Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Fusion
  5. Alle Motoren Ford Fusion
  6. 1.4 (80 PS)

Ford Fusion 1.4 80 PS (2002–2012)

Ford Fusion 1.4 80 PS (2002–2012)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    59 kW/80 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.625 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2003–2005
HSN/TSN8566/503
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum1.388 ccm
Leistung (kW/PS)59 kW/80 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,8 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.018 mm
Breite1.720 mm
Höhe1.498 mm
Kofferraumvolumen337 – 1.175 Liter
Radstand2.486 mm
Reifengröße195/55 R16 H
Leergewicht1.150 kg
Maximalgewicht1.605 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum1.388 ccm
Leistung (kW/PS)59 kW/80 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,8 s
Höchstgeschwindigkeit164 km/h
Anhängelast gebremst900 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,8 l/100 km (kombiniert)
8,5 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben157 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab17.625 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Ford Fusion 1.4 (80 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von Monti2017, September 2017

4,0/5

Hallo, also wir haben den Fusion als Familie ca. 7 Jahre gefahren. Mit knapp 40tkm gekauft und mit knapp 170tkm in Zahlung gegeben. In dieser Zeit hat er außer den Inspektionen nur einmal Bremsscheiben mit Beläge bei 120tkm und einen Klimakompressor mit Zahnriemenwechsel bei 145tkm bekommen. Sonst nie Ausfälle oder Probleme bekommen.

Wer ein zuverlässiges Auto braucht der sehr günstig ist und nicht allzu viel Leistung braucht, jedoch ein kleines Raumeunder möchte ist mit dem Fusion gut bedient.
Klare Kaufempfehlung

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von chaellenger, Februar 2017

3,0/5

Meine Bewertung bezieht sich auf das Facelift Modell !

Verarbeitung und Finish der Karosserie sowie des Interieurs sind
gut, die Kunststoffe machen aber keinen besonders hochwertigen
Eindruck.
− Der Motorraum ist unten offen. Das erhöht den Luftwiderstand und
lässt ungehindert den Straßenschmutz eindringen. Im Kofferraum
liegt eine schlecht passende, lose Bodenmatte. Der Tankdeckel
muss umständlich mit dem Zündschlüssel aufgeschlossen werden.
Bei einer Reifenpanne steht nur ein schmales Notrad zur Verfü-
gung. Auf dem Dach sind nur 25 kg Gepäck erlaubt.

+ Der Fahrer hat durch seine erhöhte Sitzposition eine gute Übersicht
auf den umliegenden Verkehr, auch die Fahrzeugecken sind
gut im Blick. Zur Verbesserung der Sicht nach hinten können die
Rücksitz-Kopfstützen weit nach unten geschoben werden. Die
Außenspiegel sind beheizt. Gegen Aufpreis ist eine akustische
Einparkhilfe erhältlich.
− Mit elektrischer Frontscheibenheizung kann es zu störenden
Lichtreflexen durch die Heizdrähte kommen, die von manchen
Personen als unangenehm empfunden werden.

+ Die hohe Kasten-Karosserie mit den großen Türen sorgt für
bequemes, aufrechtes Ein- und Aussteigen. Die Türen lassen sich
per Fernbedienung auf- und absperren (drei kleine, verwechselbare
Tasten).

+ Der Kofferraum ist groß (340 l); wenn die Rücksitzbank vorgeklappt
ist, können sogar 645 l Gepäck verstaut werden (gemessen
bis Fensterunterkante).

Mein Fazit:

Der zweckmäßige Ford Fusion wurde erneut optisch aufgewertet und bewegt sich mit technischen Verbesserungen nun in Richtung Stand der Technik; ein fehlendes ESP ist dabei noch als Wermutstropfen anzusehen. Die hohe Karosserie bietet bequemen Zustieg und viel Raum auf kleiner Grundfläche. Der kleine Motor sorgt für ausreichende Fahrleistungen und läuft kultiviert, braucht aber viel Benzin. Ein sympathisches Auto, besonders geeignet für die Stadt.

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von michael001, März 2013

4,3/5

Hab um 5.500 Euro einen nur drei Jahre alten Wagen gefunden, mit 9.700 km, nur ein leichter Parkschaden (um 200 Euro repariert), sonst alles ok und er wirkt immer noch wie ein Neuwagen.

Positiv:
* Automatik tut was sie soll, nicht ganz so elegant wie ein Drehmomentwandler, aber allemal ausreichend komfortabel für den Alltag eines Wenigfahrers. Auf der Autobahn sowieso besser (weil kein Schlupf und keine Wandlerverluste).
* Sitzposition ist angenehm hoch, ideal auch für ältere Menschen.
* Geräumiger Kombi wenn man die Sitzbänke umlegt.
* Hat auch in der Minimalaustattung einen kleinen Bordcomputer, Verbrauchs- und Reichweitenanzeige sind sehr exakt!

Negativ:
* Recht hoher Verbrauch für dieses eigentlich recht kleine Auto!
* Verarbeitung teilweise mangelhaft, des Kühlergrill hast gleich mal unabsichtlich abgerissen.
* Relativ wenig Platz für Insassen, speziell hinten.

Fazit: Wenn man einen günstigen Fusion bekommt - so wie ich - ist er nur zu empfehlen, der geringe Wertverlust pro Jahr (wenn man ihn dann fährt bis er kaputt ist) wiegt den Treibstoffverbrauch mehr als auf!

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von demon22, Oktober 2012

4,2/5

Wer ein Auto sucht, das robust und zuverlässig ist, aber nicht unbedingt schön sein muss, liegt beim Ford Fusion genau richtig. Von 2004 bis 2011 fuhr meine Mutter einen Ford Fusion 1.4. In dieser Zeit stiegt der Kilometerzähler auf über 80 000 und es gab nie irgendwelche Defekte. In regelmäßigen Abständen bot sich mir die Gelegenheit, dieses Fahrzeug zu testen.

Vom 1.4l Benzinmotor sollte man wirklich keine herausragenden Fahrleistungen erwarten. Seine 80PS und 124Nm reichen zwar für den Alltag aus, sind aber definitiv nicht für längere Autobahnetappen geeignet. Erst ab rund 3000U/min ist die Kraftentfaltung ein wenig besser. Wenigstens ist das Geräuschniveau des Triebwerkes angenehm niedrig.
Über das 5 – Gang Schaltgetriebe lässt sich nichts Negatives sagen. Es ist gut übersetzt und die einzelnen Gänge lassen sich leichtgängig einlegen.
Für meinen Geschmack ist das Fahrwerk etwas zu hart abgestimmt. Gerade auf eher schlechten Straßen wird man im Innenraum doch ziemlich ordentlich durchgeschüttelt.

Das Platzangebot im Fusion ist in Ordnung. Auf allen Sitzplätzen ist die Bein – und Kopffreiheit vollkommen ausreichend. Legt man die hinteren Sitze um, entsteht sogar ein recht beachtlicher Kofferraum von maximal 1175l.
Obwohl die Sitze durch ihre bequeme Polsterung überzeugen können, sind sie ein wenig klein geraten. Trotzdem sind sie gut ausgeformt und bieten genügend Seitenhalt.
Außerdem ist die Verarbeitungsqualität recht hochwertig. Nur die verwendeten Materialien wirken etwas billig.

Der Durchschnittsverbrauch des Minivans liegt auf 100km bei rund 7.5l. Obwohl der Luftwiderstand des Fusion recht hoch ist, halte ich diesen Wert für nicht mehr ganz zeitgemäß.

Fazit: Ich kann den Ford Fusion durchaus weiterempfehlen. Gerade für den Kurzstrecken - und Stadtverkehr eignet sich dieses Fahrzeug sehr gut. Jedoch würde ich beim Kauf eher zu einem Diesel raten, da diese deutlich kräftiger sind.
Technisch sind allerdings sämtliche Motoren sehr zuverlässig.
Dies bestätigt auch der Tüv, da der Ford dort als sehr unauffällig gilt.

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von Schmengo92, Mai 2012

3,6/5

Hab dem 80PS/benziner BJ 2004 und bin mit meinen Fusion komplett zufrieden. Hab vor 1 woche den TÜV gehabt, und grad einmal 2 "kleiner Mängel" gehabt, bei den unbedeutenden teilen. Was den Verbraúch angeht, weiss ich nicht wie man auf 8,7 liter innerorts kommt. Ich fahre in wien damit und komme höchstens auf 6,5 liter. Anfangs wollt ich das auto zwar nicht, dennoch überlege ich mir danach wieder einen Ford zu nehmen, weil die einfach nicht überteuert sind, und die Reperaturen, falls welche anfallen, für den normalverdiener gut Leistbar sind.

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von ingo87, Dezember 2010

4,0/5

Der Ford Fusion 1.4 war 2009 mein Urlaubsauto. Ich bin mit dem Wagen einmal nach Göteborg (Schweden) und zurück gefahren. Also rund 3000km.

Wer schon oft Ford gefahren ist, der weiß, dass Lenkung und Fahrwerk überdurchschnittlich gut sind. Das heißt präzise und gefühlvolle Lenkung und komfortables und zugleich straffes Fahrwerk. Nur auf Querfugen konnte ich kleine Schwächen beim Fahrwerk feststellen. Da holpert es ein wenig. Das stört mich aber nicht besonders. Zudem hat man das auch bei hochwertigaren Fahrzeugen wie z.B. Audi A6.

Der Motor ist relativ durchzugsstark und kommt gut aus dem Drehzahlkeller. Selbst für längere Autobahnfahrten reichen die 80PS völlig aus. 140km/h sind durchaus eine angenehme Reisegeschwindigkeit. Der Verbrauch hält sich mit 7,5l-8l halbwegs in Grenzen, wenn man bedänkt, dass ich fast ausschließlich nur auf Autobahnen unterwegs und das Auto voll beladen war.

Der Innenraum ist sehr geräumig. Das Raumgefühl ist gut. Die Sitzposition ist erhöht, was SUV und VAN Fans sicher gefallen wird. Die Verarbeitungsqualität ist vollkommen in Ordnung und schon deutlich besser als bei früheren Ford Modellen.

Das Design ist mit sicherheit auch Geschmackssache. Ich kann den Wagen nicht in eine Schublade stecken. Die erhöhre Karosserie erinnert ein wenig an VANs und die großen Kunststoff Stoßfänger erinnern mich an SUVs. Trotzdem ist seine Verwandschaft zum Fiesta deutlich zu erkennen. Ich finde es nicht Übel.

Laut der ADAC Statistik ist die Zuverlässigkeit sehr gut. Weiteres kann ich dazu auch nicht sagen, da ich nur 3000km mit dem Auto unterwegs war.

Als Neuwagen beginnen die Preise schon bei unter 10.000EUR. Also ein Geheimtipp? Ja wenn man ein geräumiges Auto zu einem Kleinwagenpreis haben möchte. Gebrauchte 2 Jahre junge Modelle mit Klima und geringen Laufleistungen sind schon für 8000EUR zu haben.
Also spreche ich ohne Bedenken hier meine Kaufempfehlung aus.

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von dk88, November 2010

4,4/5

Nach 4 Jahren und 60.000km wage ich nun einmal das Auto zu bewerten.

Gekauft im November 2006 in der Ambiente-Ausstattung.

Technische Schäden:
Nach 2 Jahren und 30.000km hat sich die Servopumpe verabschiedet. Allerdings gab es noch eine später eingebaute Zusatzservopumpe. Daher ist unklar ob der Schaden die Schuld vom Hersteller war. Wurde aber durch die Neuwagen-Garantie abgewickelt.
Nach 3 Jahren und etwa 40.000km ging hinten links das Bremslicht kaputt. Es war lediglich die Birne schuld.

Als Vielfahrer bin ich mit dem Wagen mehr als zufrieden. Eine Tankfüllung reicht auch bei schneller Fahrweise für mindestens 550km. Der Verbrauch ist angenehm, laut Bordcomputer fahre ich ihn durchschnittlich mit 7.2l / 100km.
Dass der Wagen kein Rennwagen ist sollte klar sein, allerdings ist er mit 80 PS ausreichend motorisiert. Auf der Landstraße kann man auch mal flott ein anderes Auto überholen ohne in Bedrängnis zu kommen.

Allerdings bieten die Sitze wenig Seitenhalt, was bei schnell gefahrenen Kurven deutlich zu bemerken ist.
Thema Kurven: Das Fahrwerk ist sehr gut, er duckt sich zwar deutlich zur Seite weg aber ist dabei immer stabil. Da machen auch kurvige Landstraßen richtig Spaß.

Die Automatik wurde hier von einigen Testern bemängelt aber man muss auch beachten, dass es lediglich eine Halbautomatik ist. Die schaltet nicht butterweich in den nächsten Gang.
Manchmal hängt das Getriebe kurzzeitig in einem vll im Moment unpassenden Gang aber durch mehr/weniger Gasgeben wird das behoben. Das passiert wenn man zu stark beschleunigt.
Es hilft sich die Schaltpunkte einzuprägen, dann kann man kurz vom Gas gehen und den Gangwechsel dadurch erzwingen.

Auf der Autobahn geht ihm bei Tacho 170 die Puste aus, was aber für Leute wie mich, die überwiegend Landstraße fahren kein Problem ist. Hohe Geschwindigkeiten machen keinen Spaß, weil es unangenehm laut wird.

Das wahre Talent ist aber die Beladung. Ein Gartenbank die man nicht klappen kann, eine große Hundebox für einen Schäferhund und auch einen kleinen Kühlschrank kann man ohne Probleme einladen. Allgemein geht das Einladen durch die Flache Ladekante sehr leicht.

An der Verarbeitung kann man auch nicht meckern. Okay es ist eine Plastiklandschaft, aber was will man in dieser Klasse schon erwarten.

Die Unterhaltskosten sind moderat. 100€ in der Steuer und für eine Vollkasko-Versicherung zahle ich bei 80/100 1000€ im Jahr.

Ich habe den Wagen dezent modifiziert. Alle grauen Plastikteile inklusive Spiegel wurden schwarz lackiert. In den Halterungen der Nebelleuchten hab ich Tagfahrleuchten eingepasst. Dazu im Sommer 17" Felgen mit 205/40. Tiefer-Breiter-Härter passt einfach nicht zu diesem Fahrzeug.

Und zum Abschluss nochmal zum Thema "Rentnerfahrzeug", ich bin mitte 20 und finde das Auto einfach praktisch. Die erhöhte Sitzposition schafft Übersicht, das Fahrwerk ist relativ sanft und man kann sehr bequem aussteigen ohne sich zu verrenken. Und wie gesagt auch der Motor ist keine lahme Ente.
Im übrigen wurde ich mit diesem Auto noch nie für eine Verkehrskontrolle angehalten. Vieleicht nur Glück, aber eben unverdächtiger als ein Auto was viele Jugendliche fahren.

Fazit: Für den Preis wohl völlig in Ordnung!

//Nachtrag: nach 6 Jahren und 5 Monaten habe ich das Fahrzeug nun verkauft, um mir etwas größeres zu kaufen.

Seit dem letzten Eintrag habe ich nichts negatives mehr erlebt.

Bei gut 65.000km wurden zum ersten Mal die Bremsen erneuert.
Leider sagen 65.000km nicht viel über die Langlebigkeit des Fahrzeuges aus. Rost war nach dieser Zeit allerdings keiner vorhanden.

Alles in allem war es ein sehr gutes Fahrzeug (in dieser Klasse). Ich hatte nie eine Panne die das Weiterfahren unmöglich gemacht hätte. Die Wartungen sowie die Ersatzteile sind recht günstig.
Der Verbrauch ist mit gut 7L noch zu verkraften, modernere Autos in der Größe können das natürlich besser.
Und, dass der Innenraum eher billig und klapprig wirkt, ist meiner Ansicht nach auch kein Minuspunkt - es ist eben kein Oberklasse-Fahrzeug.
Der Fusion ist preiswert, dynamisch, übersichtlich und hat viel Platz für seine Größe.

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von dkirschmann, November 2010

3,7/5

Fahre seit 4 Jahren dieses Auto. Keine nennswerten Probleme.
Lediglich der Schaltezeitpunkt des Automatikgetriebes stimmt nicht immer überein. Vor allem wenn man es sehr eilig hat und flott fahren möchte. Aber beim gemütlchen "Rentnerfahren" oder Cruisen stimmt die Schaltung. Unglablich was ich darin schon alles transportiert habe (Biertischgarnituren, Dusche u.v.m. und dabei war die Hecklappe sogar geschlossen!

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von Anonymous, Januar 2010

2,9/5

Diesen Wagen hatte mein Kollege während einer Dienstreise angemietet, weil sein Auto bei der Inspektion war. Ich saß auf dem Beifahrersitz bei der Hinfahrt und bei der Rückfahrt fuhr ich dieses Auto.
Der Fusion wurde September 2007 angemietet: Es war ein Fusion aus Juli 2007, hatte Elegance-Austattung, war damals ca. 14 TKM alt(der Vermieter hat es ihm mitgeteilt), ganze 80PS, war in silber-metallic lackiert und noch diese Sonderaustattung(es war eine Liste der Austattungsliste im Handschuhfach und wenn ich mich recht erinnere, hatte es folgende Sonderaustattung, jetzt Sonderaustattung von Autobudget.de kopiert):
-3. Kopfstütze hinten
-Aschenbecher und Zigarettenanzünder
-Audio 4500
-Frontscheibe beheizbar
-Klimaanlage inkl. Umluftschaltung
-Kopf-Schulter-Airbags vorn u. hinten
-Metallic-Lackierung
-Seitenscheiben hi. u. Hecksch. getönt
Neu hat der Wagen etwas über 17.000€ gekostet. Ein Ford mit 80PS für 17 k €uro? Der ist doch überteuert. Der Neupreis mit der Sonderaustattung sollte meiner Meinung nach bei 14.000€ mit einem stärkererem Motor(der 97 PS Motor vom neuen Fiesta wäre ideal)liegen. Dann würden ihn mehr Kunden kaufen.
---Design---:
Der Wagen hat vom Design vieles vom "alten"Fiesta. Mit dem neuen Fiesta kann es nicht mithalten. Ein Facelift mit dem Design vom neuen Fiesta würde dem Fusion sicherlich gut tun.
---Sicherheit---:
6 Airbags(oder waren es doch 8 Airbags??) und ABS. Zählt auch die hohe Sitzposition?
---Verarbeitung---:
Der Innenraum war eig. gut verarbeitet. Jedoch klapperte das Handschuhfach. Das Tacho hatte einen Pixelfehler und zeigte unleserliche Werte an. Die Tankanzeige war bei leer und man wusste nicht, wann der Tank leer war. An paar Tankstellen versuchten wir(4 Personen)das Auto vollzutanken und es ging nicht mehr als 5 Liter rein. Zuerst dachten wir, dass die Zapfsäule defekt sei. Später stellte sich fest, dass der Tankgeber defekt war. Die Farbe vom Lenkrad war zum Teil aufgeplatz und man konnte das unlackierte Material sehen.
---Verbrauch---:
Wir konnten den Verbrauch nur grob ermitteln. Der lag bei 10 Litern(10%Landstraße, 80% Autobahn und 10%Stadt). Für die Leistung, Gewicht und der Fahrzeugklasse finde ich den Verbrauch einfach zu viel.
---Motorisierung---:
Den Motor fand ich für die Autobahn definitiv zu überfordert.
Bei 120 km/h brummte der Motor wie bei einem Traktor und kam nach sehr langer Zeit zu 140 km/h. Wie man auf 163 km/h mit dem Wagen kommt und wie lange man braucht, muss man Ford fragen.
---Alltagstauglichkeit---:
In den Kofferraum geht der wöchentliche Einkauf oder unsere Ausrüstung für die Geschäftsreise rein. Für den Urlaub reicht es nicht!
---Unterhaltungskosten---:
Dieses Mal gibt es nichts. Die Treibstoffkosten sind nicht grade die günstigsten, kann ich sagen.
---Positives---:
-Hohe Sitzposition
-Sicherheit
-evtl. Alltagstauglichkeit
-evtl. Design
---Negatives---:
-Grundpreis
-Mängel
-Verbrauch
-Motor
----------------------------------------------------------------------------
Bei Geschäftsreisen haben wir jetzt einen Audi Q5 mit dem 3.0 TDI bekommen. Der ist tausend Mal besser!

Erfahrungsbericht Ford Fusion 1.4 (80 PS) von Anonymous, Mai 2009

1,4/5

Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, dieses Fahrzeug während eines längeren Spanienaufenthaltes zu bewegen.
Auffallenstes Merkmal des Autos war die grausame Karosseriequalität. Die Struktur ist weich, wie ein Gummiball. Dementsprechend gebärdet sich das im Innenraum verbaute Hartplastikl sehr geräuschvoll.
Die Sitze sind zu weich, die Sitzflächen viel zu kurz.
Die Schaltung ist hakelig, die Schaltwege zu lang. Wenn mir jemand gesagt hätte, dass der Motor des Fahrzeugs nur 30 PS hätte, es wäre mir glaubhafter erschienen als die Angabe im Fahrzeugschein. Der Spritverbrauch war im Durchschnitt etwa 2-3Ltr höher als bei unserem Dacia Sandero 1.6 .
Da man auf der Rückbank ohnehin nicht gemütlich sitzen kann, klappt man sie am besten um; der sich dadurch ergebende Stauraum ist das einzig positive an diesem Auto.