Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Sportage
  5. Alle Motoren Kia Sportage
  6. 1.6 GDI (136 PS)

Kia Sportage 1.6 GDI 136 PS (2010–2016)

 

Kia Sportage 1.6 GDI 136 PS (2010–2016)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von Anonymous, Januar 2020

4,0/5

Zuverlässig. Bringt mich von A nach B.
Kostengünstig.
Panoramaschiebedach macht viel Freude. Angenehme Sitzposition.
Gute Lademöglichkeit durch klappbare geteilte Rücksitze.
Werkstatt sehr kompetent und kulant. Super Service.
Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Im Vergleich zu meinem Erstwagen BMW Touring natürlich spärlich ausgestattet und untermotorisiert. Dafür kostet er auch nicht mal die Hälfte.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von Anonymous, Dezember 2019

5,0/5

Echt ein super SUV , einige hier machen das Fahrzeug absichtlich schlecht , ich meine eine zu hohe Ladekante bei einem SUV? Der Kia Fahrt sich sehr gut und mit anderen reifen die einen niedrigeren Querschnitt haben neigt sich das Fahrzeug auch nicht mehr so. Allerdings ist das Fahrwerk für einen SUV ziemlich hart. Ansonsten ist es ein sehr zuverlässiges Fahrzeug mit einem guten Verbrauch in der Größe und ich hatte vorher einen 525 E90 der Verbrauch war absolut schlecht egal wie man ihn gefahren ist.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von Anonymous, November 2017

5,0/5

HABE DEN KIA SEIT 2012. HABE 45000 KM GE-
fahren. Habe keine Beanstandung zu vermelden. Was am 09.11.2017 zum TÜV. Ohne eine Beanstandung die Plakette erhalten. Ich kann nicht nachvollziehen wie die dieses Auto so schlecht gemacht wurde. Hat da eine be-
stimmte Lobbby den Kia so bewertet um ver-
mutlich die eigene Marke besser zu stellen?
MEINE Kinder fahren auch je einen Kia. Auch
hier keine,aber auch keine Beanstandung.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von wiedemann66914, Februar 2017

5,0/5

Kia Sportage Dream Edition
Baujahr 10/2015
KM-Stand: 12.000
Verbrauch: 7,8 Liter

Der Kia hat in der Dream Edition eine Top Ausstattung. Unter anderem Ledersitze, Rückfahrkamera und Infinity Soundsystem.

Mit dem Kia bin ich sehr zufrieden! Bisher absolut keine Vorkommnisse.

Negativ ist nur:
- Leder riecht etwas komisch (das ist bei anderen Fahrzeugen besser)
- Motor ist etwas zäh, aber das ist bei dem Verbrauch absolut ok

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von zubat79, Februar 2017

4,0/5

Als Tageszulassung und Re-Import erworben mit einfachster Ausstattung. Fahre den KIA jetzt seit 3 Jahren (knapp 55.000 km) und bin absolut zufrieden. Das Auto bringt einen sicher von A nach B und es lässt sich einiges zuladen, was mir persönlich wichtig war.

Bei ca. 20t km ist der bisher einzige Defekt aufgetreten: das Material vom Endschalldämpfer hat sich verformt (Materialfehler) wodurch es zu lauten Plopp-Geräuschen beim Abkühlen/Erwärmen kam. Diesen Fehler berichten auch KIA Besitzer anderer Modelle. Der Endschalldämpfer wurde aber anstandslos auf Garantie getauscht. Seitdem ist Ruhe.

Der Motor zieht auch aus niedrigen Drehzahlen gut; im oberen Bereich geht dann aber leider die Luft aus, wodurch kein allzu sportliches Fahren möglich ist.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von Jakubus, Februar 2017

3,0/5

Innenraum:
Für einen SUV auf den hinteren Plätzen vergleichsweise wenig Platz. Als großer Mensch (1,93m) stoße ich an die Decke , auch der Abstand zu den Vordersitzen ist recht gering, die Beinfreiheit eingeschränkt. Für Familien mit großen Kindern daher nur eingeschränkt für längere Fahrten zu empfehlen

Leistung und Verbrauch:
Leistung mit 136 PS etwas schwächlich - leider hatte mein Autohändler gerade kein Modell mit mehr Leistung zur Auswahl. Würde beim nächsten Mal auf die 184 PS warten.

