Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 220 CDI (150 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI 150 PS (2000–2008)

Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI 150 PS (2000–2008)
47 Bilder
Varianten
  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    32.785 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2008
HSN/TSN0999/268
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.343 mm
Breite1.728 mm
Höhe1.401 mm
Kofferraumvolumen310 – 1.100 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.535 kg
Maximalgewicht1.970 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,9 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben183 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen190 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab32.785 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 24.6 25.6 79.3 88.4

45.4 Mercedes C-Klasse

34.3 Audi A4

29.4 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI (150 PS)

4,1/5

4,0/5

Meinung von lexi.lind, September 2017

Von vorne machte das Sportcoupé seinem Namen alle Ehre, auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig empfand ich das Heck des Daimlers. Aber letztlich passte es sehr gut zu dieser sportlichen Form. Auch die Heckscheibe nahm die Dachlinie wieder auf - sie war zugleich Kofferraumdeckel und lediglich durch einen Spoiler optisch abgesetzt. Der war allerdings der Rücksicht nicht eben zuträglich. Für ein Sportcoupé war der Kofferraum erstaunlich groß.

Was mir persönlich sehr gut gefallen hat war, dass man trotz Dieselmotor daran gedacht hat, den Auspuff sichtbar anzubringen, denn das machte das Sportcoupé erst richtig komplett.

Innenraum/Kofferraum

Im Innenraum legte Mercedes sehr großen Wert auf saubere und solide Verarbeitung und auch das Platzangebot war für Passagiere jeder Größe absolut ausreichend, doch was mich wirklich erstaunt hat, war das Platzangebot und der Sitzkomfort auf der Rücksitzbank.

Ein absolutes Highlight war beim Mercedes Sportcoupé das große doppelte Glasdach, es brachte gerade an trüberen Tagen Licht und somit auch mehr Lebensfreude ins Auto.

Komfort/Fahrwerk

Das Fahrwerk war ausgewogen und passte sehr gut zum Sportcoupé. Es hätte eventuell etwas straffer sein können, doch in Verbindung mit den Reifen war er auch für forschere Kurvenfahrten gut geeignet und vermittelte echten Fahrspaß.

Motor/Getriebe

Hier wurde mir eindeutig der Beweis geliefert, dass auch ein Diesel durchaus einen sehr sportlichen Fahreindruck hinterlassen kann. Nach anfänglichem "Nageln" am Morgen entwickelt sich der Diesel nach dem Warmlaufen zu einer schnurrenden Katze, die stets bereit war los zu spurten.

Nun gut - anfänglich musste das Motörchen erst einmal Luft holen um dann aber um so energischer an die Arbeit zu gehen. Bereitwillig drehte er hoch und konnte stets ausreichend Kraft zur Verfügung stellen, dabei hörten sich die Daten nicht gerade nach einem Powerpaket an, doch wenn ich mit dem Auto gefahren bin, war ich gewaltig überrascht.

Sehr erfreulich zeigte sich das Sportcoupé dann auch in Sachen Verbrauch: Sechs Liter können sich sehen lassen. Und das trotz der verbauten 5-Stufen-Automatik, das anbei sehr gut zum Motor passt. Die Schaltvorgänge wurden sehr sanft ausgeführt und durch die Wahl zwischen Sport- und Wintermodus und der manuellen Betätigung des Schalthebels hatte ich auch alle Möglichkeiten.

5,0/5

Meinung von Elbosna, Februar 2017

Eins der Klassiker lässt sich sehr gut fahren die Handbremse ist leicht zu bedienen und man fühlt sich einfach Klasse wenn man mit dem Auto durch die Gegend fährt und man die Neidischen Blicke und die dummen Gesichter von anderen Leuten sieht abgesehen davon zieht das Auto schön wegen den vielen Ps top

4,6/5

Meinung von Mainautomobilist, März 2010

Ich fahre dieses Auto seit Mitte 2006, es wurde in Deutschland gebaut und in den Niederlanden gekauft. Andere würden das vielleicht EU-Fahrzeug nennen oder Re-Import, aber das ist Unfug. Ein deutsches Auto kann ich nicht reimportieren, weil es vorher nie importiert wurde und nur weil es vor der Zulassung schon mal 5 km hinter der niederländischen Grenze geparkt war ist es auch nicht weniger wert als wenn es immer in Deutschland geblieben wäre. Mein Auto hat inkl. der damaligen 16% MwSt 28.500 Euro gekostet, hier wäre es deutlich teurer gewesen. Knapp 40.000 Euro wären mir eindeutig zu teuer gewesen, so aber war es relativ günstig. Ich habe sogar eine deutsche Bedienungsanleitung im Auto gehabt und obendrein eine deutlich bessere Ausstattung als das gleiche Paket hier gehabt hat. Allein das APS 50 Navi statt einem einfachen CD 20 Radio ist schon ein riesiger Preissprung.

Jetzt nach gut 95.000 km muss ich sagen, es ist eins der besten Autos die ich je hatte, denn ich habe keine außerplanmäßigen Reparaturen gehabt, die Bremsen haben erst bei der 90 tkm Wartung gewechselt werden müssen (Scheiben vorn und Beläge) Bei einem 3er BMW wäre das da schon zum 3. Mal fällig gewesen, wie ich zuvor leidvoll feststellen musste.

Der Verbrauch ist für ein so großes Auto sehr gut, Autobahn um 130-140 km/h schaffe ich zwischen 5,7 (selten) und 6,3 Litern auf 100 km. Bei schnellerer Fahrt wird es natürlich mehr, aber wenn man 500 km in 3, 25 Stunden fährt, dann sind auch Werte um 7,8 Liter erträglich. Im Stadtverkehr liege ich auf ähnlichem Niveau, man kann sagen 10 Euro pro 100 km.

Der Wagen hat ein Sportfahrwerk von Mercedes und im Sommer 17" Mischbereifung, das schadet dem Verbrauch anscheinend nicht, denn im Winter braucht er auf 16" 205er Reifen (Continental 810) genau so wenig.

Ich habe mir im letzten Jahr vom Sattler zweifarbiges Leder auf Sitze und Türverkleidung ziehen lassen, das war günstiger als bei Daimler ab Werk (1450 Euro) und ich konnte es ganz nach meinem Wunsch aussuchen. Das Auto gewnnt dadurch optisch enorm. Außen habe ich die Metallgitter der vorderen AMG-Stoßstange sibern lackiert, weil schwarze Gitter mit blauschwarzmettalic nicht wirklich kontrastieren. So kann der kundige Autofahrer im Rückspiegel "AMG" erkennen und Platz machen ;-)

Der aktuelle CLC gefällt mir übrigens nicht, weder von vorn noch von hinten wurde er attraktiver.

Das einzige Minus ist die etwas träge Beschleunigung, von 150 PS merkt man beim Sprint auf 100 km/h wenig, ein Benziner mit 143 PS besc hleunigt deutlich besser. Außerdem geht der Motor bei normalem Anfahren (6-Gang) mit voll laufender Klimaautomatik gern mal aus. Das lässt sich aber durch mehr Drehzahl vor dem einkuppeln kompensieren.

Fotos kommen später, die hab ich im Moment nicht hier.

3,0/5

Meinung von MLBP372, August 2008

Mein Bruder fährt dieses Auto und es gefällt mir Eigendlich ganz Gut. Der Preis ist zwar für einen Kompaktwagen Astronomisch (ca. 38000 Euro) aber die Verarbeitung und Haptik ist auch sehr gut. Ich persöhnlich finde den Verbrauch für einen Diesel etwas zu hoch ( rund 7 Liter auf der Landstraße), das kann die Konkurrenz aus Wolfsburg besser. Der Motor ist ausreichend für das Fahrzeug, mehr Power braucht man eigendlich nicht.
Die Serienausstattung ist fast Komplett, allenfalls Regensensor, Sitzheizung und ein Paar netten Felgen sollte man sich noch gönnen. Das Design gefällt oder auch nicht das kann ja jeder für sich entscheiden. Das Stummelheck stört aber etwas beim Rückwärtsfahren. Der Platz ist für 2 Personen mit Gepäck vollkommen ausreichend, die Hinterbänkler fühlen sich aber durch die kleinen Scheiben etwas eingeengt aber für kurze fahrten geht das.
Das Auto hat das Panoramadach was ich unbedingt jedem Käufer Empfehlen würde auch wenn der Aufpreis ziemlich heftig ist.