Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 230 Kompressor (192 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 Kompressor 192 PS (2000–2008)

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 Kompressor 192 PS (2000–2008)
47 Bilder
Varianten
  • Leistung
    141 kW/192 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    30.740 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2004–2005
HSN/TSN0710/570
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit240 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst740 kg
Maße und Stauraum
Länge4.343 mm
Breite1.728 mm
Höhe1.406 mm
Kofferraumvolumen310 – 1.100 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße205/55 R16 91V
Leergewicht1.475 kg
Maximalgewicht1.945 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.796 ccm
Leistung (kW/PS)141 kW/192 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit240 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst740 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,9 l/100 km (kombiniert)
12,6 l/100 km (innerorts)
6,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben214 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab30.740 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 230 Kompressor (192 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2017

Der C230 ist ohne Zweifel ein spaßiges & doch alltagstaugliches Stadtcoupe. Das Fahrwerk fühlt sich in Kurven genauso wohl, wie der Motor bei Steigungen. Den typischen Großstadtdschungel samt Parkhaus-Spiralen und Schlaglöchern meistert man im Mercedes spielend, ohne sich unsicher zu fühlen. Als Coupe ist der C230 zwar wahrlich kein Raumwunder, aber ausreichend groß um auch mit langen Beinen im Fond zu sitzen - auch wenn der Einstieg dann eher unkomfortabel ist.

Die wohl größte Schattenseite dürften die Kosten von Werkstatt-Besuchen sein, die bei einem bis zu 17 Jahre alten Auto leider dann und wann mal nötig sind.

3,7/5

Meinung von bnicknick, Dezember 2015

Das C-Klasse Sportcoupe sieht man nicht so oft auf der Straße. Wegen seiner eigenartigen Form, die absolute Geschmackssache ist, wird es manchmal belächelt..
Mir gefällt es sehr gut!
Der Innenraum ist natürlich kleiner, jedoch gut zum Reisen. In den Kofferraum passt genug!
Der Motor ist mit dem Kompressor stark und man kann mit 240 Sachen reisen.
Die Verarbeitungsqualität finde ich gut und wertig.

4,5/5

Meinung von Anonymous, Juli 2012

Ich fahre dieses Auto in der Evolution-Ausstattung jetzt seit gut einem halben Jahr und bin Schnitt überaus zufrieden damit. Habe ihn mit ca. 89.000km gekauft und schon bei der Probefahrt war ich wirklich überrascht wie kraftvoll und dynamisch das Auto aus den unteren Touren raus beschleunigt. Wenn man bedenkt dass nur ein 1.8l Aggregat unter der Haube sitzt und das Auto knapp 1,5t Leergewicht hat ist das schon eine außerordentlich gute Leistung, was die Ingeneure von Mercedes da auf die Beine gestellt haben.

Das Fahrwerk im Evolution-Paket ist schön sportlich straff abgestimmt, was allerdings dazu führt dass es bei Schlaglöchern etc. gerne mal holprig zur Sache geht. Also wer sich viel Komfort wünscht sollte sich nicht das Evolution-Paket nehmen.

Der Innenraum ist sehr ordentlich und übersichtlich aufgebaut. Mit der "Carbon-Optik" im Evolution-Paket wirkt dieser allerdings recht kühl aber das ist ja bekanntlich geschmackssache. Dazu muss ich sagen dass ich schon deutlich bessere Carbon-Dekore gesehen habe, das haben die bei Mercedes nicht gerade schön gelöst. Ansonsten ist der Innenraum relativ gut verarbeitet. Ich sage relativ weil ich mir da von Mercedes etwas mehr erwartet habe. Denn die Sitze quietschen (stört aber nur beim einsteigen, während der Fahrt ist alles in Ordnung ;)) und auch die Mittelarmlehne sowie das Handschuhfach quietschen beim öffnen und schließen. Für die Mittelkonsole könnte ich mir auch schönere Schaltpanelen vorstellen. Diese wurden dann im Facelift auch gottseidank ersetzt, da sieht es schon deutlich besser aus. Aber das sind alles nur Kleinigkeiten, im Großen und Ganzen ist der Innenraum wirklich Okay. Vor allem das Kühlfach unter der Mittelarmlehne ist wirklich sehr praktisch und kühlt auch bei den heißesten Temperaturen.

