Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 1er
  5. Alle Motoren BMW 1er
  6. 130i (265 PS)

BMW 1er 130i 265 PS (2004–2013)

 

BMW 1er 130i 265 PS (2004–2013)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
BMW 1er 130i (265 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Anonymous, Januar 2018

3,0/5

Leider enttäuscht mich BMW schon wieder.
FINGER WEG VON OCCASIONEN BMW!!!

Reparaturen : 140:000

Heckscheiben Motor
Heckscheibenwischer
2x Xeon Licht
Frontscheibenwischer
Gelenkscheibe
Längswelle
13 + L Vebrauch
53 L 500 < KM

1000 Fr Reparaturen

Motor geschwaschen!
Wasser im Zylinder....

MFK nicht bestanden!

Mängelliste!
4x Bremsscheibe
4x stossdämpfer
2x Risse in Schläuche usw

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von lexi.lind, März 2017

5,0/5

Ich nenne ihn ja gerne Windel-Rocker, obwohl niedlich ja nicht wirklich passt, denn der 130i hat es faustdick hinter den Ohren. Was mir daran gefällt, er kommt erst mal ganz unauffällig daher. Zumindest, wenn Du Dich wie ich gegen das M-Paket entscheidest.

Abgesehen vom verchromten Doppelrohrauspuff, dem dezenten Schriftzug, den Nebelscheinwerfern und den verchromten Lamellen am Kühlergrill und der dezenten Tieferlegung deutet hier wirklich nichts auf die in ihm steckende Kraft hin und somit geht er auf den ersten Blick auch gerne mal als 116i durch, was durchaus seine Reize hat wie ich finde, gerade wenn ich auf einen Porsche oder Golf R32 trifft (grins, grins).

Beim Fahrwerk hab ich dann aber doch auf „M“ gesetzt, wird hier nicht nur die Tieferlegung sondern auch die satte Straßenlage verstärkt.

Die Kraftübertragung erfolgt in gewohnter BMW-Manier über die Hinterräder, allein damit ist schon für eine gute Traktion gesorgt, erhöht die Power den Druck der Hinterachse auf den Boden.

So erlaubt mir der 130i fulminante Beschleunigungen auch aus engen Kurven heraus und wenn ich meine, so richtig sportlich unterwegs sein zu wollen, dann schalte ich das DSC aus oder wechsle in den DTC-Modus. Setzt dieser seinen Fokus auf eine besonders vortriebsorientierte Fahrweise, das heißt, die Elektronik greift sehr spät ein und lässt einen höheren Schlupf zu.

Und mit den gewaltigen 265 PS ist der 1er nur auf Vortrieb aus. Der Drei-Liter-Sechszylinder zaubert mir schon beim Anlassen ein Schmunzeln ins Gesicht. Und wenn ich mich mit dem Kleinen erst mal so richtig ins Zeug lege, kann ich mir ein breites Grinsen nicht mehr verkneifen.

Meine Hand liegt dabei so herrlich auf dem verkürzten Schalthebel, dass ich sie gar nicht mehr wegnehmen möchte, dass der Hebel durch die Kulisse gleitet wie das heiße Messer durch die Butter tut sein Übriges dazu.

Und dann der Sound, der zweifelsohne Lust auf noch mehr macht. Da besteht höchste Suchtgefahr.

Einzig über die von BMW auferlegte Selbstbeschränkung von 250 km/h Topspeed ärgere ich mich, ist förmlich zu spüren, hier wäre mehr drin.

Der BMW 130i war mit Sicherheit kein Schnäppchen, aber ist bei diesem Spaßfaktor jeden Cent wert und bewegt sich nebenbei bemerkt auf gleichem Niveau wie zum Beispiel der VW Golf R32.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Gemora, Februar 2017

5,0/5

Die Kombination aus einem 3 ltr. Reihen-Sechszylinder als Saugmotor in einem Kompaktwagen ist fast einmalig. Heckantrieb sorgt für gute Traktion bei gleichzeitig sensiblen Lenkgefühl. Der Motor zieht im unteren Drehzahlbereich kräftig an, um mit zunehmender Drehzahl immer lebendiger zu werden. Er dreht locker bis in den roten Bereich und der dabei entstehende Sechszylinderklang ist unglaublich und mit den aktuellen Turbo-Motoren nicht zu vergleich. Der Wagen hat einfach alles, außer Platz. Fahrer und Beifahrer geht es in den Sportsitzen super, die zweite Reihe ist jedoch sehr eng und der Kofferraum sicherlich auch nicht der Größte. Aber vorne steckt was großes drunter und das macht den Reiz dieses Wolfes im Schafspelz aus. Der Spritverbrauch ist für ein Auto dieser Leistungs- und Spaßklasse fair. Schade, dass so ein Konzept durch Downsizing nun aussterben wird.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von blotz92, Februar 2017

