Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Seat Modelle
  4. Alle Baureihen Seat Toledo
  5. Alle Motoren Seat Toledo
  6. 2.0 TDI (140 PS)

Seat Toledo 2.0 TDI 140 PS (2004–2009)

 

Seat Toledo 2.0 TDI 140 PS (2004–2009)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS) von benni79, April 2012

4,1/5

So nach 10.000 km mit dem Toledo getraue ich mich einen Erfahrungsbericht zu schreiben.
Das Auto ist Bj 2008 und ich habe es im Herbst 2011 mit 45.000 km und 7.500!!! Euro gekauft. Der Preisverfall ist schon enorm aber das Auto ist in Italien (Südtirol) fast unverkäuflich.
Wollte eigentlich einen Altea XL, aber um den Preis. Muß ihn halt bis zum bitteren Ende fahren, glaub nicht daß ich den Toledo noch mal unter die Leute bring. Aber das war mir beim Kauf klar.
Die Austattung Style beinhaltet alles was man zum Fahren braucht.
Hatte davor einen Toyota 2.2 D4D mit 177 Ps. War auch eine super Auto auch wenn man zwischen den 177 Ps und 140 Ps kaum einen Unterschied merkt. Aber der Verbrauch war ungleich höher. Beim Toyota nie unter 8 Liter eher richtung 9 Liter.
Der verbrauch des Toledos ist erstaunlich, trotz der guten Fahrleistungen nie über 6 Liter.
Fahre ca 70% Landstraße allerdings ist es bei uns nie flach, 20% Stadt und 10% Autobahn.
Der Verbrauch auf den lezten 4000 ca. laut Bc 5.4 Liter effektiev sind ca. 5,6-5,7 Liter.
Die Leistung des 2.0 Tdi kommt ja bekanntlich etwas explosiv aber mir gefällts. Fahrwerk poltert zwar etwas aber nicht übermäsig.
Sportliches fahren auf jeden fall möglich, untersteuert im Grenzbereich gutmütig.
Innen eine sehr gutes Platzangebot, hinten haben auch große Menschen genügend Beinfreiheit. Hatte die Gelegenheit mit einem neuen Ford C-Max mitzufahren. Der ist hinten um Welten kleiner.
Kofferraum geht so, sicher mehr als in einen Möchtegernkombi wie der A4 oder Alfa 159. Aber da wirkt sich der Knick im Kofferraumdeckel negativ aus und man verliert dadurch Stauraum.
Verarbeitung ist ordentlich allerdings nur Hartplastik, damit muß man leben können sonst ist es das falsche Auto.
Nach hinten fehl etwas die Sicht, ohne Pdc kann hat man es beim Parken nicht leicht.
Ach und liegen geblieben bin ich auch schon, Treibstofffilter vereist bei -22 Grad. Habe aber den Servicetermin um 2000 km verschlafen, also war isch am Ganzen nicht unschuldig.
Alles in allem kann ich den Seat Toledo empfehlen, würde mir aber, wenn keine Preisunterschied währe einen Altea XL kaufen schon wegen der Optik.
Ein Golf Plus der mich auch interessierte, der aber um einiges kleiner ist hätte 30% mehr gekostet.

Positiv:
-Verbaruch
-Fahrwerk
-Platz Passagire
-Fahrleistung
-Preis

Negativ:
-viel viel Plastik
-anfangs lauter Motor
-übersicht (ohne Parksensoren geht nix)
-Optik
-Wiederverkauf

Erfahrungsbericht Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS) von Anonymous, Oktober 2009

4,2/5

Wir haben den Toledo als 1 1/2-jährigen Ex-Mietwagen erworben. EZ 12/2005. In der höchsten Ausstattungslinie Stylance sind bereits viele angenehme Ausstattungsmerkmale serienmäßig vorhanden. Hier wären zu erwähnen:

- Tempomat
- einstellbares Scheibenwischerintervall
- Nebelscheinwerfer
- ZV mit FB inkl. Follow-Me-Home-Funktion
- Alarmanlage mit Innenraumüberwachung
- Alufelgen mit 205er Reifen (die man bei der Leistungscharakteristik auch benötigt)
- verschiebbare Rückbank (Mehr Kofferraum oder mehr Beinfreiheit hinten)
- Rückenlehne der Rücksitze in Neigung einstellbar
- Fensterheber von und hinten mit Tip-up/-down-Funktion
- ESP
- Klimaautomatik, getrennt regelbar für Fahrer/Beifahrer
- CD-Radio mit ordenlichem Klang
- el. einstellbare und anklappbare Außenspiegel

Was etwas nervt sind die kurzen Werkstattintervalle für die Inspektionen: 15.000km sind nicht wirklich üppig!

