12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Der neue Range Rover Sport SVR

Der Range Rover Sport SVR überragt sie alle. Dies galt für die Präsentation auf dem Concours d'Elegance in Pebble Beach 2014 von der Höhe wie es für all seine Vorgänger gilt. Ein Schnellerer als der 260 km/h laufende SVR wurde bis heute unter dem Label Land Rover nicht gebaut. Mit den 4,7 Sekunden, die bis 100 vergehen sollen, klemmt sich der Power SUV sogar kurzzeitig ans Heck eines Porsche Cayenne Turbo S. Darauf lässt schon die Rundenzeit in der Eifel schließen: In 8,14 Minuten umrundete ein Range Rover Sport SVR die Nürburgring Nordschleife.

SVR steht für "Special Vehicle Operations" und der 5,0-Liter-Kompressormotor für Kraft. Der Motor ist der bis heute stärkste im Range Rover Sport. Zuvor leistete der Kompressor-V8 510 PS und 624 Nm. Nun schaufelt er mit 550 PS und 680 Nm via Achtstufen-Automatik zusätzliche 40 PS und 56 Nm auf die bis zu 22 Zoll großen Räder, die die Kraft mit Allradantrieb und 295er-Bereifung auf den Asphalt zaubern. Mit zauberhaftem Klang dank der elektronisch angesteuerten Ventile der Auspuffanlage und ohne Erschrecken beim Einbremsen, da im SVR auch die Bremsanlage verstärkt, die Fahrdynamiksysteme angepasst und das Fahrwerk straffer abgestimmt wurden.

Mitte 2015 ist mit dem neuen Range Rover Sport SVR zu rechnen. Der Preis ist noch nicht bekannt, dürfte aber über 100.000 Euro liegen.

(Lothar Erfert)