4,0/5

Sehr schöner "Kompakt"-Wagen mit dem nötigem Durchzug den man im normalen Verkehr brauch.
Durch den üppigen Motor kann man gut Beschleunigen.
Durch die Sportsitze wird man selber auch bei schneller Kurvenfahrt in Position gehalten.
Der Innenraum macht einen wertigen Eindruck und man fühlt sich sofort wohl. Auch die Bedienung der einzelnen Elemente stellt sich als sehr einfach und verständlich dar.
Das IDrive System, welches hier noch in den Kinderschuhen steckte, lässt sich gut bedienen, lässt sich aber mit den heutigen Systemen allerdings nicht mehr vergleichen.
Die Navi-Führung ist gut.
Aus technischer Sicht kann ich von keinen großen Mängeln berichten.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Super und vor allem zuverlässiges Auto. Es macht wahnsinnig viel Spaß mit der Leistung zu fahren und vor allem sieht man es dem Auto von außen nicht an. "Wolf im Schafspelz"!
Leider pfeift mein elektrisches Schiebedach und im Winter habe ich ab und an Probleme mit meinem Navigationsdisplay. Sobald es etwas wärmer wird, ist das Problem wieder weg.
Die Automatik ist super und schaltet ohne Probleme.
Das Auto ist aufgrund der Leistung und des Heckantriebs nichts für Fahranfänger.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von ExigeCup260, Februar 2016

4,2/5

Wer einen souveränen Understatement-Crusier sucht und dabei Wert auf exklusive Technik, insbesondere feinste Motorentechnologie (technisch anspruchsvoller Saugmotor mit dreistufigem Schaltsaugrohr, Doppel-VANOS, Valvetronic, Fächerkrümmer, Leichtbaukurbelwellengehäuse und Zylinderkopf u.a .) - der letzte Saugmotor von BMW ohne Direkteinspritzung - legt, der findet hieran sein Gefallen. Der Motor dreht willig hoch und bietet für einen Saugmotormit 3 Liter Hubraum auch schon in relativ niedrigen Drehzahlbereichen einen hohen Durchzug (315Nm bei 27501/min, bzw. 300NM zw. 2000-40001/min). Das Serienfahrwerk ist auf Sicherheit abgestimmt, mit Serienreifendimension (205/50 R17) neigt der Wagen leict zum Untersteuern, was ihm etwas Agilität nimmt. Die elektromechanische Lenkung braucht immer einen Moment, bis sie richtig unterstützt und wirkt dadurch etwas träge. Die schönste Karosserievariante ist der E81 (3-Türer), durch die langen Türen wirkt die gesamte Karosserie gestreckt, zusammen mit der langen Motorhaube und der straffen Anmutung ohne viel Schnörkel wirkt das fahrzeug insgesamt sportlich-elegant. Ein Wermutstropfen ist die Tankgröße, ebenso wie seine Brüder fasst der Tank im 130er nur 53l. Zwar lässt sich der Wagen durchaus sparsam betreiben (um die 9l/100km sind bei vorausschauender aber durchaus flotter Fahrweise realistisch), aber man hat dann im letzten Vietrel der Tankanzeige doch immer ein ungutes Gefühl und muss sich schon Gedanken amchen, wann man tankt. Insgesamt ein Fahrzeug für eher sportlich ambitionierte Fahrer, aber aufgrund des relativ hohen Fahrzeuggewichts für einen Kleinwagen kein Rennwagen.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Veite, Januar 2016

3,9/5

Im letzten Sommer vor ich als Ersatz Auto (mein normaler Wagen war aufgrund eines Unfalls in der Werkstatt) einen 130i für insgesamt 3 Wochen.
Dieser Einser überzeugt auf der ganzen Linie.
Zum einen ist der verbaute 3-Liter-6-Zylinder eine wahre Freude zu fahren. Sehr agil in Kurven und stark im Sprint.
Von null auf 100 schafft man es in knapp 6 Sekunden, soweit hat man das Ampelrennen schon gewonnen… eine Höchstgeschwindigkeit von 250 welche elektronisch abgeriegelt ist ist ebenfall eine Hausnummer.
Natürlich kosten solche Fahrleistungen auch Benzin.
BMW gibt Werte von 9 l auf 100 km an. Leider kann ich diese Werte nicht bestätigen, ich habe immer zwischen 10 und 12 l verbraucht.
Technische Schwierigkeiten hatte ich während der Zeit keine.
Leider kann ich auch nichts über die Langzeitqualität des Fahrzeugs berichten. Ich kann nur sagen dass der Innenraum sehr aufgeräumt und hochwertig gestaltet ist. Die Beinfreiheit ist auf allen Sitzen gut, auch bieten diese richtig guten Seitenhalt.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Anonymous, Mai 2013

4,1/5

Absolutes Topp-Design Traumauto mit extrem viel Fahrspaß!!!!
Hierbei handelt es sich um ein Bj. 2007 Facelift Modell, mit Xennon, Leder, M-Technik, Kompfort Zugang, Automatik mit Schaltwippen,
Navi bla bla bla. Der Sound läßt den Adamsapfel vibrieren und der Durchzug läßt keine Wünsche offen. Er ist der Teufel im Engels-
gewand. Aber nun kommen wir mal zur anderen Seites dieses Fahrzeuges. Da stören mich zwei ganz Bedeutsame Dinge.
Zum einen ( ja ich weiß es ist ein Automatik und sollte mehr verbrauchen) der Verbrauch: 16 bis 17 Liter (innerorts).
Zum anderen der Kaufpreis von knapp 58.000 Euro. Den Wagen
fährt meine Frau. Ich selber fahre einen 7er. Aber wenns mal
wieder viebrieren soll tausche ich einfach, zum unwohle meiner Frau.

