Für welchen MERCEDES-BENZ B-Klasse interessieren Sie sich?

MERCEDES-BENZ B 180 BlueEFFICIENCY (seit 2011) Front + links, Verbrauch 7,9l
  • Kompakt-Van
  • 1595 ccm,
  • 122 PS (90 kW)
  • Verbrauch 7,9l
  • Testberichte ( 15 )
  • Erfahrungen ( 5 )

27.03.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

Wir fahren unsere B Klasse seit Dezember und können uns nicht beklagen. Er ist Top verarbeiet, leise , sparsam und für die Stadt ausreichend Motorisiert. Das Licht ist erstklassig. ( Xenon) Der Innenraum ist sehr großzügig. Alles in allem ein Traum von Auto. Einfach eine Probefahrt machen und verlieben. In südseeblau sieht die B Klasse super aus. Kann nur sagen kaufen und Spaß haben. Man lebt nur einmal.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 180 CDI BlueEFFICIENCY (2011-2013) Front + rechts, Verbrauch 6,1l
  • Kompakt-Van
  • 1796 ccm,
  • 109 PS (80 kW)
  • Verbrauch 6,1l
  • Testberichte ( 14 )
  • Erfahrungen ( 1 )

26.12.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

Habe den Wagen als Jahreswagen gekauft und fahre ihn jetzt bereits 1 Jahr mit 31000 km insgesamt. Nach anfänglichen Gewöhnungsproblemen macht das Auto immer mehr Spaß. Ganz wichtig ist der richtige Luftdruck, sonst wird der Wagen sehr schwammig und man wird unsicher. Am besten eignen sich Runflatreifen,die geben mehr Stabilität. Bei der Durchsicht in der Werkstatt bemängelte ich das Rasseln im Armaturenbrett bei Kopfsteinplaster. Es waren die Nadeln in den Armaturen und da...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 200 BlueEFFICIENCY (seit 2011) Front + rechts, Verbrauch 7,7l
  • Kompakt-Van
  • 1595 ccm,
  • 156 PS (115 kW)
  • Verbrauch 7,7l
  • Testberichte ( 14 )
  • Erfahrungen ( 1 )

04.08.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]

Vorführwagen, EZ 11/11, übernommen 02/12 mit knapp 3 000 km. Listenpreis incl. Sonderausstattung 41 000.-€. Fahrkomfort ist gut (trotz Sportfahrwerk), Fahrleistungen eher gemütlich, wer Fahrspaß haben will, muß das Gaspedal voll durchtreten. Längere Autobahnstrecken mit 160 km/h sind kein Problem, sehr Spurstabil. Für Bergstrecken bei voller Beladung eher untermotorisiert (Drehmoment fehlt). Mängel: Rückbank knarrt fürchterlich in der Verankerung > gleich behoben Se...

  • hilfreich (3)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 200 (2010-2010) Front + links
  • Kompakt-Van
  • 2034 ccm,
  • 136 PS (100 kW)
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 3 )

13.04.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]

Bei meinem B200 Benziner war nach 80000Km das Schaltgetriebe defekt, es machte laute Klackergeraeusche, es musste neu gelagert und eine Welle getauscht werden. Beim Ausbau wurde bemerkt dass nur ein halber Liter Getriebeoel eingefuellt war, am Getriebe aber keine Undichtigkeit festzustellen war. Warum also so wenig Oel wenn doch werksseitig ca 1,7 Liter Oel drin sein sollte. Bei Mercedes gab es keinerlei Kulanz - das Auto ist erst 6J.alt, soviel zu Mercedes. Ausser beim ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 180 CDI (2010-2010) Front + links, Verbrauch 6,0l
  • Kompakt-Van
  • 1991 ccm,
  • 109 PS (80 kW)
  • Verbrauch 6,0l
  • Testberichte ( 4 )
  • Erfahrungen ( 3 )

27.09.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Ich fahre meine B-Klasse seit ca. 1 Jahr und habe ca. 22.000 km damit zurückgelegt. Insgesamt bin ich mit dem Auto sehr zufrieden. Auch mich stört es, dass die Ablagemöglichkeiten in dem Fahrzeug sehr minimal sind. Mit dem Getriebe habe ich keine Probleme, da ich einen Automatik fahre. Ich wohne in Finnland und die Strassen hier sind wirklich teilweise sehr schlecht. Trotzdem kann ich mich über den Komfort nicht beklagen. Ein grosses Problem ist die Werkstatt. Reparaturen ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 160 (2010-2010) Front + rechts, Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 2 )
  • Kompakt-Van
  • 1498 ccm,
  • 95 PS (70 kW)
  • Verbrauch 8,1l
Jetzt bewerten und berichten
MERCEDES-BENZ B 160 (2009-2011) Front + rechts, Verbrauch 7,9l
  • Kompakt-Van
  • 1498 ccm,
  • 95 PS (70 kW)
  • Verbrauch 7,9l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 4 )

