1. Home
  2. Forum
  3. FAQ
  4. Zulassung eines Oldtimers
Suche im Auto Forum

FAQ: Zulassung eines Oldtimers

Ab wann gilt ein Oldtimer als Oldtimer?
Nur ein Fahrzeug das vor mehr als 30 Jahren eine Straßenzulassung erhalten hat kann als Oldtimer zugelassen werden.

Gutachten
Um einen Oldtimer zulassen zu können, wird ein Oldtimer-Gutachten von einem anerkannten Sachverständigen benötigt. Dieser muss in diesem Gutachten bescheinigen, dass das Kraftfahrzeug dem kraftfahrzeugtechnischen Kulturgut zugeordnet werden kann.

Entscheidung zwischen H-Kennzeichen und 07-Kennzeichen
Es gilt nun zu entscheiden, welches Kennzeichen geeigneter ist. In der Regel wird das H-Kennzeichen gewählt, da dieses einen Oldtimer kennzeichnet. Sollen jedoch mehrere Fahrzeuge zugelassen werden (bis zu 10 Fahrzeuge), ist womöglich das 07-Kennzeichen die geeignetere Variante. In beiden Fällen profitiert der Zulassungssteller von der günstigen Kfz-Steuer in Höhe von 191 Euro für ein Kfz und 46 Euro für ein Motorrad.

Der große Vorteil des H-Kennzeichens ist, dass es nahezu an keine Auflagen gebunden ist. Das 07-Kennzeichen wiederum ist an sehr viele Auflagen gebunden (zum Beispiel, darf es nur für gewisse Fahrten verwendet werden). Der wesentliche Vorteil darin besteht jedoch darin, dass mehrere Fahrzeuge darauf zuglassen werden können. Außerdem werden einem bis zu vier verschieden große Schildersätze sowie für jedes Fahrzeug ein eigenes Fahrtenbuch ausgehändigt.

Welche Unterlagen werden für ein H-Kennzeichen benötigt?

  • Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung.
  • Eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer.
  • Den alten Fahrzeugbrief oder die Betriebserlaubnis (sind neue Fahrzeugpapiere vorhanden benötigen Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I und II und im Falle die EWG-Übereinstimmungsbescheinigung).
  • Ein Oldtimer-Gutachten.
  • Die bisherigen Kennzeichen.
  • Ein aktueller Nachweis der Haupt- und Abgasuntersuchung.

Welche Unterlagen werden für ein 07-Kennzeichen benötigt?

  • Ein polizeiliches Führungszeugnis.
  • Ein Führungszeugnis nach Belegart 0 (Null).
  • Einen Auszug aus dem Verkehrszentralregister.
  • Einen formlosen schriftlichen Antrag.
  • Eine Einladung zu einem Oldtimertreffen oder den Nachweis an einer Teilnahme.
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.