12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Der neue Audi S3 Sportback 2013

Das neue Topmodell der Audi A3-Baureihe, der neue S3 Sportback, ist ein schneller Praktischer. Dafür stehen fünf Türen und der Vierzylinder-Turbo, der mit dem Vorgänger nur noch den Hubraum gemeinsam hat (1.984 Kubik). Auf einem Tafelbergplateau von 1.800 bis 5.500 U/min verläuft das Drehmoment von 380 Nm. Die Nennleistung von 300 PS steht bündig bei 5.500 U/min an. Spontane Reaktionen auf Gasbefehle und ein sportlich-sonoren Sound verspricht Audi hinzu zur Performance. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 5,0 Sekunden. Bei 250 km/h rennt der Sportkombi gegen den Begrenzer. Die Kraft wird beim vollen Beschleunigen mit der Launch Control und dem permanenten Allradantrieb mit definiertem Reifenschlupf auf die Straße gebracht. Das Sportfahrwerk und die neue Progressivlenkung tun Handling und Temperament ebenso gut. Das mit den schwarz lackierten 340 mm-Bremsscheiben am vorderen Radsatz wieder eingebremst wird.
Das Fahrdynamiksystem „drive select“ ist Serie. Es schärft oder mildert die Kennlinien des elektronischen Gaspedals, der Schaltpunkte und den Duktus der Lenkung. Darüber entscheidet der Pilot, indem er zwischen den Modi „comfort“, „auto“, „dynamic“ und „efficiency“ vorwählt („individual“: nur mit MMI Radio). Die lange Übersetzung des sechsten Gangs des ansonsten eng getakteten Getriebes hilft den Verbrauch zu reduzieren. 6,9 Liter stehen mit der Schaltwippen-Automatik auf dem Messblatt, 7,0 Liter mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe. Damit spart der S3 rund 1,5 Liter im Vergleich zum Vormodell.
Ein Schlüsselfaktor ist Leichtbau. Mit 1.445 Kilogramm fällt der 4,32 Meter lange Audi 70 Kilo leichter aus. Von vorne erkennt man das Sportmodell an den Voll-LED-Scheinwerfern, in der Seitenansicht an den Außenspiegelgehäusen in Alu und von hinten am neuen Stoßfänger, den LED-Heckleuchten und am platinumgrauen Diffusor, der vier ovalen Endrohren einen sportiven Abgang bereitet. Das schmucke, aber optionale Multifunktions-Sportlederlenkrad kennzeichnet ein unten abgeflachter Kranz. Gebürstetes Alu an Pedalen und Fußstütze sowie die Sportsitze sind ab Werk inklusive. Genauso die dunkelgrauen Zifferblätter der Instrumente und die Ladedruckanzeige im Ziffernblatt des Drehzahlmessers. Gegen Extrakohle erhält man den neuen S3 Sportback mit allen Fahrassistenzsystemen, die auch für die A3-Modellreihe erhältlich sind. Und das zu einem Grundpreis von 39.800 Euro ab September 2013. (Lothar Erfert)