert und rappelt nichts. Mittlerweile hat das Fahrzeug 180.000 km drauf und ich musste bisher folgende Reparaturen machen lassen:
1 x Instandsetzung der hinteren Bremszangen inkl. Wechsel der Bremsscheiben und -belege
1 x Wechsel der hinteren Bremszangen inkl. Wechsel der Bremsscheiben und -belege
2 x Wechsel der Zündkabel, um das Ruckeln beim Beschleunigen zu beseitigen
1 x Getriebeschaden bei 177.000 km inkl. Kupplungstausch
Die Kosten für Verschleißteile halten sich noch in Grenzen bei meiner Jahresfahrleistung von ca. 22.000 km. Seit kurzem muss ich zwischen den Wartungsintervallen beim Motor etwa. 1-2 Liter Öl nachfüllen, jedenfalls nach längeren Autobahnfahrten.
Ich fahre das Auto sehr gerne und man vergisst aufgrund der Ausstattung und Fahrleistung manchmal in einer "Golfklasse" zu sitzen. Jedoch sind die Reparaturkosten teilweise recht hoch. Allerdings ist der Wiederverkaufswert meines Scheckheftgepflegen A3 noch beachtlich. Die Karroserie ist trotz ein paar Kratzer und einer kleinen Beule rostfrei und der Lack sieht immernoch gut aus.
Insgesamt bin ich zufrieden. Mein nächstes Auto wird aufgrund der Anschaffungs- und Unterhaltskosten aber kein Audi, da die Familie wächst und ein A4, A5 oder gar A6 m.E. kein gutes Preis- Leistungsverhältnis hat.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Top design ,auch noch nach Jahren.Qualität und Verarbeitung ist auch i.O.
Wasserpumpen und Rostprobleme. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mdp

April 2008, mdp über: A3 1.9 TDI, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Vor ca. vier Jahren habe ich mir meinen A3 gebraucht (60.000 km) gekauft und seither gut 140.000 km damit zurückgelegt. Besonders positiv ist, dass er trotz mässiger Motorisierung (101 PS) recht sportlich gefahren werden kann (gefahrene Höchstgeschwindigkeit 210km/h - nicht bergab :) ) und in Kurven recht gut liegt.

Der Verbrauch liegt bei sportlicher Fahrweise bei ca. 6,5 Liter (gesamt), bei ca. 5,5 bei ökonomischer Fahrweise.

In Sachen Zuverlässigkeit gab es in 100.000 km kein einziges gravierendes Problem, der A3 ist absolut zuverlässig - auch im Winter und bei Schneefall in den Bergen Österreichs.

Die Unterhaltskosten liegen im Vergleich zu Konkurrenzmodellen etwas höher, aber dessen muss man sich schon beim Kauf eines Audi bewusst sein. Die Servicekosten lagen zumeist zwischen 300 und 1000 Euro (Zahnriemenservice).

Fazit: ein Kauf, den ich nie bereut habe.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

Ich als großer Audi-Fan kann den anderen Beschreibungen
nur zustimmen.Super Design,tolles Fahrgefühl (besonders die direkte Lenkung)u.s.w... Allerdings ist die Verarbeitung im Detail alles andere als Perfekt, sowohl Innen wie auch Aussen.Im Innenraum löst sich der Softlack von vielen Teilen (z.B. Türgriffe,Handschuhfach...) und auch beim Schaltknauf löst sich das Plastik ab.Im Innerraum klappert und knarrt es auf schlechten Straßen sehr stark, was hauptsächlich an den lockeren Sitzgestängen liegt.So und das schlimmste zum Schluß, mein A3 Rostet am Dach weil eine Scweißnaht gerissen ist. Dieses Problem ist bei fast allen A3 die 1996 und 1997 gebaut worden sind der Fall. Audi lehnte mein Kulanzantrag ab weil der Wagen 10 jahre und 1 Monat alt war(die Garantie gegen Durchrostung beträgt 10 Jahre).Ich hatte viel Pech aber ich würd mir nochmal ein A3 kaufen, weil der Sound, dass Lenk- und Fahrverhalten einfach super sind und vor allem das Design absolut zeitlos ist...

