12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Benjamin Bessinger/SP-X, 16. Juni 2011

Chevrolet schließt mit der zweiten Generation des Aveo nun die Runderneuerung seiner Kleinwagenpalette ab. Die Einstiegsmarke des General Motors-Konzerns hat sich dabei das aggressive Design seines bereits 2010 vorgestellten kleinsten Modells Spark zum Vorbild genommen und das Ganze mit viel Opel-Technik angereichert.

Statt auf die kleinwagen-typische Niedlichkeit setzt der fünftürige Aveo mit seinen großen, böse blickenden Scheinwerfern und dem gierigen Kühlergrill-Schlund auf bullige Präsenz. Die Radkästen sind hübsch betont und zugunsten des sportlichen Auftritts ordentlich gefüllt, eine steile Sicke gibt der Flanke mehr Kraft und die Kehrseite ist kurz und knackig.

Mit 4,04 Meter ist die neue Generation 12 Zentimeter länger als der Vorgänger, was sich neben dem größeren Platzangebot für bis zu fünf Insassen auch in einem auf 290 Liter gewachsenen Kofferraum bemerkbar macht. Im Innenraum finden sich die nahezu unverändert vom Spark übernommenen Instrumente im Motorradlook. Ergänzt wird das mit zahlreichen Details aus dem Opel Astra.

Auch bei der Technik gab es Austausch zwischen Opel und Chevrolet. Schon zum Start stehen zwei 1,2-, ein 1,4- und ein 1,6-Liter-Benziner zur Wahl, die ein Spektrum von 70 bis 115 PS abdecken. Außerdem kommt ein paar Wochen nach der Markteinführung erstmals ein Diesel.

Wichtiges Kaufargument für einen Kleinwagen ist auch der Preis. Der dürfte gegenüber dem Vorgänger ein bisschen anziehen, sind doch nun erstmals sechs Airbags und ESP serienmäßig an Bord. Der neue Aveo startet preislich bei 11.990 Euro.

Unauffällig war gestern: Der neue Chevrolet Aveo setzt auf den aggressiven Auftritt. Auch gewachsene Abmessungen und eine umfangreiche Motorenpalette sollen ihn gegen Konkurrenten wie Renault Clio, Toyota Yaris und Hyundai i20 in Position bringen.

Weiterlesen
Fazit
Unauffällig war gestern: Der neue Chevrolet Aveo setzt auf den aggressiven Auftritt. Auch gewachsene Abmessungen und eine umfangreiche Motorenpalette sollen ihn gegen Konkurrenten wie Renault Clio, Toyota Yaris und Hyundai i20 in Position bringen.

Quelle: Autoplenum, 2011-06-16

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.5 von 5

Autoplenum, 2018-11-06

Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Aveo II (ab 2011) - Geht...Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Aveo II (ab 2011)  - Geht doch
Geht doch Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Aveo II (ab 2011) Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2012-02-26

Chevrolet Aveo: Kleinwagen mit fünf SternenChevrolet Aveo: Kleinwagen mit fünf Sternen
Chevrolets Aveo wurde in seinem Segment vom Europäischen Neuwagen-Bewertungs-Programm (EuroNCAP) als sicherster Klein...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-10-14

Chevrolet Cruze / Aveo - Herbstliche Modelloffensive (Kur...Chevrolet Cruze / Aveo - Herbstliche Modelloffensive (Kurzfassung)
Herbstliche Modelloffensive (Kurzfassung) Chevrolet Cruze / Aveo Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-08-24

Fünf Euro-NCAP-Sterne für Aveo Fließheck und OrlandoFünf Euro-NCAP-Sterne für Aveo Fließheck und Orlando
Bei dem heute veröffentlichten aktuellen Euro-NCAP-Sicherheitstest konnten die Fließheck-Version des Chevrolet Aveo u...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-07-20

Chevrolet Aveo - Rabatt für SchnellkäuferChevrolet Aveo - Rabatt für Schnellkäufer
Rabatt für Schnellkäufer Chevrolet Aveo Ganzen Testbericht lesen