Negativ
- keine elektrische Sitzverstellung. Klar braucht man nicht zwingend, aber der metallene Hebel zum Vorziehen des Sitzes kannte ich bislang nur aus den 90er Jahren.
- keine Höhenverstellung des Beifahrersitzes möglich.
- Probleme mit der Beifahrertür: Diese schließt manchmal nicht richtig, man muss dann erst von außen einmal den Türgriff betätigen. Trotz zweier Besuche in der Werkstatt keine endgültige Lösung

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Ausstattung WM Edition mit Klimaautomatik, Panorama-Glasdach, Navi, Sitzheizung, höhenverstellbarer Fahrersitz mit Lordosestütze, 4-fach Fensterheber, Bordcomputer, etc. Eine hervorragende Ausstattung für einigermaßen kleines Geld. Die technischen Helferlein sind auch nicht ohne. z.b. die Berganfahrhilfe, wonach der Wagen für nach Betätigung der Bremse erst 2 Sekunden nach Loslassen der Bremse anfängt, zu rollen. Erste TÜV Prüfung nach drei Jahren ohne Mängel. 7 Jahre Garantie sprechen für sich, vorausgesetzt, man macht auch alle Wartungen bei KIA. Erste Inspektion ca. 180 Euro, 2. Inspektion ca. 350 Euro. Durch die geteilt umklappbaren Rücksitze ein wahres Raumwunder. Sieht zudem auch nach einigen Jahren noch verdammt gut aus, mit der schnittigen Form. Verbrauch hat sich bei 8,4 l eingependelt.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von lexi.lind, Februar 2017

5,0/5

Fahrwerk

Der Einstiegsbenziner ist rein frontangetrieben unterwegs. Eine Berganfahr- sowie abhilfe sind aber auch hier mit an Bord. Und wann wird ein SUV schon wirklich im harten Gelände bewegt? Eben.

Dass der Allrad bei schlechten Wetterbedingungen und gerade im Schnee für bessere Traktion sorgt, möchte ich gar nicht bestreiten, dennoch ermöglicht die Traktionskontrolle TCS auch bei der 2WD-Variante ein problemloses Vorwärtskommen und spart zudem beim Spritkonsum.

Andererseits macht er für ein SUV auch beim flotten Ritt richtig Spaß, ohne das es einem Angst und Bange wird. Die Karosserie bleibt dabei überraschend stabil ohne sich spürbar zur Seite zu neigen. Nur dezent und stets gut zu handeln schiebt er über die Vorderräder – ich bin eben ohne Allrad unterwegs.

Motor

Mit dem 1.6 GDI erfüllt Kia die Abgasnorm Euro 5 und ist mit einem Start-Stopp-System ISG aufrüstbar.

Wer sich häufig im Stadtverkehr bewegt spart dank ISG bis zu 0,7 Liter auf 100 km ein. Was im Schnitt eine Ersparnis von 0,4 Litern ergibt, gegenüber den 6,8 Litern, die sich der Motor ansonsten im Mix gönnt.

Dennoch sollte klar sein, um diese Werte zu erreichen, ist ein wirklich zurückhaltender Gasfuß von Nöten. Wer auch im Alltag gerne etwas zügiger vorankommen möchte, sollte daher mit gut 1 ½ Litern mehr rechnen.

Der kleine Einsteiger mit 136 PS überzeugt aber nicht nur mit geringerem Verbrauch sondern auch mit Spritzigkeit, zumindest was die unteren Geschwindigkeiten anbelangt. Außerdem ist ein Sechsgang-Getriebe verbaut, das nicht nur über eine Schaltpunktanzeige verfügt, sondern dabei präzise und angenehm leichtgängig geführt ist.

