Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz E-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz E-Klasse
  6. E 420 (279 PS)

Mercedes-Benz E-Klasse E 420 279 PS (1996–2003)

Mercedes-Benz E-Klasse E 420 279 PS (1996–2003)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    205 kW/279 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    53.683 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    13,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1996–1997
HSN/TSN0710/331
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum4.196 ccm
Leistung (kW/PS)205 kW/279 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,2 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.816 mm
Breite1.799 mm
Höhe1.506 mm
Kofferraumvolumen600 – 1.975 Liter
Radstand2.833 mm
Reifengröße215/55 R16 93W
Leergewicht1.740 kg
Maximalgewicht2.290 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum4.196 ccm
Leistung (kW/PS)205 kW/279 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,2 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Anhängelast gebremst2.100 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben13,6 l/100 km (kombiniert)
20,5 l/100 km (innerorts)
9,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben320 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab53.683 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz E-Klasse E 420 (279 PS)

4,1/5

4,3/5

Meinung von Anonymous, Juni 2012

Ich wollte mir eigentlich nur einen 6 -Zylinder zulegen. Zufällig bin ich auf den 420 er gestoßen. Der Verkäufer ließ durchblicken, dass er offenbar Probleme beim Verkauf hatte, da der Wagen sehr viel Sprit verbrauchen soll. Da ich aber fast nie im Stadtverkehr fahre, war dieses Problem nicht so zu beachten. Der Preis für den Wagen war sehr neidrig, also schlug ich zu und habe eine ziemlich noblen Kombi mit Super-Motor erhalten.

Der Wagen war sehr gepflegt und hatte bis auf den Heckdeckel keinen Rost. Dies ist beim Lackierer fachmännisch behoben worden. Die Avantage - Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Die Ledersitze sehen aus wie neu, nach gut 12 Jahren !!!

Das Auto verbraucht bei mir zwischen 10 und 12 Litern. Damit kann ich gut leben. Wenn man ihn richtig fordert werden es selbstverständlich auch gerne deutlich höhere Verbräuche.
Die Fabelmärchen der Leute , die mir ihre PS-Boliden mit 7-8 Litern Verbrauch am Stammtisch verkaufen, glaube ich schon lange nicht mehr. Selbst mein Dienst-Diesel-Passat braucht im Schnitt oft mehr als 8 Liter.
Da der Wagen sehr preiswert war, kann ich einige Jahre nobel dahingleiten, bis ich die Spritersparniss eines kleinen Verbrauchsswunders wieder raushabe...

Der Mercedes bietet genügend Platz für ein 5-köpfige - Familie. Hinten sitzen meine Teenies vernünftig ohne sich ständig beschweren zu müssen, wie eng es ist. Mehr Platz bietet nur ein anständiger Van.
Der Kofferraum ist ohnehin der größte den ich je sah.
Die Verarbeitung ist vorbildlich. Nix klappert oder quietscht nach 12 Jahren. Auch das Verschleißbild der Bremsen ist gut. Keine Riefen o.ä.
Mein Wagen hat bis auf die Heckklappe keine Roststellen.
Bislang sind mir keine großen Kosten entstanden, weil der Wagen absolut zuverlässig war.

Werde nachberichten, wenn sich was ändert.

Nachtrag: Leider stellte sich bei einer Überprüfung bei Mercedes-Benz heráus, dass an dem Wagen manipuliert wurde. Der Kilometerstand sowie die Achsgeometrie wurden verändert. Dies führte zu einer Wandlung des Kaufvertrages. Daher kann ich ncihts weiter zu dem Fahrzeug sagen.

4,0/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2007

Sehr Rostanfällig - habe zusätzlich eine Gasanlage einbauen lassen.
Ersatzreifen kommt raus und anstelle des Ersatzrades kommt ein Runder 55 Ltr. Flüssiggastank. Verbrauch gegenüber Superbenzin
so 1 : 1
Kosten des Einbaus: 2.300,-- Euro ( inckl. Tüvabnahme und einer Kostenlosen Inspektion und Nachregelung nach ca. 2.000 - 4.000 km )
Das das Auto 1. Hand u. Scheckheft gepflegt ist, werde ich mit Mercedes wegen Beteiligung an den Kosten wegen dem Rostproblem, in Verhandlung treten.