12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

OPEL Insignia 2009

Opel Insignia Nummer 3. Das Insignia-Design steht auch dem Sports Tourer gut. Mit 4,91 m ist die Kombi-Version der verheißungsvoll gestarteten Opel Mittelklasse rund acht cm länger als die Limousine. Der Radstand blieb mit 2,74 m unverändert, Türen und B-Säule wurden an die neuen Raumverhältnisse angepasst. Die ergeben sich in der Hauptsache aus dem unter dem kleinen Dachspoiler stark abfallenden Kombiheck: Wenn die Kinder bei der Oma geparkt werden, beträgt die Laderaumlänge bis zu den Vordersitzen 1,91 m. Voll beladen passen so maximal 1.510 l in den völlig ebenen Gepäckraum (sonst 540 l). Familienvaterfreundliche Serienausstattung wie die automatische Niveauregulierung oder die elektrische Zuziehhilfe für die Heckklappe erfreuen den Bepacker. Anderes wie das FlexOrganizer-System (für die Fixierung des Gepäcks) kostet Aufpreis. Oder verhindert sehr praxisgerecht, wie die elektrische Heckklappe mit programmierbarer Öffnungshöhe es tut, den ultimativen Packgau: Eine Beschädigung durch die Decke in einer zu niedrigen Garage.

Für Papi stehen zwei neue Motoren, ein neu entwickelter 2,0 Liter-Biturbo-Diesel mit 190 und ein downgesizter 1,6 Liter-Turbo-Benziner mit 180 PS, zusätzlich zu den sieben bekannten Triebwerken zur Verfügung (Neuvorstellung: Opel Insignia). Mit Literleistungen von 95 und 112,5 PS und der Drehmomentkraft von 400 Nm (schon bei 1.500/min!) und 230 Nm bei 2.200/min stehen die neuen Aggregate gut im Futter. Die Besonderheit des Diesels ist das zweistufige Aufladungskonzept (kleiner Lader bis 1.500, großer ab 3.000/min) und die des Benziners der Overboost: Während fünf Sekunden stehen durch eine Ladedruckerhöhung von 2,1 auf 2,5 bar 266 Newtonmeter zur Verfügung. Euro 5 ist bei allen Motorvarianten des Insignia Sports Tourer, die im Frühling 2009 zum Händler rollen, Ehrensache.

Ehren- und wieder Opelsache wie eine gute Serienausstattung (u.a. Klimaanlage, CD-Radio, Tempomat, ESP und Traktionskontrolle), ein verbrauchsenkender cw-Wert (0,30) und der offensiv angesetzte Preis von 23.990 für das Basismodell mit dem 1.6 ECOTEC-Benziner (115 PS). Die Zuzahlung gegenüber der Insignia-Limousine beträgt lediglich 1.290 Euro. Die Möglichkeiten zur Differenzierung (Edition, Sport und Cosmo) und Individualisierung (Allradantrieb, Aktivfahrwerk, Verkehrsschilderkennung, …) sind wie dort reichlich gegeben. Ab der Edition-Ausstattung ist die Navi sogar von Hause mit an Bord. Eine freundliche Rüsselsheimer Navigation in die richtige Richtung: Zurück zu alten Opel-Tugenden. Und gut (nicht bieder) sieht er auch noch aus das war wahrlich nicht immer so.