Der Verbrauch:

Bei Stadtfahrten liegt der Verbrauch lt. Bordcomputer bei rund 7,5 Litern. Auf BAB bei Tempo bis 130 auch um 7 Liter. Da ich im Jahr die 20.000km fast ausschließlich auf 20% Stadt, 60% Bundesstraße und 20% Autobahn abspule kann ich eigentlich nur hier einen realistischen Wert nennen: 5,3 Liter bei vorsichtigem Gasfuß, sportliche Fahrweise kostet rund einen halben Liter mehr Diesel.

Motorleistung:

Der 2.0 Liter TDI mit 140 PS und 320 Nm macht schon ordentlich Freude. Schaltfaules Fahren in höheren Gängen ohne Ruckeln ist problemlos möglich. Aber auch die sportliche Gangart liegt dem Spanier gut. Durch den Drehmomentschub ab 1700 Umdrehungen geht auf Wunsch ordentlich die Post ab. 0-100 in 10 Sekunden Werksangabe glaube ich ohne nachzumessen. Die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreicht der Toledo problemlos und schnell. Mit etwas Anlauf sind navigemessene Geschwindigkeiten von bis zu 220 km/h möglich. Dies entspricht Tacho knapp über 230.

Kosten:

Inspektion/Ölwechsel sind alle 15000 km fällig. Das ist etwas kurz.
Der Zahnriemenwechsel wird unterschiedlich ausgelegt. Man spricht von einem empfohlenen Wechselturnus von 90.000 bis 120.000km.
Zu den Kosten kann ich noch nichts sagen, da mich dieses Ereignis erst in einigen zentausen Kilometern ereilen wird.

Der Reifenverschleiß ist je nach Fahrweise schon recht erschreckend. Bei 40.000 km (davon 20.000 durch Vorbesitzer vermutlich ordentlich verheizt) war der erste Satz Reifen fällig. 205er Bereifung mit Geschwindigkeisindix jenseits des erreichbaren kostet entsprechendes Kleingeld. In meinem Fall waren es die günstigsten namhaften Reifen für rund 500 EUR/Satz.

Platzangebot:

Vorn wie hinten ist ausreichend Platz vorhanden. Durch den höhenverstellbaren Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze findet jeder Fahrer eine akzeptable Position.
Die konturierten Sitze der Stylance-Ausstattung sind straff aber nicht unangenehm gepolstert. Selbst 1000 km am Stück sind entspannt machbar. Die hintere Sitzbank ist 1/3 zu 2/3 geteilt. Jede Hälfte verfügt über eine eigene Rückenwinkeleinstellung sowie über eine Vor-/Zurückschiebemechanik wie bei den Vordersitzen (mehr Beinfreiheit oder mehr Gepäckraum).

Der Kofferraum ist bedingt durch das stufig abfallende Heck nicht optimal nutzbar. Für unseren 33kg-Hund ist trotzdem ausreichend Platz. Zwischen den Radkästen ist knapp über 100cm Platz. Somit lässt sich auch ein Kinderwagen mit etwas Geschickt verladen.

Die Ladekante ist jedoch relativ hoch. Angenehm wenn man im Kofferraum etwas zu "wurschteln" hat, sonst wäre ein tieferer Ladeboden wünschenswert.

Zugwageneigenschaften:

Wir ziehen mit dem Toledo einen Wohnwagen mit knapp 1400 kg zul. Gesamtgewicht. Dies entspricht der höchst zulässigen Anhängelast. Mit dem Gewicht hat der Toledo keinerlei Probleme. Selbst an massiven Steigungen (kasseler Berge) sind Geschwindigkeiten realisierbar, die einen Konflikt mit den Gesetzeshütern nach sich ziehen würde.
Eine Tempo-100-Zulassung ist kein Problem, da der Toledo mit 1600kg Leergewicht eingetragen ist.
Insgesamt ein sehr gutmüter Zugwagen, dem ich eigentlich auch höhere Anhängelasten zutrauen würde, wenn es denn freigegeben wäre.

