SKODA Octavia Limousine (2004 - 2013)

3.79 50 Tests 48 Erfahrungen
80%
20%

13.490 € bis 31.190 €

75 PS (55) kW bis 200 PS (147) kW

Benzin, Diesel, Gas

4,5 l/100km bis 8,3 l/100km

5,5 l/100km bis 9,3 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,97 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,27 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,82 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,84 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,89 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,91 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,38 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,81 ]
tiger12

März 2014, tiger12 über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Octavia seit 6 Monaten und schreibe nun, weil ich die letzten negativen Bewertunge nicht teile:

Mein Auto vorher war ein 316i BMW Benziner mit etwa gleich viel Ps (116 PS) aber Verbrauch ca. 8,8 l/100 km Benzin. Das empfand ich als teuer und nicht zeitgemäß.

Beim Skoda Octavia:

Negativ:
Es ist richtig, das man den Motor relativ leicht abwürgt. Aber letztlich Frage der Gewöhnung. Diesel nehmen langsamer Gas an.

Bei Kälte die ersten Minute ein Nageln, das dann weg ist.

Ich wurde schon mehrfach gefragt, ob das ein Benziner oder Diesel ist. Das ist normal weder zu hören noch zu spüren.

Positiv: Überwiegt eindeutig und ich empfehle das Auto:

Ein zuverlässiges, sparsamer PKW.

Innen praktisch ein VW (gleiche oder ähnliche Bauteile), sehr solide aber ziemlich langweilig / konservativ.

Sehr guter Abzug, besser als mein Vorgänger BMW 316 Benzin. (!)

Extrem schnell springt im Winter die Innenraum-Heizung an, was ich bei einem Diesel nicht erwartet habe. Auch das schneller als bei meinem Vorgänger 316i.

Diesel- Verbrauch bei nur zwei mal 4 km täglichem Arbeitsweg und sonst Mix Stadt/ Bundesstrasse /AB bisher trotz Winter 5,2 l/100km oder weniger.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und empfehle das Auto.

Ich wollte eine kostengünstige, sparsame , solide Alternative zu meinem vorherigem BMW und genau das ist es.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
lorenzbiribauer

Oktober 2013, lorenzbiribauer über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto ist toll, der Motor ein Krampf. Ich habe 38.000km innerhalb von knapp 2 Jahren hinaufgespult. Vorher hatte ich einen 1,9 TDI mit 110PS und 230.000km. Diesem Auto trauere ich nach. Wenn der Motor warm ist und ich vom Stand wegfahren will muss ich ordentlich aufs Gas drücken damit diese Kiste vom Stand wegkommt. Ein ordentliches Nageln ist auch zu hören und meistens gibt es als Zugabe einen ordentlicher Ruck. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
one734

Oktober 2013, one734 über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Hallo,
Fahre den 1.6 Kombi und der Motor stirbt beim Wegfahren dauern ab.
Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich!!!
Gibt es da eine Abhilfe?
Ansonsten ganz zufrieden damit.
(Na gut - die harte Federung ist für einen ehemalige Citroenfahrer auch ein Graus) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Blecky schrieb am Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:03 Uhr:

Blecky
Die Frage ist hier im Bereich "Erfahrungsberichte falsch positioniert. Du solltest die Frage in den Bereich "Fragen und Antworten" setzen.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
bhz

September 2013, bhz über: Octavia 2.0 TDI DPF, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
habe seit Anfang 2013 einen Octavia 2.0 TDI als Firmenwagen und bin mehr als unzufrieden. Ist einfach kein Auto für täglich 500km. Die Sitze sind nicht die Krönung. Eine sollte vorhanden sein, egal wie ich drehe ich merke keinen Unterschied...Kommentar vom Freundlichen...also doch, wenn ich sie ganz rausdrehe meine sich schon was zju fühlen...toll. Jezt hab ich wieder jeden Abend Kreuzschmerzen, zum Glück gibts ja Schmerzmittel. Das ungehobelte stuckerige Fahrwerk trägt den Rest dazu bei.
Dann ständig Probleme mit der Elektrik, hinten in 7 Monaten schon 5 Birnen verbraucht, Bordcomputer zeigt immer defekte Birnchen an, die aber dann doch leuchten und dann wieder nicht. Bin mal gespannt wann da eine Lösung gibt, das ständige vor der Werkstatt stehen nervt.

Bei 15000 km waren die hinteren Bremsscheiben hin (Riefen und Rost), bin dann bei 18000 zum Händler, nein, keine Garantie, ist bekanntes Problem, kein Sicherheitsrisiko, so weiter fahren ocer auf eigen Kosten tauschen. Kommentar: Hätten Sie einen VW gekauft, würden die Scheiben getauscht, aber nicht bei Skoda!!!!!!

Dann fällt immer wieder der Schalter für die Spiegelverstellung nach innen, einfach so...dann wieder mit Draht rausangeln und einsetzen.
Das größte Problem ist wohl aber das Fahrwerk, nivht nur dass es unkonfortabel ist. Ich und meine Kollegen hAaben ständig Probleme mit den Reifen. Sägezahn haben wir alle und bei meinem Octi fahren sich die Reifen vorne innen extrem ab, so dass alle 150000 die Reifen fertig sind und getauscht werden müssen.Vorschlag von Skoda bis jetzt, alle 5000km die Reifen wechseln...Schwachsinn....
NIcht nur dass es teuer und ärgerlich ist und mir als Aussendienstler die Zeit kostet die ich nicht habe stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Da mir Problem ja bisher nicht bekannt war habe ich, als von Winter auf die Sommerpneus wechslete eine Riesenschock bekommen. Die vorderen Reifen waren innenauf ca 3 cm bis aufs Leinengewebe durch. So was hab ich in den 15 Jahren Aussendienst bei keinem Auto erlebt und eigentlich mag ich die Kiste jetzt nicht mehr. Habe in den 8 Monaten Skoda mehr in der Werkstatt gestanden als in den letzten 14 Jahren mit Ford oder BMW.
Noch was positives, der Octi ist schnell, sparsam und hat viel Platz.
Ist aber für die Qualität und das was er bietet viel zu teuer. Zudem ist die Skodabetreuung eine Katastrophe.

Will auf keinen Fall wieder einen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fahranfaengeroo

Juli 2013, fahranfaengeroo (Bronze Experte) über: Octavia 1.4, 80 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Seit zwei Monaten fahre ich meine Kollegin aufgrund einer Operation täglich zur Arbeit und zurück, mit ihrem Auto. Bis vor vier Wochen geschah dies mit einem Skoda Octavia 1.4 Ambiente, Erstzulassung Oktober 2009 mit letztendlich 55.000 Kilometern. Doch mittlerweile wurde er durch den Nachfolger ersetzt.
Aufgrund der Angehörigkeit ihres Mannes zu einem Skoda-Autohaus, er ist dort "Werkstattchef", bekam sie den Wagen nagelneu zum Preis von nur 15.200 Euro inclusive Zusatzausstattung. Dazu gehören unter anderem Park Distance Control hinten, Tempomat, Colorverglasung, Leichtmetallfelgen sowie aller elektronischen Fahrhilfen wie ESP, ABS oder ASR. Dieser Preis ist selbstverständlich top für ein neues Auto, wenn auch nicht vergleichbar. Für einen normalen Kunden hätte das Auto rund 16.500 Euro gekostet. Doch selbst dieser Preis ist noch akzeptabel. Denn der Octavia bietet Tugenden, die kein anderes Auto seiner Klasse offeriert.
Die einen mögen es bieder nennen, die anderen wohltuend, diese Schlichtheit des Designs. Egal wie, eines ist nicht zu bestreiten: die Zeitlosigkeit. Auf jeden Fall steht ihm die neuere Frontpartie, das Vorfacelift war einfach zu langweilig. Ansonsten absolut sachlich und gediegen. Wie auch der Innenraum mit seinem einfachen Layout. Hier wirkt es fast schon etwas spartanisch, doch der Bedienbarkeit tut es gut.
Der Octavia überzeugt eben anders. Die Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau, es trennen ihn nur Nuancen vom "großen" Bruder Golf. Die Kunststoffe sind zwar nicht die wertigsten, zumindest in der niederen Ausstattung, doch verarbeitet wurden sie excellent. Alle Spaltmaße stimmen, kein Klappern oder Knistern. Auch die Sitze sind absolut ordentlich, bieten feinen Seitenhalt und sind angenehm gepolstert.
Beim Verbrauch verspricht Skoda kombinierte 6,4 Liter. Doch die sind trotz der sehr geringen Leistung so gut wie nie erreichbar. Schon eher sind 7,2 bis 7,5 Liter realisierbar. Hier würde ein sechster Gang helfen, Sprit zu sparen.
Der kleine Motor bringt selten Freude. Selbst Kleinwagen gelten heutzutage mit 80 PS als schwach motorisiert. Aber der Skoda thront eine Klasse höher und das Motörchen müht sich mit den 1.285 Kilogramm ziemlich ab. 14,2 Sekunden für den Trab auf 100 und ein Top-Speed von 173 sind heute nicht mehr zeitgemäß. Im oberen Drehzahlbereich ist ein Hauch von Beschleunigung zu spüren, doch dann säuft er. Immerhin ist das Getriebe exakt geführt.
Dafür punktet der große im Alltag als Lastesel unter den Limousinen. Ein maximales Kofferraumvolumen von 1.420 Litern lässt so manchen Kombi erblassen. Auch das Beladen erfolgt dank der großen Klappe problemlos. Die Passagiere haben auf allen Plätzen genügend Raum, für die Knie als auch über dem Scheitel. Zudem ist der Octavia um vieles übersichtlicher als viele andere.
Fazit: Der GROSSE Bruder des Golf aus Tschechien ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Leider erschwert der müde Motor eine Kaufempfehlung. Ansonsten durchweg positive Erfahrungen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ukierschk

Januar 2013, ukierschk über: Octavia 1.9 TDI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 2004 einen octavia Lim.Diesel mit 90 PS. Das Auto hat jetzt 273000 km auf dem Tacho! ein sparsameres und pannenfreundlicheres Auto kann ich mir kaum vorstellen. Der Verbrauch liegt immer noch bei unter 6 Liter. Nicht eine Panne in der ganzen Zeit! Vorausgesetzt man lässt ihn in regelmäßigen Abständen mal durchchecken.Und Öl nimmt er auch sehr wenig!Für mich kommt definitiv kein anderes Fahrzeug in Frage. Bis Herbst muß er mich noch "schleppen", dann ist ein Neuer fällig, vielleicht wird`s ja ein Superb...

Uwe K. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

thegerman schrieb am Samstag, 12. Januar 2013, 18:38 Uhr:

thegerman
Falls du es nicht gemerkt hast, du bist in einer komplett falschen Fahrzeugrubrig!!!! Hier gehören Fahrzeuge mit 105 PS hin und die Baujahr von 2006-2008 gebaut wurden, achja du fährst keinen Kombi!!!!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
BUZZ666

November 2012, BUZZ666 über: Octavia 1.9 TDI DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Guten Tag,
schreibe hier einen Bericht über div. Skodas Octavias mit de 1.9 DTI Motor, die ich als Geschäftswagen fahren durft.
Gefahren bin ich ca. 40-50 tkm auf 6 verschiedene Octavias (alle Fahrzeuge hatten nach 3 Jahren ca. 90.000 bis 230.000 km auf dem Tacho). Ausstattungen Ambiente und Elegance.
Zu der Verarbeitungsqualität: im großen und ganzen ganz ordentlich was Skoda da auf die Räder gestellt hat. Innen wie außen fast auf VW niveau (aber nur fast ;). Im Innenraum gab es an allen von mir gefahrenen Autos abplatzer des Softlack an denn Innerentürverkleidungen (ist aber ein VW Typisches Problem) an 2 der gefahrenen Autos war das oberteil der Türverkleidung (Ellenbogenablage ^^) gebrochen. Die Sitze (ob heller oder schwarzer Stoff) waren sehr empfindlich.
Die Bedienung im Innenraum gibt keine Rätsel auf, alles ist dort wo es zu sein hat und funktioniert auch ^^.
Kofferraum: Hier ein ganz dickes Lob an die Entwickler des Wagens.
Das gepäckabteil ist durch die große Heckklappe gut erreichbar und das Platzangebot ist mit oder ohne umgelegte Rücksitze wirklich vorbildlich.
Antriebseigenschaften: Motor ist seinen mageren 105 PS kein Kraftwunder, aber es läßt sich damit wirklich gut von A nach B kommen. Mit einem Durchschnittsverbrauch von ca. 4,1-5,2 Litern Diesel auf 100 km gehört der Skoda zu den sparsamsten Autos die ich bis jetzt gefahren bin. Der 1,9 Liter Motor hat im unteren Drehzahlbereich viel mehr Kraft (Drehmoment) als andere mir bekannte 1,9-2,0 Liter Diesel Motoren (der 1,9 CDTI von Opel mit 150 PS ist unter 2000 Umdrehungen nicht so flot unterwegs).
Aber der 1,9 macht kein Geheimnis daraus das er ein echter Diesel ist. Ständig wird man durch das Geräuchniveau und auch durch das kleine nutzbare Drehzahlband daran erinnert das es sich hier um einen Diesel handelt. Aber das Manko haben alle 1,9-2,0 DTI Motoren von VW ;)
Das Getriebe ist zwar etwas hackelig aber noch im vertretbaren Rahmen.
Das Fahrwerk ist ab und an etwas holprig, aber nur in sehr wenigen Situationen. Also eigendlich nichts alltagsrelevantes.
Defekte:
-wie schon erwähnt 2 defekte Türinnenverkleidungen
-an 2 Fahrzeugen gab es bei rund 100-180 tkm eine neue Kupplung
-ein Getriebeschaden nach ca. 140 tkm
-1 Turboladerschaden wurde an einem Fahrzeug nach ca. 160tkm festgestellt
-bei allen Fahrzeugen wurden mind 2 mal innerhalb von 3 Jahren die Frontscheibe getaucht (Steinschlag)
-2 mal eine defekte Lüftersteuerung
-sonst gab es bei den Fahrzeugen keine defekte.

Denke für die Fahrleistungen der Autos sind die Defekte (bis auf das Getriebe+Turbo) noch im normalen Bereich. Die Autos wurden größtenteils auf der Autobahn und auf Baustellen bewegt.

Für mich ist der Octavia eines der besten Autos die ich gefahren bin.
Persönlich sagt er mir eher mit dem 2 Liter 170 PS DTI zu aber wenn es um Wirtschftlichkeit geht führt kein weg am 1,9er vorbei.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Fantastic72

Juli 2012, Fantastic72 über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Seit 1 Jahr fahre ich einen Skoda Octavia 1.6 TDI Jahreswagen mit 105 PS Motor und Classic-Ausstattung. Gekauft mit 10.000 km und jetziger Km-Laufleistung von 32.000 km. Der Motor ist der gleiche neuentwickelte Common-Rail-Diesel, der auch im neuen VW Golf 6 und anderen VW-Modellen verbaut wird.
Skoda gibt 2 Jahre Garantie und 12 jährige Lackgarantie auf dieses Modell. Letzten Monat war die erste von Skoda geforderte Inspektion fällig. Dies ist alle 24 Monate oder alle 30.000 km, je nachdem welcher Fall zuerst eintritt, fällig. Wie erwartet war nichts defekt und es wurden die werksseitig erforderlichen Arbeiten durchgeführt:

- Ölwechsel mit Ölfilterwechsel 5W30
- Bremsflüssigkeitswechsel - Pollenfilterwechsel
- Rundumcheck
- Scheibenwischertausch (auf Wunsch)
- Luftfilter war nicht nötig (alle 60.000 km)

Insgesamt hat die Inspektion bei Skoda 308,- € gekostet.

Nun zur Karroserie und den Fahreigenschaften:

Der Skoda bietet sehr viel Platz, der bei Bedarf, dank der umklappbaren Sitze enormes Kofferraumvolumen (580 l normal) bietet. Das maximale Beladungsvolumen ist incl. Fahrer 580 kg.
Vorne und hinten ist genug Beinfreiheit vorhanden. Zahlreiche Ablagefächer für kleine und große Flaschen runden den durchdachten Innenraum ab. Die Sitze sind komfortabel und bieten genügend Beinfreiheit. Das gekühlte, ausreichend große, Handschuhfach ist sehr praktisch. Innen klappert bei der Fahrt nichts, nein wirklich nichts. Das Lenkrad ist in der Höhe verstellbar, auch die Sitze lassen sich individuell, auch in der Höhe, für jeden Fahrer anpassen.

Die 105 PS bieten genügend Fahrspaß. Auch bei voller Beladung ist dank der 250 Nm des sehr leisen und vibrationsfrei laufenden Motors genügend Schub vorhanden. Auf der Autobahn kommt man, egal ob 4. oder 5. Gang relativ schnell auf Tempo 190-200. Auch bei der Höchstgeschwindigkeit ist der Motor enorm leise und keine Windgeräusche trüben das Bild. Das Fahrwerk ist weder zu straff, noch zu weich, ziemlich ausgewogen. Man kommt ohne viel Wankbewegung flink um die Kurven. Die Bremsen sind sehr standfest und der Bremsweg beträgt nur 37,5 m.
Die Schaltung ist angenehm präzise und die Schaltwege sind kurz genug. Die großen, elektrisch beheizbaren, Außenspiegel ermöglichen sicheres Fahren. Das serienmäßig verbaute Skoda Blues Autoradio bietet mit den abgestimmten Boxen einen Klang, der gute Höhen und vor allem Bässe bietet. Der CD Player spielt auch die zeitgemäßen Mp3 ab.

Bis zu dem km-Stand von 32.000 km wurde kein Tropfen Öl nachgefüllt. Die Autobatterie ist in einer weichen, dicken Tasche eingebettet, die im Winter geringe Entladung bedeutet. Einzig die schwarze Metallicfarbe ist sehr pflegebedürftig. Es sieht natürlich sehr schick aus, aber man sieht wirklich jeden Dreck drauf, also ist viel waschen angesagt, was aber dem Blech nicht schaden kann.

Drei negative Kritikpunkte, die in der Garantiezeit aufgetreten und von Skoda reibungslos und ohne Kosten beseitigt wurden seien noch erwähnt. Da am Turbolader eine Auspuffschelle nicht fest genug war drangen gelegentlich Auspuffgase in den Innenraum. An der Heckscheibe waren 2 Drähte durchgebrannt, woraufhin die Heckscheibe getauscht wurde. Zudem wurde wegen Drehzahlschwankungen im Leerlauf ein neues Motor-Update aufgespielt, welche den Fehler sofort behob. Ansonsten läuft der Motor reibungslos und sonst gab es nichts zu beanstanden.

Zu den Kosten:
Ich würde jederzeit den Kauf eines Octavia II einem Golf 6 vorziehen. Erstens ist es einige tausend Euro günstiger, zweitens bietet der Wagen viel mehr Platz, vor allem Kofferraum. Die Teil-und Vollkasko ist eine der günstigsten auf dem Markt:

2012:
Typklassen : Haftpflicht 15 / Vollkasko 18 /
2013:
Typklassen : Haftpflicht 16 / Vollkasko 19 /
2014:
Typklassen : Haftpflicht 16 / Vollkasko 18 /

Steuer pro Jahr: Dank Partikelfilter und Euro 5 Norm nur : 152,- €

Der Verbrauch ist das Beste an dem Fahrzeug. Dank des enorm sparsamen Common-Rail Diesels verbrauche ich im Durchschnitt mit viel Kurzstrecke um die 5,5 L/100 km. Bei längeren Strecken auf Landstrassen und Autobahn sinkt der Wert auf etwa 5,0 L. Mein Rekord waren 1040 km mit 51 Liter Diesel. Bei Langstrecke ist sicher mehr drin.

Ich würde jederzeit zum Kauf dieses Autos raten, da es enorm viele Vorteile zum kleinen Preis bietet. Dank der vielen VW Teile ist für genügend Ersatzteile gesorgt. Der Motor ist sehr ausgereift und knausert bei viel Leistung. Wenn jemand vorher Autos mit viel PS gefahren ist, dem sei der 2.0 TDI mit 140 PS empfohlen. Auch für Leute mit viel Autobahn oder in Gebieten in den Bergen würde ich zum stärken Motor greifen, obwohl der 1.6 er nicht unbedingt in die Knie geht und gut zieht, auch bei voller Beladung.

In diesem Sinne...

...allseits gute Fahrt !

Ünsal
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 3 Kommentare

Kommentare

rewielts schrieb am Mittwoch, 19. September 2012, 10:27 Uhr:

rewielts
Also: Ich bin mit meinem Octavia auch rundum zufrieden. Am meisten freut mich der Verbrauch. Voriges Jahr habe ich für 9605 Kilometer 436,62 Liter Diesel getankt. Ergibt tatsächlichen Durchschnitt von 4,55 Liter pro 100 km. Heuer sieht es bis jetzt so aus: 6583 km gefahren, 284,09 Liter getankt. Durchschnitt: 4,315 Liter pro 100 km. Das dürfte aber noch ein wenig steigen, weil jetzt die kalte Jahreszeit beginnt. Detail: Ich fahre eher gemütlich.
Kommentar melden

Fantastic72 schrieb am Freitag, 10. August 2012, 16:05 Uhr:

Fantastic72
Es freut mich immer wenn ich helfen kann. Meiner ist ein EU-Modell mit einfacher Classic-Ausstattung. Also ohne Nebelscheinwerfer, ohne Bordcomputer, kein Tempomat, keine automatischen Scheibenwischer. Ich bin trotzdem rundum zufrieden.
Kommentar melden

Fuxfan schrieb am Dienstag, 7. August 2012, 15:38 Uhr:

Fuxfan
Guter und ausführlicher Erfahrungsbericht. Welche Ausstattungslinie hat der Skoda?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
Tom21

Juli 2012, Tom21 über: Octavia 1.2 TSI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
Ich fahre seit September 2011 einen Skoda Octavia Combi ambiente, der Ende Juli gebaut wurde.
Ich habe dieses Auto als Ersatz für einen 1,9 Diesel mit Turboaufladung neu gekauft. Die Maschine ist dynamisch und wegen der Turboaufladung kann man auch schnell beschleunigen. Der Verbrauch lag während der Einfahrzeit (ca. 1000 km) bei 6,8 l., auch bie sehr sanfter Fahrweise. Dies besserte sich doch erheblich, nachdem der Motor eingefahren war. Doch wer glaubt ein Benziner sei einem Diesel mit Turbomotor ebenbürtig, der irrt. Sicherlich ist die Lautstärke des Diesels bei Stadtfahren störender. Wer aber den Verbrauch bei Autobahnfahrten vergleicht und längere Strecken zurücklegen muss, der wird von diesem Benziner enttäuscht sein. Wer viel unterwegs ist, kommt um einen Diesel nicht herum. Als 1,2 tsi Fahrer muss muss man mit wesentlich höheren Verbrauchswerten leben und vielleicht mit einer Verkürzung der Haltbarkeit des Motors. Hohe kontinuierliche Geschwindigkeiten sind bei diesem Modell nicht zu empfehlen.

Wer einen VW Passat gewohnt ist, der wird auch die harte Fahrwerksabstimmung kritisieren, denn bei Querfugen und schlechten Straßen hat man beim Skoda nichts zu lachen. Sie schlagen stark durch. Anders ist es mit gutem Kopfsteinipflaster. Da ist der Octavia Combi relativ gutmütig. Auch die Kurvenlage ist sehr angenehm.
Bei guten Straßen ein empfehlenswertes Auto, weil viel Gepäck hineinpasst. Wir müssen nicht mehr als Familie mit zwei Autos in den Winterurlaub fahren. Das ist ein großer Vorteil. Die Wintertauglichkeit ist gut.
Am Anfang hat mich die sehr sportlich harte Fahrwerksabstimmung gestört. Ich war richtig unglücklich während der Einfahrphase, weil ich dies bei einer Probefahrt so nicht bemerkt habe. Es waren wohl die Stoßdämpfer, die aber dann immer besser dämpften. Ich fahre aber trotzdem lieber bei schlechteren Straßen ein anderes Fahrzeug, selbst einen VW Polo, da dieser besser dämpft als der Skoda.
Skoda sollte zwei Varianten anbieten: eine für mehr sportliche Fahrer und eine, die mehr Personen anspricht, die den besonderen Fahrkomfort lieben.

Wer sich für diesen Autotyp interessiert, sollte mehr als 500 km einmal mit diesem Modell fahren. Nur dann weiß man, ob dieses Auto zu der eigenen Fahrweise passt. Eine kurze Probefahrt reicht auf keinen Fall. Skoda ist billiger als VW, aber das ist auch mit einigen Abstrichen verbunden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wpsommer

Juni 2012, wpsommer über: Octavia 2.0 TDI DPF DSG, 140 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ausstattung L&K incl. hellem Leder und allen weiteren Extras.
51.000 km Laufleistung (06.2012)

Ein absolut zuverlässiges Auto. Sehr bequem, reisetauglich, im Unterhalt bezahlbar.
Großer, erweiterbarer Kofferraum.
Gute Straßenlage, sehr gute Bremsen und ein tolles DSG-Getriebe. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Muehlviertler

Dezember 2011, Muehlviertler über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
rät vom Kauf ab
Hatte den Skoda in L&K Ausstattung. Man sollte annehmen, dass man sich bei dieser Ausstattung und einem LP von ca. 31.000 EUR auch in der Fabrik anstrengt - immerhin kostete das Fahrzeug das doppelte im Vergleich zum Einstiegsmodell.

Ich war auch von der Ausstattungsliste und dem Preis anfangs geblendet - dann aber wie ich das Auto übernommen hatte und auch gefahren bin, etwas enttäuscht.

