Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Bravo
  5. Alle Motoren Fiat Bravo
  6. 1.4 16V T-JET (150 PS)

Fiat Bravo 1.4 16V T-JET 150 PS (2007–2014)

 

Fiat Bravo 1.4 16V T-JET 150 PS (2007–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von Anonymous, September 2017

4,0/5

Ein Treuer Wegbegleiter keine großen Patzer gehabt , hatte Auto bis 138900 km gefahren.
Sehr teure Ersatzteile.Einzelne Ersatzteile nur bei FIAT erhältlich.
PRO: Guter Motor
Gute Übersicht

Kontra: Schlechte Heizung
Klima zu Laut
Kaum Platzangebot hinten

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von sidhigo, Januar 2015

4,1/5

Ich habe mir vor drei Jahren einen Fiat Bravo 1,4 T-Jet mit 120 PS (Baujahr 2010; Basismodell mit Sportpaket alsVorführwagen) zugelegt - wieder ein Benziner nach meinem 10-jährigen Dieselausflug mit einem 3er Golf TDI - und ich darf sagen: Ich bin äußerst positiv überrascht!

Gleich mal zum Verbrauch: Dieser ist im Winter ab 6,8 l machbar (von meiner Fahrweise ausgehend und 195er 15" Bereifung) - im Sommer verbraucht er schon mal 7,6 l auch (245er 17"), das alles bei halbwegs moderater Fahrweise. Voll beladen auf der (teilweise deutschen) Autobahn (4 Personen und Gepäck) waren es gut 9 l (bei flüssigem Tempo zw. 120 und 200). Alles in Allem: Verbrauchstechnisch meines Erachtens absolut OK. Die Fahrleistungen sind ausreichend (begeistern mich jedesmal wieder :-)). Der Auspuffsound ist so wie ein kleines Röhren - völlig unaufdringlich aber geil.
Die Bremsen sind ordentlich. Bei Vollbremsung wird ganz schön elektronisch geregelt, weil - so kommt mir vor - er hinten sehr schnell leicht wird. Das Kurvenlicht/Breitstrahler würde ich nicht mehr hergeben - allein vom Wildschutz her.
Der Hillholder ist toll - knirscht aber manchmal beim wegfahren.
Der Lack ist sehr steinschlagempfindlich. Eine Schicht mehr wäre wünschenswert. Daführ habe ich noch keine Steinschläge in der Windschutzscheibe - hat auch was ;-)
Vom Handling her macht er ein wenig auf bockig - kurze Schläge oder Bodenwellen mag er nicht. Er ist eher hart abgestimmt - dafür ist er in den Kurven sehr spurtreu. Die Lenkung ist leichtgängig.
Bei tieferen Temperaturen und feuchtem Wetter poltert das Fahrwerk vorne etwas zu hörbar.
Anfangs hatte ich ein Problem mit der Fahrertür (der Lack ist unten vorne abgeplatz), das hat die Werkstätte aber perfekt repariert. Seither gibt es dahingehend keine Probleme mehr.

Der Fahrgastraum ist angenehm gestaltet, die Bedienung logisch (auch wenn manche behaupten, dass nur gewisse deutsche Autos logisch bedienbar sind), man muss sich halt damit auch ein wenig auseinandersetzen. Das Dashboard ist glatt und doch einigermaßen empfindlich. Die Sitze (Sport) sind perfekt und auf auf langen Strecken ausreichend komfortabel. Der Kofferraum groß genug, seine Ladekante etwas hoch.

Mich stört, dass das Scheibenwaschwasser über die Seitenscheiben läuft. Das ist mir bis jetzt noch bei keinem meiner Fahrzeuge aufgefallen. Aber: Das wars dann schon mit den ganz miesen Dingen.

Mein Fazit:
Zu bekritteln gibts bei jedem Fahrzeug was, da ist es komplett wurscht, wieviel es kostet. Sieht man den Kaufpreis in Relation zu Nutzen und Leistung ist der Bravo eine sehr gute Wahl. Ich kann den Kauf empfehlen!

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von Stefanosg87, Juni 2012

3,8/5

Also seit Mai 2009 besitze Ich einen Bravo 198 1.4 T-Jet in Maserati Blau, mit 12000km ca gekauft jetzt bei aktuell in etwa 70000KM.
Was sehr sehr Positiv ist sind zuerst mal die gute Sitzposition und das alle Schalter und Knöpfe sehr gut platziert sind.
Der Motor ist der absolute Wahnsinn, da hat schon so mancher BMW oder Audi/VW blöd ausgesehen auf der Autobahn und auch beim Überholen von LKw´s.
Die Sitze sind im übrigen sehr bequem und angenehm, fahre öfters längere Strecken mit meim Bravo und finde es als Single wie auch als Familienauto wunderbar.
Das einzige was negativ zu erwähnen ist sind der schlecht ablesbare Tacho, die grauenhafte Übersicht nach hinten, wobei zum Glück habe Ich Parksensoren :)
Und nicht zu vergessen ist die leider sehr Steinschlag anfällige Motorhaube.
Aber in allem zusammen gesehen ist es das beste und bei weitem wunderschönste Auto überhaupt in dieser Klasse.
Beste Auto was Ich jemals besessen udn gefahren habe!
Ich liebe es ;)

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von Anonymous, März 2012

4,3/5

Der Fiat Bravo - besonders der mit der stärksten Benzinmotorisierung - ist wahrscheinlich das meist unterschätze Auto auf dem deutschen Markt. Ein Jahr bin ich nun mit dem unterwegs und es bleibt mir unerklärlich, warum der in den Zulassungsstatistiken praktisch nicht existiert. Ja, im Laufe der Jahre sich immer seltener verkauft: Nur einer von 2.000(!) Käufern entschied sich im vergangenen Jahr für ihn. Zum Vergleich: der Golf verkauft sich hierzulande fast 180 mal besser. Sein vor-Vorgänger, der mäßig verarbeitete Tipo verkaufte sich 10 mal besser…

Und nun saß ich das erste Mal in diesem Ladenhüter und stellte prompt und überrascht fest, daß das was mir umgab weitaus hübscher war als im Golf, ja daß die Materialen eine hochwertigere Anmutung besaßen. Nach der Probefahrt mit dem potenten Motor war ich restlos überzeugt und so kaufte ich einen nicht mal 3 Jahre alten 1.4 T-Jet in der Ausstattung Dynamik mit nur 25.000 km für sage und schreibe 9.000,- €

16.000 km später kann ich nur bestätigen, das was der Langzeittest von Auto-Bild (Note 1) schon kundtat: der Bravo ist der beste und zuverlässigste Fiat aller Zeiten. Die Verbesserungen zu den Vorgängern Stilo un Brava (die ich auch gefahren bin) sind beträchtlich. Noch immer gefällt mir die Ästhetik der Karosserie, die in bester italienischer Grand-Turismo-Tradition steht, mit einem Hauch Maserati vorne.

Der verbraucht fast 10% weniger als mein alter Brava 1.4 12V bei annährend doppelt so viel Leistung (obschon ich mitten in einer Großstadt lebe, pendelt er sich zw. 6.3 und 9.1 l/100 km mit einem Langzeitdurchschnitt von 7,6)

Der neue Motor mit MultiAir und start/stop soll nochmal rund 10% sparsamer sein.

Ölverbrauch ist bisher gar nicht feststellbar.

Bisher keine Reparaturen oder Werkstatt-Aufenthalte.

Nun aber, da dieser Beitrag ja keine einseitige Lobeshymne werden soll, folgende Tadel:

- Die Übersichtlichkeit nach hinten (wie bei den meisten neueren Fahrzeugen) ist relativ eingeschränkt. Deswegen sollten die Rückwärtssensoren generell serienmäßig dazugehören.
- Die schöne Karosserie ist im Stand nach allen Seiten ungeschützt mit lackierten Flächen.
- Es fehlt einen Kombi im Programm.
- Angesichts der vielfach schlechten Erfahrung, die einst Fiat-Fahrer gerade in dieser Klasse machten, sollte der Konzern dieses gelungenen Modell unbedingt viel offensiver vermarkten

Summa summarum: sehr empfehlenswert!

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von petz1510, August 2011

4,4/5

Fuhr dieses Fahrzeug ca. eine Woche lang und beurteile ihn wie folgt:

Positives:
- wahnsinns Motor
- super Bremsen
- sehr gute Straßenlage (sportlich)
- sehr gute Verarbeitung (war überrascht)
- sparsamer Verbrauch (Stadt/Land/Autob. 7,5/5,5/9)
- sehr schicker und angenehmer Innenraum
- sehr sicheres Fahrzeug (siehe EuroNCAP!)

Negatives:
- schlechte Heizung (Italien ist ja auch wärmer als Deutschland ;-)
- etwas unübersichtlich beim rückwärts rangieren

Fazit:
Eindeutig die bessere Golfklasse...VW sollte sich warm anziehen !
Absolute Kaufempfehlung meinerseits!