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von maxxel88, Juni 2012

4,1/5

Ich möchte heute mal einen Bericht über meinen 130i mit M-Paket hier festhalten. Als er im Februar 2006 vom Band rollte kostete er sage und schreibe 55000€, was für eine Kompaktklassenlimousine mehr als heftig ist. Aber es ist eben auch ein BMW und kein Produkt aus Fernost. Und man muss allerdings auch mal erwähnen, daß in diesem Auto wirklich alles an Bord ist was es damals für Geld gab, selbst ein Garagentoröffner ist am Innenspiegel verbaut und die Aktivlenkung kostete auch schon ein paar Tausender aufpreis. Der Erstbesitzer war im übrigen die BMW AG, was den Neupreis ohnehin relativiert.
Fahrtechnisch ist der 130i der absolute Hammer, ich bin selten mit einem derart handlichen und spritzigen Auto gefahren. Der Reihensechser hat auch untenrum schon ein gutes Drehmoment, ab 4500 Touren legt er nochmals eine gute Schippe drauf. Fahrwerkstechnisch ist der 1er auch ein echter Leckerbissen, das einzige was mir dabei ein wenig sauer aufstößt ist die tendenzielle Untersteuerneigung bei schärferer Gangart in engen Kehren. Grundsätzlich ist das Fahrwerk sehr neutral ausgelegt, mir würde jedoch eine leichte Übersteuerneigung besser gefallen.
Die Verarbeitung im Innenraum ist gut, auffallend sind jedoch die vielen großen Plastikflächen, die dem ganzen eine gewisse Billignote verleihen. Allerdings muss man sagen, dass das auch dazu beiträgt, dass es im Innenraum nicht großartig klappern kann.
Als Fazit kann ich sagen, daß der 130i ein tolles Fahrzeug ist, daß ich jedem Empfehlen kann, klar, der Verbrauch ist nicht wirklich niedrig, man fährt allerdings auch einen 3 Liter Benziner mit 265PS! Wer sparen will sollte zu den Dieseln greifen, ansonsten eine absolute Kaufempfehlung!

Erfahrungsbericht BMW 1er 130i (265 PS) von Anonymous, Juni 2010

3,7/5

Mein 1er hat folgendes Performancezubehör bekommen: Räder, Ansaugsystem, Auspuff, Pedalen, schwarze Nieren sonst Heckspoiler, M-Paket Hifi & Navi Professional, Ledersportsitze elektrisch. Baujahr vom 130i ist 2005.

Fahre den 1er seit einem Jahr mit folgendem Fazit:

pro:
-Fahrwerk/Straßenlage
-Antrieb traumhaft
-Bremsanlage brachial
-Verbrauch auf die Leistung bezogen gut im Schnitt 11,5l (viel Kurzstrecke)
-Wartungsintervall Fahrerabhängig -->bin zufrieden
-Wartungskosten halten sich in Grenzen

contra:
-Innenraum knarzt
-Radlagerschaden bei 50.000km
-Bremsverschleißanzeiger ausgestiegen
-Xenonreinigung ausgefallen
-Heckscheibenreinigung ständig verstopft
-Kurvenlicht links bei 61.000km ausgefallen
-BMW-Service mittelmäßig bis schlecht der 1er Kunde fährt halt keinen 5er oder 7er
-Alle Diagnosedienste die der PC nicht anbietet überfordern die BMW statt Testen wird ersteinmal ausgetauscht

 

BMW 1er Kompaktwagen 2004 - 2013: 130i (265 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den 1er Kompaktwagen 2004, und zwar die 130i (265 PS) von BMW. Von den Fahrern wurde sie mit 4,0 von fünf Sternen bewertet. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich günstiger. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen 8,3 und 9,4 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse im Blick behalten. Der 130i ordnet sich in die EU4 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den gekennzeichneten Gebieten fahren. Zwischen 197 und 226 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 130i von BMW. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
BMW 1er 130i (265 PS)

  • Leistung
    195 kW/265 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.597 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten BMW 1er 130i (265 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2005–2007
HSN/TSN0005/843
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.996 ccm
Leistung (kW/PS)195 kW/265 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,1 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Maße und Stauraum
Länge4.227 mm
Breite1.751 mm
Höhe1.430 mm
Kofferraumvolumen330 – 1.150 Liter
Radstand2.660 mm
Reifengröße205/50 R17 89W
Leergewicht1.375 kg
Maximalgewicht1.875 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.996 ccm
Leistung (kW/PS)195 kW/265 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,1 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst680 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 1er 130i (265 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt53 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,2 l/100 km (kombiniert)
13,7 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben221 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse