HONDA Jazz 2012

Neuer Honda Fit She’s

Der neue Honda Fit She’s

Kein Auto für Machos, eher ein Auto der Gleichberechtigung: Der Honda Jazz repräsentiert nun mit Konsequenz die Gattung Frauenauto. Mit dem Namen Fit (so heißt der Jazz in Japan) und dem Namenszusatz "She's". All seine Pluspunkte genießt man auch im femininen Dress (geräumige Karosserie, gute Übersicht, leichte Bedienung), aber nun hat er sich für die Ladies mal richtig fesch gemacht. Der Außenlack ist pink. Ebenso bekennend ladylike erstrahlen die Zierringe und die Kontrastnähte von Lenkrad und Fußmatten. Die Stoffbezüge der Sitze sind aus antiallergischem Stoffbezug und so lupenrein wie mit dem besten Putzkram kaum hinkriegbar. Dass auch der Autoschlüssel im grellen Pink schimmert, ist noch nicht mal das konsequenteste Detail, sondern das bordeigene Hautpflegeset ist es: Eine "Plasmacluster"-Klimaanlage verhindert das Austrocknen der Haut. Darüber hinaus soll eine Anti-Aging-Windschutzscheibe auf ihre spezielle Art den Alterungsprozess der Haut vermindern, indem die Scheibe mit einer Spezialbeschichtung 99 Prozent des schädlichen UV-Lichts absorbiert – ein im sonnigen Japan verständlicher Schritt, da dort Braunsein weniger mit fraulicher Schönheit als mit dem Draußenarbeiten in Verbindung gebracht wird.
In Nippon stehen drei Motoren zur Wahl. Hierzulande der 1,2 Liter-Benziner mit 90 PS und der empfehlenswerte 1,3 Liter-Hybridmotor. Dem dritten Motor, dem 1,4 Liter-Otto mit 100 PS, geht es allerdings genauso wie dem Fit She's in Deutschland: Er ist nicht im Angebot. Den She's kann man, mit Rechtslenkung und zu einem Preis von rund 14.000 Euro, nur in Japan erwerben – soviel zur Gleichberechtigung. (Lothar Erfert)

Google+ Profil: Automobil Redakteur

Benachrichtigung bei aktuellen Auto-Neuheiten

Wir benachrichtigen Sie kostenlos, sobald hier ein neues Auto vorgestellt wird.

Ihre E-Mail-Adresse: