Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Picanto
  5. Alle Motoren Kia Picanto
  6. 1.0 (69 PS)

Kia Picanto 1.0 69 PS (2011–2017)

 

Kia Picanto 1.0 69 PS (2011–2017)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Picanto 1.0 (69 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von andkoen, Januar 2021

4,0/5

Wir haben den Kia Picanto mit Dream Team Ausstattung 2016 als Tageszulassung mit 60 km auf dem Tacho gekauft. Der Picanto hatte zusätzlich zur Ausstattung Sitzheizung. Bis jetzt haben wir 73.000 km auf dem Tacho und der Picanto läuft bisher sehr zuverlässig. Bisher hat er uns nicht im Stich gelassen. Am Anfang hatten wir Probleme mit der Batterie die auf Gewährleistung getauscht wurde. Ansonsten hatten wir nur kleinere Probleme mit der Alarmanlage die plötzlich anging und mit der Lenkradfernbedienung. Diese wurden im Rahmen der 7 Jahres Garantie ohne Probleme behoben. Der Picanto ist durchaus Langstrecken tauglich, da wir mehrere grössere Urlaubsreisen mit diesen Fahrzeug gemacht haben . Den hohen Bremsenverschleiß der hier bemängelt wird, können wir nicht bestätigen. Wir haben nach 73000 km immer noch den ersten Bremsensatz auf den Fahrzeug und dieser wird sicher flott bewegt. Auch den hohen Verbrauch können wir nicht bestätigen. Unser Picanto benötigt bei flotter Fahrweise 5,8 Liter Super bleifrei. Auch hat er für 69 PS ordentliche Fahrleistungen auch auf der Autobahn. Der einzige Mangel ist die serienmässige Bereifung mit Kumho Reifen. Diese Reifen neigen zu schwammigen Fahreigenschaften und wurden nach 40000 km gegen Fulda Reifen getauscht. Und schon war das Fahrverhalten um Welten besser. Fazit: Das Fahrzeug ist zum empfehlen und wir werden wieder einen Picanto als Zweitwagen kaufen.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von Monty1979, September 2019

1,0/5

Hier gibt es nichts positives zu schreiben.
Wir haben diesen als Zweitwagen (neue Frau hat den mit ins Haus gebracht) und der braucht 8 ,5L/100. Das sind 2L mehr als bei unserm BMW 5 mit 3.0 und 258 PS.
Technisch gesehen hat er viel drin aber kann nichts richtig. Ich könnte einiges aufzählen nur es ist eigentlich jede Funktion die stark Verbesserungsbedürftig ist. Radio, Freisprecheinrichtung, Klima, Automatische Lichtsteuerung, Regensensor gibts nicht, usw. Dann sind die Fahrgeräusche viel zulaut und der Kofferraum ist etwas zu klein. Eine Wasserkiste sollte schon in einen Kofferraum rein gehen! Gut der Preis lag nur bei 11000 Euro da kann man nichts erwarten und ich persönlich bin etwas BMW und Mercedes verwöhnt. Aber die ersten Sachen war ja schon nicht so gut und viel schlimmer ist am Ende. Er stand schon öfters wegen Elektronik Problemen in der Werkstadt, natürlich alles kein Garantie Fälle! Nach gerade 4 Jahren kam er fast nicht durch den TÜV wegen Airbag Problemen. Und jetzt nach 4 Jahren ist er nichts mehr Wert. Wenn wir Glück haben bekommen wir noch 2000 Euro dafür. So einen extrem Wertverfall habe ich bei noch keinem Deutschen Auto gesehen. Die Werkstatt besuche also Service und co. waren auch nicht gerade ein Schnäppchen. Vergleichbar mit den kosten eines BMW 1er (116-120 )oder kleinen 3er.

Fazit: Das war der erste und leste KIA bei uns
Tipp: Legt ein paar Euro drauf oder kauft euch einen vernünftigen gebrauchten. Mal als Beispiel: meine Ex hatte immer einen BMW 1er zwar 3 Jahre älter aber gleiches Geld und das wesentliche bessere Auto.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von Anonymous, August 2019

2,0/5

Ich habe 2015 einen Picanto 1,0 69 PS neu gekauft!Mit der Ausstattung dieses Fahrzeuges bin ich sehr zu frieden! Von dem Verbrauch bei diesem Fahrzeug redet man besser nicht !!!! Dieses kleine Auto verbraucht zwischen 7 und 8 L/100km!! Das Fahrzeug ist jetzt 5 Jahre alt und hat mittlerweile 16000 Km gelaufen! Nach mehrmalieger Rücksprache in verschiedenen KIA Werkstätten sagte man mir das wäre normal dieser Verbrauch !! Warum belügt man den Käufer so mit den falsch angegebenen Werten?? Mein Fazit lautet !!! Einmal KIA und nie wieder KIA !!

