12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

HYUNDAI Santa Fe 2012

Über 2,5 Millionen fahren seit dem Jahr 2000 schon durch die Welt. Die dritte Generation des Santa Fe kann – natürlich – alles besser. Der neue SUV von Hyundai fällt mit einer Länge von 4,69 Meter zwar nur unwesentlich größer aus als der Vorgänger, unterbietet diesen mit 1,68 Metern aber in der Höhe – gut für den Verbrauch – um satte acht Zentimeter. Im Innenraum kommen den Hintensitzern nun 4,5 cm mehr Fußraum zu gute, im Kofferraum im Grundvolumen 534 Liter unter.
„Storm Edge“ nennt Hyundai das neue Design. Ein verbessertes Komfortniveau und up-to-date Ausstattung wie der radargestützte Abstands-Tempomat oder der „Smart Parking Assist“, der den Wagen selbstständig in Parklücken bugsiert, gehen mit dem Modellwechsel einher. Ganz neu im koreanischen SUV sind auch der Spurhalteassistent und die aktive Motorhaube, die sich im Kollisionsfall mit einem Passanten blitzschnell hebt sowie die Folgen des Aufpralls abmindert, und die erstmals im i30 eingesetzte variable Lenkung „Flex Steer“. ESP, Berganfahrhilfe und Bergabfahrkontrolle (HAC und DBC) gehören genauso zum Serienpaket wie Front-, Seiten,- und Vorhangairbags sowie der Knieluftsack für den Fahrer.
Zum Motoren-Programm – zwei Diesel und ein Benziner – gesellt sich ein Euro 6 tauglicher 2,0-Liter-Common-Rail-Diesel. Sowohl dieser 150 PS starke Motor wie auch das kräftigere 2,2-Liter-Triebwerk (200 PS) verfügen über eine variable Turboladergeometrie (VGT) und üppig Drehmoment: 382 und 431 Nm. Mit maximal 245 Nm und deutlich höherem Verbrauch stellt sich der 2,4-Liter-GDI-Benziner (193 PS) auch in den Verkaufszahlen eher hinten an.
Je nach Variante wird der Santa Fe mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsstufen-Automatik (im zuschaltbaren Sport-Modus: auch mit manuellem Gangwechsel) angeboten. Wie das Vormodell wird der SUV als Fronttriebler oder als vierradgetriebene Version produziert. Hier landen bei Schlupf bis zu 50 % der Kräfte, die ansonsten zu 100 % an die Vorderräder geschickt werden, an den hinteren Gummis. Bei langsamer Fahrt auf glattem Untergrund kann das System auf Knopfdruck auch gesperrt werden, so dass die bis zu 19 Zoll großen Räder gleichmäßig mit Kraft versorgt werden. In Deutschland nimmt der neue Santa Fe bald Fahrt auf. Voraussichtlich im September kommt Hyundais SUV auf den deutschen Markt. (Lothar Erfert)