Wertverlust:

Neufahrzeugpreis in der Stylance-Ausstattung mit dem einen oder anderen Zubehör liegt bei rund 30.000 EUR.
Nach 1 1/2 Jahren für deutlich unter der Hälfte zu bekommen. Als Käufer freut man sich, für den Verkäufer ist dieses sicher kein Argument.

Außerplanmäßige Werkstattaufenthalte:

1. Handschuhfach abgefallen (Garantie)
2. Abdeckkappe Außenspiegelbefestigung innen (Türinnenseite) (Garantie)
3. Keine Leistung mehr (Marderbiss am Turboladerunterdruckschlauch) - Kostenpunkt 90,-
4. Lichtelektrikproblem. Regelmäßiger Ausfall von linkem Scheinwerfer und linkem Rücklicht. Fehler: Durchgeschmorter Lampenträger Heck, Kostenpunkt 100,-

Ansonsten ausschließlich Inspektionskosten in einer freien Werkstatt.

Fazit: Immer wieder gern! Obwohl ich den Fahrzeugen aus dem VW-Konzern bisher nichts abgewinnen konnte, hat mich der Zufallskauf (der Preis war entscheidend) überzeugt! Ich könnte hier glatt Wiederholungstäter werden.

Erfahrungsbericht Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS) von gbas68, Juni 2007

3,9/5

Auch diese Fahrzeug haben wir als Jahreswagen erworben.
Zugegeben, das Heck ist gewöhnungsbedürftig aber das Fahrzeug ist ca. 30cm länger als ein Altea.
Ich wollte einen 2,0l TDI aus dem VW Konzern, und da war der Seat Toledo als JW für 16000€ (NP28.000€) die günstigste Variante.

Der Motor ist wie erwartet mit 140PS ausreichend stark und mit dem Sechsganggetriebe ergibt sich trotz nicht zurückhaltender Fahrweise ein Durchschnittsverbrauch von 6,8 L/100km.

Mit 200km/h und darüber werden es aber auch 9-10 L.

Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung wollte mit unserem Motorala RAZR V3i nicht funktionieren. Ein Update des Navi via CD schaffte Abhilfe. Allerdings wusste die Werkstatt selbst nichts von diesyer Möglichkeit und musste erst überzeugt werden.

Super sind die bequemen Sportsitze des Sport-Up Paketes die auch hinten eine sportliche Rückbank mit ca 5cm hohen Seitenpolstern beinhalten. Trotzdem lässt sich der fünfte Platz in der Mitte aber noch bequem nutzen.
Das paket beinhaltet auch noch eine leichte Tieferlegung mit sportlicher Abstimmung, was meinem Fahrstil sehr entgegen kommt.
Vor allem weil meine Kinder jetzt auch gute Sitze haben.

Tempomat, Navigationssystem und der Bordcomputer machen aus dem Wagen einen angenehmen Reisebegleiter.

Auch bei Seat gibt es wie bei Audi die Möglichkeit zur Garantieverlängerung, was ich aufgrund meiner Audi-erfahrungen auch abschließen werde.

Unverständlich ist mir der feststehende Ölwechselintervall von 15.000 km, da der Motor bei Audi mit Longlife-Intervall von 50.000 km angeboten wird.

Wenn man sich also mit dem Heck anfreundet eine günstige Alternative zu A4 und Passat.
Wenn man fährt sehen das Heck ohnehin meist die anderen.
Anstonsten hat der Altea XL die gleiche Länge.

Alle Varianten
Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN7593/032
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.458 mm
Breite1.768 mm
Höhe1.568 mm
Kofferraumvolumen500 – 1.007 Liter
Radstand2.578 mm
Reifengröße205/55 R16 H
Leergewicht1.454 kg
Maximalgewicht2.054 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Seat Toledo 2.0 TDI (140 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,8 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
4,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben157 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,0 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen185 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Seat Toledo 2.0 TDI 140 PS (2004–2009)