P.S: Mein Auto ist mit einem Sportfahrwerk, 225/45R 17 Reifen und einer Auspuffanlage modifiziert worden.
Das kann ich nur jedem empfehlen.... ;-)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
rät vom Kauf ab
Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut.

Sehr schlecht ist dagegen, dass er einen hohen Ölverbrauch hat. Der ist so hoch, das man sich fragt, warum Audi neben dem Benzintank nicht auch noch einen Öltank - wie bei einem Motorroller - eingebaut hat.

Möchte man eine längere Urlaubsfahrt unternehmen, ist man gut beraten immer einen 5l Ölkanister mitzunehmen.

Diverse Wartangsarbeiten wie z.B. Zündkerzenwechsel, Wechsel des Zahnriehmens sind aufgrund der Motorkonstruktion im Vergleich zu Motoren andere Hersteller zu teuer bzw. zu aufwändig. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich weiß leider nicht mehr welche Variante,Audi A3 1.8 A..... Bj. '99 in schwarz, mit sehr guter Ausstattung- Sportledersitze/ schwarz- 4x Airbag- Klimaautomatik u. v. m. zum Preis von 3500,- € kein Scherz, ein wahres Schnäppchen. Fahrzueg wurde nur noch Tiefergelegt, Sportauspuff & Alufelgen montiert fertig, ein echter Hingucker. Nach der Tieferlegung lag der A3 wie ein Brett auf der Straße- Fahrspaß pur! Zudem noch schnell, leider hohe Drehzahl bei Autobahnfahrten. Ich würde jedem Fahränfänger zu Fahrzeug raten, der A3 ist wirklich sicher! Ich hatte einen Unfall (nicht mein Verschulden) und kam unverletzt aus dem Fahrzeug, das hinterher nicht mehr als 500,- € Wert war! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
OldMacBernd

März 2008, OldMacBernd über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Bis zu einem Kilometerstand von 120000KM und nach 5 Jahren
war der Audi 1,6 Automatik ein zuverlässiger Strassengefährte des Freundes meiner Tochter.
Bis auf normale Inspektionen lief bis dahin alles normal.
Jetzt aber beginnt es hier und da mit kostenaufwendigeren
Reparaturen.
-Temperaturfühler def.
-Tachoeinheit ersetzt(unnötiges Leuchten von
Kontrollleuchten
-Belüftete Bremsscheiben stark eingelaufen(unter Mass)
-Mehrrippenkeilriemen angerissen
Naja, da haben wir natürlich gleich den Zahnriemen und die Spannrolle auch gewechselt- aber hallo - wer das selbst machen will, muss sich erstens gut auskennen und das Werkzeug dazu haben- hatte ich, ausser einer 16mm und 18mm Stecknuss, die man sonst nie braucht...und ...wie kann man nur so nen blöden Alubock in der Mitte des Steuerdeckels verbauen.
Aber einerseits muss ich sagen, dass die Teile dafür, Zahnriemen mit Spannrolle gerade mal 45,00 Euro und Poly-V-Riemen gerade mal 12,00 Euro kosteten und andererseits der Zahnriemen aber noch einwandfrei aussah, lohnt sich ganz gewiss auch mit 120000km so ein Auto gebraucht anzuschaffen, wenn man von der Tachoeinheit ca.300,00Euro mal absieht.
Ich finde ihn durchweg empfehlenswert.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stick

Februar 2008, stick (Silber Experte) über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Der A3 ist auch heute noch ein begehrenswetes Auto, dass durch eine gelungene Formgebung und ausgereifte Technik überzeugt.

Die Linienführung war zur damaligen Zeit aussergewöhnlich rund und dennoch sportlich und elegant zu gleich. Die modernen Formen gehen perfekt ineinander über und ergeben ein gelungenes Gesamtbild das sehr schön anzusehen ist.

Auch der Innenraum ist wohl geformt. Die Einbauten wie Armaturenbrett, Mittelkonsole etc. sind zeitlos elegant und auch heute keineswegs veraltet. Die verwendeten Materialien wirken wertig und qualitativ.
Die Sitze sind in der Sportausführung bequem, bieten einen akzeptablen Seitenhalt und sehen dabei noch recht gut aus.
Im Fond geht es leider ein wenig eng zu, kürzere Fahrten sind allerdings ohne Probleme zu meistern.
Der Innenraum ist auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr leise und auch lange Fahrten sind sehr erträglich.
Somit ergibt sich schon rein optisch ein sehr gelungener Innenraum.

Das Platzangebot im Kofferraum ist subjektiv nicht sonderlich groß, reicht aber doch für die alltäglichen Transporte von A nach B. Bei Urlaubsfahrten könnte es allerdings zu viert schon sehr eng werden...

Das Fahrverhalten des A3 ist sehr gutmütig und komfortabel. Die Fahrwerksabstimmung ist ein gelungener Kompromis zwischen Fahrbahnkontakt und Langstreckenkomfort der auch auf schnellen Langstreckenpassagen noch Freude bereitet.
Bei "sportlicher" Fahrweise auf kurvenreichen Strecken stößt der A3 allerdings leider gerade auf Grund des Frontantriebs häufig an seine Grenzen und schiebt unangenehm über die Vorderachse.

Der 1.8L Vierzylinder sorgt für ausreichende Fahrleistungen. Der Spurt von 0 auf 100 ist nicht berauschend aber für den Alltagsverkehr durchaus ausreichend. Auf der Autobahn ist es ohne Probleme möglich gut mitzuschwimmen. Längere Passagen mit über 160 km/h quälen den Motor allerdings schon sehr und bedingen einen entsprechenden Verbrauch.
Ansonsten ist der Verbrauch allerdings durchaus annehmbar und liegt etwa im Bereich der Werksangaben.

Die Verarbeitungsqualität ist durchweg gut und die Technik sehr solide. Der recht simple Aufbau macht auch Reparaturen einfach und relativ günstig.
Ersatzteile sind erschwinglich und nur selten nötig. Der Motor ist bei angemessener Pflege sehr halt- und dankbar. Auch hohe Laufleistungen über 200tkm sind absolut kein Problem.
Die Karosserie zeigt auch heute noch keine Mängel und scheint sehr rostunanfällig.

Der A3 ist ein sehr schicker und zuverlässiger Kleinwagen der heute für kleines Geld zu haben ist und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

Sehr empfehlenswert!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (13) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Dezember 2007, GeloeschterNutzer über: A3 1.9 TDI, 110 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Für das teure Auto nicht genug Qualität: 5 Werkstattbesuche wg. Airbag (Garantie), Scheibenheber links defekt (Garantie)Gepäckraumverriegelung defekt (Garantie), alles im 1. Jahr. Vorderradlager sind zu schwach, den Werkstätten bekannt, also erneuern bei km 90.000, die vorderen Bremsklötze melden, wenn sie erneuert werden müssen, leider aber sind die hinteren Klötze schneller verschlissen (bei ca. 50.000 km), diese melden aber nichts, das ist eine Verarschung der Kunden. Die Stoßstangen sind aus dünnem Plastik, fast wie Papier, die eigentlichen Stoßstangen sind aus Alu, recht massiv und liegen hinter dem Plastik. Kleinste Parkplatzschäden bedingen den Austausch des Plastikteiles, sehr teuer. Früher gab es einmal Stoßstangen, die einen Anstoß mit bis zu 5 km/h aushielten. Das Auto meldet jetzt ständig Kühlwasser- Übertemperatur, vermutl. ein Fehler im Computer, die Werkstatt ist ratlos und will jetzt die ganze Armatureneiheit wechseln, Einzelanzeigen gibt es nicht. Die Bermsscheiben zählen jetzt auch zu den Verschleißteilen, offensichtlich, weil sie unterdiemensioniert sind, ein wenig dicker, dann wäre das Problem dahin.
Ich werde jedenfalls keinen Audi mehr kaufen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
schreiner

November 2007, schreiner über: A3 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Nachdem mein Sohn schlechte Erfahrungen mit seinem Golf gemacht hatte (was allerdings auch daran liegen könnte, dass es ein sehr alter Golf 2 war), ist er auf Audi umgestiegen. Ich finde, dass der A3 von 2001 mit automatischer Gangschaltung und 1.6 L Hubraum ein echtes Luxusauto für den Normalverbraucher ist. Mein Sohn ist richtig begeistert von der Antriebskraft und findet die Beschleunigung auf der Autobahn bemerkenswert. Ich fand jetzt nicht, dass man mit dem A3 so zügig fahren kann, aber das liegt bei meinem Sohn wohl daran, dass er vorher 2 Jahre lang einen Golf 2 gefahren ist. Bei dem A3 habe ich aber auch nicht wirklich das Bedürfnis richtig Gas zu geben. Man genießt einfach die angenehme Fahrt.

Der A3 repräsentiert für mich das ideale Auto für ein junges Paar, das gerne am Wochenende Spritzfahrten unternimmt oder sogar mit dem Auto in Urlaub fahren will. Stauraum ist genug da. Vor allem wenn man die hintere Sitzbank nach vorne klappt. Der A3 bietet nicht nur Sitzkomfort, sondern auch die sonstigen Applikationen, wie z.B. Sitzheizung oder Getränkehalter sorgen für eine angenehme Fahrt.

Auch für den Stadtverkehr ist der A3 gut geeignet, da es ein recht wendiges Auto ist und von den Dimensionen her genau die goldene Mitte getroffen hat. Es ist nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. So braucht man sich keine Sorgen über Parkplätze im Stadtzentrum zu machen und Parkhäuser können getrost vermieden werden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
frisaldo

November 2007, frisaldo (Bronze Experte) über: A3 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
Dies ist die Geschichte von meinem Auto, genannt "Horchi".

Wieso "Horchi"?, fragt sich der geneigte Leser vielleicht. Nun, "audi" ist der lateinische Imperativ des Wortes "hören", also "horch". Daraus resultiert die von mir gewählte Verniedlichungsform
"Horchi". Wobei die Fahrleistungen dieses mit offiziell 150 PS gesegneten Autos alles andere als niedlich sind. 0 auf 100 in 7,9 Sekunden, was 0,3 Sekunden schneller als die Werksangabe sind. Zu erklären ist dies folgendermaßen:

In einer Ausgabe der AutoBild wurde der A3 8L auf dem Messstand geprüft und heraus kam, daß jener nicht 150, sondern 157 PS innehat. Dazu kommt, daß ich einen Sportluftfilter eingebaut habe und dieser ca. 6 PS Mehrleistung aus dem Turbomotor kitzelt. Zusammengezählt kommt Horchi folglich auf ungefähr 163 PS - was bei einem eingetragenen Leergewicht von nur 1220 kg wirklich rasante Fahrleistungen ermöglicht. Ein Leistungsgewicht von 7,48 kg/PS - wobei die Marke von 5 kg/PS für einen reinrassigen Sportwagen steht.
Die Vmax beträgt offiziell 217 km/h, wobei ich schonmal 243 laut Tacho geschafft habe - ein typischer Audi-Raser bin ich deswegen aber noch lange nicht! Die Autobahn war frei. Ich habe seit über 9 Jahren meinen Führerschein und habe ganze 3 Punkte gesammelt, die auch schon wieder verfallen sind. Also nochmal: 243 laut Tacho macht dann wohl so 222 km/h real. Die 5 km/h gegenüber der Werksangabe sind durch die 13-Mehr-PS wohl durchaus zu erklären.

