Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda 3
  5. Alle Motoren Mazda 3

Mazda 3 Kompaktwagen (2003–2009)

Alle Motoren

1.6 MZR (105 PS)

4,2/5 aus 27 Erfahrungen
Leistung: 105 PS
Ehem. Neupreis ab: 16.590 €
Hubraum ab: 1.598 ccm
Verbrauch: 6,9 l/100 km (komb.)

2.3 MZR DISI (260 PS)

3,8/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 260 PS
Ehem. Neupreis ab: 25.600 €
Hubraum ab: 2.261 ccm
Verbrauch: 9,7 l/100 km (komb.)

1.4 MZR (84 PS)

3,8/5 aus 7 Erfahrungen
Leistung: 84 PS
Ehem. Neupreis ab: 15.400 €
Hubraum ab: 1.349 ccm
Verbrauch: 6,7 l/100 km (komb.)

2.0 MZR (150 PS)

4,2/5 aus 12 Erfahrungen
Leistung: 150 PS
Ehem. Neupreis ab: 20.700 €
Hubraum ab: 1.999 ccm
Verbrauch: 7,9 l/100 km (komb.)

1.6 MZ-CD (109 PS)

4,1/5 aus 19 Erfahrungen
Leistung: 109 PS
Ehem. Neupreis ab: 18.660 €
Hubraum ab: 1.560 ccm
Verbrauch: 4,8 l/100 km (komb.)

2.0 MZR-CD (143 PS)

4,2/5 aus 7 Erfahrungen
Leistung: 143 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.300 €
Hubraum ab: 1.998 ccm
Verbrauch: 6,0 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Mazda 3 2003 - 2009

Der 3 Kompaktwagen von Mazda wurde von 2003 bis 2009 in erster Generation gefertigt. Diese Baureihe wurde nur sechs Jahre produziert, was wirklich schade ist. Das Modell kommt bei den Fahrern sehr gut an. Ganze 4,1 von fünf verfügbaren Sternen erhält das Fahrzeug im Durchschnitt, was es gegenüber Vergleichsmodellen seiner Klasse sehr vorteilhaft abschneiden lässt. Insgesamt gibt es 76 Berichte über Erfahrungen mit dem 3, auf diese Anzahl stützt sich unser Ergebnis. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter persönliche Erfahrungen mit dem Wagen gemacht haben. Wir empfehlen zusätzlich zu den Erfahrungsberichten einen Blick in die sieben Tests zu werfen. Darin gibt es zum Teil mehr valide Informationen über dieses Modell. Denn die Tests werden von sachverständigen Automobil-Redakteuren geschrieben, die schon viele Kilometer in verschiedenen Automodellen getestet haben.

Die Baureihe hat für diese Fahrzeugklasse ganz typische Ausmaße. Die Außenmaße der kleinsten Variante mit einer Länge von 4.415 mm, einer Höhe von 1.465 mm und einer Breite von 1.755 mm, zeigen das deutlich. Auch der Radstand von 2.640 mm sorgt für komfortable Beinfreiheit im Innenraum. Im Fünftürer finden fünf Personen einen bequemen Sitzplatz. Das Kofferraumvolumen von mindestens 1.272 Litern (mit heruntergeklappten Sitzen) ist entsprechend der Fahrzeuggröße auch vergleichsweise knapp bemessen. Im Normalzustand kommst du hier immerhin auf mindestens 300 Liter.

Das Fahrzeug hat zwei Dieselantriebe und vier Benzinmotoren im Angebot. Das Leergewicht von zwischen 1.255 kg und 1.485 kg ist wichtig bei der Berechnung des zulässigen Gesamtgewichtes. Eine maximale Anhängelast von mindestens 900 kg (gebremst) oder 550 kg (ungebremst) kann der Mittelklassewagen ziehen.

Nach Meinung unserer Fahrer ist der 2.0 MZR-CD (143 PS) die beste Maschine, denn er wurde mit 4,2 von fünf Sternen bewertet. Solltest du dich für viele PS interessieren, dann schau dir den 2.3 MZR DISI (260 PS) genauer an. Er hat davon in dieser Baureihe am meisten, wird von unseren Nutzern aber nur noch mit 3,8 von fünf Sternen beurteilt. Aber nicht immer sind eine Menge PS das Hauptargument für einen Erwerb: Der 1.6 MZ-CD (109 PS) braucht, laut Hersteller, gerade mal vier Liter Diesel auf 100 Kilometer kombiniert. Bei so einem geringen Verbrauch spart man Geld für die wichtigen Dinge im Leben. Der Mittelklassewagen entspricht je nach Motor den Schadstoffklassen EU4 oder EU3. Falls die Umweltfreundlichkeit des Wagens für dich eine Rolle spielt, solltest du daher darauf achten, die bessere, d.h. höhere, Einstufung zu wählen. Der 2.0 MZR-CD (143 PS) wäre dafür eine gute Wahl. Die Einstufung des Kompaktwagens wird auch durch die teils sehr hohen CO2-Emissionswerte von 128 g bis 231 g auf 100 Kilometer gerechtfertigt.

Noch Fragen? Mach dir selbst ein Bild des 3 Kompaktwagens und klick dich durch unsere Galerie mit 30 Fotos.

Alle Tests

Mazda 3 Kompaktwagen (2003–2009)

Fahrbericht: Mazda3 MPS - Mazdas flotter Dreier
Autoplenum

Fahrbericht: Mazda3 MPS - Mazdas flotter Dreier

Der Blick zum Himmel verheißt nichts Gutes. Regen im Alpenvorland. Dazu ein hungriger Gasfuß und 260 PS, die an den Vorderrädern zerren. Das ist ni...

Diesel-Vergleich: Opel Astra vs. Mazda3 - Flotte Hausmannskost
Autoplenum

Diesel-Vergleich: Opel Astra vs. Mazda3 - Flotte Hausmannskost

Die Kompaktklasse rüstet auf. Die neuen Stars kommen von Fiat, Hyundai, Kia und Peugeot. Altstars wie der Opel Astra oder der Mazda3 müssen mächtig...

Fahrbericht: Mazda3 2.0 CD - Nach-Renner
Autoplenum

Fahrbericht: Mazda3 2.0 CD - Nach-Renner

Der Dieseltrend hat längst auch die Kompaktklasse erreicht. Doch während Golf, Astra und Peugeot 307 erfolgreich vor sich hin dieseln, setzen die m...

Der kleine MPS: Den Mazda 3 gibt es jetzt mit Zweiliter-Diesel
auto-news

Der kleine MPS: Mazda bringt den 3 mit Zweiliter-Diesel

Den Kompaktwagen gibt es jetzt mit sportlichem Selbstzünder

Sturm-Front: Mazda 3 MPS mit 260 PS an der Vorderachse
auto-news

Sturm-Front: Mazda 3 MPS mit 260 PS an der Vorderachse

Mazda stellt einen der stärksten Fronttriebler überhaupt auf die Räder

Innere Werte: Der überarbeitete Mazda 3 im Test
auto-news

Drei-Klang: Der überarbeitete Mazda 3 im Test

Der Kompakte aus Japan ist an einigen Stellen etwas anders als bisher

Mazda 3 Sport 1.6: Golf-Schläger kommt in Übergröße
auto-news

Mazda 3 Sport 1.6: Golf-Schläger kommt in Übergröße

Gewachsene Kurvenlust - Fahren in der neuen Dimension drei

Alternativen

Mazda 3 Kompaktwagen (2003–2009)