12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Neuer Toyota Yaris

Der Toyota Yaris erhält ein Facelift. Richtig erfolgreich wurde der Kleinwagen erst, als Toyota den Hybrid nachreichte. Die Markteinführung der Hybridversion führte im letzten Jahr im Vergleich zu 2013 zu einer glatten Verdopplung der Yaris Verkäufe. Aktuell beträgt der Anteil am Gesamtabsatz aller Yaris Modelle in Westeuropa 31 Prozent. Damit ist der Yaris Hybrid das meistverkaufte Fahrzeug mit alternativem Antrieb im B-Segment. Und darüber hinaus nach dem Facelift ein besseres Angebot. Mit weiterentwickeltem 1,0-Liter-Dreizylinder, neu gestaltetem Innenraum mit mehr Ergonomie und höherwertigen Materialien, aber vor allem wegen dem überarbeiteten Fahrwerk.

Mehr Komfort, mehr Ruhe
Das Facelift umfasst die üblichen Retuschen an der Karosse – der nun x-förmige Kühlergrill, die neuen LED-Rückleuchten oder der im hinteren Stoßfänger integrierte Diffusor – zusätzlich fand aber auch im Verborgenen viel Feinarbeit statt. Um das Handling zu verbessern wurde der Yaris mit 36 zusätzlichen Schweißpunkten und einer zusätzlichen Stützstrebe für den Armaturenträger steifer gemacht. Das Fahrwerk profitiert von einem neuen Torsionsstab an der Hinterachse sowie geänderten Federn, Stabilisatoren, Stoßdämpfern und Anschlagpuffern.

Die Ausstattungsvarianten unterscheiden sich in Zukunft stärker. Erkennen lässt sich der Unterschied am Kühlergrill, den Leichtmetallrädern, den Sitzen und auch an der Bremse. Komfortabler wird der Yaris mit Extras wie Tempomat, Zweizonen-Klimaautomatik, Smartkey-System, Alcantarabezügen und Panoramaglasdach. Ein gutes Stück Komfort herrscht schon in der Variante Yaris Comfort mit Klimaanlage, Lederlenkrad, Multimedia und Rückfahrkamera.

Für den neuen Yaris stehen vier Antriebsvarianten zur Verfügung: zwei Benzinmotoren, ein Dieselmotor und der sparsame Hybridantrieb mit 100 PS Gesamtleistung, für den sich mittlerweile jeder dritte Käufer entscheidet. Auch wegen dem CO2-Austoss von nur 75 Gramm und einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 3,3 Litern. Das sind nochmals 0,2 Liter weniger als im Vormodell.

Ende August kommt der neue Yaris zu uns. Die Preise beginnen bei 11.990 Euro. Für den Yaris Hybrid veranschlagt Toyota 18.400 Euro.

(Lothar Erfert)