Was ich auch noch Gut heißen muss ist, dass Mercedes bei vielen Dingen einfach noch mitdenkt, im Gegensatz zu diversen anderen Herstellern (auch Premiumhersteller). Da wäre z.B. das Originalteile Programm, wo gebrauchte Teile instandgesetzt, geprüft und zu fairen, ja sogar günstigen Preisen angeboten werden. Und da sind noch einige andere Bautechnische Details wo Mercedes wirklich gute und verbraucherfreundliche Lösungen gefunden hat. Nur um ein Beispiel zu nennen: die Steuerkette, die bei den meisten Motoren verbaut wird. Und man kommt an den typischen Verschleissteilen noch gut ran, wenn man diese selber tauschen will. Zu guter letzt muss ich auch sagen dass der Service in den Mercedes-Werkstätten bisher sehr gut war, wobei ich jetzt keinen Vergleich zu anderen Marken-Werkstätten habe.

Nur eins muss ich hier bemängeln: Der vom Werk angegebene Verbrauch stimmt mal vorn und hinten nicht! Denn er ist NIEDRIGER :) Mit der richtigen Fahrweise und bei Fahrten ab ca. 30-40km sinkt der Durchschnittsverbrauch auf unter 8,0l kombiniert. Und das bei normaler Fahrweise (hohe U/min sollte man dabei vermeiden).

3,6/5

Meinung von Anonymous, November 2009

Ich fahre diesen Mercedes nun seit gut Zwei Jahren und wahr nicht einmal ausserplanmässig in der Werkstatt. Der Verbrauch liegt bei gut 10l/100km aber für die Leistung geht das ok. Die Verarbeitung dieses Wagens ist hervorragend.

4,1/5

Meinung von TomB, Oktober 2009

Das CL203 Sportcoupe ist vermutlich das letzte, erschwingliche Coupe von Mercedes, das seinem Fahrer noch das bekannte "Comming Home"-Gefühl vermittelt. Was Haptik und Verarbeitungsqualität angeht, ist die Baureihe 203 vermutlich die letzte, die nicht dem konzerninternen Sparzwang zum Opfer gefallen ist. Dies wird im Vergleich zum aktuellen W204 mehr als deutlich.

Nach 190E, 230 CE (W124), 290 TD (W210) und C280 (W202), kann ich mir - denke ich - diesbezüglich eine ganz gute Meinung bilden. Ich hatte kürzlich auch das neue Modell W204 als Leihwagen und war, gelinde ausgedrückt, enttäuscht. Billiges Plastik so weit das Auge reicht und das Fahrgefühl eines VW - so wird das nix Mercedes...

Aber kommen wir endlich zum Sportcoupe.

Design und Optik stimmen für mich hier perfekt. Zugegeben, ich habe das komplette AMG-Paket geordert und mit dem Bodykit, dem Fahrwerk und den Felgen, sieht das Teil schon gewaltig schnittiger aus, als im Serientrimm. Ich war auf der Suche nach einer Alternative zu GTi und Co. und wollte dem Stern treu bleiben. Außerdem ist das Coupe ein Auto, welches man nicht unbedingt an jeder Ecke stehen sieht. Vor allem jüngere Fahrer dürften die kurzen Übergänge und die schnittige Form ansprechen.

Der Innenraum wirkt zunächst einmal mercedes-typisch aufgeräumt. Man sitzt in der Tat "im" Fahrzeug und fühlt sich auf Anhieb gut aufgehoben. Die Materialien wirken hochwertig, fassen sich stabil und sehr sauber verarbeitet an und versprühen den gewissen Mercedes-Charme. Wer einmal W202 oder W124 gefahren hat, wird sich hier auf Anhieb ebenso wohlfühlen.