06.03.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]

War bis jetzt sehr zufrieden nur ist bei 32.000 km das getriebe kaputt geworden und musste erneuert werden. Mercedes übernahm das getriebe aber nur 50% der arbeitskosten. Finde ich für die marke mercedes schon sehr abwertend!!!!!! ein versteckter mangel wurde auch abgewiesen. Für mich ist das gute deutsche auto nicht mehr gut.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 180 Autotronic (2009-2011) Front + rechts, Verbrauch 8,1l
  • Kompakt-Van
  • 1699 ccm,
  • 116 PS (85 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 1 )

25.09.2012 von GeloeschterNutzer  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]

Ich habe einen B 180 Automatik (Benziner) Jahreswagen erworben. Der Wagen ist hochwertig verarbeitet. Aber was die Fahrleistung angeht, ist er kein Vergleich zu meinem 13 Jahre alten BMW 318i, 118 PS. Der Benzinverbrauch liegt innerorts bei 9,5 - 10 L u. leicht über dem des 13 Jahre alten BMW!!!!!!!!!!!!!!! Bin jetzt erstmals Autobahn gefahren u. habe festgestellt, dass er nur sehr schwer auf die 140 zu bringen ist. Überholen ist nur möglich, wenn die Autobahn ziemlich ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 180 (2009-2011) Front + rechts, Verbrauch 8,1l
  • Kompakt-Van
  • 1699 ccm,
  • 116 PS (85 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 10 )
  • Erfahrungen ( 1 )

25.07.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]

Den B 180 blue efficiency (9/2009) 1,6 l 116 PS empfinde ich als alltagstaugliches Fahrzeug. Er fährt sich sehr gutmütig, wenn auch durch die leihte "Untermotorisierung" (116 PS) Nachteile vor allem im Überholvorgang und bei Berganfahrt deutlich werden. Der Innenraum ist geräumig und bequem, günstig empfinde ich die Bewegungsfreiheit beim Aus- und Einsteigen. Der Kraftstoffverbrauch ist durch das eigene Fahrverhalten gut zu steuern, er ist zu akzeptieren. Die Sitze sind...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
MERCEDES-BENZ B 160 Autotronic (2009-2011) Front + rechts, Verbrauch 7,9l
  • Kompakt-Van
  • 1498 ccm,
  • 95 PS (70 kW)
  • Verbrauch 7,9l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 1 )

11.07.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]

Ich hab das "Glück " diesen Wagen als Mietwagen für 9 Tage bekommen zu haben. Fazit nach 1000 gefahrenen Kilometern,ist ehr von Zweifelhafter Natur. Kurz und knapp ist das Problem des B 160 der Motor. In der City merkt man ihm die Trägheit ehr weniger an ,wenn man gewillt ist auch an der Ampel Vollgas zu geben um im Verkehr nicht als Bremsklotz aufzufallen. Schlimmer wird es allerdings auf Landstrassen und Autobahnen. Da ist nämlich Durchzug gefragt und de...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen

Produktionsstart bei Mercedes-Benz: B-Klasse Electric Drive l...

Mercedes-benz

11.04.2014, auto-reporter.net

Im Mercedes-Benz Werk Rastatt läuft heute die erste B-Klasse Electric Drive vom Band. Damit werden am Standort erstmalig Mercedes-Benz Modelle mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb auf der gleichen Linie produziert. Die B-Klasse Electric Drive basiert auf der Mercedes-Benz Frontantriebs-Architektur der neuen Mercedes-Benz Kompaktwagengeneration und nutzt den modularen Komponentenbaukasten. Die Batterien befinden sich sicher im Unterboden des Fahrzeugs (Energy Space).Stefan Abraham, Leiter Mercedes-Benz Werk Rastatt: „Mit der B-Klasse Electric Drive erweitern wir unser Produktionsportfolio um eine hochinnovative Antriebsvariante. Durch die volle Integration in den Produktionsprozess können wir sämtliche Antriebsvarianten äußerst effizient fertig...
weiterlesen

Mercedes B 160 CDI im Fahrbericht: Kleine Nummer, aber flott...

Mercedes-benz

27.03.2014, auto-motor-und-sport

Neulich auf dem Weg vom überfüllten Stuttgarter Bahnhofsparkplatz Richtung Heimat: "Wie – der hat nur 90PS? Der geht doch gut", wundert sich die zugestiegene Beifahrerin. Recht hat sie. Trotz der etwas kärglich anmutenden Leistungsangabe düsen wir im Mercedes B 160 CDI erstaunlich flott davon. Von Trägheit keine Spur, zumindest solange man den 1,5 Liter großen Diesel beständig über 1.800 Touren dreht. Erst dann steht das maximale Drehmoment von immerhin 240 Newtonmetern an. Zum Vergleich: Der 19PS stärkere B 180 CDI (ab 28.411 Euro) bringt lediglich 20Nm mehr auf die Welle. Mercedes B 160 CDI hat keinen Unterschied zu seinen stärkeren Brüdern Später auf der Autobahn, so ab Tempo 160, verlässt die 1.473 Kilo schwere Mercedes B 160 CDI allerdin...
weiterlesen

Mercedes B 200 NGD im Fahrbericht: Mehr Spar-Spaß mit Gas

Mercedes-benz

25.03.2014, auto-motor-und-sport

Mercedes B 200 NGD leistet 156PS Schön, wenn ein Fahrbericht mal mit einer erfreulichen Überraschung startet. Hatte uns der Umgang mit gasbetriebenen Fahrzeugen bislang an jeder Ampel verdeutlicht, dass Fahren mit Gas ziemlich spaßfrei sein kann, zieht die...
weiterlesen

Kompakte Allrad-Mercedes im Fahrbericht: Kraft der viergetrie...

Mercedes-benz

11.03.2014, auto-motor-und-sport

Bei Mercedes müssen auch die Käufer der kleinsten Modelle nicht mehr auf Allradantrieb verzichten. Neben CLA, A- und B-Klasse ist ab März auch der neue SUV GLA damit zu haben. Allradantrieb 4-Matic nicht mit jedem Motor kombinierbar Allerdings lässt si...
weiterlesen

Mercedes-Benz spendet Modell B180 CDI als Ausbildungsfahrzeug...

Mercedes-benz

26.02.2014, auto-reporter.net

Die Nachwuchssicherung und technische Berufsausbildung des Mercedes-Benz Werks Rastatt spendet der Carl-Benz-Schule Gaggenau ein Lehrfahrzeug: eine neue B-Klasse, Modell B180 CDI. Am Montag wurde das Fahrzeug im Beisein von Jürgen Bäuerle, Landrat des Landk...
weiterlesen

Mercedes B-Klasse Electric Drive bald auch in Europa

Mercedes-benz

10.02.2014, auto-reporter.net

Daimler wird bekanntlich in diesem Frühjahr seine B-Klasse endlich auch in den USA einführen. Der Grund für die Verspätung ist klar - die Stuttgarter bieten das Kompaktmodell dort nur als Elektrofahrzeug mit der Technik von Tesla an und die ist eben erst in...
weiterlesen

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive - Doppelter Boden

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

25.01.2014, press-inform

So langsam ist das elektrische Sextett der deutschen Autohersteller in der Kompaktklasse komplett: Opel Ampera, BMW i3, E-Golf, naja: Audi A3 Sportback e-tron, Ford Focus Electric - und nun die B-Klasse Electric Drive von Mercedes-Benz.Kalifornien lässt grü...
weiterlesen

Mercedes B-Klasse Electric Drive zuerst in den USA

Mercedes-benz

06.01.2014, auto-reporter.net

Mercedes-Benz führt nun im Sommer 2014 die B-Klasse Electric Drive - zuerst in Teilen der Vereinigten Staaten - in den Markt ein. Vorbestellungen sind in den USA bereits möglich.Mercedes-Benz wird in diesem Sommer nach Informationen von "mercedes-benz-passi...
weiterlesen

Absatzjubiläum: Über eine Million Mercedes B-Klassen verkauft...

Mercedes-benz

23.12.2013, auto-reporter.net

Seit ihrer Markteinführung in 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klassen an Kunden übergeben. Der Sportstourer ist im Heimatmarkt besonders erfolgreich und Marktführer im Segment der Minivans. Etwa 30 Prozent der B-Klasse Kunden sind zuvor ...
weiterlesen

Ministerpräsident Kretschmann fährt in Berlin Auto mit Brenns...

Mercedes-benz

13.12.2013, auto-reporter.net

„Baden-Württemberg ist die Heimat des Automobils. Mit dem bewussten Einsatz emissionsfreier Technik setzen wir ein Zeichen für die Zukunft. Diese alternativen Antriebe werden schon bald aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken sein", sagte der baden-württ...
weiterlesen

MERCEDES-BENZ B-Klasse 2011

Vor allem tiefer – baut die neue Mercedes B-Klasse auf den ersten Blick. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, die im Herbst erstmals präsentiert wird. Mit wie bisher flexibele...

Was ist die autoplenum.at-Wertung?

Die autoplenum.at-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.