Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz A-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz A-Klasse
  6. A 170 CDI (95 PS)

Mercedes-Benz A-Klasse A 170 CDI 95 PS (1997–2004)

Mercedes-Benz A-Klasse A 170 CDI 95 PS (1997–2004)
60 Bilder
Varianten
  • Leistung
    70 kW/95 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.546 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2001–2004
HSN/TSN0710/516
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.689 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.606 mm
Breite1.719 mm
Höhe1.575 mm
Kofferraumvolumen390 – 1.740 Liter
Radstand2.423 mm
Reifengröße195/50 R15 T
Leergewicht1.160 kg
Maximalgewicht1.545 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.689 ccm
Leistung (kW/PS)70 kW/95 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt54 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,9 l/100 km (kombiniert)
6,3 l/100 km (innerorts)
4,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben131 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen156 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab19.546 €
Fixkosten pro Monat99,00 €
Werkstattkosten pro Monat70,00 €
Betriebskosten pro Monat95,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz A-Klasse A 170 CDI (95 PS)

3,2/5

4,0/5

Meinung von lydia_patera, Juli 2017

Das Fahrzeug ist gut zu fahren und sehr wendig, hat noch keine großen Schäden gehabt und ein paar Kratzer. De Rock Kilometerstand beträgt ca. 118.000 und hat viel in der Garage gestanden. Hat ein lammellendach und ein automatikgetrieb ist schwarz und fährtmit Diesel, Klimaanlage uvm.
Neue allwetterreifen auf neuen
Alufelgen vor 2jahren gekauft.

3,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Ein Zweitwagen den wir vor knapp einem Jahr abgegeben haben. Nicht weil er uns nicht mehr gefallen hat, sondern weil wir uns einen neuen zugelegt hatten.
Ich muss den Wagen Loben, nicht einmal hat er gestreikt oder mir Kopfschmerzen bereitet.
Ein sehr pflegeleichtes Fahrzeug, innen als auch von außen. Dennoch müssen Verschleißteile mal hin und wieder ausgewechselt werden. Ebenfalls ist das Auto auch immer problemlos den TÜV gekommen.
Reparaturen haben mich auch nicht viel gekostet. Der Verbrauch war ungefähr bei 5 Litern in der Stadt. Aufgrund seiner Klassifizierung war der Wagen versicherungstechnisch günstiger als manch anderer Autos. Der Motor verrichtet seine Arbeit und er erreicht sehr schnell seine Höchstleistung, weil er durch sein Gewicht sich schnell beschleunigen lässt. Bei hoher Geschwindigkeit kommt der Wagen ordentlich ins Schwanken.
Die hohe Sitzposition habe ich genossen und die gute Rundumsicht hat mir aufgrund der guten Sitzposition mit besserer Sicht beim Einparken geholfen.
Genutzt habe ich den Wagen hauptsächlich als Stadtwagen. Vor allem bei Parkplätzen hat Mercedes einen Wagen geschaffen, der in kleinere Lücken reingepasst hat. Wer sich ein Kleinwagen in der Kategorie sucht, sollte nicht lange zögern.

4,0/5

Meinung von JH1337, Februar 2017

Ich bin die Mercedes A-Klasse für 3 Jahre gefahren. Insgesamt bin ich mit der Nutzung zufrieden. Es gab keine großen technischen Problem (bis auf Verschleißteile). Besonders hervorzuheben ist die hohe Konstruktion des Fahrzeugs. Einerseits bietet die hohe Lage eine sehr gute Sicht auf die Straße, andererseits wirkt das Fahrgefühl in Kombination mit dem Fahrwerk (gegenüber anderen Fahrzeugen) bei Kurven leicht wackelig (vermutlich durch den höheren Schwerpunkt). Diese Auswirkungen sind allerdings auch nur in geringem Maße zu beobachten und nicht wirklich kritisch. Weiterhin ist die Geräuschentwicklung etwas höher als bei vergleichbaren Modellen (vor allem bei hohen Geschwindigkeiten, z.B. auf der Autobahn). Insgesamt hat mir das Fahrzeug gute Dienste geleistet, allerdings würde ich bei gleichem Budget beim nächsten mal vermutlich ein anderes Modell wählen.

4,6/5

Meinung von lubbadings, Dezember 2015

Bin sehr zufrieden mit diesem Auto. Es ist einfach super so hoch zu sitzen und die meisten anderen Autos von oben herab zu sehen. Dadurch ist die Übersichtilichkeit spitze. Man kann toll vorraussehen. Der Diesel verbraucht sehr wenig und hat mir bisher nie Probleme beschert. Generell ist die Zuverlässigkeit spitze. Habe ihn aber auch immer bei Mercedes warten lassen! Eine Inspektion bei Mercedes kostet durchschnittlich etwa 400 Euro. Was mir noch einfällt zu dem Auto ist, dass die Motorhaube an vielen kleinen Stellen anfängt zu rosten. Ich muss mal in der Werkstatt nachfragen was das sein könnte. Neulich waren wir mit dem Auto bei Ikea und habe zwei große zusammengerollte Matratzen und zwei große Blumenkübel in den Kofferraum bekommen. Bei umgelegten Rücksitzen natürlich. Das war spitze. Man muss etwas aufpassen wenn man ins Parkhaus fährt, weil die Heckklappe so weit hochgeht wenn man sie aufmacht. Ein paar mal bin ich damit schon fast an einem Metallrohr oder sonstsigem angestoßen was unter der Decke hing angestoßen.

3,9/5

Meinung von bellphegoris, November 2014

Wir fahren W168 170cdi facelift erst seit 2012. Wir haben ihn mit 89000km gekauft. Jetzt hat er 133000km drauf, also denke ich ein kleines Resümee ziehen zu können.

2012 auf der Suche nach einem sparsamen und zuverlässigen Auto sind wir beim Opel-Händler vor Ort auf den kleinen Benz gestoßen. Gut ausgestattet war er mit Klima, Sitzheizung, Naiv, großem Dachfenster und Halbautomatik ( hatte damals keinerlei Erfahrung mit dieser Getriebeart - kurz: normale H-Schaltung, aber ohne Kupplung). Probefahrt gemacht, soweit alles in Ordnung und gekauft.

--------Kosten--------

Bis jetzt hat er uns nie im Stiche gelassen, allerdings war er 2x außerplanmäßig in der Werkstatt.

- Achslager verschließen (altersbedingt - denke ich) incl. Leihwagen 200€
- Handbremsseil ausgehängt 75€

ansonsten 1x Kundendienst 230€ incl. Kleinteile für ca15€

(alle Reparaturen bei der Opel-Vertragswerkstatt wo wir ihn gekauft haben)

Also eigentlich sehr günstig für ein 12 Jahre altes Auto

Durch nachgerüsteten DPF CA 280€ Steuer
Versicherung relativ günstig (CA. 30% günstiger als ein vergleichbarer VW Polo)

Verbrauch (CA 40% Autobahn, 40% Landstraße, 20% Stadt) 5l

Positiv hervorzuheben ist, dass Ersatzteile durchaus als günstig zu bezeichnen sind (Aussage des Opel-Werkstattmeisters: "Ersatzteile für die A-Klasse sind günstiger als bei den gleichalten Opel-Modellen")

---------Komfort---------

+ vorne gute Sitzposition auch für größere Personen ( Ich bin 1,87 groß)
+ unglaublich viel Platz auf der Rückbank (wir haben die Langversion)
+ gute Ausstattung

o Fahrwerk weder besonders komfortabel noch sportlich
o indirekte Lenkung

- Klappergeräusche im Armaturenbrett ( hält sich aber noch in Grenzen)
- schwache Heizung

-------Qualität--------

+ Alles funktioniert einwandfrei
+ auch nach 12 Jahren ist das Interieur nicht übermäßig in Mitleidenschaft gezogen (Sitze sind einwandfrei, natürlich sind gebrauchsspuren vorhanden - aber für sein alter sieht der Kleine noch gut aus)
+ Motor und Getriebe sind absolut in Ordnung (Halbautomatik funktioniert fehlerfrei)

- Rost (an den Türen und im Radlauf) - aber das ist ja nichts Neues
- Klappergeräusche

