12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Bentley Bentayga

Die Ankündigung der „schnellste, stärkste, luxuriöseste und exklusivste SUV der Welt“ zu sein, entbehrt jeglicher Bescheidenheit. Vielleicht zu recht?

Die Dimensionen des Bentley Bentayga sind erhaben: 5,14 Meter lang, 2,22 Meter breit über Außenspiegel. Im handgefertigten Interieur setzt sich das Abgehobene fort. Sichtbar wird das an edlen Holzfurnieren und den mit natürlich gegerbten Bullenhäuten bezogenen Vordersitzen, die 22-fach verstellbar, beheiz- und belüftbar sind und über eine Massagefunktion verfügen. Im Cockpit unter dem 1,35 Quadratmeter-Glasdach kommt einem 8-Zoll-Touchscreen die Rolle des Bedienzentrums zu. Das zusätzliche mobile 10,2 Zoll-Android-Tablet geht via LTE und WLAN ins Internet und ein Highend-Soundsystem von Naim sorgt mit 18 Lautsprechern und 1.950 Watt Leistung für Klangvolumen. Mit 430 Liter Volumen fällt der Kofferraum kompakt aus, jedoch auch hier wartet noch ein Highlight: ein optionaler ausklappbarer Zuschauersitz für das Landschaften bestaunen aus dem Gepäckabteil – very british.


Dem Ausstattungskomfort steht die Güte des Abrollkomforts nicht nach, denn wie alle Bentleys ist auch der SUV, der auf 20 bis 22 Zoll großen Rädern rollt, mit einer Luftfederung ausgerüstet, die sich hier in vier Modi anpassen lässt. Um den Bentley mit dem Drehregler auf den Untergrund einzuschwören, stehen acht Fahrprogramme zur Wahl. Auf dem Monitor wird die Offroad-Tour zudem mit Angaben über Neigungs- und Rollwinkel, Achsverschränkung und Lenkwinkel dokumentiert. Dem erhöhten Schwerpunkt arbeitet die elektrische Wankstabilisierung mit 48 Volt Spannung entgegen und dem hohen Gewicht innenbelüftete Bremsscheiben mit 380 und 400 mm Durchmesser. Mit Assistenten wie ACC-Tempomat, 360 Grad-Rundumsichtsystem, Parkassistent und elektronischem Nachtsichtgerät fährt der Bentayga ebenso auf der sicheren Seite.

Über 300 km/h
Der an die Achtgang-Automatik gekoppelte neue W12‑Biturbo-Motor produziert aus 6,0 Liter Hubraum zwischen 1.250 und 4.500 Touren ein Drehmoment von 900 Nm und im Korridor zwischen 5.250 und 6.000 U/min eine die Konkurrenz in den Windschatten verbannende Leistung von 608 PS. Damit sind die 2,4 Tonnen in 4,1 Sekunden auf 100 und weiter geht es bis zur SUV-atypischen Höchstgeschwindigkeit mit massiver Luftverdrängung: 301 km/h. Getarnt wird die Unvernunft mit einer Zylinderabschaltung und dem wohl selten realen CO2-Wert von 292 g/km. Spätestens beim Verbrauch, der bei einem Zwölfzylinder nicht niedrig sein kann, fällt die Tarnung auf: 12,8 Liter/100 km in der Kombination, 19,2 Liter/100 km in der Stadt. Da hält ein 85-Liter-Tank nicht wirklich lang, was sich in Zukunft ändern soll, wenn der Bentayga auch mit einem Dieselmotor und als Plug-in-Hybrid angeboten wird.

Bevor diese auf den Markt kommen, wird der Bentayga nur mit dem W12 ausgeliefert. Ab März 2016 gibt es den Bentley zu einem Preis, der die 200.000 Euro noch überschreiten dürfte. Auch das ist erhaben.

Lothar Erfert