Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Ceed
  5. Alle Motoren Kia Ceed

Kia Ceed Kompaktwagen (2012–2018)

Alle Motoren

1.4 CVVT (100 PS)

4,2/5 aus 8 Erfahrungen
Leistung: 100 PS
Ehem. Neupreis ab: 12.990 €
Hubraum ab: 1.368 ccm
Verbrauch: 5,8 l/100 km (komb.)

1.6 GDI (135 PS)

4,0/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 135 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.690 €
Hubraum ab: 1.591 ccm
Verbrauch: 5,4 l/100 km (komb.)

1.0 T-GDI (120 PS)

5,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 120 PS
Ehem. Neupreis ab: 21.690 €
Hubraum ab: 998 ccm
Verbrauch: 4,9 l/100 km (komb.)

1.0 T-GDI (100 PS)

4,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 100 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.890 €
Hubraum ab: 998 ccm
Verbrauch: 4,7 l/100 km (komb.)

1.6 CVVT (125 PS)

4,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 125 PS
Ehem. Neupreis ab: 17.340 €
Hubraum ab: 1.591 ccm
Verbrauch: 6,3 l/100 km (komb.)

1.6 T-GDI (204 PS)

4,3/5 aus 10 Erfahrungen
Leistung: 204 PS
Ehem. Neupreis ab: 24.690 €
Hubraum ab: 1.591 ccm
Verbrauch: 7,4 l/100 km (komb.)

1.4 CRDi (90 PS)

4,3/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 90 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.390 €
Hubraum ab: 1.396 ccm
Verbrauch: 4,2 l/100 km (komb.)

1.6 CRDi (128 PS)

4,0/5 aus 12 Erfahrungen
Leistung: 128 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.090 €
Hubraum ab: 1.582 ccm
Verbrauch: 3,7 l/100 km (komb.)

1.6 CRDi (136 PS)

3,7/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 136 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.590 €
Hubraum ab: 1.582 ccm
Verbrauch: 3,6 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Kia Ceed 2012 - 2018

Die dritte Generation des Ceed Kompaktwagens produzierte Kia von 2012 bis 2018. Das Modell wird leider nicht mehr hergestellt, kann aber auf eine lange Bauhistorie von 15 Jahren zurückblicken, in denen es viele Fahrer immer wieder von Neuem begeisterte. 2006 verließ die erste Generation des beliebten Fahrzeugs die Werkstätten. Die Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Kompaktwagen im Durchschnitt 4,1 von fünf möglichen Sternen. Dieses Ergebnis wird von insgesamt 43 Erfahrungen gestützt. Die Erfahrungsberichte erhalten wir direkt von Fahrzeughaltern und Autofahrern. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Wir empfehlen zusätzlich zu den Erfahrungsberichten einen Blick in die 32 Tests zu werfen. Darin gibt es zum Teil noch mehr verlässliche Informationen über dieses Modell. Denn die Tests werden von sachverständigen Automobil-Redakteuren geschrieben, die schon viele Kilometer in verschiedenen Automodellen getestet haben.

Das Fahrzeug fällt im Vergleich zu anderen Modellen seiner Fahrzeugklasse durchschnittlich groß aus. So misst die Karosserie in der Höhe je nach Motorisierung mindestens 1.430 Millimeter, in der Breite 1.780 Millimeter und in der Länge 4.260 Millimeter. Auch der Radstand mit 2.650 Millimetern zwischen Vorder- und Hinterachse entspricht dem mittelgroßen Standard, der dennoch genügend Platz im Innenraum aufweist. Der Fünftürer bietet fünf Personen einen Sitzplatz. Das Kofferraumvolumen von mindestens 1.300 Litern (mit umgeklappten Sitzen) ist solides Mittelmaß und schafft einen bequemen Spielraum beim Zuladen. Im Normalzustand kommst du auf ein Minimum von 340 Litern.

Je nach Vorliebe und Bedürfnissen kannst du dich zwischen drei Dieselmotoren oder sechs Benzinantrieben entscheiden. Du willst wissen, wie stark du dein Fahrzeug beladen kannst? Dann solltest du das Leergewicht berücksichtigen, in diesem Fall sind es maximal 1.397 kg, was ein durchschnittlich guter Wert ist. Abhängig von der Motorisierung kann die maximale gebremste Anhängelast zwischen 1.000 kg und 1.500 kg liegen. Die ungebremste Anhängelast liegt zwischen 500 kg und 650 kg.

Mit fünf von möglich fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 1.0 T-GDI (120 PS) unter den möglichen Motorisierungen am meisten überzeugen konnte. Der PS-stärkste Antrieb dieser Baureihe ist der 1.6 T-GDI (204 PS): Seine PS-Leistung entspricht einem typischen Wert für einen Kompaktwagen. So bekommt er noch 4,3 von fünf Sternen von unseren Fahrern. Doch nicht immer sind zahlreiche PS das Hauptargument für einen Kauf: Der 1.6 CRDi (136 PS) benötigt, laut Hersteller, gerade mal drei Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Bei so einem geringen Verbrauch spart man Geld für die wichtigen Dinge im Leben. Je nachdem für welchen Motor du dich entscheidest, entspricht das Auto den Schadstoffklassen EU6 oder EU5 und wird sich somit mehr oder weniger schädlich auf die Umwelt auswirken. Auch die CO2-Emissionen spielen in Bezug auf die Umwelt natürlich eine Rolle. Sie variieren zwischen 94 und 171 Gramm pro 100 Kilometer.

Wenn die Details dich überzeugt haben, teste den beliebten Kompaktwagen 2012 doch einmal selbst. Nach Meinung unserer Nutzer spricht vieles für ihn.

Alle Tests

Kia Ceed Kompaktwagen (2012–2018)

Premium+-Paket für Kia Ceed  - Feine Extras für kleines Geld
Autoplenum

Feine Extras für kleines Geld Premium+-Paket für Kia Ceed

Wer einen Ceed oder Ceed Sportswagen in der gehobenen Ausstattung Dream-Team-Edition bestellt, kann bei Kia ab sofort zusätzlich ein sogenanntes Pr...

Test Kia Cee´d 1.6 GDI: Gut geliftet?
automobilmagazin

Test Kia Cee´d 1.6 GDI: Gut geliftet?

Test Kia Cee´d 1.6 GDI: Gut geliftet?

Gelifteter Kia Cee'd mit neuen Motoren im Test mit technischen Date...
auto-news

Kia punktet mit modernem Dreizylinder-Turbobenziner

Gelifteter Cee'd mit neuen Motoren im Test

Kia Cee'd GT – Feuerstuhl aus Korea
redaktion

Kia Cee'd GT – Feuerstuhl aus Korea

Da steht er weiß und unschuldig. Unschuldig? Kein bisschen. Er steht auch nicht, kauert mehr, sitzt tief auf der Straße. Der Kia Cee'd GT sucht sei...

Dauertest Kia Pro_Cee`d GT: So fit ist der Sportler im Alltag
auto-news

Der Bengel mit den Eisaugen

Dauertest Kia Pro_Cee`d GT: So fit ist der Sportler im Alltag

Kia pro_cee\'d GT - Freundlicher Rüpel
Autoplenum

Kia pro_cee\'d GT - Freundlicher Rüpel

Ein Kia als GT? Kann da mehr bei rauskommen, als ein weichgespülter Blender? Es kann. Denn der pro_cee\\\'d GT bringt nicht nur Leistung auf dem Pa...

Test: GT-Versionen von Kia cee’d und pro_cee’d – Sportlich, sportlich
auto-reporter.net

Test: GT-Versionen von Kia cee’d und pro_cee’d – Sportlich, sportlich

Mit dem Kia cee’d GT und pro_cee’d GT präsentiert Kia jetzt seine sportlichsten Modelle, die der koreanische Auto-Hersteller bislang in Europa ange...

Kia Pro_Cee`d GT im Test: Koreanische Extrakalorien
auto-news

Koreanische Extrakalorien

GT ohne I: Der neue Kia Pro_Cee'd GT im Test

Kia Ceed Angebot - Auto to Go
Autoplenum

Auto to Go Kia Ceed Angebot

Kia bietet in Kooperation mit dem Kaffeeröster Tchibo das Kompaktklassemodell Ceed sowie die entsprechende Kombivariante mit einer Null-Prozent-Fin...

Der neue Kia Pro_Cee'd im Test: Noch ein bisschen schicker
auto-news

Noch ein bisschen schicker

Der neue Kia Pro_Cee'd im Test