Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 180 (122 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 180 122 PS (1996–2001)

Mercedes-Benz C-Klasse C 180 122 PS (1996–2001)
18 Bilder
Varianten
  • Leistung
    90 kW/122 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    26.571 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1997–2000
HSN/TSN0710/324
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.799 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst705 kg
Maße und Stauraum
Länge4.516 mm
Breite1.723 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen465 – 1.510 Liter
Radstand2.690 mm
Reifengröße195/65 R15 91H
Leergewicht1.410 kg
Maximalgewicht1.920 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.799 ccm
Leistung (kW/PS)90 kW/122 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit190 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst705 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,2 l/100 km (kombiniert)
12,7 l/100 km (innerorts)
7,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben218 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab26.571 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 180 (122 PS)

3,8/5

5,0/5

Meinung von Rookie120, Februar 2017

Der C 180 T hat uns lange Jahre treue Dienste geleistet. Er wurde aufgrund des großzügigen Platzangebotes angeschafft und hat uns nie im Stich gelassen.
Von den 122 PS darf man natürlich keine Sportlichkeit erwarten. Mit entsprechender Beladung und einer Steigung, kommt der Benz schon mal an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Doch die Technik ist solide und bei entsprechender Pflege sind keine großen Mängel zu erwarten.
Negativ:
- Die Elektrik hat zum Ende hin Probleme gemacht, d.h. die Kofferraumklappe hat nicht mehr verriegelt.
- Rost. Auch hier ist besonders die Kofferraumklappe betroffen.

3,0/5

Meinung von Warwarina, Juni 2016

Ich habe den C180 T Automatik insgesamt 5 Jahre gefahren.

Positiv:
Viel Platz und gute Verarbeitungsqualität im Innenraum.
Bequeme Sitze und und gutmütiges Fahrverhalten.
Insgesamt hatte ich technisch gesehen keine größere Probleme, außer das Wischergertriebe, welches bei 300 tsd getauscht werden mußte, habe es vom Schrott besorgt und selbst eingebaut.

Negativ:
- die Motorleistung reicht nur für die Stadt, habe selten ein so unelastischen Motor gefahren, da ist der 1 Liter Micra von meiner Mutter spritziger.
- Rost, Rost und nochmals Rost, überall. Daher kein TüV, selbst die Fahrwerksfedern waren verrostet.
- Verbrauch in der Stadt ca. 12 Liter und eindeutig zuviel für die miese Motorleistung.

Fazit: Leistungsschwach und abgasstark. Nur für Leute die kein Spaß am Autofahren erwarten. Wegen des starken Rostbefalls ist der W202 keinesfalls zu empfehlen.

3,5/5

Meinung von Anonymous, Januar 2016

Ich bin begeisterter Radsportlerin und fuhr die C-Klasse als Kombi für drei Jahre. In dieses Auto passt problemlos ein bis zwei Fahrräder hinein. Der großzügige Kofferraum fast maximal 1800 l und ist wirklich sehr groß.
Der 180er schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h und hat einen Verbrauch von 12 l auf 100 km. Da ich relativ viel Langstrecke gefahren bin habe ich auch manchmal Durchschnittsverbräuche von 10-11 Liter erreicht.
Mit dem Motor hatte ich ein größeres Problem. Nach 30.000 km ist plötzlich der Krümmer gerissen. Somit musste dieser getauscht werden was bei Mercedes 1000 € gekostet hat. Warum dies passiert ist kann mir Mercedes bis heute nicht sagen…
Ich fuhr circa 100.000 km mit diesem Fahrzeug. Nach dieser Zeit waren vor allem Bereiche wie das Lenkrad und die Knöpfe der Mittelkonsole abgenutzt. Hier könnte Mercedes etwas hochwertigere Materialien verbauen.
Im großen Ganzen war ich aber sehr zufrieden mit diesem Fahrzeug.

3,0/5

Meinung von MasterMatz, Dezember 2015

Die C-Klasse als Kombi von 1998 war eine Zeit lang mein Winterauto. Es war die Esprit-Ausstattung und die glänzte im Innenraum immerhin mit falschem Carbon statt mit noch schlimmerem Altherren-Holz. Dadurch war das Auto nicht ganz so spießig.

Der Kofferraum war riesig und im Stich ließ mich der Wagen auch nicht, der große Schwachpunkt war allerdings der Motor.

Hoffnungslos unterdimensioniert!!!

Der Benziner zog wirklich einfach nicht die Wurst vom Brot. Egal in welchem Gang des manuellen Fünfganggetriebes man war, wirklich das Gefühl zu beschleunigen hatte man nie.

Diesen Mangel machte der Wagen aber durch einen enormen Verbrauch an der Zapfsäule wieder wett. Unter 10 Liter war nichts zu machen, da man quasi immer mit Vollgas unterwegs war.

