12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

AUDI TT 2012

„Plus“ steht für mehr Power. Der bisher 340 PS entwickelnde 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo treibt es mit 20 Bonus-PS noch sportlicher und wilder über alle Viere. Die 465 Nm Drehmoment.(+15 Nm) und die 360 PS machen jetzt noch ordentlicher Feuer am Quattro-Antrieb. Schwer hat es dieser TT dank Audi-Space-Frame (ASF) und knapp unter 1,5 Tonnen Fahrzeuggewicht eh nicht. Das TT RS Plus Coupé beschleunigt mit der Siebengang-S tronic in 4,1 Sekunden und mit Sechsgang-Schaltgetriebe in noch 4,3 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Noch geschärfter formt sich der charaktervolle Klang des Fünfzylinders dank der implantierten Soundklappe in der zweiflutigen Sportabgasanlage im offenen Roadster. Für entstellte Frisuren sorgt der schwere Gasfuß: In 4,2 Sekunden (4,4) schafft der offene Zweisitzer mit dem Doppelkupplungsgetriebe und Launch-Control den klassischen Spurt und am Ende sogar die 280 km/h.
Optisch macht der RS Plus mehr her, sichtbar am Rautengitter des Singleframe-Kühlergrills, an in Karbon eingefassten Außenspiegeln, schwarz lackierten 19-Zoll-Gussrädern im Format 255/35 und einem großen, fest montierten Flügel, der dem Abtrieb am Fahrzeugheck zuträglich ist. Wird die Fuhre wieder eingefangen, steht dafür eine Bremsanlage mit Vierkolben-Festsätteln und gelochten Bremsscheiben Gewehr bei Fuß und für noch mehr Variation der Dämpfer-Feder-Rate das adaptive Dämpfungssystem „Audi magnetic ride“ als Extra.
Drinne vorne wird auch der Motorraum etwas in Karbon gehüllt, drinnen drinnen markiert die Plakette des Schalthebelknaufs den potent auf Boxster, SLK und Z4 ansetzenden RS Plus, der mit dem Fünfzylinder-Turbo fast immer mehr brauchen dürfte als die angegebenen achteinhalb Liter alle 100 Kilometer – schon wegen dem Temperament.
Sein Debüt feiert der TT RS Plus auf dem Genfer Autosalon 2012. Das Coupé mit Handschaltung verlangt nach 60.650 Euro, das mit DKG nach 62.800 Euro. Mit dem RS Plus Roadster werden mindestens 63.500 oder 65.650 Euro fällig. (le)