Schalter und Knöpfe sind logisch angeordnet und gut zu erreichen. Alles wirkt äußerst vertrauenserweckend und alle Schalter geben ein einwandfreies Feedback und zeigen (bei mir nach rund 70TKm) keinerlei Verschleißerscheinungen. Das ist alles noch "made in Germany" und folgt in keinster Weise dem Billig-Plastik-Style, wie er mittlerweile leider in die akutellen Modelle teilweise Einzug gehalten hat. Hier klappert (fast) nix, da rumpelt nix und die winterlichen Geräusche von brechendem Eis auf dem Panoramadach sorgen für "Titanic"-Feeling - das ist nun mal bauartbedingt so und hat auch was :-)

Motormäßig kann ich nur vom 230 Kompressor berichten. Dieser geht mit seinen 192 PS im Alltagsbetrieb überraschend sanft und rund zu Werke und hält sich - vom relativ aufdringlichen Auspuffgeräusch mal abgesehen - vornehm im Hintergrund. Im Mix fahre ich den Wagen seit ich ihn habe mit 9,6 Litern, wobei sich Stadt, Landstraße und Autobahn ziemlich die Waage halten. Reiner Stadtbetrieb bedeutet ca. 11 Ltr, BAB mit 140-160 Km/h ca. 8 Ltr. Laut Tacho marschiert der 230K locker bis ca. 240 Km/h, was der angegebenen Vmax von 236 Km/h entsprechen dürfte. Das 230K Coupe kann von brav bis böse eigentlich alles abdecken. Je nach Lust und Laune. Die Tatsache, daß der 230K in meinem Fall Super+ benötigt, akzeptiere ich und sie macht bei mir ca. 7 EUR Mehrkosten im Monat aus. Das Verrauchen andere in zwei Tagen...

Die Alltagstauglichkeit ist zu 100% vorhanden. Aufgrund der Größe (und vor allem in Verbindung mit der Parktronic) lassen sich selbst kleine Parklücken nutzen. Das Auto geht zielsicher durch die Kurven und läßt sich z.B. auf der Landstraße auch mal sportlich bewegen.

Alles in allem ist das 203-Sportcoupe für mich wie gesagt einer der letzten echten Mercedes. Die Ausstattung läßt für mich nichts zu wünschen übrig, wobei ich jedoch erwähnen muß, daß ich bis auf e-Sitze, e-Lenkrad und großer Klima die Vollausstattung mein Eigen nennen darf, so daß Bi-Xenon, Tempomat, Lenradschaltung, Bi-Color Leder, Regensensor, Sitzheizung, Panoramadach, Command APS, Harman-Kardon 7.1 System, AMG-Paket, Parktronic, anklappbare Spiegel, autom. abblender Innenspiegel etc. an Bord sind.

Zusammenfassung:

+ Design
+ Verarbeitung (Optik & Haptik)
+ Fahrspaß
+ Individualität
+ scheint für die Ewigkeit gebaut
+ typisches und gewohntes Mercedes-Feeling

- Auspuff nervig dröhnend (Kofferraum = Resonanzraum)
- Fahrwerk poltert mitunter bei kurzen Stössen
- Heckscheibenheizung sehr träge
- Frontscheibe im Winter nur zögerlich frei zu bekommen

+/- Unterhaltskosten im Rahmen
+/- Super-Plus nicht zeitgemäß
+/- Räder der Hinterachse verlieren sich im Basis-Serienstand im Radhaus

Fazit:

Wer Mercedes-Flair der alten Schule & Individualität sucht, sollte beim W203 Sportcoupe zugreifen! Das Fahrzeug ist über jeden Zweifel erhaben, sofern kein Billigtuning durchgeführt wurde, stimmt auch das Image und wenn es sein muß, lassen sich auch mal vermeintliche "Rennsemmeln" ärgern :-)

Alternativen

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 Kompressor 192 PS (2000–2008)