12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Neuer Infiniti Q30

Zweierlei steht fest. Der neue Q30 wird von Nissans Nobeltochter Infiniti auf der IAA 2015 präsentiert und der fünftürige Crossover macht mit seiner Linie etwas her – wie das erste offizielle Foto zeigt: lange Haube, abgeduckte Dachlinie, coupéhafter Abgang – typisch Infiniti.

Die Basis für das bisher kompakteste Modell der Marke liefert nicht Nissan, sondern ein Produzent aus dem Ländle mit seit 1886 andauernder Tradition: Daimler-Benz im Rahmen einer Kooperation mit Renault-Nissan. Deshalb basiert das neue Infiniti-Modell auf der Plattform und der Technik der Mercedes A-Klasse und deswegen kommen im neuen Q30 auch Daimlers souveräne Siebenstufen-Automatik und die bekannt guten Vierzylinder als Benziner und Diesel zum Einsatz. Nicht die Einstiegsmotoren mit 90, 102 und 122 PS, sondern wohl der kultivierte 1,8 Liter-Vierzylinder-Turbo des A 250 mit 211 PS. Aus dem Reich der Daimler Diesel kommt als voraussichtlich populärstes Aggregat im neuen Q30 der 2,1 Liter-Vierzylinder-Selbstzünder in verschiedenen Leistungsstufen mit bis zu über 200 PS zum Zuge. Auf die Straße übertragen wird die Kraft entweder über die Vorderräder oder über alle Viere mit dem Allradantrieb.

Markteinführung
Der neue Infiniti Q30, der mit erhöhter Bodenfreiheit milde Offroad-Ausritte gestattet, wird ab Januar 2016 im britischen Nissan-Werk Sunderland produziert. Nach der Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) soll Infinitis neuer Crossover Anfang 2016 auf den Markt kommen. Zu einem Preis, der mit gehobener Ausstattung unter dem Niveau einer Mercedes A-Klasse liegen soll, in die aktuell bei vergleichbarer Motorisierung zwischen 24.000 und 30.000 Euro zu investieren sind.

Text: Lothar Erfert