Horchi hat einen wunderbaren Sound; ein tolles, zeitloses Styling; ein sportliches, tendenziell geniales Fahrwerk; eine präzise Lenkung und knackige Schaltung; eine im dunkeln spacig aussehende blaue Innenbeleuchtung (von mir installiert), die mit der dunkelroten Instrumentenbeleuchtung eine fazinierende Symbiose eingeht; fest zubeißende Bremsen mit sehr wenig Verschleiß; eine hochwertige Verarbeitung; komfortable Sportsitze; eine zuverlässig regelnde Klimaautomatik; eine sehr gute Geräuschabdämmung; eine prima Alltagstauglichkeit (umlegbare, dann plan liegende Rücksitze, was die 3000 Kilometer lange Schottlandrundreise erst ermöglicht hat) und nicht zu vergessen, einen unglaublich ruhig laufenden, spritzigen und sparsamen 5V-Turbomotor. Der Normalverbrauch liegt bei mir zwischen 7,5 und 9 Litern Super auf 100 Kilometern; im Stadtverkehr so 10 Liter. Nicht zu vergessen das mächtige Drehmoment von 210 Nm, welches zwischen 1750 und 4600 Umdrhungen permanent anliegt. Dies macht das beschleunigen bisweilen zu einem Erlebnis, das man mit einer Zugbeschleunigung vergleichen könnte: schnell und konstant. Einfach genial!

Mit Reparaturen habe ich bislang auch Glück gehabt, ein Radlager wurde getauscht (nach 120.000 km), und der Fensterheber der Beifahrertür ist ins Jenseits abgedriftet (wobei ich nicht ganz unschuldig bin, da die Scheibe festgefroren war - dann gabs einen großen Knacks und dabei ging er hopps...).
Die Werkstattkosten halten sich sehr im Rahmen, wenn man jene mal mit Mercedes oder BMW vergleicht. Etwas teurer als beim Konzernbruder VW ist es aber schon, denke ich.

Bislang ist mein Horchi also eine reine Erfolgsgeschichte, die schon mit dem Kauf anfing: durch einen Fehler meines Autohändlers habe ich den Wagen für 8990 Euro bekommen - er solte 11000 kosten.
Manche denken jetzt vielleicht "billiger Händlertrick", und das dachte ich auch. Dann hat man mir aber der Kaufvertrag gezeigt - und dort stand tatsächlich, daß das Autohaus den A3 für schlappe 9000 Euro vom (ersten) Vorbesitzer erstanden hat - und mir bekanntlich für 10 Euro weniger wieder verkauft hat, wobei die Aufbereitungskosten noch gar nichtmal eingerechnet sind... Ich habe mich natürlich übermäßig gefreut und mein Händler hat es wohl verkraftet, da meine Familie vorher schon drei Autos dort erstanden hat. Ach ja, noch zwei Basisdaten: Baujahr Februar 1998, Farbe: Hibiskusrot-Perleffekt. So, das wars.

Über Fragen und Kommentare zu meinem Bericht würde ich mich sehr freuen!

Gruß an alle,

frisaldo
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (10) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Dima12

November 2007, Dima12 über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
In Ganzem ist diese auto top. Ich fahre schon länge mit diesen auto
Bis jetzt habe auch ich keine größeren pannen erlebt außer reifenpanne. Und wie immer es üblich ist die versleißteile wechseln.Mir gefahlt diese auto würde nochmal kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
totte

Oktober 2007, totte über: A3 1.9 TDI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
preis leistung nachdem jetzigen stand zu urteilen astrein! motor nach 7 jahre und über 200000 km noch immer stark auf dem asphalt

design und styling ist für mich funktionell und alltagstauglich

hier und da sind ein paar mängel im interieur zu erkenne, vor allem das plastik der mittelkonsole und des lichtschalter haben gelitten.

naja, wer hart am gas ist, der sollte mit 8L rechnen, ansonsten sind auch mal 6,5 L drin.

der motor mit 90 ps tdi mit der kraft des turbos macht scho druck und lässt ausreichend reserve für gefahrensituationen.

habe keine probleme festgestellt, komm gut klar.

unterhalt ist für ein auto in diesem alter, dieselproblematik usw schon hoch, über 300€ steuer das tut weh. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
SethYo

September 2007, SethYo (Bronze Experte) über: A3 1.6, 101 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
rät vom Kauf ab
Zum Preis-/ Leistungsverhältnis
Der A3 ist im Gegensatz zu anderen Wagen seiner Klasse, recht teuer. Natürlich gibt es die Möglichkeit diverse Extras installieren zu lassen, die machen den A3 jedoch im Bezug auf andere Wagen Seiner Klasse einfach viel zu teuer.

