Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Tesla Modelle

Tesla

Alle Modelle

4,3/5

Über Tesla

TESLA – Elektromobil für das Volk

Auf den folgenden Seiten findest Du alle Informationen zum Elektrofahrzeughersteller Tesla. Mithilfe der Modellübersicht auf dieser Seite gelangst Du zu den Erfahrungsberichten und Tests, wo Du Kosten ermitteln und vergleichen kannst. Unsere Bilder und Videos zeigen Dir, wie die Fahrzeuge aussehen, damit Du entscheiden kannst, ob sie Deinen Geschmack treffen.

Erfahrungen mit Tesla-Modellen

Mit 4,6 von fünf möglichen Punkten schneiden Tesla-Modelle mit am besten auf autoplenum.de ab. Motorgeräusche sind Schnee von gestern. Im Tesla ist nur der Reifenrollwiderstand zu hören. Das meistbewertete Model S vereint den Komfort einer Limousine der Oberklasse mit spritziger Sportlichkeit und einem Gefühl, in der Zukunft angekommen zu sein – das meinen unsere Nutzer.

Vom kühnen Traum zur Wirklichkeit

Aus der Motivation heraus, eine nachhaltige Zukunft sicherzustellen, und der Überzeugung, dass Elektrofahrzeuge Autos mit konventionellen Antrieben ablösen können, wurde Tesla Motors 2003 gegründet. Einer der Gründerväter der Elektrofahrzeugbauer ist Geschäftsführer Elon Musk. Die Modelle sollen durch ihre Emissionsfreiheit bei gleichzeitig höchster Leistung ihre Überlegenheit gegenüber Antrieben mit fossilen Brennstoffen demonstrieren und damit die meisten Vorurteile gegenüber Elektrofahrzeugen abbauen.

2008 startete der Tesla Roadster, der mit knapp 400 Kilometer Batteriereichweite und einer Beschleunigung auf 100 km/h in 3,9 Sekunden Maßstäbe setzte. Der Antriebsstrang basiert auf einem Wechselstrom-Induktionsmotor, der 1888 vom Namenspatron Nikola Tesla erfunden wurde. Die Oberklasselimousine Model S folgte 2012, die seit 2014 mit Allradantrieb zu haben ist, und in 3,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Damit setzt das Model S eine Bestmarke in seiner Fahrzeugklasse. Mit dem Model X erweitert Tesla 2015 sein Modellangebot um ein SUV, das auf dem Model S basiert und deswegen nicht als das dritte, sondern 2,5te Modell der Amerikaner gilt. Das Model 3 soll mit einem niedrigen Anschaffungspreis die Schwelle zur Elektromobilität deutlich senken.

Eine große Überraschung für die Autowelt packte Elon Musk im Herbst 2015 aus: Mit dem Software Update Tesla Version 7.0 kam Autopilot in die mit notwendigen Sensoren vorausgestatteten Fahrzeuge. Diese Nachricht sorgte für Begeisterung bis zum ersten tödlichen Unfall im Sommer 2016. Das System hat laut Tesla einen Lastwagen für ein Straßenschild gehalten. Die neue Software-Version 8.0 soll dem Tesla-Autopiloten neue Fähigkeiten beibringen, um Unfallrisiko zu minimieren.