12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Elfriede Munsch/SP-X, 17. November 2020
SP-X/Köln. Ab sofort kann der Ford Kuga in der Voll-Hybridvariante ab rund 36.800 Euro bestellt werden. Ab Werk gehören unter anderem Navigation, das Audiosystem Sync3, eine induktive Ladestation sowie beheizbare Vordersitze und eine verschiebbare Rückbank zum Serienumfang. Der Kuga-Vollhybrid wird in den Ausstattungslinien Titanium (ab rund 38.100 Euro), Titanium X (ab 40.500 Euro), ST-Line (ab 39.700), ST-Line X (ab 42.200 Euro) und Vignale (ab 43.200 Euro) angeboten.  Die Hybridversion des kompakten SUV kombiniert einen 2,5 Liter-Benziner mit 112 kW/152 PS mit einem 92 kW/125 PS starken E-Motor und kommt auf eine Gesamtleistung von 140 kW/190 PS. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt in 9,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 196 erreicht. Den Durchschnittsverbrauch gibt Ford für den immer mit Allrad vorfahrenden Hybriden mit 5,3 bis 5,4 Litern an. Der 54 Liter große Benzintank ermöglicht Reichweiten von bis zu 1.000 Kilometern ohne Tankstopp. Die Kraftübertragung übernimmt ein stufenloses Automatikgetriebe. Der flüssigkeitsgekühlte Akku mit einer Kapazität von 1,1 kWh erlaubt kürzere Strecken rein elektrisch zurückzulegen. Die Batterie wird während der Fahrt oder durch Rekuperation der Bremsenergie aufgeladen. Das Kofferraumvolumen fällt mit 385 bis 1.481 Litern etwas kleiner aus als bei konventionell angetriebenen Kuga-Versionen (412 bis 1.534 Liter).  Der Kuga ist außerdem mit einem 1,5 Liter-Benziner in den Ausbaustufen mit 88 kW/120 PS und 110 kW/150 PS sowie mit einem Plug-in Hybriden mit 165 kW/224 PS zu haben. Zudem stehen ein 1,5-Liter-Diesel (88 kW/120 PS) und ein Zweiliter-Selbstzünder mit 110 kW/150 PS und 140 kW/190 PS zur Wahl. Die stärkere 2,0-Variante verfügt über Allradantrieb und Achtgangautomatik; in der schwächeren Ausführung kommt ein 48-Volt-Riemenstarter-Generator zum Einsatz, der den Kuga zum Mildhybriden macht. Ford bietet nun sein Kompakt-SUV Kuga als Vollhybrid an. Der kann sparsam und weit.
Weiterlesen
Fazit
Ford bietet nun sein Kompakt-SUV Kuga als Vollhybrid an. Der kann sparsam und weit.

Quelle: Autoplenum, 2020-11-17

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2020-11-17

Jeep Wrangler Rubicon 392 - V8-Power für Asphalt und Gel...Jeep Wrangler Rubicon 392  - V8-Power für Asphalt und Gelände
V8-Power für Asphalt und Gelände Jeep Wrangler Rubicon 392 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-11-17

Ratgeber: Auto-Batterie länger fit halten - Statt Klack-...Ratgeber: Auto-Batterie länger fit halten  - Statt Klack-Klack lieb...
Statt Klack-Klack lieber Auf-Zack Ratgeber: Auto-Batterie länger fit halten ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-11-17

Mini Vision Urbanaut - Selbstfahrendes Tiny House Mini Vision Urbanaut - Selbstfahrendes Tiny House
Selbstfahrendes Tiny House Mini Vision Urbanaut Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-11-17

Aussterben der Diesel-Kleinwagen - Auch der Ford Fiesta ...Aussterben der Diesel-Kleinwagen  - Auch der Ford Fiesta nagelt nic...
Auch der Ford Fiesta nagelt nicht mehr Aussterben der Diesel-Kleinwagen Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-11-17

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid - Frühlings-Sta...Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid   - Frühlings-Start ins E-Z...
Frühlings-Start ins E-Zeitalter Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid ...Ganzen Testbericht lesen