12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

11. Mai 2007

So hat noch keine Mercedes-Limousine ausgesehen. Wer seine neue C-Klasse in der Topversion Avantgarde bestellt und dafür 1.999 Euro extra hinblättert, bekommt einen Kühlergrill, wie er bisher den Roadstern und Coupés des Hauses vorbehalten war.

Agiles Handling, guter Federungskomfort

Die überwiegend positive Reaktion des Publikums auf den Testwagen bestätigt, dass da wohl richtig kalkuliert wurde. 17-Zoll-Räder mit Reifen im 45-Querschnitt sind Avantgarde-Standard, ansonsten aber bleibt das Fahrwerk unverändert. Eine Sportausführung sowie eine Version mit per Knopfdruck einstellbarer Stoßdämpferkennung stehen auf der mercedesüblich bis ins Detail ausgefeilten Options-Liste. Der Testwagen allerdings besitzt die Basis-Abstimmung, die auto motor und sport bereits im Fahrbericht favorisierte und die den besten Kompromiss aus agilem Handling und gutem Federungskomfort darstellt.

Auf den vielen tausend Kilometern, die für den Test abgespult werden, bestätigt sich der erste Eindruck. Die flachen 17-Zoll-Reifen schränken das Schluckvermögen der Federung zwar etwas ein - insgesamt aber präsentiert sich der neue Mercedes als ein Auto, das die traditionellen Komfort-Werte von Mercedes hochhält. Wer höchste Ansprüche stellt, wird registrieren, dass kleine Unebenheiten bei langsamer Fahrt noch spürbar bis zu den Insassen durchdringen und dass lange Wellen bei hohem Autobahn-Tempo und erhöhter Zuladung bisweilen eine kräftige Vertikalbewegung verursachen. Aber diese Kritikpunkte bedeuten Meckern auf hohem Niveau.

So macht Reisen Spaß

Das Gesamtbild ist das einer Limousine, die ihre Passagiere auf langen Strecken mit größter Schonung behandelt. "Da kommt man ausgeruht an" war schon früher eine Maxime für die Mercedes-Entwickler, der hier wieder einmal Rechnung getragen wird. Wie gut die Stimmung vor allem des Fahrers ausfällt, hängt freilich noch von anderen Faktoren ab.

  Vom Handling ist hier die Rede, und dabei ist nicht nur gemeint, dass die C-Klasse alle fahrdynamischen Prüfungen mit Bravour und höchster Gutmütigkeit bewältigt. Handling spielt auch abseits des Grenzbereichs eine wichtige Rolle. Das Gefühl, dass das Auto präzise reagiert, dass die Lenkung intensives Fahrgefühl vermittelt und wie von selbst eine saubere Kurvenlinie ermöglicht - das alles dient nicht allein der aktiven Sicherheit, sondern auch dem Fahrvergnügen.

Die versprochene Verbrauchsoptimierung wird vor allem im Teillastbereich offensichtlich. Dann sind günstige Werte um acht Liter/100 km realisierbar. Volldampf auf der Autobahn allerdings lässt den Verbrauch auf deutlich über 13 Liter steigen. auto motor und sport-Leser wissen es ohnehin: Die Tage der Kompressormotoren bei Mercedes sind gezählt. In der Entwicklung befinden sich moderne Turbos, die sowohl in der Leistungscharakteristik wie im Verbrauch Fortschritte bringen werden. Auch ein so gutes Auto wie die neue C-Klasse bietet noch Raum für Verbesserungen. Was dem C 200 zum fünften Stern fehlt, zeigt der C 350: vor allem ein Sechszylinder.

Weiterlesen

Quelle: auto-motor-und-sport, 2007-05-11

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-01-06

4er und C-Klasse im Cabrio-Test: Vorfreude auf sonnige Tage4er und C-Klasse im Cabrio-Test: Vorfreude auf sonnige Tage
Die Cabrios von BMW Vierer und – neu seit Sommer – Mercedes C-Klasse stehen für kultiviertes Offenfahren. Im Test: d...Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2016-11-11

Warum Türken deutsche Autos lieben - Hauptsache Made in G...Warum Türken deutsche Autos lieben - Hauptsache Made in Germany
Warum fahren eigentlich so viele Türken in Deutschland in deutschen Autos umher? Döner-Buden-Besitzer Kadem Yanik aus...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-10-13

Mercedes C 200 Cabrio im Test: Cruiser-Benz für sonnige TageMercedes C 200 Cabrio im Test: Cruiser-Benz für sonnige Tage
Mercedes begibt sich mit der offenen Variante der C-Klasse erneut in die Klasse der „kle...Ganzen Testbericht lesen
press-inform

press-inform, 2014-08-12

Mercedes C 200 - Diesellos glücklichMercedes C 200 - Diesellos glücklich
Gerade in Europa entscheiden sich die meisten Kunden der Mercedes C-Klasse für einen Diesel. Wieso eigentlich? Gerade...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2014-05-16

Mercedes C 200 im Fahrbericht: Fährt der Stern voraus?Mercedes C 200 im Fahrbericht: Fährt der Stern voraus?
Niedriger Luftwiderstand, beispielhafter Komfort, optimale Sicherheit: Laut Mercedes steckt ...Ganzen Testbericht lesen