12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Neuer Audi S8 plus

„Wir haben unsere große Sportlimousine nochmals geschärft”, bringt es Audi Technikvorstand Dr. Ulrich Hackenberg auf den Punkt. Der neue Audi S8 plus demonstriert seine Schärfe ganz speziell im Antritt.

605 PS = 305 km/h
Der von Audi und der quattro GmbH auf die Räder gestellte Audi S8 plus setzt in der Performance dicke Ausrufezeichen. Für diesen Anspruch steht das „plus“. Äußerlich und im Innenraum. Die Blades in der Frontschürze und die Flaps in den Lufteinlässen sind aus Karbon gefertigt wie die Außenspiegel. Am Heck endet der S8 plus mit dunklen Heckleuchten und schwarz glänzender Diffusorblende. Innen setzen Klavierlack, gebürstetes Aluminium und rote Nähte die Kontraste. Auch die Karosserie des S8 plus besteht nahezu vollständig aus Aluminium. In Space Frame-Bauweise konstruiert, wiegt sie gerade mal 231 Kilogramm. Der 605 PS starke V8-Biturbo-Motor hat damit relativ leichtes Spiel.
Dem 4,0 Liter-TFSI gingen die Audi-Ingenieure dafür an die Innereien. Die Auslassventile wurden verändert und die Innengeometrie der zwei Abgasturbolader optimiert. Eine Extraportion Drehzahl und Ladedruck macht dem Temperament noch stärker Beine. Wahrnehmbar ist dies in der Klangfülle des V8 Biturbo und im Schub. Die Leistung steigt um 85 PS. Das maximale Drehmoment liegt dank „plus“ nun bei 700 Nm und wenn es in den Overboost-Bereich geht bei 750 Nm. Die Urkräfte wabern über die Achtstufen-Automatik auf den Quattro-Antriebsstrang. Ein Sportdifferenzial verwaltet die Power und der Allradantrieb sichert, dass so viel Leistung auf die Straße geht. Geschärft mit dem adaptiven Sportfahrwerk und der Dynamiklenkung, die beide auf den S8 plus abgestimmt wurden und abgesichert durch die extra breite Gummiauflage: 275/35er im 21-Zoll-Format.
Mit dem überarbeiteten Fahrwerk und dem erstarkten Motor geht nicht nur einiges, sondern effektiv mehr: In 3,8 Sekunden beschleunigt der S8 plus von 0 auf 100 km/h. Die elektronische Abriegelung greift bei 250 km/h, wenn man nicht einige Euro in 305 km/h investiert: Auch Geschwindigkeit ist heute Geschäft. Ein immer schärferes.

Der neue Audi S8 plus steht ab November zu einem Preis von 145.200 Euro im Handel.

Text: Lothar Erfert