--------Fahreigenschaften--------

+ Langversion liegt gut auf der Straße
+ Motor ist ausreichend Durchzugsstark (er ist kein Rennwagen, aber die 95PS reichen für vernünftige Fahrleistungen und Überholvorgänge aus)
+ sehr wendig

o ESP lässt sich nicht abschalten (ist mir aber egal)
o Fahrwerk weder sportlich noch komfortabel - aber durchaus sicher

- Motor ist sehr präsent (man hört immer dass man mit einem Diesel unterwegs ist)
- ab 130km/h ist es laut im Auto (man kann sich noch unterhalten, aber auf Dauer doch nervig)

---------Fazit--------

Optik ist Geschmackssache, darum keine Wertung.
Das Auto ist meiner Meinung nach besser als sein Ruf. Es ist ideal dazu geeignet auf Mittelstrecken günstig und gut zu fahren (für andauernde Langstrecke würde ich zu einem Komfortableren Auto raten - aber bis 150km kein Problem)
Werksattkosten überschaubar.
Für ein Auto von unter 4m länge ein überragendes Platzangebot. Mehr Platz habe ich noch in keinem Auto dieser Größe gesehen!!!!

Kurzum: Es gibt bequemere Autos, es gibt schnellere Autos, es gibt bessere Autos, ABER: Ich würde die A-Klasse trotzdem sofort wieder kaufen, denn es ist ei gutes (kein Perfektes) Auto

1,2/5

Meinung von Struwwelpeter, Oktober 2014

Für das viele Geld hätte ich mir mehr Qualität gewünscht. Wenn ich fahre, knarzt und klappert immer etwas. Nervig ist das brummen im Dachhimmel, wo das Licht sitzt und wo ein kleiner Motor brummt. Unterirdisch ist der MB-Service. Kürzlich mußte mal wieder das Hinterachslager repariert werden. Zwei Monate später war TÜV fällig und ich fiel durch, weil die HA-Bremse defekt war. Das hätte die MB Werkstatt sehen müssen; ein kurzer Anruf und sie hätten die HA-Bremse reparieren und Geld verdienen dürfen. So war ich in einer anderen Werkstatt, die sich über diese Geschicht gewundert hat.

Das allergrößte Problem ist jedoch der verbaute Motor. Das Komzept ist überhaupt nicht reparaturfreundlich; ja ich vermute, es dient der Geldmacherei bei MB. Wenn man Öl wechseln will, kommt man an den Ölfilter sehr schlecht dran. Kleine, schlanke Kinderfinger sind da gefragt. Ist der Anlasser oder die Lichtmaschine oder eine Einspritzdüse (Injektor) oder der Riemenantrieb defekt, so muß jeweils der Motor abgesenkt werden. Glühbirnen kann man nur vernünftig wechseln, wenn man die Stoßstange und den Scheinwerfer ausbaut. Und der Höhepunkt ist der Öldrucksensor, der auf der Rückseite des Motors zwischen der Spritzwand sitzt. Das Ersatzteil kostet einige EUROs, aber auch dafür muß der Motor abgesekt werden. Kosten mindestend 300EUR. Ich weiß nicht, was sich die hochbezahlten Ingenieure bei MB bzw Daimler gedacht haben, aber so einen verbauten Motor und enge Verhältnisse im Motorraum, die Reparaturen an Verschleißteilen erschweren, sind ein Armutszeugnis. NIE WIEDER A-KLASSE und NIE WIEDER MERCEDES-WERKSTATT !!! Finger weg!

3,3/5

Meinung von amade99, Juli 2014

Ich war einer der ersten, der den A mit nachgerüstetem ESP kaufte.

Wobei es des sehr auffällige Design war, warum ich mich für dieses Auto entschieden habe. Habe diese Entscheidung jedoch nie bereut.

Ein absulut zuverlässliches Auto, hatte keine wirklichen Probleme damit. Einmal einen Sprung in der Scheibe, aber da kann wohl das Auto nichts dafür.

Einziger negativer Punkt, die Scheinwerferlampen musste ich so alle 5 - 6 Monate tauschen, muß aber dazu sagen, pro Monat bin ich ca. 5.000 km gefahren.