Die Guss-Ränder an den Türgriffen (billigster Kunststoff) waren nicht entgratet (aber nicht nur bei meinem). Die Kühlfunktion von Handschuhfach und Mittelkonsole war nicht nutzbar, weil es entweder auf die Knie des Beifahrers kalt ausbläst oder die Hüften einfriert. Die elektrische Sitzmemory Funktion funktionierte auch nur zweitweise - genauso wie der rechte Aussenspiegel mit der Senkfunktion für das Einparken.

Spitze fand ich die Lichtausbeute der XENON-Scheinwerfer. Die Fahrer der Fahrzeuge die ich überholt haben, fanden sie nie so toll - weil sie offensichtlich sehr im Rückspiegel geblendet haben.

Toll fand ich auch das Raumangebot und den Sitzkomfort mit der Sitzheizung. Weniger toll fand ich das Fahrverhalten mit 195er Winterreifen. Auch weniger toll fand ich auch, die Geräuschkulisse. Bei Nässe sind die Reifengeräusche unerträglich gewesen (egal ob Winter- oder Sommerreifen).

Die Original Michelin Reifen waren bald runter - weil "Brettel-hart".

Was noch zu beanstanden war:
Qualität des Lenkrades und der Fernbedienung
Qualität des Kunststoffes der Türverkleidungen
Lichtausbeute Nebelscheinwerfer

Was jedenfalls toll war: Der Verbrauch. Ich habe ihn manchmal auch mit kaum mehr als 4l bewegen können.

Alles in allem - ein Auto das mehr versprochen hat, hat es halten konnte. In "billigeren" Ausstattungsvarianten vielleicht preiswerter. Aber was helfen Zusatzausstattungen, die entweder nicht funktionieren, oder nicht brauchbar sind...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
rewielts

November 2011, rewielts über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit Februar 2010 eine Octavia-Limousine in Elegance Ausführung: Außen weiß, innen beige mit Holzvertäfelung rund um das Navi und Radio. Ist wirklich elegant.

Motor 1,6 l Diesel TDI CR mit 105 PS

Man muss im Voraus wissen, ob man ein starkes Auto bevorzugt oder ob man umweltbewusst etwas geringer motorisiert, dafür aber sparsamer fahren will.

Ja, wenn man echt wenig Diesel verbrauchen und trotzdem mit einem relativ großen und komfortablen Auto unterwegs sein will, dann ist man mit diesem Octavia gut bedient. Im gemütlichen Fahrbetrieb habe ich im Schnitt nur 4,2 l gebraucht.

Er lässt sich aber bei Bedarf richtig zügig fahren, beim Überholen ist ab 140 bis 180 kmh genug Kraft da. Ich habe aber noch nie die Höchstgeschwindigkeit von 191 kmh ausprobiert. Der Tacho würde dann ungefähr 200 kmh anzeigen. Ich glaube, das reicht allemal.
Verbrauch bei Durchschnitt 140 kmh bei mir ca 5,5 l (habe mich auch schon an 5,1 l gefreut.

Außergewöhnlich viel Platz, ruhiges Fahren, Motor sehr leise, nur leichtes, eher angenehmes Brummen unter 80 kmh.

Nur die Bremsen könnten etwas besser sein. Sie lassen sich beim langsamen Stehenbleiben nur schlecht dosieren. Wums und man steht.

Ich gebe aber trotzdem eine echte Kaufempfehlung für dieses Auto ab.

Bis heute, 31.12.2011 bin mit meinem Skoda sehr zufrieden.

SILVESTER
Neigt sich das Jahr zu seinem Ende,
ist genau Punkt Null die Wende.
Und flugs mit Getöns und aller Pracht
Wird allerorts ein Feuerwerk entfacht.

Farbenfroh und mit riesigem Geknall
feiern Menschen nächtens überall.
Freudig wird das neue Jahr begrüßt
damit es doch den Frieden küsst.

Ja, so soll das neue Jahr auch sein:
Friedvoll heiter für das Leben dein.
Und vielleicht wird’s dann auch so,
was man sich wünscht im Herzen froh.

######
Ich wünsche allen Lesern Glück, Freude,
Gesundheit, Gute Fahrt und Gottes Segen
im neuen Jahr.
##########

Ich kann jetzt wieder einmal das sagen:

Eigentlich hängt es beim Autokauf immer von der Kriterienliste ab, die man hat:
Preis: Wieviel will ich ausgeben?
Nehm ich mir deswegen nur einen Gebrauchtwagen? Oder soll/darf es eine nagelneue Limousine von der Fabrik sein?
Welchen Komfort soll es bieten? Genügt grau in grau, oder soll das Auto zumindest einen gehobenen Standard ausstrahlen?
Wieviel Platz darf das Auto höchstens benötigen? Passt es in meine Garage? Die Parkflächen sind ja meistens nicht überwältigend groß.
Muss das Auto im Inneren geräumig sein? Und welchen Kofferraum bietet es?
Wie sind die Sitze? Wie ist das Fahrgeräusch zum Aushalten? Unbequem sitzen und dauernd einem unangenehmen Geräuschpegel ausgesetzt zu sein, das ist gar nicht lustig.
Verbrauch: Wie stark darf der den Geldbeutel belasten? Wie hoch ist die Umweltbelastung?

Na ja, das ist schon eine ganze Menge. Und hier war/ist der Octavia 1,6 tdi cr schon ein sehr sehr guter Kompromiss. Deswegen habe ich ihn genommen.

Auch jetzt bin ich zufrieden: Schaut gut aus, bietet gute Sitze und viel Platz, ist relativ ruhig, braucht wenig - besonders wenn man gleitend zu fahren weiß.

Also: Ich fahre seit 2.Februar 2010 eine Octavia Limousine 1,6 TDI CR, 105 PS, fabriksneu, Elegance weiß mit beige Inneneinrichtung und Holzdekor. In meinem Beobachtungszeitraum bin ich heuer 8477 Kilometer gefahren und habe dafür 370,99 Liter Diesel getankt. Das ergibt im Durchschnitt 4,3764 Liter pro 100 km. Man bedenke, das ist alles drin: Wintermehrverbrauch, Stadtverkehr, mehrere Reisen und Alpenfahrten.

Ich rede hier vom auslaufenden Octavia. Der neue wird in einer anderen Liga spielen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
eternox

Mai 2011, eternox über: Octavia 1.6 FSI, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Nach 20.000km in 2,5 Jahren kann ich noch immer behaupten rundum zufrieden zu sein!

Hatte bereits verschiedenes von Opel und Toyota gefahren, jedoch gabs immer kleinere oder größere Probleme.
Der Octavia ist das erste Auto mit dem ich einfach zufrieden bin.

Negativ erwähnenswert ist der Verbrauch (ca. 8l/100km), der schlechte Radio (Stream) und der fehlende 6. Gang ohne dem es auf der Autobahn ab 150 relativ unangenehm wird.

Die Motorleistung ist passend, der Benziner hängt gut am Gas leider nimmt er von selbigen etwas zuviel.
Da ich relativ wenig fahre bzw. viel mit Firmenautos unterwegs bin, ist der Octi in Anschaffung und Unterhalt optimal für mich.

Von meiner Fachwerkstätte bin ich auch sehr begeistert, absolut freundlich und (scheinbar) kompetent.
Zu ersetzen war in 2,5 Jahren ein Spiegellicht und das Zündschloss.
Nichts im Vergleich zu dem was ich sonst so besaß :)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
rollste

April 2011, rollste über: Octavia 1.2 TSI DSG, 105 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe das Fahrzeug als Vorführwagen gekauft. Bei der Probefahrt wusste ich nicht welcher Motor eingebaut war. sehr überrascht war ich als ich erfuhr, dass es sich nur um einen 1,2 Liter TSI Motor handelte. Der Motor war mit einem DSG-Getriebe verbaut. Bis dahin hatte ich kein Automatikgetriebe, sondern einen Citroen Diesel 2,2 Ltr. . Der Motor und das DSG-Getriebe des Octavia hatten mich derartig beeindruckt, das ich das Fahrzeug direkt gekauft habe. Diesen Kauf habe ich bis jetzt nicht bereut. Die Beschleunigung ist absolut ausreichend und als tempramentvoll zu bezeichnen. Der Verbrauch ist auch beeindruckend. Auf der Autobahn benötige ich bei flotter Gangart exakt um die 7,0 Liter und in der Stadt sind es ca. 7,8 Liter. Die Kfz-Steuer ist wirklich sehr gering. Das Fahrverhalten ist gut, aber das Auto könnte etwas Komfortabeler abgestimmt werden. Ich werde die Autotester und Fahrzeugabstimmer wohl nie verstehen. Unsere Straßen werden immer schlechter, die Autos immer härter und mit hohen Tempo Slalom zu fahren ist auch nicht mehr so ohne weiters möglich. Außerdem wird unsere Bevölkerung immer älter. Die Jungen haben das Geld nicht und die älteren wollen so ein straff gefedertes Auto nicht. Wo ist da der Markt? Ansonsten ein wirklich sehr empfehlenswertes Auto mit viel Fahrspass und eine tolle Fahrspardose. Es passt exakt in die jetzige Zeit der hohen Benzinkosten, nur der Federungskomfort nicht. Wer Statussymbole nicht nötig hat, ein praktisches Auto sucht, das flott und sparsam ist. Bitte hier ist es weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ironman72

April 2011, ironman72 über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Zusammen,

nach 50.000 km innerhalb von 1 1/2 Jahren bin ich immer noch so zufriednen, wie am ersten Tag.
Gut der Bums vom 1,9 TDI ist weg, dafür ist der Motor sehr Laufruhig, wenn er warm ist und kommt an einen Benziner ran.

Meine Verbrauch im Sommer und Winter liegt im Schnitt bei 4,7l/100km laut Anzeige.

Einen Unterschied zu meinen Winterreifen merke ich nicht und der Verbrauch ist gleich.
Um sein Verbrauch zu kontrollieren ist die Anzeige des Momentanen Spritverbrauch interessant.
So konnte ist feststellen das der Wagen im 4. Gang bei 1500 1/min. ca.2,5l/100km braucht, im 5. Gang bei 1500 1/min ca. 3,5 L

Zu denken ich kaufe mir dieses Auto, und fahre 190km/h auf der Autobahn, fahre nicht vorrausschauend und meine dann"wieso bekomme ich keine Werksangaben hin" der sollte seine Fahrweise überdenken oder mal nachdenken.
Es ist möglich und es geht sogar auch darunter!!
Mein Bestwert liegt bei 4,2L/100km.

Wird das Auto als Gleiter benutzt und max. 140 km/h auf der Autobahn gefahren so ist man bei 5-6L gut dabei.

Ich würde den Wagen immer wieder kaufen in der Ambiente Aussattung aber dann mit Sitzheitzung.

Was schlecht ist, das ist die Dachkonstruktion, das Schnee und Regentropfen auf die Vordern Sitze tropft, wenn man nicht aufpasst.
Der weiße Lack ist sehr empfindlich und verkratzt schnell, hier würde ich beim nächsten Mal Folierung drauf machen.

Einfach mal den Wagen über das Wochenende ausleihen und testen, ein Genuss.
Das Beste daran ist, ich kann schnell fahren wenn ich möchte, muss ich aber nicht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Raidon82

März 2011, Raidon82 über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
rät vom Kauf ab
Auto 2005 als Neuwagen in der Elegance Version für satte 25.000 EUR gekauft. Die ersten beiden Jahre lief alles prima bis auf Kleinigkeiten und dann fing es an.
Das Auto war leider ein Montagsmodell. In nur 6 Jahren und nach unzähligen Reparaturen das Auto endlich verkauft.

4 x Tempomat erneuert
Kupplung und Zweimassenschwungrad defekt
Airbagsensor defekt
Parksensor defekt
Hochtöner defekt
Ausfall Alarmanlage
2 elektrische Fensterheber defekt
Turbolader defekt
Pumpe-Düse-Aggregat verdreckt
Spiegelglas defekt
usw. usw.
sonst normaler Verschleiß in Bremsen usw. Hätte ich damals nicht die Zusatzgarantie genommen hätte ich wahrscheinlich noch mehr bezahlen müssen. Nach meinem letzten wiederholten Werkstattbesuch wurde mir geraten das Auto zu verkaufen.
Top Qualität sieht anders aus auch die Verarbeitung ist im Innenraum nicht überall einwandfrei gewesen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
meineigentum

Januar 2011, meineigentum über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
Im ganzen kann ich die Erfahrungen von 13.09.2010 von Louie bestätigen. Das typische TDI-Grinsen wegen des sparsamen Verbrauchs und gleichzeitigem flotten Vorankommen kann man sich sparen. Unser Kombi verbraucht konstant 6.8 Liter in den vergagenen Monaten. Damit erreicht er den Verbauch eines Sharan mit der alten 1,9 TDI Maschine.

Der Verbrauch ist übrigens stärker vom Fahrer abhängig als beim alten Skoda 1.9 TDI ( Bhj.2000).

Noch nie ist mir bei einem Auto so oft der Motor ausgegangen. Der Durzug bei niedrigen Drehzahlen um 800-1100 Umderehungen ist so niedrig, das es sogar verkehrsgefährdend ist, wenn man auf einer Kreuzung stehen bleibt, weil der Motor ausgeht.

Also:- > Hubraum ist durch nicht zu ersetzten. Man nehem einfach die 2.0 TDi-Maschine ( Achtung Ölverbrauch)

Ansosnten gefällt mir das Auto sehr gut.

Die Fahrgeräusche sind sehr niedrig. Der Wagen ist leiser als die B-Klasse und meiner Meinung auf dem Niveau eine Avensis Diesel oder eines C-Klasse Diesels. Das ist viel besser geworden als beim Modell von 2000.

Skoda sollte einige Details verbessern:
1. Die Fußablage links von der Kupplung nicht weit weg genug.
2. Der Teppich solle Schutzabweisend sein.
Der Zigarettenanzünder solle ausgehen, wenn man den Zündschlüssel entfernt.
3. Die Kofferraumabdeckung nimmt zu viel Platz weg.
4. Die Lautsprecher hinten haben eine schlechtere Klangqualität
5. Die Klimaanlage sollte dir Frontscheiben und die Füße gleichzeitig heizen können.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Fuxfan schrieb am Dienstag, 7. August 2012, 16:21 Uhr:

Fuxfan
Anmerkung zum letzten Satz: Eine Klimaanlage kann nur kühlen, nicht heizen - dafür ist die Heizung zuständig...;-)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
stefan674

Januar 2011, stefan674 über: Octavia 2.0 TDI CR DPF, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
ich wollte schon immer mal den RS besitzen und dann habe ich meinen Rs im September bestellt und im Dezember bekommen! Ich muss sagen das der Oktavia RS Limousine mit 170 PS Diesel einfach nur geil ist!die Beschleunigung ist einfach genial!Der Verbauch ist einfach überschaubar!Habe viel Zusatzaustattung(Navi,Vollleder,Alarmanlage......) gekauft aber das zahlt sich aus bei diesem Auto!Bei einem Audi mit der gleichen Ps Anzahl und Zusatzausattung wäre ich schon bei 50000.-!Viel zu teuer!!

Ich bin einfach voll begeistert und kann nur jeden diesen Wagen empfehlen!!!!!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
rumpelstolz

Januar 2011, rumpelstolz über: Octavia 1.4, 80 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Octavia seit fast einem Jahr und bin recht zufrieden mit dem Wagen. Er hat sich bisher auf fast 20000 Km als zuverlässig, aber nicht besonders sparsam erwiesen. Es ist eine angenehm zu fahrende Limousine mit viel Platz und als besonders positiv ist die Sitzposition zu bewerten, ich habe mit meinen 192 cm noch in keinem anderen Auto besser gesessen. Der Wagen ist ordentlich ausgestattet, die Bedienung gibt keine Rätsel auf und der Innenraum ist aufgeräumt. Die Anmutung ist sachlich, die Materialien sind einfach, aber alles ist recht vernünftig verarbeitet.Der Octavia fährt sich angenehm, besonders die Schaltung ist sehr positiv hervorzuheben.

Das Positive überwiegt deutlich, aber es gibt auch Einiges zu meckern: Die Scheibenwischer neigen zum Schmieren, die Lenkung ist etwas zu indirekt und dem 1.4 l Motor mangelt es an sowohl an Durchzugskraft wie an Drehfreude. Insgesamt wirkt der Wagen immer ein wenig behäbig. Die Höchstgeschwindigkeit ist jedoch allemal ausreichend. Der Motor klingt kernig und täuscht so mehr vor, als wirklich vorhanden ist. Möglicherweise wurde die Übersetzung so gewählt, um Kraftstoff zu sparen, aber es kann auch sein, dass 80 PS angesichts des Fahrzeuggewichts einfach zu wenig sind. Der neue 1.2 l Motor wäre wohl die bessere Wahl gewesen, zumal er ohne den wartungsintensiven Zahnriemen auskommt und bei höherer Leistung sparsamer sein soll. Nach hinten dürfte der Octavia übersichtlicher sein. Das serienmäßige Radio taugt nichts und die Skoda Werkstätten sind ein Trauerfall. Es ist zwar lobenswert, dass ein Aschenbecher vorhanden ist, aber speziell, wenn es darum geht, ein Navi anzuschließen, ist der Anzünder zu weit hinten plaziert.

Der schlechte Service kann einem die Freude an einem schönen Auto leicht verderben, aber zum Glück gibt es ja auch noch andere Werkstätten.

Wenn man sich klar macht, dass dieser Skoda kein Sportler ist, sondern eine bequeme gemütliche Reiselimousine, dann sieht man, dass man ein Auto hat, das problemlos in der Lage ist, eine Familie mit Sack und Pack in dem Urlaub zu transportieren, wobei der große Kofferraum sich bezahlt machen dürfte, wie auch, wenn es darum geht, den kompletten Wocheneinkauf zu bestreiten, dann weiß man dieses Auto erst recht zu schätzen.

Wer also keinen Sportler, sondern ein praktisches Arbeitspferd sucht, dass sogar einigen Komfort für einen fairen Preis bietet, der liegt hier genau richtig.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
primera

Dezember 2010, primera über: Octavia 1.9 TDI DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Skoda Octavia Limousine 1.9 TDI DPF Bj 2008 in der Ausstattung Elegance seit einem halben Jahr. Es wurden dabei in Kurz- wie inder Langstrecken Betrieb ca 11.000 km zurückgelegt.
Das Auto kann ich fast uneingeschränkt weiter empfehlen:
+ Ansprechendes und modernes Design
+ Bestmögliche Funktionalität:
* Ein riesiger Kofferraum mit sehr großen Heckklappe - einmalig!
* Viele angenehme Kleinigkeiten überall, die für Menschen gemacht
wurden
+ Komfortabel
* Super-Fahrwerk, mit dem man sicher und komfortabel reisen
kann
* Sehr viel Platz vorne und hinten
* Zahlreiche Ablagen
* Sehr gut funktionierende Klimatisierung
+ Durchzugsstarker Motor (105 PS PD TDI):mit diesem Motor fühlt man sich stets angemessen motorisiert, ob
in der Stadt oder auf der Autobahn - sehr vernünftig.
+ Sehr sparsam: Durchschnittverbrauch 5,3 l/100 km über die letzten 11.000 km! Wenn man mit 120 kmh auf der Autobahn fährt, dann sind 4,5l - 4,8l locker möglich!

- Der 6-e Gang würde die Geräuschkulisse bei schneller Autobahnfahrt und auch noch den ohnehin vernünftigen Spritverbrauch reduzieren.
- Das Fahrwerk hat eine Schwäche: Die Reifen auf der Hinterachse neigen zur Sägezahnbildung. Besonders schlimm ist es vor allem mit den Serienpneus Bridgestone Potenza 50PE. Einfach ärgerlich, da die serienmäßigen 225/45 R17 Standardreifen mit 4-5 mm Restprofil nun fällig sind, weil einfach sehr, sehr laut geworden. Dieses Problem ist durchaus bekannt und ist wohl allen Fahrzeugen der Golf V Plattform gemein. Laut Erfahrungsberichten in unterschiedlichen Foren gibt es nur wenige Reifenmodelle, die beim Octavia dieses Problem nicht haben (Michelin, Hankook, ...)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

BUZZ666 schrieb am Montag, 19. November 2012, 12:56 Uhr:

BUZZ666
Wir haben das selbe Problem bei allen Fahrzeugen gehabt mit der Sägezahnbildung aber auch an er Vorderachse. Haben alle Autos auf Michelin Reifen umgestellt (aber in der größe 15 und 16 Zoll). Seit dem ist das Problem nicht mehr so gravierent und die Reifen halten auch um einiges länger als die Serien-Reifen.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
buddy26

Dezember 2010, buddy26 über: Octavia 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Der Octavia 1Z in Elegance-Ausführung mit zusätzlich elektrischen Sitzen, Dammglas, Xenon-Scheinwerfern und Radio Audience m. Soundsystem befindet sich seit Februar 2005 in meinem Besitz.
Zudem fährt er seit Dezember 2007 zusätzlich auf Autogas.

Positiv ist anzumerken, dass der Motor ein robustes Stück Technik ist.
In 6 Jahren war nichts weiter an ihm zu tun als Öl nachzukippen und die Inspektionen durchführen zu lassen.
Mein Wagen genehmigt sich alle 10.000 km 1/2l 5W-30 LL3-Öl .
"Sei viel" sagen Viele. Aber was ein halber Liter Öl zu 8€/l alle 10.000km zu den zusätzlich anfallenden Unterhaltungskosten eines Autos ausmachen, kann sich jeder für sich selbst ausmachen. Ich finde 4€ alle halbe Jahre überhaupt nicht ins Gewicht fallend.

Weiter mag ich die zwar biedere, aber daher zeitlose Karosse.
Keine modischen hochgezogenen glubschigen Scheinwerfer, keine monströsen Außenspiegel, keine Schnörkel an den Rückleuchten.
So mag ich mir mein Auto auch nach 6 Jahren noch ansehen.

Die Elektronik funktioniert ebenfalls zuverlässig. Climatronic, eSitze, Radio, Fensterheber oder das Cockpit haben nie ihren Dienst verweigert.
Der Tempomat war während der Garantiezeit ausgefallen, und wurde jedoch anstandslos getauscht.
Aus elektrischer Sicht gibt es auch keine Beanstandungen.
Lediglich Standlichtlampen wurden bisher zweimal getauscht.

Der Motor schnurrt im Teillastbereich schön ruhig vor sich hin. Auch 150-160km/h machen ihm im Tempomat-Betrieb nichts aus.
Im Stadtverkehr erst recht schön leise und völlig ausreichend, nutze ich den Wagen nunmehr überwiegend für Autobahnfahrten, und auch dort zeigt er bei 120km/h Reisegeschwindigkeit akzeptable Verbrauchswerte und Agilität.

Was es zu monieren gilt, ist an meinem Wagen das Eindringen von Feuchtigkeit.
Skoda-Werkstätten wissen sich an meinem Auto keinen Rat warum meine Front- und Heckscheibe jeden Winter wieder bei tiefen Temperaturen von innen vereisen.
Ich habe ebenfalls einen Heckscheibenwischer für meine Limousine geordert.
Bei tiefen Temperaturen drückt das vereisende Wasser jedoch regelmäßig die Schelle vom Schlauch zur Heckscheibendüse ab.
Dadurch kommt an die Scheibe so gut wie nie etwas an, aber der Kofferraum kann schonmal feucht werden.

Fazit:
Nach 93.000km, von denen über 50.000 auf Autogas gefahren wurden und werden, kann ich jedoch immernoch sagen das mir die robuste Technik des Autos ans Herz gewachsen ist.
Einen Grund zum Verkauf gibt er mir wohl noch lange nicht.
Er spult weiterhin ohne Beanstandungen und ohne aufzufallen seine Kilometer runter.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DerBERND

November 2010, DerBERND über: Octavia 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren seit Jahren Skoda(Felicia.Oktavia 1U Kombi und 1Z Limosine).Der Preis ist völlig berechtigt:ich fahre VW Technik zum Volkspreis.Das Auto ist sparsam,unterhaltsfreundlich und die Form gefällt uns.Was braucht man mehr?Es ist die Mixtur aus Lada(Robustheit) und Mercedes(Luxus).Danke für dieses Auto! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Louie

September 2010, Louie über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Straßenlage sehr gut, leider hat man das Gefühl das die Lenkung etwas schwammig reagiert, Ausstattung Elegance sehr gut, Verbrauch liegt ca. 40-50% über den Herstellerangaben, Stadtverkehr ca. 7,2 L, Autobahn ca. 7,2 L, Landstraße ca. 6,0 L.
Das 110PS Vorgängermodell war weitaus sparsamer und besser in der Beschleunigung!
Nach einer gewissen Einfahrzeit (ca.1500Km) begann der Turbolader zu funktionieren. Bereits 500Km später war die Leistung wieder so wie am Anfang, ca. 77PS an Stelle von 77KW=105PS so sieht es praktisch aus.
Erstaunlich ist das der Dieselmotor wenn er denn mal untertourt wie ein Benziner klingelt (schnelles Gas geben). Auch Shell V-Power schafft es nicht dem Motor mehr Leistung zu entlocken.

Mal sehen mit was man uns das dann in der Werkstatt zu begründen versucht, oder ob man eine Leistungsmessung unter Belastung macht.

Die Lüftung funktioniert besser als beim Vorgängermodell (2006 - 140PS), leider jedoch immer noch nicht Zugluftfrei. Es fehlen Einstellmöglichkeiten, zB. das abstellen der Belüftung im Fußbereich vorn und hinten, sowie eine diffusere Luftverteilung.

