12reifen de 18af312f7679cc803e67c16423f43eb3f447252d96ace4dd301bf44bb4745fb112neuwagen de cd67b9a3ff6c22dec8e554720f904b2fe05b73bdeff6507541033a530b269a7912gebrauchtwagen de 007b66808534d1f1906601df69cf4b5a2b30d3085742c637a543ae7bdafb9ff4

Unsere Partnerseiten:

Neuer Lexus RX

Die Kategorie SUV ist populärer denn je. Da passt es nur ins Bild, dass der Lexus RX in der 26-jährigen Geschichte der Marke bisher das bestverkaufte aller Modelle war. Ein Drittel der Gesamtproduktion entfiel auf ihn. Bis heute 2,1 Millionen Einheiten.

Die 4,89 Meter lange und 1.90 Meter breite Neuauflage des Lexus RX steht mit verlängertem Radstand und auf 20 Zoll-Rädern bullig auf der Straße. Den Bug kennzeichnen der riesige Kühlerschlund, neue L-förmige LED-Hauptscheinwerfer und neu gezeichnete Nebelleuchten. Von der Seite fallen die Schwarz gehaltenen C-Säulen und die farbigen Einsätze in den Rädern auf. Aus der Heckperspektive die L-förmigen Leuchten, die sich erstmals in einem Lexus als geschlossenes Leuchtband um die Heckklappe herumziehen.

Aus dem auf 2,79 Meter gewachsenen Radstand resultiert ein Plus an Bein- und Kniespielraum für die Fondpassagiere. Die Sitze im Fond lassen sich, erstmals im RX, elektrisch verstellen und beheizen. Das neue Cockpit dominieren der zentrale 12,3-Zoll-Touchscreen und das große Head-up Display. Der Automatikwahlhebel wechselt die Position und der neue Lexus RX gegen Aufpreis mit laserzugeschnittenen Holzleisten im Interieur in die nächste Generation. Ebenfalls orderbar ist ein elektrisches Panoramadach. Ein Fahrdynamiksystem, das potentiell gefährliche Fahrsituationen bereits im Vorfeld erkennt und korrigiert, ist immer inklusive. Unter „Safety System+“ firmiert eine Kombination von Assistenzsystemen. Der Fernlichtassistent, das Pre-Crash-System und der Spurwechselwarner, die Fahrsituationen wie der extra kostende Totwinkelassistent und der Panoramabildschirm via Radar oder Kamera sondieren.

Verbessertes Handling
Das Fahrverhalten des neu aufgelegten RX profitiert von der versteiften Karosseriestruktur und der völlig neu abgestimmten McPherson-Vorderachse und Doppelquerlenker-Hinterachse. Mit dem variablen Dämpfungssystem AVS lässt sich der mit dem Allradantrieb traktionsstabilen Lexus noch individueller an die Fahrsituation adaptieren. Im sportlicher getrimmten RX F SPORT gehören AVS und zusätzlich aktive Stabilisatoren, welche die Wankneigung in Kurven reduzieren, zur Serienausstattung. Genauso die perforierte Lederausstattung, das F SPORT-Kombi-Instrument und das Leder-Sportlenkrad mit Schaltwippen. Mit den Wippen wird der weiterentwickelte 3,5 Liter-Atkinson-V6, dem ein Elektromotor zuarbeitet, und der es auf etwas mehr als 300 PS Leistung bringt, bei Laune gehalten.

Die steigt nach der Präsentation auf der New York Motorshow langsam. Mit dem neuen Lexus RX ist erst ab Anfang 2016 zu rechnen. Zum Preis äußerte sich Lexus noch nicht.

Text: Lothar Erfert