Für welchen TOYOTA Corolla interessieren Sie sich?

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT DPF (2007-2009) Front + links, Verbrauch 8,0l
  • Kompakt-Van
  • 2231 ccm,
  • 177 PS (130 kW)
  • Verbrauch 8,0l
  • Testberichte ( 9 )
  • Erfahrungen ( 7 )

29.06.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]

Wir haben unseren Toyota Corolla Verso im Juni 2013 mit Erstzulassung März 2007 gekauft. Er hatte 97300 km auf der Uhr und war aus erster Hand. Nun sind es 112000 km. Nach einem Jahr und 15000 km können wir sagen, dass wir mit dem Auto sehr zufrieden sind. Der Diesel zieht sehr kräftig an und der Innenraum ist gut verarbeitet. Er ist sehr variabel und es passt alles hinein, was man mit Kind so alles braucht. Er war bisher nicht in der Werkstatt und es funktioniert alles ta...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla Verso 1.8 Multi-Mode (2007-2009) Front + links, Verbrauch 8,2l
  • Kompakt-Van
  • 1794 ccm,
  • 129 PS (95 kW)
  • Verbrauch 8,2l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 2 )

07.04.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

vom wandler auf mmt geht garnicht totater rückschritt schaltstöße sind heute in keinster weise akzeptabel wie kann toyota so ein getriebe einbauen DB hat so ein getriebe im actros verbaut mit 40to ging das gut aber der schaltet auch 1/2 gänge mit dem war ich zufrieden

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla Verso 1.6 (2007-2009) Front + links
  • Kompakt-Van
  • 1598 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 1 )

21.10.2012 von Silber Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]

Leider musste Toyota in den letzten Jahren einige Rückrufaktionen hinnehmen. Bis dato galt die Marke jedoch als sehr zuverlässig und robust. Diesen Eindruck kann auch ich nur bestätigen. Vor rund vier Jahren kaufte sich ein Verwandter von mir einen neuen Toyota Corolla Verso 1.6. Inzwischen hat das Fahrzeug knapp 60 000km vollkommen mängelfrei überstanden. Einige Male bot sich mir die Gelegenheit, dieses Fahrzeug zu testen. Der im Wagen verbaute 1.6l Benzinmotor ist f...

  • hilfreich (6)
  • gut geschrieben (4)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D DPF (2007-2009) Front + rechts, Verbrauch 6,7l
  • Kompakt-Van
  • 2231 ccm,
  • 136 PS (100 kW)
  • Verbrauch 6,7l
  • Testberichte ( 12 )
  • Erfahrungen ( 3 )

13.09.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]

Hallo erstmal , Ich wollte auch mal mein Senf dazu geben. Also erstmal möchte ich gerne meine Fahrleistung in der Woche angeben. Ich fahre in einer Woche ca. 1000 Km Bei dem Bericht der vor mir Verfasst wurde ist mir aufgefallen das geschreiben wurde das nach 1000 Km die Bremsanlage Komplett erneuert wurde. Ich sage dazu nur das ich mein Verso mit 28 Km gekauft habe (2008er Bj ) und nun bei 65000 Km angekommen bin und ich immernoch die erste Bremsanlage habe. Was...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (2)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla 1.8 VVTL-i Compressor (2005-2005) Front + links
  • untere Mittelklasse
  • 1796 ccm,
  • 224 PS (165 kW)
  • Erfahrungen ( 4 )

06.07.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Schnell, Zuverlässig, Alltagstauglich! Bei guter Pflege ist der Corolla ein sehr schönes Auto, und vor allem Alltagstauglich und unauffällig. Wer einen Wolf im Schafspelz haben möchte, liegt hier genau richtig. Drängelnde bayerische Familienpanzer mit Lichthupe gehören der Vergangenheit an. Und das verdutzte Gesicht von einigen Herrschaften, wenn sich ein Corolla einfach nach vorne aus dem Staub macht, unbezahlbar!

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007) Front + links, Verbrauch 7,8l
  • Kompakt-Van
  • 2231 ccm,
  • 177 PS (130 kW)
  • Verbrauch 7,8l
  • Testberichte ( 7 )
  • Erfahrungen ( 12 )

28.11.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]

Wir fahren den Corolla Verso seit 7 Jahren. Nach 120.000 km haben wir jetzt den 3. Motor drin (hält scheinbar nur 60.000 km). Jedes Mal wegen schlechten Kolbenringen. Der Spritverbrauch (7,5-8l mit wenig Bleifuß) ist mir zu hoch. Vielleicht ist der 3. Motor besser? Unter der Abdeckung über dem Kennzeichen rostet es so vor sich hin. Vom Schalthebel löst sich die Verchromung, an den Türgriffen die Lackierung. Die Rückfahrfunzel ist bei den getönten Scheiben ein Witz, der We...

