Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Kadett
  5. Alle Motoren Opel Kadett
  6. 1.0 (40 PS)

Opel Kadett 1.0 231 PS (1962–1965)

Opel Kadett 1.0 231 PS (1962–1965)
Varianten
  • Leistung
    169 kW/231 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
    60.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseOberklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum4.949 ccm
Leistung (kW/PS)169 kW/231 PS
Zylinder8
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Neupreis ab60.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Opel Kadett 1.0 (40 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2009

Auf diesem Fahrzeug machte meine Schwester ihre ersten Fahrerfahrungen,ihr Mann hatte den Wagen 1972 neu gekauft
mit L-Ausstattung,da war eine Menge Chromleisten dran,er hatte Ausstellfenster,Stoßstangenhörner,Aschenbecher hinten,eine Uhr, beleuchteten Zigarrenanzünder,Kofferraumbeleuchtung,Teppichboden und sogar eine Motorraumentriegelung von innen.
Als Sonderausstattung hatte er noch Bremskraftverstärker,
H4 Scheinwerfer ach ja, Scheibenbremsen vorn.
Der Inneraum war großzügig bemessen und der Kofferraum riesig!Die Fahrleistungen waren ausreichend,mit heute aber nicht vergleichbar,da ist jeder Kleinstwagen deutlich schneller.Wenn ich denke,mein kleiner Cuore hat neun cm mehr Radstand,trotzdem hatte er ein gutmütiges Fahrverhalten und war auch von Verbrauch und Reparaturen her sehr sparsam.Bei guter Wartung war es auf jeden Fall ein langlebiges und gutes Auto!Vor allem aber war er unverwechselbar!

4,0/5

Meinung von sleepingbeauties, November 2007

Das ultimative Raumwunder dieser Fahrzeugklasse und Ära (60er/70er). Mehr Auto braucht kein Mensch. Wenn ich nicht so ein feiger Hund wäre und Angst vor den sinnlosen SUV's und Vieltonner der Neuzeit hätte ... würde ich sofort wieder einen fahren. Elegant siehr zwar anders aus, dafür besticht der Kadett B durch Schuhkarton-Charme. Der robuste, wartungsarme Motor, der später noch viele Jahre im Nissa Chery seinen Dienst verrichtete, läuft erstaunlich leise und ruhig. Bei den frühen Modellen sind die Trommeln rundum etwas schlapp. Später gab es vorne natürlich Scheibenbremsen und sogar eien Bremskraftverstärker. Leider ist das ehemalige Brot-und-Butter-Auto inzwischen teuer geworden, obwohl der Kleine mal ein Massenfahrzeug war. Achso, der Verbrauch: 7 bis 7,5 Liter. Mehr Sprit kann man nur mit permanentem Bleifuß durchjagen. Völlig sinnlos, da 50 PS nunmal keine 500 sind.