Zum Design & Styling
Von Aussen macht der A3 einen guten Eindruck, er sieht schnell aus und macht ein gutes Bild. Audi hat dem A3 ein sehr typisches Aussehen verleiht und somit hat der A3 einen sehr hohen wiedererkennungswert.
Von Innen ist der A3 recht luxuriös eingerichtet die Amatur hat charme und ist Kratz und Stoßfest. Auch kommt man sehr gut an alle Bedienelemente heran. Alles ist gut aufeinander abgestimmt und passt gut ins Gesammtbild. Die Sitze sind sehr angenehm und halten einen auch bei agressiver Fahrweise gut fest.

Zur Verarbeitungsqualität
Die Amatur ist beim A3 klar definiert, hier klappert nichts, man bekommt den Eindruck von Sicherheit und fült sich als Fahrer wie als Beifahrer im A3 sehr wohl. Auch von Aussen ist der A3 gut verarbeitet und lässt im Grunde keine Wünsche offen.

Zum Verbrauch
Der Verbrauch des A3 ist annehmbar, generell liegt er bei 7 Liter. Ist jedoch je nach Fahrweise variabel.

Zur Motorisierung
Der A3 ist recht gut Motorisiert und vor allem leicht zu fahren. Allerdings ist er für den Neupreis meiner Meinung nach zu langsam. Generell gibt aber keine Probleme beim Überholen. Auch die Straßenlage ist beim A3 recht gut, denn Kurven fährt er präzise und das Fahrwerk ist gut abgestimmt.

Zur Alltagstauglichkeit
Der A3 ist ein gutes und zuverlässiges Familienauto. Auch für Fahranfänger gut geeignet. Er bietet angenehm viel Platz und man fühlt sich Vorne wie hinte recht wohl. Der Kofferraum bietet von der Fläche her Platz für ca. sechs Bierkisten.

Zu den Unterhaltskosten
Der A3 ist was Werstadt und Service angeht recht teuer - Audi eben.

Nachtrag Thema ROST
Der Audi A3 hat einiege Schwachstellen im Bezug auf Rost, zum einen sind Fahrer und Beifahrertür stark Rostgefährdet. Zum anderen bilden sich gerne mal auf dem Dach in der nähe der Türen Roststellen unter dem Lack. Das nach 7 Jahren Autoleben - ein schwache Leistung für ein so teures Auto.

FAZIT
Der A3 rechtfertigt seinen Preis nicht in jeder Beziehung. Er fährt sich aber sehr gut und bietet anfänglichen Luxus. Ein gutes und zuverlässiges Familienauto. Einen entscheidenen Nachteil hat der A3 allerdings, und zwar muss man für jede Kleinigkeit in die Werkstadt da man bei Ihm so gut wie nichts selber machen kann - ausser man hat eine gewisse Vorkenntnis.

Vielen Dank das Sie sich die Zeit genommen haben um diesen Bericht zu lesen, ich hoffe er hat Ihnen gefallen, bitte lesen und bewerten Sie auch meine anderen Berichte.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (15) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

Autonarr88 schrieb am Mittwoch, 29. September 2010, 20:40 Uhr:

Autonarr88
Ihr Beitrag ist sehr klar formuliert und äußerst aufschlöußreich. *Daumen hoch*
Kommentar melden

barni205 schrieb am Mittwoch, 23. November 2011, 00:23 Uhr:

barni205
A3 Baujahr 2000
Km 125000 !!!

GETRIEBESCHADEN!!! loch im Getriebe durch Niet!!!

da fällt einen nichts mehr ein.

für mich SCHROTT ohne ENDE.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
Rother

Juli 2007, Rother über: A3 1.8, 125 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ein super Auto. hat mich noch nie in Stich gelassen. Wichtig ist die jährliche Inspektion bei einem Audi-Fachhändler. Bin bisher 80Tkm gefahren und wie gesagt ohne Probleme bzw. "Problemchen" wurden tadellos vom Audi-Vertragshändler zur vollsten Zufriedenheit geklärt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.at?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)