Kosten

Außerdem schön zu sehen, dass Kia es nicht ausgeschlossen hat, die Einstiegsmotorisierung mit der Topvariante zu kombinieren.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von jones1986, Januar 2017

5,0/5

Ich fahre seit 2012 den 1.6 gdi Benziner mit 136 PS in der Spirit Ausstattung. Mittlerweile habe ich 115000km mit dem Auto runter. An sich ist es ein sehr gelungendes und zuverlässiges Auto. Keine ungeplanten Werkstattbesuche.
Außer Verschleißteile wurde fogendes auf Garantie gewechselt:Tempomatschalter, Türdichtung rechts, Navigatinssystem, Klimakondendensator, Gummimanschette an der Hinterachse.
Man sollte von den 1.6 gdi nicht all so viel erwarten. Aber ein suv ist ja auch kein Rennwagen. Wer gemütlich von a nach b kommen will, ist mit diesem Auto bestens bedient. Von 0-100 geht er gut vorran. Ab 140 wir er träge und laut.
Wie gesagt. Es ist mehr ein Landstraßencruzer.
Ich kann das auto mit guten gewissen weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS) von iiSS, Januar 2017

2,0/5

Bevor ich meinen 1er F20 gekauft habe, hatte ich einen KIA Ceed in der Auswahl (aber nie gefahren etc.). Gut, dass es der BMW wurde.

Im Rahmen einer Leihwagenaktion wg. Werkstatt wurde uns ein Kia Sportage angeboten. Unvoreingenommen angenommen, rein, los.

Hohe Sitzposition, viele Schalterchen aber alles designmäßig etwas rückständig und einfach. Erster Eindruck gemischt aber nicht negativ.
Also los. Huch? Mache ich was am Gaspedal falsch?
Ich bin inzwischen etwas mehr PS gewohnt, hatte vorher aber auch ein 100 PS Fahrzeug. Dieser "SUV" kommt überhaupt nicht voran. Auch der Saugmotorcharakter, den ich am Anfang unterstellte, traf nicht zu. Egal wie hoch und wohin man dreht, das wird nichts.

Gut, weiter im Programm und übers Wochenende.
Nach ca. 300 KM nur noch desillusionierter.

- Lenkung schwammig, Lenkrad dünn wie ein Drahtgestell
- Starke Response von Spurrinnen etc.
- Gangschaltung? Als würde man mit dem Walkingstick im Waldboden graben.
- Sound? Oh gott.
- Fahrwerk? Muss in Zusammenarbeit mit der DB unter dem Projektnamen "Neigetechnik" entwickelt worden sein
-Ladekante Koferraum: Zu hoch. Außerdem: Wo ist der Koferraum bei diesem Auto?

Zu guter letzt das Design. Selbst wenn einem das hintergründig ist, kauft man doch ein Auto um es in der Öffentlichkeit zu fahren. Über Geschmack kann man streiten, dieses Auto ist einfach nur hässlich.

Pro: Es bringt einen von A nach B und nach unten ist sicher noch Luft.

 

Kia Sportage SUV 2010 - 2016: 1.6 GDI (136 PS)

Hier geht es um eine der populärsten Maschinen für den Sportage SUV 2010, und zwar die 1.6 GDI (136 PS) von Kia. Von den Fahrern wurde sie mit 4,2 von fünf Sternen bewertet. Der 1.6 GDI (136 PS) ist in sechs Ausstattungsvarianten verfügbar, unter denen sich auch eine exklusive Ausstattungsvariante für den luxuriösen Geschmack befindet. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Der Kraftstoffverbrauch, hier übrigens Benzin, liegt je nach Variante zwischen 6,4 und 6,8 Litern auf 100 Kilometer.

Bei der Schadstoffklasse gibt es allerdings Unterschiede, sie ordnen sich zwischen EU6 und EU5 ein. Zwischen 149 und 158 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Alles in allem ist der 1.6 GDI ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS)

  • Leistung
    99 kW/136 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    20.330 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2010–2014
HSN/TSN1260/ACB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)99 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.440 mm
Breite1.855 mm
Höhe1.635 mm
Kofferraumvolumen465 – 1.353 Liter
Radstand2.640 mm
Reifengröße215/70 R16 100H
Leergewicht1.380 kg
Maximalgewicht1.830 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.591 ccm
Leistung (kW/PS)99 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Sportage 1.6 GDI (136 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,8 l/100 km (kombiniert)
8,2 l/100 km (innerorts)
6,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben158 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d