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von melanie.wudy, Juli 2017

2,0/5

Am Anfang war ich noch zufrieden. aber schon nach kurzer Zeit Probleme mit dem Rückwärtsgang. Sei normal hiess es. Der Benzinverbrauch nimmt stetig zu und das Auto wird immer langsamer.Seit ca. einem halbem Jahr bin ich ständig in der Werkstatt, da kuppeln immer schwerer wird und manchmal auch ein Geräusch zu hören istEs wurde einmal in Motor geschaut und das wars dann. NIe auf Hebebühne und um an dei Kupplung zu kommen müsse man Getriebe ausbauen. Sei alles in Ordnung. Ruft man bei KIA Austria direkt an dauert es wochenlang bis mal jemand zurückruft .Jetzt kam ein Aussendiensttechniker, der behauptet hat, die Kupplung sei defekt. Ich sei zu doof zu fahren und hätte das kaputt gemacht. Wie der das feststellen kann ist mir ein Rätsel. Hat nur den starken Mann rausgehängt(voll Frauenverachtendes Verhalten), die Gangschaltung wie ein Ochse bewegt und ist mit dem 3. Gang über 100kmh gefahren.Dachte MOtor springt gleich raus. Wenn man so fährt gehe nichts kaputt. Kupplung müsse sofort raus sonst verliere ichGarantie. Dabei muss das gar nicht die Kupplung sein. Habe mich bei anderen Mechanikern erkundigt. Da gibt man 7 Jahre Garantie und man geht immer brav zum teueren Service und macht so lange nichts, bis man angeblich teuere Reparaturen machen muss, die man dann noch selber Zahlen muss. Bei einem 4Jahre alten Auto mit 40000Km kann das nicht sein. Von KIA kein entgegenkommen mit Preis. Da kann ich ja nichts dafür wenn die schlechtes Material einbauen und Beschwerden nicht gleich auf den Grund gehen Ah. ja habe gerade erfahren,Bremsen sind auch schon zu reparieren. Kenne das von keiner anderen Marke.
Mein Fazit:
Ich habe mich nach einem anderen Auto umgesehen. Einmal KIA und nie wieder. Finger Weg von Autohaus KIA Swed.Dieses ständig Grinsen von Herrn Swed ist auch schon abartig.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von sarahnolte1512, Februar 2017

5,0/5

Ich besitze das Auto nun 4,5 Jahre und bin bisher sehr damit zufrieden. Das Auto hat bisher 75.000km gelaufen und es ist noch nie ein Problem aufgetreten. Der Innenraum ist für einen Kleinwagen sehr geräumig, sodass man gut mit 4 Personen fahren kann. Dafür ist der Kofferraum aber wirklich sehr klein. Zum Transportieren von Getränkekästen ist daher die Rückbank notwendig. Der Picanto ist ein optimales Stadtauto und sparsam im Verbrauch. Er passt zudem auch in kleine Parklücken. Fazit: Dieses Auto ist in meinen Augen besonders für Fahranfänger gut geeignet, die ein günstiges und robustes Automobil suchen.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von patrick.fe, Februar 2017

4,0/5

Ein super kleines Auto für den Stadtverkehr, da es beim Stop-Go ziemlich leise läuft. Habe auch noch keine Probleme mit teuren Reparaturen gehabt. Leider hab ich festgestellt, dass der Picanto auf der Autobahn durch den 3Zylinder Motor ziemlich laut läuft und eine sehr lange Reise nicht besonders angenehm macht. Dennoch ist die Innenausstattung in Hinblick auf die Geräumigkeit absolut lobenswert. Große Einkäufe lassen sich leicht elendigen. Zudem ist die Wartung in der Werkstatt sehr günstig und der Verbrauch liegt in meinem Fall kombiniert bei zirka 6 Liter pro 100 Kilometer. Ich kann es als Stadtauto sehr empfehlen.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von coco.vanson, Februar 2017

3,0/5

Guter Wert für das billige Auto. Damals habe ich dieses Auto gekauft, es war das billigste auf dem Markt. Ich hatte Batterieprobleme während des ersten Jahres, aber es war das Radio war fehlerhaft, aber es war nicht die ursprüngliche Autoradio so n ich epeux ihm nicht verdenken. TES nicht komfortabel, aber es ist normal für den Preis. Es reitet gut und nicht viel verbrauchen und altert nicht zu viel. Sie hat viele Kilometer gemacht und immer noch sehr gut rollen. Der Motor bleibt etwas begrenzt, es ist nicht die angenehmste Auto zu fahren. Mein Rat für den Haushalt, sondern kann sein, dass durch mehr investieren Sie einen besseren Wert zu erhalten.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von wegogordie, März 2016

4,3/5

Nach zig deutschen Fahrzeugen haben wir uns Ende 2013 für einen Ceed Platinum entschieden - und sind noch immer so überzeugt von dem Produkt, dass letztes Jahr noch ein Picanto dazukam.