  • hilfreich (3)
  • gut geschrieben (1)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D (2005-2007) Front + links, Verbrauch 6,6l
  • Kompakt-Van
  • 2231 ccm,
  • 136 PS (100 kW)
  • Verbrauch 6,6l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 2 )

13.09.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]

Hallo erstmal.. ich fahre das fahrzeug schon seit jan.06 als neufahrzeug. habe mittlerweile die hunderttausent überschritten ohne irgendwelche probleme . lediglich an der vorderachse sind die bremsbeläge bei ca. 80000 erneuert worden. sonnst war noch kein schraubenschlüsel am Toyota im einsatz. die motorleistung mit 136 Ps. u. 2231ccm sind meines erachtens ausreichend. die verbrauchswerte sind akzeptabel . liegen bei meiner fahrweise bei etwa 6.5 lit. auf der autob...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (1)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla 1.6 VVT-i Combi (2004-2007) Front + links, Verbrauch 7,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Verbrauch 7,4l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 3 )

22.08.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]

wir haben unseren Corolla jetzt seit 2005 (neu gekauft), und sind bereits 200.000 km gefahren. Bisher wurden nur einige Bremsbeläge und 2 Satz Scheiben benötigt, sowie letztes Jahr eine neue Batterie. Alles andere ist noch Original ! (auch der Auspuff) Auch die Kosten für Inspektion etc. sind günstig. Unser Durchschnittsverbrauch liegt bei etwas unter 8 Liter. Platz ist genug, er sieht ansprechend aus, schafft ca. 190 km/H, hinten ist ausreichend Beinfreiheit. Die Vor...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla 1.6 VVT-i Automatik (2004-2007) Front + links, Verbrauch 7,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Verbrauch 7,4l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 2 )

22.03.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]

Ich fahre den Corolla E12 1.6 Automatik seit gut 3 Jahren und bin nur halb zufrieden: Positive Aspekte: - Heizung wird extrem schnell warm, nach spätestens 2 km kommt schon lauwarme Luft und das auf Landstraße, in der Stadt wahrscheinlich noch schneller - sichere Kurvenlage, gutes Fahrwerk - kommt mit winterlichen Verhältnis überraschend gut klar -bisher 70 tkm heruntergespult und keine Reparatur außer zweimal Bremsen wegen Verschleiß -Verarbeitung sehr gut, wenig ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht
TOYOTA Corolla 1.6 VVT-i (2004-2007) Front + links, Verbrauch 7,4l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 110 PS (81 kW)
  • Verbrauch 7,4l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 16 )

02.02.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

Super Auto , ich kaufe in jedem Fall wieder Toyota. Der Hauptgrund ist seine sprichwörtliche Zuverläßigkeit. Mein Corolla ist Baujahr 2003(August) , zugelassen im Oktober. Jetzt hat er eine Laufleistung von117000 km und keine Probleme gehabt. War damit auch in Norwegwen , habe noch meinen 1. Auspuff. Ich kann einen direkten Vergleich zu meinem Golf 3 ziehen und kann nur sagen: Toyota top , Vw Flop in punkto Werkstatt , Reparatur-und Störanfälligkeit , Unterhaltugskosten un...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum TOYOTA Corolla Fahrbericht

Toyota Corolla kommt zurück

Toyota

17.07.2013, auto-reporter.net

Es war wohl einer der größten Marketing-Fehler in der Europa-Historie von Toyota, ohne Not in 2007 den einstigen Bestseller Corolla in Auris umzubenennen. Seitdem dümpelt das Kompaktmodell in den Verkaufslisten im Mittelfeld, nicht Fisch –nicht Fleisch. Doch zurück wagt man sich offensichtlich nicht, wer will die Verantwortung übernehmen.Stattdessen plant Toyota die Wiedereinführung des Bestsellers Corolla durch die Hintertür. Im nächsten Jahr soll nämlich die Stufenheck-Limousine, die in der Türkei von den Bändern rollt, das derzeitige Kompakt-Angebot vom fünftürigen Auris und der Kombi-Version ergänzen. Und nicht unter dem Namen Auris, sondern als Corolla. Ob dieser Kommunikations-Spagat gelingt, bleibt abzuwarten.Preise und technische Daten des...
zum TOYOTA Corolla Test

Motor-Show New York 2013: Toyota präsentiert Corolla Furia Ko...

Toyota

28.03.2013, auto-reporter.net

Toyota präsentiert auf der New Yorker Motor-Show neben dem für den US-Markt wichtigen neuen Highlander die Konzept-Studie Corolla Furia. Sie soll andeuten, wie künftige Toyota-Kompaktwagen aussehen könnten – dynamischer und durch abfallende Dachlinien und Heckformen aerodynamischer.Mit Details hielt sich Toyota in New York zurück, doch scheint sicher, dass die neue Corolla-Generation – was ja dann wohl auch für den europäischen Auris zutreffen sollte – nicht nur länger, sondern auch breiter werden wird. (auto-reporter.NET/hhg)   
zum TOYOTA Corolla Test

Master-Test 2009: Vierzehn Kompaktwagen im Vergleich

Audi

16.02.2009, auto-motor-und-sport

Gepflegte Langeweile oder lediglich der Weg zur allgemeinverträglichen Perfektion? Nun, Revolutionen überlässt die Kompaktklasse anderen, selbst wenn es hie (A-Klasse mit Sandwichboden) oder da (1er mit Hinterradantrieb) Ausbruchsversuche gibt. Doch trotz ...
zum TOYOTA Corolla Test

Fahrbericht: Toyota Corolla Verso - Nagelpflege

Toyota Corolla Verso

24.01.2008, press-inform

Den Corolla selbst hat Toyota erst vor kurzem in Auris umgetauft. Aber als Kompaktvan wollen die Japaner den Namen erhalten: Der Toyota Corolla Verso bekommt jetzt eine leichte Überarbeitung an Optik und Motoren.Die optischen Retuschen halten sich in sehr d...
zum TOYOTA Corolla Test

Corolla Verso & VW Touran: Kraft-Raum

Toyota

21.01.2008, auto-motor-und-sport

Mit der richtigen Motorisierung lässt sich auch beim Van-Kauf Last und Lust miteinander versöhnen. Denn wenn die Wahl auf wuchtige Turbodiesel wie den 170-PS-TDI im VW Touran oder den 177 PS starken 2.2 D-Kat im Toyota Corolla Verso fällt, gi...
zum TOYOTA Corolla Test

Dezentes Facelift für den durchdachten Toyota-Siebensitzer

Der Toyota Corolla Verso erhielt nur dezente Modifikationen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

28.06.2007, auto-news

Bad Wörishofen, 28. Juni 2007 – Bei Vans kommt es weniger auf die Optik an. Vielmehr sollen sie praktisch sein und möglichst viel Platz bieten. Dass der neue Toyota Corolla Verso beides beherrscht, hat er in unserem Praxistest bewiesen. Dezentes Facelift ...
zum TOYOTA Corolla Test

Toyota Corolla: Frisch frisiert ins neue Modelljahr

Der neue Corolla: Facelift für den Bestseller

08.07.2004, auto-news

Köln, 8. Juli 2004 – Seit 1966 rollt der Toyota Corolla in Japan von den Bändern. Seither sind weltweit 30 Millionen Stück produziert worden. 1971 kam der Kompakt-Toyota auch nach Deutschland und wurde hierzulande 780.000-mal verkauft. Seit 2002 ist die neu...
zum TOYOTA Corolla Test

Toyota Corolla Verso mit Easy7-Sitzen: Willkommen im Klapp

Toyota Corolla Verso 2004: Schickes neues Modell

07.04.2004, auto-news

Barcelona, 7. April 2004 – Der Wunsch nach geräumigen Automobilen, die sich mal eben fix vom Siebensitzer in einen geräumigen Zweisitzer verwandeln lassen, wird größer. Vor allem kinderleicht soll die Metamorphose vonstatten gehen: Ohne gekillte Fingernägel...
zum TOYOTA Corolla Test

Euro NCAP Crashtest August 2013 - Nur vier Sterne für Adam (extern)

12.09.2013, autobild

Der Opel Adam hat im neuesten Euro NCAP-Crashtest nur vier Sterne erreicht. Ebenfalls gecrasht: Mazda6, Lexus IS 300h, Mitsubishi Space Star, Toyota Corolla.
Quelle: autobild

AUTO BILD-Tester: Die schlechtesten 20 Test-Verlierer, die ke... (extern)

27.04.2012, autobild

Viel Licht, wenig Schatten: Nach den Top-Modellen der AUTO BILD-Tester folgen nun die 20 Modelle mit den schlechtesten Noten - die allesamt erstaunlich gut ausfallen.
Quelle: autobild