Mit bis zus 1,95m Größe sitzt man gut im Auto, wenn man jedoch etwas kräftiger gebaut ist, hat man erhebliche Probleme beim anschnallen des Sicherheitsgurtes, dessen Einrastteil zu dicht am Körper angeordnet ist.
Bekleidung wie Jacke oder ähnliches wirken erheblich störend beim anschnallen.

Am Außen- und Innendesign gibt es nichts zu mäkeln. Schön ist auch der große Kofferraum besonders wenn man den Wocheneinkauf erledigt oder in Urlaub fährt. Das Handschufach ist leider wegen dem Airbag etwas klein, ich würde persönlich gern auf die Aufprallsäcke verzichten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Louie schrieb am Montag, 13. September 2010, 15:58 Uhr:

Louie
Ich habe bisher noch keinen Airbag benötigt, wenn Sie einen brauchen dann kaufen Sie sich einen, ich will und brauche ihn nicht, egal was Sie davon halten, abgesehen davon nutzt er bei Massenkarambulagen eh nichts. Da Sie es so genau wissen das man ihn braucht dann wissen Sie bestimmt auch ab welcher Kollisionsgeschwindigkeit er erforderlich ist.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
biker7172

August 2010, biker7172 über: Octavia 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto ist nicht schlecht, wenn die Heizung funksionieren würde.

Bei meinem PKW kommt nur Wärme aus der Lüftung wenn der Regler auf vollleistung steht, wird der Heizungsregler nur ein stück zurückgedreht kommt nur noch die Außenlufttemperatur ins Fahrzeug.

Das problem habe ich auch bei anderen Oktavia ohne Klimaautomatik veststellen müssen. Die Service-Werkstatt weis leider keine Lösung für des Problem.
.
Ihr solltet die Heizung vor dem Kauf prüfen um ärger zu vermeiden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Lotsch schrieb am Sonntag, 23. Januar 2011, 19:05 Uhr:

Lotsch
Ich würde an Ihrer Stelle einmal die deutsche Rechtschreibung lernen!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
entropie

August 2010, entropie über: Octavia 1.9 TDI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich habe vor einem halben Jahr einen zwei Jahre alten Octavia gekauft. Er hatte nur 16.500km auf der Uhr, also wurde de facto "eingefahren", hat dafür nur 13.500EUR gekostet.

Das Auto hat aus Sicht der Ausstattung alles, was ich brauche. Einzig Rückfahrsensoren haben gefehlt in meiner Ausstattungsvariante, die habe ich aber für 26EUR Einkaufspreis und zwei Stunden Einbauarbeit selbst nachgerüstet.

Die 105 Diesel PS sind absolut ausreichend, auf der Autobahn kann ich bis 180 problemlos mitschwimmen. In der Stadt liegt der Verbrauch bei ca. 7l, Autobahn bis 140km/h ca. 5l im Schnitt, bei Landstraße deutlich unter 5l. Ich bin extrem schaltfaul geworden! Aus dem Drehzahlkeller heraus beschleunigen macht bei diesem Motor richtig Spass. Zusammengefasst: Der Motor ist Klasse.

Die Amatur und Bedienung ist problemlos, Schaltung, Bremsen, Lenkung ohne Beanstandung. Kofferraum dank grosser Klappe und umlegbarer Rücksitze IKEA-Einkauf-tauglich. Das CD-Teil des Radios spinnt ab und zu, dann muss die CD ein zweites Mal reingeschoben werden und dann ist es OK.

Bisher bis ich sehr zufrieden. Ich kann noch nichts zu Langzeitkosten sagen, aber nach bisheriger Erfahrung und Eindruck würde ich dieses Auto sofort wieder kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mklffo

Juli 2010, mklffo über: Octavia 1.8 TSI, 160 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe vorher 7 Jahre lang einen Audi A4 Multitronic Limousine besessen. Der Abschied kam abrupt (Totaldiebstahl). Da ich schon einmal einen Skoda Octavia (1,6) besaß und mit diesem eigentlich zufrieden war, orderte ich nun einen Skoda II Kombi 1,8 TSI DSG, bereitete mich allerdings auf einige Abstriche vor... Heute kann ich sagen: Im Vergleich zu dem Audi von VOR 7 JAHREN ( so fair muss man wohl sein) musste ich fast gar keine Abstriche hinnehmen! Der Motor mit seinem Drehmoment, kombiniert mit dem 7- Gang- DSG, ist einfach der Wahnsinn! Das Auto insgesamt ist äußerst laufruhig, was mit der Drehmoment- Kurve des Motors UND dem DSG ja auch zu erwarten war: Bei Fahrt auf der Landstraße liegt die Motordrehzahl zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen pro Minute! Selbst bei "normaler" Autobahn- Fahrt steigt die Drehzahl selten über 4000 U/Min. Die Lenkung und die 255- iger Reifen lassen den Wagen so direkt fahren, dass der Begriff aus der früheren Opel-Werbung "Wie auf Schienen" ständig präsent ist!!

Was ist jetzt anders/ besser als bei meinem alten A4?
- Der A4 Multitronic wurde ja immer wieder in Foren als "Opa- Auto" bezeichnet, weil er mit seinen 130 PS und dem entsprechend abgestuften Multitronic- Getriebe eher zum cruisen gemacht war. Beim Skoda habe ich jetzt die Wahl: Ich kann das normale Schaltverhalten (D-Modus) oder den Sportmodus wählen. Schön beim Sport- Modus: Die Drehzahl wird um ca. 1000 U/Min angehoben. Dadurch hängt der Wagen besser am Gas, das Fahrverhalten ist spritziger. Wenn der Tempomat eingetastet wird, unterscheidet sich die Motordrehzahl nicht mehr von dem D- Modus, was ja auch Sinn macht - dem Bord-Computer ist ja "bekannt", was in der nächsten Zeit vom Antrieb abverlangt wird...
- Die Klimaautomatik kann zwischen "High" und "Low" umgeschaltet werden. Der Low- Betrieb ist auch für Leute, die empfindlich auf ausströmende kalte Luft reagieren, geeignet.

Was war im Audi A4 besser?
- Es existierte ein extra Hebel, mit welchem der Tempomat aus- und eingeschaltet werden konnte. Beim Skoda ist am Licht- Schalthebel ein spilleriges Schiebe- Knöpfchen integriert, mit welchem der Tempomat ausgeschaltet werden kann. (Ausreichend komfortabel: Das erneute Einschalten der GRA erfolgt am selben Schalter per Knopfdruck: Die vorher eingestellte Geschwindigkeit wieder einstellen - Knopf mehr oben drücken. Eine neue Geschwindigkeit wählen - Knopf weiter unten drücken - daran kann man sich gewöhnen).
- Das Multitronic- (Variomatic) Getriebe ist und bleibt für mich das komfortabelste Getriebe, was ich kenne! Auch ist wohl das größtmögliche "Untersetzungsverhältnis", welches die Multitronic erreicht, mit dem 7. Gang des DSG nicht darzustellen. Dies wird sich wohl gerade bei einem "leichten Gas- Fuß" des Fahrers im Spritverbrauch zeigen, fürchte ich.
- Die alte Regel "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen" kommt mir in den Sinn, wenn ich mit Vollgas z.B. auf die Autobahn auffahre: "Wenn Leistung alle - dann alle". Das ist auch der Drehmoment- Kurve zu entnehmen: So abrupt, wie das volle Drehmoment anliegt, ist es dann auch jenseits von 5500 U/Min weg - das sollte man immer im Hinterkopf haben, auch wenn man es beim normalen Fahrzeug- Betrieb ja quasi nie bemerkt...

Was hätte ich bei der Konfiguration besser machen können?
- Ich würde heute einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz ordern.
Dass serienmäßig die SITZFLÄCHE nicht einmal grob verstellt werden kann, habe ich von solch einem modernen Fahrzeug einfach nicht erwartet!! (Das konnte sogar mein Trabant- Sitz!!)Auch ist der Stoff der Sitzbezüge generell nicht von Vertrauen erweckender Qualität. Mussten da einfach Abstriche zum VW Golf "eingearbeitet" werden??

Egal. - ich bin positiv überrascht und super zufrieden mit meinem neuen Auto. Und wenn es so wenig die Werkstatt sieht, wie mein Skoda vor vielen Jahren, werde ich sicher zufriedener sein, als ich es mit meinem "Premium- Audi" war.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
andre87

Juni 2010, andre87 über: Octavia 1.4 TSI, 122 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammen,

Ich habe mir vor einer Woche den Skoda Octavia 1.4 Tsi gekauft und bin seid dem ersten Eindruck vollauf begeistert.

Ich habe mir vorher lange überlegt was ich mir kaufe aber als ich den Octavia getestet habe war für mich die Entscheidung gefallen.
Als mir der Verkäufer das Auto zeigte war ich als erstes über den Riesengroßen Kofferraum begeistert und die Verarbeitungsqualität hat mich auch sofort überzeugt, habe aber eigentlich auch nichts anderes erwartet ist ja alles VW Technik.

Dann kam die Probefahrt, ich war richtig Überrascht wie der Motor anzieht trotz der nur 1.4 Liter Hubraum, ab ca.1500 Umdrehungen greift der Turbo ein und dann geht die Post ab und bei 3000 Umdrehungen gibts noch einen drauf er hat ja immerhin 200 Nm, ich finde das völlig ausreichend
Bei 215 km/h ist er dann aber aus Motorschonungsgründen Abgeriegelt, aber wer mehr Dampf will der sollte Auf den 1.8 Tsi oder RS zurückgreifen.
hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen.

Ein kleines manko habe ich aber, das Abrollgeräusch der Reifen ist schon relativ laut, ansonsten ist er gut gedämpft.

Der Verbrauch ist auch völlig in ordnung mit ca. 6 Liter Überland und 8 Liter auf der Autobahn bei 160 km/h in schnitt und ca. 7 Liter in der Stadt, er schluckt aber ordentlich bei Vollgas.

Die Unterhaltskosten sind der Wahnsinn, und mit 15 HP 18 TK 18 VK ist die Versicherungseinstufung auch recht niedrig.

Ich hoffe das er auch so Zuverlässig ist wie alle behaupten, aber das wird erst die Zukunft zeigen, bis jetzt würde ich jedem zum kauf raten und familientaglich ist er auch auf jeden fall.

LG. Andre
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DeBo

Februar 2010, DeBo über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
War 4 Jahre-Leasing für knapp 300€ im Monat.
Tolles großes, schnelles und sparsames Auto.
Hatte Automatik und Tempomat was natürlich jede Autobahnfahrt zum genuss machte. Und das getriebe überzeugte ganz klar durch perfekte funktionalität.
Mit minimal 4,5 l verbrauch eine echte Spar-Familienkutsche.
Großer Kofferraum, geräumiger Innenraum und wenig Reperaturen machen ihn zu meinem Liebling unter den Leasings.

Tolles Auto - Kaufen! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Beerchen2008

Februar 2010, Beerchen2008 über: Octavia 1.8 TSI, 160 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Ich Fahre meinen Octavia III 1.8 TSI seit März 2009, war also mit einer der ersten die sich für diesen Wagen entschieden haben...
Der Listenpreis des Octavia (Elegance, Leder, variabler Ladeboden, Xenonscheinwerfer m. dyn. Kurvenlicht, LM-Felgen) lag bei rund 32000 Euro...Was mir persönlich viel zu teuer war..Nach einigen Angeboten und zahlreichen Verhandlungen habe ich meinen Traumwagen schließlich für rund 23040 Euro durch Bahrzahlung gekauft...
Sag nur Black-Magic-Perleffekt... Die Motorisierung für die ich mich entschieden habe (160 PS) ist vollkommen ausreichend um den Wagen in windes Eile auf Touren zu bringen...Drehfreudig, Durchzugsstark und dennoch Sparsam ( bei dementsprechender Fahrweise) Selbst ein 2.0 TDI 140 PS kommt da nicht mit...Sei es im Anzug oder der Endgeschwindigkeit, der Wagen ist einfach der Hammer...Da ich mich bei der Konfiguration für eine Sportabstimmung entschieden habe, kann ich über das Serienfahrwerk keine Angaben machen...Doch selbst das Sportliche Fahrwerk ist angenehm auf schlechten Wegen und die Dämpfer schlucken doch das ein oder andere loch in der Strasse...Bei hohen Geschwindigkeiten oder schnellen Lastwechseln liegt der Skoda auf der Strasse wie ein Brett...und dabei macht es riesen Spass den Wagen von 50km/h an zu beschleunigen...Mann hat das Gefühl er hört nicht auf und die Power nimmt nicht ab...Was ich allerdings schlecht finde, ist der Tacho der bei 240 km/h aufhört...Angegeben ist der 1.8 TSI mit 222km/h Spitze...Weis nicht wie man darauf kommt...Meiner hört erst bei 250 km/h (laut GPS) auf...allerdings steht dann die Tachonadel bereits im leeren...
Bei der Elegance Ausstattung sind Extras wie ESP, ABS und ASR Serie, was ich nach diesem Winter auch nicht mehr missen möchte...
Zum Thema Verarbeitung kann ich auch keine negativen Kritiken geben...Das die Fussmatte der Fahrerseite nach ca. 30000km ein Loch aufweist ist scheinbar ein Standartproblem bei Pendlerfahrzeugen...Alles in allem ist der Octavia ein Zuverlässiger Wagen...Der einzige Schaden den meiner bisher hatte, war ein deffekter Niveaufühler an der Hinterachse, welcher aber sowieso in die Garantie gefallen ist...Klasse Wagen!!! bin jetzt bei 49000 km...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Autofreak06

Januar 2010, Autofreak06 (Bronze Experte) über: Octavia 2.0 TDI CR DPF DSG, 170 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo liebe Autofreunde!

Wollte jetzt mal einen Erfahrungsbericht über meinen neuen "Tschenchenbomber" schreiben.
Bestellt habe ich ihn am 11. November 2009 und geliefert wurde er mir am 22. Januar 2010.
Von Außen hat er sich gegenüber zum Vorgänger nur dezent geändert. Markanter ist er vor allem in der Front geworden. Die große Schürtze mit den eingearbeiteten Nebelscheinwerfern und den LED - Tagfahrleuchten wirken sehr wuchtig und anmutig. Dazu die neu gestylten Frontscheinwerfer die nun alle gelifteten Octavia - Modelle zieren. Ebenfalls das Heck wirkt sehr sportlich mit seinem Doppelendrohr aus Edelstahl und den sportlich wirkenden aber dennoch dezenten Spoiler.
Ja von Außen wird schon sichtbar das hier kein Octavia "von der Stange" herumfährt.

Aber nicht nur das Aüßere hat mich überzeugt nein vor allem im Innenraum ist es "Wohlfühlen pur".
Hier nimmt man platz auf wohlgeformten, nicht zu stark kontuinierten Sitzen aus Volleder (hab ich dazubestellt, Serie ist Teilleder, die auch sehr schön sind). Das Highlight ist aber mit Sicherheit die Mittelkonsole. Natürlich muss man dazu sagen das wir das alles aus den VW Modellen schon kennen aber es steht dem Octavia wirklich gut zu Gesicht. Die Klima-Regelung ist eindeutig und unmissverständlich gegliedert. Hier bleiben keine Fragen offen!
Das alles in Verbindung mit dem wirklich sehr hochwertigem und äußerst leicht zu bedienendem optionalem Navi "Columbus" ist das einfach nur Klasse. Gerade das Navi läst sich superleicht bedienen alles ist selbsterklärend und nicht zu überfrachtet.
Ich habe dazu noch die Bluetooth - Freisprecheinrichtung besttelt die sich entweder über das Lenkrad oder der Sprachsteuerung des Navis bedienen läst! Mein erster Eindruck: Einfach klasse! Superleichte Bedienung, einfache Menüführung und dazu auch noch sehr komfortabel.

Da meine Freundin unbedingt Automatik haben wollte und ich dem gegenüber auch nicht abgeneigt war haben wir uns für das 6 - Stufen - DSG entschieden. Und jetzt nach nicht mal 700 Km muss ich sagen: Zum Glück das wir es bestellt haben. Einfach angenehmeres Fahren und auch zugleich sehr komfortabel. Dazu die Schaltwippen am Lenkrad, einfach Klasse. Das DSG schaltet die Gänge optimal durch, auch wrenn die Schaltwippen vorhanden sind, wirklich eingreifen muss man hier nicht. In Verbindung mit dem Motor ein sehr geniales Extra. Gerade der 2.0 TDI Common Rail ist Klasse. Sehr laufruhig und auch spritzig (auch wenn ich es jetzt natürlich noch nicht übertrieben habe, bin ja noch in der "Einfahrphase")

Nach so kurzer Zeit muss ich sagen, ja dieses Auto ist wirklich sein Geld wert und ich bin vollstens zufieden! Und auf nochwas möchte ich nie wieder verzichten: Xenon mit Kurvenlicht! Einfach Klasse diese Leuchtkraft und auch wie die Scheinwerfer in die Kurven reinschwenken. KLASSE!

Also wie gesagt bin vollstens zufieden und ein glücklicher Neuwagenbesitzer! Kann dieses Auto nur Emfehlen!

Gruß Autofreak 06
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Bezirksbefruchter

Dezember 2009, Bezirksbefruchter über: Octavia 1.4, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich möchte folgendes zu meiner gutaussehenden Person sagen, bin 34 Jahre alt, habe mit Unterbrechungen seit ca 15 Jahren die gültige Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug zu führen. Bin von einem VW Multivan auf einen Octavia umgestiegen. Die beiden Auto's kann man nicht wirklich mit einander vergleichen.
Hätte man mir noch vor 2Jahren prophezeit das ich mal einen Skoda fahren würde , ich hätte es mit einem "..Ja,klar" belächelt.
Kein Prestige, null Image und ein klapperndes ,schlecht verarbeitetes ,ständig in der Werkstatt stehendes Auto hatte ich erwartet ,wenn ich ehrlich bin. Häßlich fand ich die Skoda's sowieso schon immer. Aber seit meine Freundin als Leihwagen mal mit 'nem Fabia nachhause gekommen ist, der kleine Flitzer hatte echt Spass gemacht, hatte ich mich mal erkundigt und dachte mir als Zweitwagen für meine Maus ist der eigentlich perfekt. 12.000 sollte der kosten. Nach langen hin und her verhandeln meinte der Verkäufer er hätte noch einen Octavia in München stehen , nagelneu allerdings das vor vor vorgängermodell. Für 10.000 als goodbye schnäppchen oder so. Hatte eine Nacht drüber geschlafen und mich dann am nächsten Tag blind , nach einem kurzen Anruf "den nehme ich" mich entschieden , den Kauf ich. Ich hatte noch im Netz geschaut was der sonst so kostet bei anderen 14.500 ohne Navi !!!
So bin ich also zu meinem Octavia gekommen. Ohne je das Auto gefahren zu sein, war und ist mein erster Eindruck sehr positiv.
Kein klappern, nix schlampig verarbeitet. Der Wagen hat sehr viel vom Golf 4 , sogar den Motor habe ich später erfahren.
Die 75 PS sind richtig flott, der Wagen fährt mit anlauf locker 190km/h. Bemerkbar macht sich natürlich das man auf der Autobahn schon , mal eben rausziehen und vollgas ... da wartet man dann doch schon ein bisl. Aber der gesammte Eindruck stimmt - ich habe den Wagen nicht gekauft um Rennen damit zu fahren sondern um bequem von A nach B zu kommen.
Die Kurvenlage, das Fahrwerk ist sehr gut abgestimmt. Die Lenkung reagiert präzise.
Der Wagen ist sehr leise , bis 160km/h problemloses unterhalten möglich , sogar mit schwerhöriger Oma an Board.
Der Kofferraum ist riesig, ich glaub in dieser Klasse hat kein Auto einen größeren Kofferraum. Billig wirkte auf mich lediglich das Handschuhfach im Innenraum , ansonsten ist alles sehr Golf 4 ähnlich, solide verarbeitet.Das Lenkrad wirkt ebenfalls billig auf mich und ist auch wenig griffig. Die Sitze vorne sind auch auf längeren Strecken erträglich. Die Lüftung für den Beifahrer könnte was stärker sein, bei minus Temperaturen draußen , behält man besser seine Schuhe an. Der Fahrer dagegen könnte Barfuss fahren. Das einparken gestaltet sich für meine Freundin schwierig, nach hinten sieht man nichts ist ihre Meinung.
Ich als Macho und Mann kenne selbstverständlich die Größe meines Autos und schätze die Parklücke ein und parke dann. Meine Freundin ist halt anderer Meinung. Bisher haben wir keine Probleme gehabt und sind sehr glücklich mit unserem Schnäppchen. Soviel Auto für so wenig Geld. Das ist der Hammer - Prädikat SEHR EMPFHELENSWERT für alle die ein normales Auto brauchen. Rentner . Vielfahrer - 2 Erwachsene 2 Kinder. Der Verbrauch ist bei uns Vollgas Autobahn 12.3 L
7-8 L kombiniert im normalverbrauch
Autobahn langsam 90km/h -120km/h so 5.6 bis 6.4 L auf 100 km
Als Ausstattung habe ich das Paket Prime Klima,el Aussenspiegel ,el Fenster,Boardcomputer
Km stand 3500
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
a2d2

November 2009, a2d2 über: Octavia 1.4, 80 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
...überraschend gut - und vor allem richtig flotte Kiste, diese 1.4 Limo Ambiente mit Extras, Modell 2010 !!! NP ca. 21.000€ .

Wir haben dieses Auto mit der Prämie gekauft und diese auch nicht (!!!) vorfinanzieren müssen.
Haben nun um 2000km gefahren und sind absolut positiv überrascht, wie flott dieses 80 PS Motörchen dreht - und was dieses Fahrzeug ruhig im Innenraum ist.
Eigentlich ein Sofa auf Reisen. Beste Federung (Probefahrt neuer Mazda 6 verursachte fast Bandscheibenschaden), der Octavia dagegen gleitet nur !!! Die wenigen PS bringen den Wagen genauso schnell auf 100, als wenn man die 1.6er Maschine fährt.
Wir haben damals 6 Probefahrten mit mehreren 1.4 und 1.6er Octavia-Versionen gemacht und sind von der Alltagstauglichkeit wirklich überrascht. Der damalige Autobildtest vom Frühjahr stimmte zu 100% mit dem Original 1.4 überein. Der Kofferraum mit dem praktischen Schrägheck ist riesig. Da sieht selbst unser alter Toyota Carina Kombi (Friede seiner Asche) noch alt gegen aus. Und der Verbrauch mit den jetzigen Sommerreifen Conti-Eco-Contact ist mehr als moderat bei 90% Landstraße, nur zwischen 6,9 bis 7,2 l Super. Rüsten nun für den Winter auf den Testsieger Vredestein Snowtrac3 um und hoffen gut durchzukommen. Einzig einen Sonder-Ölwechsel zwischen 1000-1500 km haben wir uns erlaubt (Händlerempfehlung), ist aber nicht vorgeschrieben.

Qualität, Verarbeitung und Service ist alles paletti - sowas kannten wir früher nicht mal in der Qualität beim Original (VW). Jetzt wissen wir, warum so viele SKODA-Käufer nur Gutes über die Marke reden...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
zecke75

September 2009, zecke75 über: Octavia 1.6 TDI CR DPF, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Seit kurzem bin ich auch Skoda-Fahrer!

Habe ich die Fahrzeuge von Skoda in den letzten Jahren immer als billige Fahrzeuge aus CZ verachtet bin ich nun auch in den Genuss eines Octavia Combi als Firmenauto gekommen.

Mein Wunsch wäre der 1,9 oder 2,0 tdi mit DSG-Getriebe gewesen - aus Kostengründen hat sich meine Firma für den 1,6 tdi mit neuer Commonrailtechnik entschieden. In Österreich wurden zusätzlich € 500,- als Commonrail-Bonus gewährt!

Als ich von dem kleinen Diesel-Agregat gehört hab war ich nicht umbedingt erfreut!

Nach den ersten 3.000km kann ich aber nicht klagen!

Die CR-Technologie macht ein komfortables Alltagsauto aus dem Octavia, man hört kaum noch ein "nageln" oder lautes Diesel-Geräusch.

Die Leistung ist mit 105PS natürlich nicht zu viel, man kommt im normalen Stadt- und Überlandverkehr aber sehr gut zurecht. Auf der Autobahn geht´s bis 170-180km/h gut - danach sollte man drauf achten ob von hinten ein schnellerer kommt oder nicht. Ich komm mit den Geschwindigkeiten aber zurecht - ich fahr eh selten schneller.

Beim Verbrauch komme ich aktuell auf 4,5-5,5 Liter - ist für mich akzeptabel.

Die Optik muss einem eh gefallen oder nicht - mir passt das neue Gesicht recht gut, es ist auf einem aktuellen Stand und schwimmt mit der asiatischen Welle nicht ganz mit.

Die Verarbeitung im Innenraum ist sicherlich auf VW-Niveau - mir fällt nix auf das bei einem teureren VW beser sein könnte.

Ich bin bis jetzt positiv überrascht!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
pgeerland

September 2009, pgeerland über: Octavia 1.9 TDI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe neinen Skoda Octavia im August 2007 gekauft. Nach einigen Probefahrten mit anderen Marken/Modellen (Opel astra, Peugot 407, ..usw.) habe ich mich für den Skoda entschieden. Ich habe diese Entscheidung bis jetzt nicht bereut. im Gegenteil, ich bin sehr zufrieden.
Das Platzangebot ist mehr als zufriedenstellend, der Verbrauch ist bei meiner Fahrweise sehr niedrig : ich fahre fast nur Autobahn, wenig Stadtverkehr und mein durchschn. Verbrauch beträgt ca. 5.1 l (ehrlich)
Beschleunigung sowie die Endgeschwindigkeit sind völlig ausreichend, obwohl ich mich das nächste mal wohl für den stärkeren Motor entscheiden würde.
Ich habe jetzt 84.000 km auf dem Tacho und hatte bis jetzt keine Probleme. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hartmutleonhardt

August 2009, hartmutleonhardt über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Nach nunmehr 60.000km Laufleistung möchte ich meinen Octavia nicht missen. In meinem ersten Beitrag habe ich den Service gelobt, das kann ich jetzt bestätigen. Nach der 60.000er Inspektion bemerkte ich metallische Klappergeräusche im Motorraum und die Werkstatt stellte eine defekte Zweimassenschwungscheibe fest. Nach drei Tagen hatte ich das reparierte Auto wieder und 840 € weniger auf dem Konto. Nach einem Schreiben an Skoda über den eingetretenen Mangel nach so kurzer Laufleistung erhielt ich von Skoto die Mitteilung, dass sie meine nächste Inspektion 2011 zu einem erheblichen Teil "sponsern" werden.
Das hat doch ein Lob verdient, trotz allen Ärgers und Geldausgabe!
mit besten Grüßen leomodell weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
rvo

August 2009, rvo über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
rät vom Kauf ab
gekauft (neu, kein lease): april 2007
octavia2 tdi dpf 140 elegance limousine (fliessheck)
der combi hatte damals 6 monate laengere lieferzeit und platzangebot ist fast vergleichbar.
jaehrliche laufleistung: +/- 50.000, langstreckenfahrzeug stuttgart-NL vice versa, CH, A, CZ, F, I, hamburg, berlin, muenchen, etc.
km stand heute (19.08.2009) +/- 120.000
farbe: anthrazit-grau metallic
extra ausstattung:
- dynamic paket (17", sportsitze, sportfahrwerk, sportlenkrad)
- navi gross "nexus"
- cd wechsler
- sonnenrollo
- hands-free
- leichtmetall winterraeder (16")
- xenon
- nichtraucherpaket
- entfall motor und modellbezeichnung
verbauch: max. +/- 7,7l/100km (vollgas autobahn), oder beispielsweise bei 120 km/h +/- 6l/100km.
reichweite einer tankfuellung (55l) von 600 km bis 1000 km
PLUS:
- unschlagbares preis-leistungsverhaeltnis bei neukauf
- super ausstattung
- platz angebot fuer personen + gepaeck (560 L gepaeckraum!)
4 personen wintersport mit ausruestung kein problem
- strassenlage
auch dank sportfahrwerk, darueber unter "minus" mehr...
- sehr gute sitze und gutes platzangebot im cockpit (ich bin fast 2 meter gross)
- viele kleinen praktischen details: haken im kofferraum, netz unter der hutablage, 2 gekuehlte faecher vorne, usw.
- leistung; sehr gute beschleuning, sicher ueberholen, hoechstgeschwindigkeit auf tacho 218 km/h. hohe durchschnittsreisegeschwindigkeit moeglich.
- sehr zuverlaessig; werkstattbesuch nur fuer die jaehrliche inspektion und raederwechsel, sonnst kein einziges problem, kein oelverbauch.
- zeitloses design, understatement
- wertstabil (gebraucht teurer als golf oder sogar passat)
- einfache bedienung, gute ergonomie
MINUS:
- mangelnde verarbeitung; armaturenbrett knirscht auf beifahrerhoehe, hier und da klappert es manchmal
- wuerde nie mehr sportfahrwerk bestellen, nur bei max. 20.000km/jahr vielleicht. tolle strassenlage aber unkomfortabel
- motor: stark aber unkultiviert und laut mit anfahrtschwaeche
- nach lange autobahnfahrt "stockt" der motor bei 1500 umdrehungen (= 50 km/h im 4. gang), anscheinend ein unloesbares manko der pumpe-duese 2.0 tdi.
- laute abrollgeeraeusche

weitere infos: ich bin mitte dreissig, verheiratet ohne kinder, das auto wird nicht als zugpferd benutzt, wir (2) gehen 1 mal jaehrlich im sommerurlaub mit dem auto (sued europa), mehrmals wintersportausfluege mit bis zu 4 personen.
fuer das auto gibt es einen aussenstellplatz.
vorgaenger war einen ebenfalls fehlerfreien octavia1 combi tdi 110 ps. das auto habe ich mit +/- 165000 km und drei jahre alt in zahlung gegeben fuer 7000 euro, meinen jetzigen octavia hat +/- 28.000 gekostet. auf den listenpreis habe ich 6+3% rabatt bekommen.

alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem auto.
ich wuerde wie gesagt das sportfahrwerk nicht mehr nehmen und hoffe die verarbeitung hat sich gebessert seid dem facelift.
und falls der octavia demnaechst den 2.0 common rail motor mit euro5 einstufung bekommt, dann wird mein naechstes auto (voraussichtlich april/mai 2010) wieder einen octavia sein, dann vielleicht in L&K ausfuehrung.

Update: bei 160.000 schwerer motorschaden, nockenwelle wohl nicht ganz gerade, alles festgelaufen, komplett neuer (revisierter) motor, teilweise unter kulanz aber immerhin sehr hohe kosten fuer gerade mal ein 3 jahren altes auto...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Missi30

Juli 2009, Missi30 über: Octavia, 200 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto ist sehr geräumig und übersichtig.Ich bin sehr faszieniert von dem riesen Kofferaum er bietet auch für die hintern Fahrgäste sehr viel Platz und bequeme Sitze.Die Verarbeitung vom Innenraum ist auch sehr schön gemacht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Harri

März 2009, Harri über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

Seit einiger Zeit, bin ich stolzer besitzer eines Skoda Octavia II. Ich möchte kurz berichten, was ich für Erfahrungen gemacht habe.

1. Preis-/Leistungsverhältnis

Mein Octavia hatte beim Kauf im Februar 2009 ca. 80000km Fahrleistung bereits hinter sich, war aber trotzdem in einem hervorragenden Zustand, was die Pflege von sämtlicher Ausstattung betrifft. Mit der Elegance Ausstattung war der Octavia voll mit vielen Nützlichen elektronischen Helfern. Mein Octavia hatte allerdings kein Navi, dafür aber eine Webasto Standheizung mit FFB, für die ich das Navi gerne abschreibe. Alles zusammen verzeichnete einen Fahrzeugzeitwert von 14.500Eur in dessen Spektrum auch mein Kaufpreis lag. Darin enthalten waren ebenfalls NEUE Sommerreifen und NEUE original Skoda Leichtmetellfelgen.

2. Design & Styling

Die graphit-graue Aussenhaut des Octavias macht ein echt gutes Bild, lässt jedoch sämtlichen Schmutz hervorblitzen. In der Elegance Ausstattung enthalten sind ebenfalls Xenon Scheinwerfer die ein angenehmes Licht ergeben und noch klasse ausschauen. Was ich momentan bei mir noch misse ist der Dachrehling. Ohne ihn sieht der Octavia nackt aus und wird (bei mir zumindest) noch nachgerüstet. Zumal ist er Grundvoraussetzung für einen Dachgepäckträger.

3. Verarbeitungsqualität

Qualitativ, ist der Skoda aus meiner sicht echt ein Meisterstück. Mittelarmlehne, viele kleine und große Staufächer, 2 Getränkehalter für 0,33l Dosen in der Mittelkonsole, Flaschenhalter für >1 ltr. Falschen in den beiden fordere Türen. Alles wurde übersichtlich und kompakt platziert. Alle bedienelemente sind leicht zu erreichen und bedienen. Auf dem Aschenbecher, oberhalb der Gangschaltung kann ebenso auch mal eine Navi Gerät abgelegt und betrieben werden, durch deren perfekte Lage und antirutschsicherheit, sofern man Nichtraucher ist;-) Das einzige was ich im Bereich Qualität bemängeln muss ist der Regensensor, der aber und zu bei stark nasser scheibe seinen Dienst verweigert und manuell bedient werden muss. Bei starkem Regen funktioniert er jedoch schon recht zuverlässig.

4. Sparsamer Verbrauch

Ganz klar hier Punktet der Octavia tadellos. Bei normaler Fahrweise kommt man kaum über 5,7 ltr. Diesel Verbrauch auf 100 km, was für ein Auto dieser Art und Größe schon erstaunlich ist.

5. Motorisierung

Den 2 Liter TDI bringen die 140PS in ca. 10 Sekunden vom Stand aus auf 100km/h. Das Drehmoment von 330NM beschleunigen den Octavia in den unteren Gängen rasant, im oberen Geschwindigkeitsbereich wünschte man sich noch ein wenig Drehmoment mehr, ist aber anhand seiner Größe akzeptabel.

6. Alltagstauglichkeit

Ein großer Kofferaum, viel Platz und Beinfreiheit auf der Rücksitzbank zeichnen den Octavia sicherlich aus. Die erhöhte ablagemöglichkeit im Kofferraum überzeugt beim ein- und ausladen, da nichts mehr "gehoben" werden muss sondern auf gleicher höhe mit der Kofferraumöffnung abschließt. Dazu kommt der erweiterte Stauraum durch die ausbaubare Kofferraumerhöhungsblende. Einparken ist ebenfalls kein Problem mehr, da die Einparkhilfe rechtzeitig warnt bevor man am hintermann "andockt".

7. Unterhaltskosten

Die Versicherungskosten halten sich in Grenzen und ist bei mir nicht viel Teuerer als so mancher Kleinwagen. Trotz Euro 4 (Feinstaubplakette Grün) ist die Steuer recht hoch angesetzt. Mit 330Eur muss hier gerechnet werden. doch fährt man im Jahr >18000 km hat man die Steuer bereits schon wieder durch die Spritkosten eingespart, im Vergleich mit einem Kleinwagen Benziner ;-)

8. Fazit

Der Octavia II ist ein allgemein Super gelungenes Auto welches ich sehr gerne fahre. Sollten mir dennoch noch wichtige Argumente auffallen, werde ich diese noch mit hier anfügen. Über eine Bewertung für meinen Bericht würde ich mich sehr freuen. Sobald das Wetter wieder schöner ist, kommen auch noch Bilder von meinem Octavia online. Vielen Dank für`s lesen!

HM
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
dqa801

Januar 2009, dqa801 über: Octavia 2.0 FSI, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der Tatsächl. Verbrauch richtet sich stark nach der Fahrweise man kann ihn mit 6,6- 12l pro 100 km im schitt auf einer Tanklüllung fahren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
h725

Januar 2009, h725 über: Octavia 1.6 FSI, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
im Mai 2005 haben wir uns einen Skoda Octavia gekauft. Nach 64.000 gefahrenen Kilometern haben wir einen Radlagerschaden und Getriebeschaden. Kostenpunkt 2.800,-€ ohne Arbeitsleistung und Skoda fühlt sich nicht verpflichtet die Kosten ganz oder zum Teil zu übernehmen. Schade um die ganze Arbeit die Skoda in den Kundenservice und die Qualität ihrer Produkte steckt. Ich bin sehr enttäuscht und werde mir ganz gewiss keinen Skoda mehr kaufen bzw. weiterempfehlen.... weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
FloriFreeman

Dezember 2008, FloriFreeman über: Octavia 1.8 Turbo FSI, 160 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Onkel fährt seit Anfang 2008 einen Octavia II 1.8 TFSI Elegance mit Vollausstattung.

Wir hatten das Auto bereits 2004 im Auge, warteten allerdings ab, um den Reifeprozess der Entwicklung auzunutzen (wir waren immernoch vom unausgereiften Golf IV traumatisiert^^)

2008 rollte er dann bei uns in die Garage.
Die Qualität ist top, die verwendeten Materialien sind auf Niveau des Golfs oder Passats, Audi-Flair macht sich allerdings nicht breit.

Preislich ist der Skoda unschlagbar:
Er hat bereits vieles drinnen, was man bei VW extra bestellen müsste (Klimatronic,ComingHome-Funktion z.B)
Auch gibt es sinnvolle Pakete, die mit Preisvorteil z.B. das Sportfahrwerk, 18Zöller und Sportsitze miteinander verknüpfen.

Empfehlenswert ist auch das Xenon-Paket, das sogar das Abbiegelicht beinhaltet (wie man es z.B. von Mercedes kennt; beim Einlenken geht eine Nebelleuchte an)

Der 1.8 TFSI schiebt ordentlich nach vorne und ist dank 4 Zylindern und serienmäßigem 6 Gang-Getriebe recht sparsam.
Ein Turboloch hat dieser Wagen nicht; die Leistung wird stetig und konzentriert aufgebaut.

Das Auto bietet wirklich viel für sein Geld und ist auch gut als EU Fahrzeug zu bekommen (Vorsicht allerdings bei Helfern wie ABS,ASR,ESP..diese sind im Ausland teilweise nicht verbaut, da nicht Pflicht!)