1) Preis-Leistung: Freisprecheinrichtung, AUX, Lenkrad - und Sitzheizung. Freunde wollte dies einfach nicht glauben. Die Verarbeitung ist 1A, die Haptik wie auch die Optik nicht kleinwagenmäßig. Und die Garantieleistungen ja bekannt
2) Im Alltag: Ich fahre den Picanto inzwischen fast lieber als den Ceed. Super wendig, flieselflink und sicher auf Gebirgsstrassen, übersichtlich und ein dynamisches Fahrwerk mit eingebauter Spass-Garantie
3) Motor/Getriebe: 1 Liter Hubraum bewirken keine Drehmomentwunder. Schalten (flutscht ja super durch die Gassen) und der Vorausschaublick sind das Geheimnis. Auf einer freien Autobahn geht es lt GPS bergab sogar auf knapp 190km/h. Also immer schönen auf Schwung bleiben und keine Angst vor Drehzahlen. Der Dreizylinder liebt das so richtig. So wie früher Käferfahren
4) Verbrauch: Zwischen 5,6, und 7,8
5) Die Koreaner haben unglaublich aufgeholt. Ich habe oft Leihwagen der Premium-Klasse wie 530d oder E-Klasse. Qualitätsunterschiede: Ganz klar nein. Die deutsche Industrie baut gute, aber viel zu teure Fahrzeuge
6) Fazit: Super zufrieden - mit Kia macht man alles richtig
7) Gute Fahrt allerseits

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von Schohni, Februar 2016

3,3/5

Einen Polo wollte meine Frau 2012 kaufen. Es wurde dann ein Kia Picanto mit 69 PS. Der Picanto kommt in der Stadt auf über 8L/100 (!) und Überland/BAB im Sommer auf 5,7-6,0. Manchmal reißt der Spritverbrauch aus und geht unerfindlich auf 7,5. Im Winter ists dann noch mehr. Kaputt ging bei ihm(3,8J/09Tkm) noch nichts, waren aber nur knappe 3000 pro Jahr.
Ziehen tut er nicht - mein Polo 40PS ging da besser. Der zweite Gang schließt nicht an den ersten an - er ist zu lang übersetzt. Die Beschleunigung ist nur im 1. gut. An manchen seichten Hügeln und BAB-Steigungen verhungert er - trotz der angeblichen, aber nicht vorhandenen 69 PS(!).
Die Klima ist noch mit am besten von allen Kleinwagen, wenn ich da an den seicento denke, aber nicht zugfrei. Wenns heiß ist, fährt sie meinen Duster. Es ist auf längere Zeit unerträglich!
Und zu welcher Geschindigkeit man den Motor ausgedreht hat, ist nicht rauszukriegen.

Erfahrungsbericht Kia Picanto 1.0 (69 PS) von Anonymous, November 2015

4,5/5

Meine persönlichen Erfahrungen sind durchwegs positiv.
Das Auto ist kompakt, man findet immer leicht einen Parkplatz, auch auf der Autobahn ist er relativ leise und ich komme gut voran. Allerdings wünsche ich mir hin und wieder mehr PS. Innen ist er sehr geräumig.

Ich bin froh über den USB Anschluss und einen eigenen Anschluss für das iPhone!

 

Kia Picanto Kleinwagen 2011 - 2017: 1.0 (69 PS)

Der 1.0 (69 PS) für den Picanto Kleinwagen 2011 von Kia schneidet bei den Fahrern sehr gut ab: Aus den Nutzerurteilen kommt eine Bewertung von 3,3 von fünf Sternen zustande. Im Vergleich mit anderen Motorisierungen für den Kleinwagen fällt die Bewertung dennoch etwas schwächer aus. Der 1.0 (69 PS) ist in acht Ausstattungsvarianten verfügbar, unter denen sich auch eine exklusive Ausstattungsvariante für den luxuriösen Geschmack befindet. Alle Varianten sind mit 5 -Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 4,2 und 4,4 Litern Benzin.

Wer regelmäßig in Umweltzonen fahren will, muss auch die Schadstoffklasse kennen. Der 1.0 ordnet sich in die EU5 ein, damit erhält er die grüne Plakette und darf auch in den benannten Umweltzonen fahren. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 99 und 103 g je 100 Kilometer.

Letztlich ist der 1.0 ein sehr gelungener Wagen. So bestätigen es auch unsere Nutzer in ihren Bewertungen.

Alle Varianten
Kia Picanto 1.0 (69 PS)

  • Leistung
    51 kW/69 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    9.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Kia Picanto 1.0 (69 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMiniklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2011–2015
HSN/TSN8253/ADR
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,4 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.595 mm
Breite1.595 mm
Höhe1.480 mm
Kofferraumvolumen200 – 870 Liter
Radstand2.385 mm
Reifengröße155/70 R13 75T
Leergewicht920 kg
Maximalgewicht1.340 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum998 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/69 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,4 s
Höchstgeschwindigkeit153 km/h
Anhängelast gebremst700 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Picanto 1.0 (69 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt35 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,2 l/100 km (kombiniert)
5,4 l/100 km (innerorts)
3,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben99 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c