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von cyberdydy1002, Juli 2011

3,9/5

Hallo Liebe T-Jet Kollegen und Interessierte :)

Ich fasse hier einmal zuerst die positiven, dann die negativen Faktoren zusammen und am Schluss gibts noch eine kleinen Kommentar/Zusammenfassung :)

Ich fahre mein Schmuckstück seit 2 Jahren, Vollausstattung außer Leder, 70.000km auf dem Tacho und bin begeistert weil man

- sich freuen kann wenn man Preis/Leistung gegenüberstellt

- eine sehr schöne Ausstattung an Bord hat

- einen genialen Motor mit nicht ganz so genialem Verbrauch bekommt, der nicht nur ein absoluter Gewinner bei jedem Ampelrennen ist sondern auch ein kaum spürbares Turboloch vorweisen kann. Im Direktvergleich schlägt der T-Jet mit 150PS sogar den Diesel mit 165PS von 0-100km/h

- ein Sportfahrwerk das im Gegensatz zum "NormalBRAVO" einen nicht in und her schaukeln lässt (musste beim Service einen 90PS Bravo mit Hollywoodschaukeldämpfern als Ersatzwagen nehmen)

- eine Karosserie bekommt die man sowohl als neutral als auch als sportlich werten kann (auch wenn ein Alfa vielleicht schöner ist)

- das Innendesign richtig gut aussieht (hab mich erschrocken als ich in einen Alfa 159 einstieg, der außen wunderschön ist und innen aussieht als wäre die Ausstattung 1990 schon ein Auslaufmodell gewesen)

- eine Reparatur weitaus günstiger ist als wenn mein Auto einen Stern oder einige Ringe auf dem Kühler trägt

------------------------

Bezüglich Reparaturen auf 70.000km:

- ein Fensterheber hat gequietscht --> Garantie
- ein Querlenker ausgeschlagen --> Verschleißteil ;(

Und das wars auch schon. Über Fiat hört man ja dies und das, aber ich bin bisher mit den Serviceterminen ausgekommen.

---------

Und nun zu den Schattenseiten des Bravo, meiner Meinung nach kleine, aber lästige Fehler die man leicht hätte korrigieren können.

- Tachoablesbarkeit: ich glaube hier sind sich alle Bravofahrer einig: Rot Rot Rot, der ganze Tacho in Rot gehalten und bei Sonneneinstrahlung sieht man gar nichts mehr.

- Knöpfe: Die einen befinden sich im toten Winkel des Lenkrads, wo man den Kopf mal ordentlich neigen muss, um ihn zu sehen, die anderen sind hübsch auf der Beifahrerseite drüben.

- Klimaanlage: Eine gute Klimaautomatik sieht anders aus. An heißen Tagen ist mir heiß und kalt im Wechsel. Während im Winter das Wärmen auf z.B. 22° eine konstante Temperatur bleibt, schwankt die Temperatur an heißen Tagen sehr lästig. Dreht man runter wirds eisig, dreht man etwas hoch ist die Klima aus. Oo

- Und weil wir gerade bei Temperaturen sind: Die Anzeige auf dem Tacho und die Anzeige auf der Mittelkonsole (beide zeigen Temperatur in Grad an) sind sich selten einig, welche Temperatur draußen tatsächlich herscht.

------

So und nun noch mein Fazit:
Trotzdem ich nicht immer weiß wie schnell ich unterwegs bin, während mir abwechselnd heiß und kalt ist, ist dieser Wagen den Kauf auf jeden Fall wert. Ich lege Wert auf ein flottes Auto das gut in der Hand liegt und nicht wie ein Straßenkreuzer bewegt werden muss und genau das habe ich bekommen. Ich persönlich habe mir kein 150PS Auto gekauft um damit nur spritschonend im 6. Gang herumzufahren. Ich fahre die Leistung des öfteren aus, weil es spaß macht. Im Durchschnitt verbrauche ich dann 8,0 - 8,5 Liter. Angesichts eines 150PS Benziners ist dies dank Turbo ein akzeptabler Verbrauch.

Und falls dies hier ein Fiathersteller lesen sollte, meine Wunschliste für den BRAVO 3 ist sehr kurz, wenn auch nicht ganz bescheiden:

- optionaler Vierradantrieb, für den kleinen Flitzer
- etwas mehr Leistung noch bitte :)

lg cyberdydy

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von Bravofan, April 2011

4,4/5

Mein erster Fiat und ich muß sagen, ein tolles Auto. Gebraucht gekauft für knapp 12 Tsd. Euro mit nur 15 Tsd. KM auf dem Tacho. Ausstattung "Emotion", Farbe Maranello Rot. Begeistert hat mich das Design, auch wenn dadurch die Sicht nach hinten eingeschränkt ist. Der Kofferaum ist groß, auch der Sitzkomfort lässt keine Wünsche offen. Die Vordertüren schließen satt, die Beifahrertüren sind nicht genau eingepasst, das gilt auch für die Heckklappe. Absolut top ist der Motor. Zieht richtig schön an ab 2000 Umdrehungen, der Schub lässt bei 4000 Umdrehungen nach. Macht aber nichts, denn dazwischen reicht die Leistung völlig. Und der Motor ist auch noch angenehm leise. Wer den Motor nur bis 2500 Touren dreht und rechtzeitig in den 6. Gang schaltet, wird auch mit nur 6,5 Litern Super auskommen. Bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 150 Km/h liegt der Verbrauch bei ca. 7,5 Liter. Bei sehr flotter Fahrweise liegt der Verbrauch aber auch bei 13 Liter, und zwar dann, wenn man den Motor voll fordert. Bei normaler Fahrweise bin ich bisher noch nie über 7,7 Liter Super hinausgekommen. An dem Auto klappert nichts, aber auch gar nichts. Wirklich schön zu fahren, ob sportlich, zügig oder auch im Straßenverkehr mitzuschwimmen. Den Bravo kann ich mit dieser Motorisierung wirklich empfehlen.
Nachtrag am 9.1.13
Nach wie vor bin ich sehr zufrieden mit dem Bravo. Bei 41 Tsd. KM mussten die vorderen Bremsen komplett erneuert werden. Ansonsten keine Reparaturen bisher. TÜV ohne Probleme im Juli 2012. Verbrauch nach wie vor bei vorausschauender und flüssiger Fahrweise zwischen 7,4 bis 7,8 Liter. Dieser Fiat macht wirklich Spaß mit dem durchzugstarken Motor.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von michaelfahrion, September 2010

3,4/5

Sicht nach hinten schlecht, Tachometer je nach Licht kaum ablesbar, Spritverbrauch im Alltag mit 7,5 L sehr mäßig, bis jetzt (45000 Km) keine Reparatur, Verschleiß außer Fußmatte bishernicht

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von masterB, September 2010

4,1/5

Der Fiat Bravo ist ein sehr gutes Auto. Sportliches Design, gutes Platzangebot, ordentlicher Kofferraum, Verarbeitung und Qualität auf hohem Niveau. Der T-Jet-Motor mit 150 PS hat ordentlich Dampf und sorgt für 230 KM/h Spitze nach Tacho, verbraucht bei sportlicher Fahrweise allerdings auch rund 12 Liter. Der Sport-Modus (nur bei Version Sport) sorgt noch einmal für mehr Druck und erhöht spürbar das Drehmoment, Lenkung und Gaspedal reagieren deutlich giftiger. Das einzig negative ist die etwas unübersichtliche Karrosserie und die schlechte Sicht nach hinten. Insgesamt bin ich mit meinem Bravo sehr zufrieden - ein Top-Auto zum fairen Preis.

Erfahrungsbericht Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS) von Anonymous, Mai 2010

4,5/5

Hallo Leute

Ich kaufte 28.04.2010 den bravo 1.4 t-jet neu es ist der facegeliftete!
bin voll begeistert von dem Wagen!hab jetzt 3000km hab viele extras Navi Leder Sitzheizung Tempomat usw.die qualität ist super bei Fiat geworden würde sagen so gut wie ein Audi:-)Lenkung ist ein bisschen leichtgängiger als ein golf aber man gewöhnt sich schnell dran.Klappern tut nix wirklich super, Schalter sind alle am richtigen Platz und das neue navi ist jetzt auch super.Schaltung Bremsen sind auch ziemlich gut nur der Tankverschluss braucht mann den Schlüssel ein wenig altmodisch aber da kann mann verzeihen sonst hat das auto wirklich alles!

Fahrwerk komfort ist auch super habe einen verbrauch von 7,2 bis 7.5 im durchschnitt bei normalen Fahren! gibt mann richtig Gas geht natürlich auch der Verbrauch hoch, aber davür geht er wie die Post ab!es macht einfach spass mit dem Fiat unterwgs zu sein probleme habe ich bis jetzt keine ausser das
Licht war zu tief eingestellt vom Werk aber das geht ja auf Garantie einfach ein tolles auto schnell und schön würde ich sofort nochmals kaufen!

Alle Varianten
Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.600 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2010
HSN/TSN4136/AIT
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,5 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.336 mm
Breite1.792 mm
Höhe1.498 mm
Kofferraumvolumen365 – 1.175 Liter
Radstand2.600 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.350 kg
Maximalgewicht1.785 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.368 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,5 s
Höchstgeschwindigkeit212 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Bravo 1.4 16V T-JET (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt57 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,3 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben167 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Fiat Bravo 1.4 16V T-JET 150 PS (2007–2014)