Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse
  6. E 250 (211 PS)

Mercedes-Benz E-Klasse E 250 211 PS (2009–2016)

Mercedes-Benz E-Klasse E 250 211 PS (2009–2016)
77 Bilder
Varianten
  • Leistung
    155 kW/211 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    48.255 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2013–2016
HSN/TSN1313/DDO
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.991 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/211 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.703 mm
Breite1.786 mm
Höhe1.397 mm
Kofferraumvolumen450 Liter
Radstand2.760 mm
Reifengröße235/45 R17 W
Leergewicht1.615 kg
Maximalgewicht2.085 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum1.991 ccm
Leistung (kW/PS)155 kW/211 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,6 l/100 km (kombiniert)
7,4 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben130 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab48.255 €
Fixkosten pro Monat136,00 €
Werkstattkosten pro Monat112,00 €
Betriebskosten pro Monat117,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 1.0 2.1 12.9 12.9

7.5 Mercedes E-Klasse

1.5 BMW 5er

1.0 BMW X5

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.8 2.9 18.2 18.2

11.8 Mercedes E-Klasse

2.3 BMW 5er

1.8 BMW X5

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 4.8 5.2 29.8 29.8

18.8 Mercedes E-Klasse

6.2 BMW 5er

4.8 Audi A6

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz E-Klasse E 250 (211 PS)

5,0/5

5,0/5

Meinung von David009, Februar 2017

Ich habe die E-Klasse 4 Wochen als Ersatzwagen gefahren und muss sagen, dass ich von diesem Auto begeistert war sodass ich ihn gar nicht mehr hergeben wollte.

Zunächst einmal zu den Stärken dieses Wagens:
Was mit direkt positiv aufgefallen ist, ist die edle und solide Verarbeitung im Innenraum. Im Innenraum dominieren hochwertige Materialien mit sauber eingepassten Anbauteilen. Die eingebauten innovativen Assistenzsysteme bieten den Vorteil dass der Benz drohende Auffahrunfälle im Längsverkehr und Querverkehr sowie Fußgänger erkennt. Zudem unterstützt das System einen bei der Notbremsung. Top Technik muss ich an der Stelle sagen. Die Tankklappe ist in die Türverriegelung miteinbezogen. Die Türausschnitte sind sehr gut gegen Schmutz von außen abgedichtet. Die große Tankfüllungskapazität von ca 66litern ermöglicht sehr lange Strecken bis zu 900km. Allerdings dürfen auf dem Dach Lasten nur bis ca 100kg beladen werden. Um mit dem Ding in den Urlaub zu fahren also nicht geeignet. Vorn und hinten steigt man dank der sehr großzügigen Türausschnitte ganz bequem ein und aus. Aus meiner Sicht ein sehr großer Vorteil.
Der Kofferraum des Wagens ist allerdings mit 370l nicht besonders groß im Vergleich zu anderen Autos. Die Bedienung in dem –Wagen ist ein weiteres großes Plus. Mit den Grundfunktionen
findet man sich sehr schnell zu recht –die individuelle
Einstellmöglichkeiten erfordern jedoch eine Eingewöhnung .

Kommen wir nun zum Herzstück des Wagens- der Motor! Und auch hier muss ich Mercedes wirklich loben. Der 211 Ps starke Motor der E-Klasse ist spitze. Die Fahrleistung ist überragend. Bei kurzfristigen Überholmanövern überzeugt der Motor mit einer sehr schnellen Beschleunigung.

Das Siebengang-Automatikgetriebe wechselt die Stufen recht zügig. Die Gänge
können auch über Schaltpaddel am Lenkrad gewechselt werden. Das Fahrzeug reagiert
sehr schnell und sicher auf Lenkimpulse. Spurrillen und Fahrbahnverwerfungen
nehmen kaum Einfluss auf die Richtungsstabilität. Das hat mich an dieser Stelle sehr behgeistert muss ich sagen. Die Lenkung spricht insgesamt gut an und zeigt sich sehr präzise. Es wird einem ein zufriedenstellender Fahrbahnkontakt vermittelt. Lediglich aber
bei höheren Kurvengeschwindigkeiten würde man sich aber etwas mehr Rückmeldung wünschen. Drr Benz ist serienmäßig mit Front-, Seiten sowie von vorne
nach hinten durchgehende Kopfairbags ausgestattet. Für den Fahrer
steht weiterhin ein Knieairbag zur Verfügung.

Kommen wir nun zu den Nachteilen der E-Klasse:
Der Innenraum in der zweiten Reihe hinten ist wirklich sehr klein. Dies liegt wohl an der stark abfallenden Dachlinie. Kopfffreiheit für Personen über 1.80cm kann man leider vergessen ohne sich Bücken zu müssen. Leider können die Airbags des Beifahrersitzes nur durch einen Kindersitz mit Transponder deaktiviert werden.
Ein weiterer sehr großer Nachteil ist der Verbrauch. Für das vergleichweise kleine Auto schluckt es im Schnitt innerorts 8-9 Liter, was mir persönlich ziemlich hoch vorkommt.
Alle 25.000 km oder alle 12 Monate ist ein kleiner - alle 50.000 km oder alle zwei Jahre ein großer Service fällig. Das ist schon echt ne Ansage. Die E-Klasse gibt’s neu ab ca 47.000 Eur. Ein satter Preis. Das ist kein besonders günstiger Preis. Die Serienausstattung fällt dabei zwar nicht besonders schlecht aus, doch möchte ein Navigationssystem an Bord haben muss nochmals satt investiert werden. Das kann absolut nicht sein.

Die KFZ-Steuer für diesen Wagen fällt ganz okay aus ca 120Eur im Jahr.
Dagegen fällt die Versicherung im Gegenzug besonderns hoch aus, vor allem wenn man Teil- oder Vollkasko mit drin hat.

Das Auto als Ersatzwagen für ein Monat zu fahren hat Spaß gemacht. Persönlich kaufen und für den langjährigen Gebrauch würde ich mir die E Klasse allerdings nicht zulegen wollen. Insgesamt überzeugt das Auto zwar mit der guten Verarbeitung und Leistung. Die Anschaffungskosten und die Versicherung sind allerdings ziemlich hoch, sodass sich ein Kauf aus meiner Sicht nicht lohnen würde. Alles in allem hat es trotzdem Spaß gemacht das Auto für einen Monat probe zu fahren.