4,4/5

Meinung von jambowambo, August 2012

Ein sehr gutes Auto, hat mich nie in stich gelasssen, c180, Leute, nach fORD fOCUS 1.8 TDcI Bj.2002, Bmw E46 Bj.2003, Fiat Punto Bj. wessnetmehr sowie Smart fortwo cabrio passion der 202 c180 classic, absolut zuverlässig und bezahlbar, sofern Umschlüsselung geschehen auf D3, also EUEO 2, 132€, Herstellerbescheinigung vom DB CAC Maastricht auf Anfrage per Mail. Passabler Spritverbrauch, wenig Komplikationen, je weniger Eletronik, desto weniger verreckt auch. In der Regel. Hab jetz mein c180 verkauft und kauf mir jetzt wegen Familienzuwachs das T-Modell, mal sehen welchen :)
Zeitlos und Verlässlich, immer gut unterwegs, wie ein Freund oder eher Freundin, mein 180 hieß Mathilda, jetz kommt Dörthe, ihr seht es gibt schlimmere Probleme als Rost!

4,1/5

Meinung von eckhardogschulze, Mai 2011

Design ist bekanntlich Geschmackssache, aber der 180er, insbesondere das T-Modell sieht ansprechend aus und ist auch noch nach Jahren ansehnlich. Der Benzinmotor mit 90 kw und die sehr indirekte Lenkung sind nichts für Möchtegern Rennfahrer - vielmehr verleiten sie zum gelassenen Cruisen. An langen Autobahnsteigungen hätte ich mir allerdings machmal etwas mehr Power gewünscht. Die Höchst-geschwindigkeit war mit über 190 km/h vollkommen ausreichend.
Was die Verarbeitung anbetrifft gab es nichts zu beanstanden.
Ich habe meinen 180er (T-Modell) 9 Jahre gefahren und hatte außer der normalen Wartung und ein paar altersbedingten Austauschaktionen keine teuren Reparaturen. Der Verbrauch auf insgesamt über 120 000
gefahrene Kilometer lag im Schnitt bei 8,5l Benzin. Ölverbrauch war bis zum Verkauf 2010 nicht messbar, weit unter der Toleranzgrenze von Daimler Benz. Mein Fazit: Ein tolles, preisgünstiges, zuverlässiges und komfortables Fahrzeug. Nach 13jährigem Gebrauch ist auch etwas Rost nicht so negativ zu bewerten.

2,4/5

Meinung von Anonymous, November 2010

Ich fahre nun seit ca 4 Jahren einen Zäh180 Kombi.Bj 2000, momentan 260000 km. Die Unterhaltskosten sind günstig. Ansonsten weiß ich eigentlich nicht viel positives zu berichten.
Rost an allen Ecken und Enden. Schiebedach geht manchmal oder auch nicht, klimakompressor hat auch schon seinen Geist aufgegeben ebenso wir Scheibenwischermotor. schaltgestänge gebrochen, Fensterheber geben Geist auf, immer wieder mal gehen warnlampen an ohne dass ein entsprechender Defekt vorliegt......
Mindestens 3 mal jährlich ist ein Wechsel der Scheinwerferbirnen vonnöten. Die Hecksitze sind zwar 1/3 zu 2/3 teilbar, mann kann aber nur das 1/3-Teil umlegen, weil hinter dem 2/3 Teil die über die gesamte Innenbreite gehende Rolloaufnahme einen wirklichen Nutzen effektiv verhindert...

3,6/5

Meinung von KorbanD, März 2010

Bin diesen Wagen 6 Jahre gefahren.Er hat mich nie im stich gelassen und die einzigen Reperaturen waren die Querlenker bei einer Laufleistung von 150000 km.Habe ihn leider aufgrund eines Dienstwagens abgegeben.Ich bedauere dass jetzt.Der Käufer ein Bekannter von mir ist jezt hoch zufrieden so ein gutes Auto bekommen zu haben.

3,5/5

Meinung von HEvert, September 2009

ich fahre seit Jahren Mercedes,habe mit einem /8 und dann einem 123 ger angefangen....(und trauere immer noch)Wir haben aber das Jahr 2009 und ich fahre das 10 Jahre alte Modell ohne große Probleme.Reperaturen hatte ich keine(außer Verschleiß),die 122 PS reichen für eine Familie und mit dem Kombi schaffe ich den Dänemarkurlaub ohne Dachbox(die vorher immer drauf war).Erste Rostpickelchen an der Fahrertür und leichte Lackschäden machen mir noch nichts,ich beobachte sie schon seit 2 Jahren und wirklich größer werden sie nicht(das kenne ich allerdings anders von mercedes)Wichtig finde ich den Verbrauch,auf Langstrecke ca.7ltr.und in der Stadt auch nicht über 10,eher weniger....damit lebe ich zur Zeit gerne.Für ein "altes"Auto ist er mit reichlich Airbags bestückt,hat eine funktionierende Klimaanlage und mich noch nicht im Stich gelassen.Der erhöhte Scheibenwischerverbrauch ist mir aber auch schon aufgefallen,die schlieren schnell....Unterm Strich empfehle ich diesen Kombi,ein gutes Preis /Leistungsverhältnis!!!

4,0/5

Meinung von OpelCorsa, August 2008

Oh ja auch dieser Benz rostet. Heckklappe, Kotflügel, Türen. Traurig, aber bittere Wahrheit, bei dem Kaufpreis.