Fahrtgeräusche im Innenraum gibt es bis 120 km/h keine; sollte man jenseits der 140 unterwegs sein, entstehen an den Spiegeldreiecken noch akzeptable Windgeräusche (so leise wie in einem Audi A4 ist es dann allerdings nicht mehr)

Die Mitfahrer auf den hinteren Plätzen haben genug Kopffreiheit und kommen ( je nach Ausstattung ) auch in den Genuß einer Klima, Sitzheizung und eines Aschenbechers (Rauchen im Auto sollte verboten werden^^)

Ich kann diesen Wagen nur empfehlen, er bietet Oberklasseniveau zum Golfpreis und eine umfangreiche Serienaustattung.

Edit: Hat die grüne Plakette
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hartmutleonhardt

Oktober 2008, hartmutleonhardt über: Octavia 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Octavia II 2,0 TDI Elegance seit Mai 2005 und bin sehr zufrieden mit Leistung und Ausstattung. Der Kofferraum ist für seine Klasse unschlagbar. Wie könnte sich von Tag zu Tag die Zahl der Skodas auf den Straßen vermehren, wenn es nicht ein gutes Auto wäre?
Der Verbrauch bewegt sich durchschnittlich bei 6,4l. Diesel bei einem Tachostand von 50.000km, wobei ich bei weniger "sportlichem" Anfahren mehr einsparen könnte. Das zur Vefügung stehende Drehmoment verleitet jedoch zu flottem Fahren.
Auch über den Service kann man nur lobend sprechen.
leomodell Dessau weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
soles

Oktober 2008, soles über: Octavia 1.9 TDI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Octavia 1.9 TDI im Mai 2006 gekauft. Als Tageszulassung haben wir einige Tausend gespart. Mit 800 km Laufleistung haben wir es noch einen Monat auf Kosten des Hauses fahren dürfen. Wir hatten 3 ausergewöhliche Werkstattaufenthalte. 1 Inspektion mit 320 € nach 2 Jahren. 2. die Anhägerkupplung wurde eingebaut und 3. der Schalter fürs Tempomat musste auf Garantie gewechselt werden, nicht mal die Heizung funktionierte...:-)
Skoda hat einen sehr guten Hol-Bring-Service. SOnst haben wir keine Mängel zu beanstanden. Der Verbrauch ist super 4,9 - 6,5 Liter bei Spaßfahrt. Das Auto kann man nur Weiterempfehlen...wobei wir persönlich jetzt einen Kombi benötigen.. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Autofreak06

Oktober 2008, Autofreak06 (Bronze Experte) über: Octavia 1.6, 102 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo liebe Octavia Interessenten!

Erst kurz zu mir! Da ich Soldat bin habe ich ein sparsammes, zuverlässiges und doch zugleich preiswertes Auto gesucht.

Und ich wurde fündig: DER SKODA OCTAVIA 1.6 Elegance.

Ein super Auto, Verarbeitungsqualität super, sehr viel Platz für Insassen und vor allem dank des fast schon verschwenderisch großen Kofferaum viel Platz für Gepäck.

Zudem gerade in der Elegance - Ausstattung sehr gute Extras.
- Sitzheizung vorn, 2 - Zonen Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Bordcomputer,Multifunktionslenkrad, Tempomat, Radio - CD mit Aux -Anschluss, kühlbare Mittelarmlehne und Handschuhfach, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, höhenverstellbare Sitze, ESP, Lichtsensor, Regensensor u.s.w.

Zudem habe ich meinen `Okki` auf LPG - Autogas umbauen lassen, was mich beim Tanken an der Tankstelle immer ein breites Grinsen in mein Gesicht zaubert.

Alles in allem ein sehr zuverlässiges, mit guter Ausstattung, preisatraktives und zudem sicheres Auto.

P.S. wer sich jetzt einen Octavia kaufen möchte sollte vielleicht noch bis zum Jahreswechsel warten, dann erscheint nähmlich das "Facelif" (welches übrigens sehr nett aussieht und im Innenraum jetzt größtenteils die Technik vom Superb geerbt hat) und die "alten" Modelle werden größtenteils preisgünstiger sein!!

Liebe grüße und viel Spaß beim Lesen und Autokauf!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
maxel

September 2008, maxel über: Octavia 1.9 TDI, 105 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
mein oktavia hat jetzt ca.105000 km ich hatte bisher nur eine panne mein kühler hatte den geist aufgegeben.skoda hatte gleich einen kostenlosen leiwagen mitgebracht der schaden war schnell behoben naja ich bin mit meinen skoda sehr zufrieden und ich würde mir immer wieder einen skoda kaufen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Robocopter

September 2008, Robocopter über: Octavia 1.6 FSI, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hatte kürzlich das Vergnügen eine Woche mit dem Skoda Octavia 1.6 FSI zu verbringen. Bin etwa 500km gefahren.

INNEN

Zunächst war ich skeptisch. Ein Skoda. Braucht man nicht viel erwarten, dachte ich. Fahrertür auf und erstmal gucken. Ich bin überrascht. Schon das Design des Cockpits an sich überzeugt. In meinem Modell war eine 2-Zonen-Klimaautomatik, CD-Radio mit mp3, Tempomat, Licht- und Regensensor, Bordcomputer und andere Leckerlies vorhanden. Mir hatte lediglich eine Sitzheizung gefehlt. Die Bedienung war kinderleicht, nur das Tempomat war zunächst etwas gewöhnungsbedürftig (wusste erst nicht wie es aus geht). Die Verarbeitung war sehr ordentlich, mit einem Abstrich: Das Soundsystem hatte ordentlichen Bums, nur das nach einmal "Aufreißen" die Türverkleidung der Fahrertür unschön geklappert hat, das darf nicht sein für ein Auto mit gerade mal 5000 auf der Uhr.
Die Sitze waren sehr bequem. War vom Fahrersitz wie umschlossen und ich saß sehr tief und bequem auf Langstrecke. Außerdem war der Innenraum sehr großzügig dimensoniert, das heißt viel Platz und ein riesen Kofferraum.
Unterm Strich ein sehr guter Innenraum.

MOTOR

Ein 1.6er. 115PS laut Fahrzeugschein. Ich bin größeres gewohnt. Schlüssel drehen und starten. Etwas brummig. Losfahren. Gut dimensionerter Druckpunkt der Kupplung. Erstmal warm fahren und dann testen was da geht. Für meinen Geschmack recht wenig. Im ersten Gang noch recht zügig, nimmt der Druck dann deutlich ab. Man muss bei etwa 85km/h schon in den dritten schalten. Bei 215 km/h laut Tacho war Schluss und der weg dahin war sehr lang. Der Motor wirkte recht unmotiviert. Wer zügig vorankommen will muss fleißig schalten. Der Verbrauch hat mich ebenfalls enttäuscht. Bei Vollgas gingen 15 Liter in den Brennraum und bei normaler Fahrweise zwischen 7 und 8 Litern. Und das trotz Direkteinspritzung. Ein sechster Gang würde meiner Meinung nach gut passen, da der Motor bei 130 km/h schon über 3000 U/min dreht.

FAHRWERK

Das Fahrwerk ist mehr auf Komfort ausgelegt. Obwohl eine leicht sportliche Tendenz erkennbar war. Im Grenzbereich wenig spektakulär, reagierte der Skoda bei plötzlicher Gaswegnahme und dann wieder Feuer mit tanzendem Hinterm und das trotz ESP, das unermütlich versuchte meine Aktion zu unterbinden. Das sollte etwas schneller und vor allem kontrollierter reagieren. Ohne ESP ging dann in schärferen Kurven die Post ab. Ich würde sagen es war ein schöner Drift mit einem Fronttriebler...
Die Lenkung trug sehr zum Fahrverhalten bei. Schön leichtgängig und direkt, aber mit wenig Rückmeldung. Erwähnenswert sind außerdem die sehr guten Bremsen, die ordentlich zupacken.

FAZIT

Alles in allem, ein zu empfehlendes Auto. Extrem viel Platz, super Ausstattung, tolle Materialien und schickes Design. Die einzigen "Mängel" waren der müde 1.6er, die zu kleinen Spiegel und die klappernde Tür. Trotzdem würde ich den Skoda zum Kauf empfehlen, aber mit größerem Motor.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
teddy2310

Juli 2008, teddy2310 über: Octavia 1.6 FSI, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Super Auto, hinter der Marke steckt schlicht und einfach der Motor eines VW und man kan gut noc selber was dran machen Ölwechsel, kleine reperaturen und man spart sich bei den Kleinkram die teure Werkstatt ein gutes fahren man fühlt sich wie im Mercedes und es ist ein wesentlich billigeres Auto.
kleine Mängel gibt es bei dem Scheibenwischer Motor der spint gerne mal und will bei kalten Wetter oft nichtfunktionieren aber ein kleiner Trick man stust hin vor fahrt beginn und gbrauch ein mal an und dann geht er auch . weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
octaviaRS

Juli 2007, octaviaRS über: Octavia 1.9 TDI D, 105 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
Der Kauf des Octavias war mehr eine reine Notlösung, denn gewollt. Als unser alter Escort Diesel nichtmehr wollt,e nach wohlgemerkt 14 Jahren treuer Dienste musste ein neues Fahrzeug her.

Mit dem Octavia macht man auf jedenfall den besten Kauf in der entsprechenden Fahrzeugkategorie.

Wenn man nicht unbedingt auf so etwas wie den "Ruf einer Marke" bedacht ist, wobei hier auch klar gesagt werden muss, wobei Skoda wirklich eine Top Marke geworden ist.

Für einen Preis von knapp 19.000€ haben wir unseren bekommen, jedoch ohne DPF und nicht mit DSG Getirben, sondern %.Gang Getriebe.

Motor/Getriebe:
Der hier angegebene 1.9 TDI ist wirklich ein interessanter Motor.
Bei der Größe des Fahrzeugs und der angegebenen Leistung verspricht man sich vielleicht nicht viel, aber das täuscht gewaltig.
Nachdem das Auto behutsam eingefahren war hab ich mir einen Spaß erlaubt und kam bei sparsamer Fahrweise auf einen Durchschnittsverbrauch von sagenhaften 4,9 Litern Diesel je 100 Kilometer!

Dabei macht es dem Wagen nichts, schon bei knapp 1.350 U/min im 5.Gang zu fahren (der wagen hat nur 5 ;) ).
Dabei zieht der Wagen bei 1.900 u/min an, dass es mich jedesmal in die Sitze zurückdrückt. (Natürlich kann man das nicht mit solchen Wagen wie einem 911 Turbo vergl., aber man merkt wirklich, dass da etwas hintersteckt)

Bei Vollgas genehmigt sich der Octavia "lediglich" maximal 13L! (Angaben vom Bordcomputer/Momentanverbrauch und im 5 Gang)
Auf der Autobahn lässt es sich dann weiter Sparsam, aber wenn nötig auch schnell bewegen. Bei gerader Strecke fährt man 140Km/h bei einem Verbrauch von knapp 5 Litern Diesel! das ist meiner Meinung nach für einen Wagen dieser Größe wirklich erstaunlich.
Sobald man aber mal schnell überholen will, macht er keine Anstanden und beschleunigt zügig durch und dank des variablen Turbos ohne merklichem Turboloch und Leistungseinbruch.

Bei normaler Fahrweise und alltäglichem Gebrauch pendelt sich sein VErbauch bei ca. 5.2-5.5 Litern ein. (Man will einfach immer diesen subjektiv riesigen Drehmomentberg, bei um die 2000U/min bis 4000u/min anhaltenden, einfach jedesmal ausnutzen um verdrutzt schauende BMW fahrer zu ärgern=) )

Der Wagen hat laut Tacho eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Km/h, auch wenn das Datenblatt nur 190 sugeriert. Laut GPS ist die Abweichung vom Tacho zur angegebenen GEschwindigkeit ca. 5 km/h!.

Das GEtriebe Lässt sich ebenfalls sehr exakt, leichtgängig und vorallem schnell schalten!
Die Kupplung hat einen klaren und harten Druckpunkt.

Verarbeitung:
Der wAGEN ist für eine "billig marke von VW" wirklich gut. VErlgeichsweise mit dem richtigen Passat von VW ist bei der VErarbeitung und den Materialien kein Unterschied feststellbar. Liegt wohl auhc daran dass man viele der Instrumente halt im Passat wiederfindet oder in generell in irgendeinem VW.

Negatives:
Das einzige, was bei diesem Wagen stört, ist, dass die Heckklappe beim anfahren leichte Geräusche von sich gibt, aber das lernt man zu ignorieren, da es nicht störend auffällt, sondern man es eifach mal bemerkt und dann vergisst.

Bei der Ausstattung ist an sich alles dabei was man braucht um mit einem Auto zu fahren. Verstellbare Armlehne vorne, Lenkrad und Sitze Höhen/Tiefen verstellbar, Klimaautomatik, Alu's mit 205 Reifen. Geschwindigkeitsregelanlage etc.

Mit der VErsicherung ist es ebenfalls recht billig. DIe genauen Daten werde ich NAchtragen, da meine Frau das geregelt hat, ich nur der Chauffauer bin ;).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.at?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)