Nach ca. 5 Jahren ist an der Hinterachse etwas abgebrochen, wobei es eventuell auch damit zu tun haben kann, daß auf der Autobahn ein riesiges Schlagloch ungesichert war und ich dieses mit 130 km überfahren haben. Kurz danach hörte ich bei Kurvenfahrten ein eigenartiges Knacken und der Reifen nutzte sich extrem schnell einseitig ab.

Umso erstaunter war ich jedoch, als mir dies in der Werkstatt auf Kulanz getauscht wurde. Lediglich 2 neue Reifen sind angefallen,.

Einziger negativer Punkt war der ziemlich kleine Kofferraum, aber ich zumeist alleine damit unterwegs war, Wochenende und Urlaub 2 war auch dies durch Umklappen der Sitze kein Problem.

3,5/5

Meinung von Tweetymirror, November 2012

Zu aller erst: Meine A-Klasse und ich sind seit 10 Jahren zusammen :-D
Baujahr 2002 und bis jetzt 145000 Kilometer gefahren!
Und jetzt ziehe ich mal Bilanz:

Negativ:
-bei niedrigen Drehzahlen zieht der Wagen bei 30-40 km/h schlecht
-die ersten Schwächen im Innenraum machen sich (nach 10 Jahren) bemerkbar: Kleber in der Mittelkonsole/ Instrumentenabdeckung tritt leicht hervor, hat aber außer optisch keine Auswirkungen
-Innenraumgeräusche ab 130 km/h recht laut
-Durch die steile Front sind Steinschlag in der Windschutzscheibe (dieses Jahr zum ersten Mal) und auf der Motorhaube häufig
-der CD-Player liest seit einiger Zeit keine gebrannten CD's mehr
-optisch weder sportlich noch besonders schön (aber ich liebe ihn!!)

Positiv:
-Variabilität!!!! hoch 10!
-Alle Sitze KOMPLETT herausnehmbar, dadurch ebene Ladefläche+sehr hoher Laderaum (sogar ein Irisher Wolfhund kann hinten drin stehen OHNE sich den Kopf zu stoßen)
-Verbrauch! Entgegen anderer Erfahrungen bin ich absolut begeistert von dem Verbrauch: 4,7 l Diesel ist für ein voll beladenes Auto außerorts wirklich gut (zum Vergleich: der Smart fortwo meines Freundes verbraucht 6 Liter Super!)
-natürlich die Sitzposition
-super Rundumsicht
-Rangieren und Parken unproblematisch

Kurz und gut: dieses Auto ist außen so klein und innen so groß wie es in Kombination nur geht!

2,8/5

Meinung von dzimmermann, August 2012

Fahre seit 5 Jahren das Auto Classic. Bei 50000 km gekauft, jetzt 166000 km.
Positiv: - Sitzposition
- Automatikgetriebe
- Lampenwechsel unentgeltlich
- gute Übersichtlichkeit

Negativ: - Hoher Verbrauch (6,8 - 8,1 l /100 km)
- Hohe Reparaturkosten (Keilriemen mit Umlenkenkrollen,
wassergekühlte Lichtmaschine, Türschalter links)
- Motorhaube Steinschlag (ohne Folie,selbst nachgerüstet)
- Regensensor spinnt oft (trotz gereinigter Scheibe)

4,6/5

Meinung von Stefan79, Juli 2010

Was soll ich sagen? 300000 Km ohne einmal im Stich gelassen worden zu sein!

Paar verschleißteile wie Federn vorne/hinten, Stoßdämpfer vorne/hinten, Reifen und Bremsen, Keilriemen, Scheibenwischer. Natürlich Ölwechsel wenn der Rechner sich meldet (bei mir so alle 23-25000km)

Noch der erste Auspuff, Gelenke, Kupplung, Getriebe, Motor.......

Innen sieht er trotz mangelhafter Pflege noch sehr gut aus.
Aussen setzt er inzwischen etwas Rost an den Radläufen an. Aber alles noch im Grünen Bereich.

Alternativen

Mercedes-Benz A-Klasse A 170 CDI 95 PS (1997–2004)