12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

19. Oktober 2008

Die Daimlerisierung des Jeep? Die großen Kulleraugen des 2008er Grand Cherokee zitieren Daimler. Im Bugabteil sitzt der 510 Nm und 218 PS produzierende 3,0 Liter-Common-Rail-Diesel - auch Mercedes. Die Bodengruppe teilt sich der Jeep SUV mit dem Daimler SUV GL – lauter Anleihen aus guter Familie.

Gute Familie, guter Durst
Der Jeep Grand Cherokee genehmigt sich mit permanenten Allradantrieb, hohem Aufbau und 2,3 Tonnen Übergewicht stolze 11,6 l Diesel auf 100 Kilometern. Am gar nicht so niedrigen Drehzahlniveau spürst Du, dass die Fünfgang-Automatik die Gangstufen ab und an länger halten muss, um die schwere Fuhre erquicklich am Laufen zu halten. Warum in der Manuell-Gasse der 5. Gang nicht ansteuerbar ist? Die Antwort ist Dir, wenn Du nicht mit dem Motor bremsen willst, eh wurscht: Irgendwann landest Du doch wieder im sanften Schoß der Automatik, in „D”.

Kurven sind in Amerika seltener
Das erklärt die sehr leichtgängige, aber nicht sonderlich präzise Servolenkung und das leicht undefinierte Bremsgefühl. Alles andere (das Wanken um die Hochachse, die martialischen Haltegriffe an den A-Säulen und „Quadra Drive II”) verdeutlicht, dass der Overland nicht nur Gelände kosten möchte. Serie sind deshalb permanenter Allradantrieb mit Geländeuntersetzung, drei mechanisch-hydraulische Sperrdifferenziale sowie ein Unterfahrschutz. Braucht man das? Gemeinhin nicht, konkret dann schon. Trotzdem geht bei über 130 km/h der Hörsinn wie im Wrangler nicht auf dem Zahnfleisch, und Lenkpräzision und Fahrkomfort kommen auch nicht unter die Räder (M-S 245/60 R18).

Der Raum ist Pflichterfüllung
Mehr nicht, bei fast 4,80 m. Der Innenraum strotzt uramerikanisch vor Emotion – eben nicht: schwarz, grau, fertig. Aber alles ist am Platz, komfortabel zu bedienen, was will man da noch mosern? Rückfahrkamera und Parkpilot-System (beides Serie im Overland) erkunden den Raum: Der ist vorne übersichtlich und hinten eben nicht – deshalb der Aufwand. Das relativ flache Dach kappt die Panoramen – Eiger Nordwand mit Brett vorm Kopf – und sorgt für die eigenartig schräg-flache Sitzposition im Fond. Und warum Fernbedienung und zwei Schlüssel (Zündschloss, Tankdeckel), wenn woanders eine einzige Chip-Einheit genügt? Gute Frage.

Gut ein Ami zu sein: Simple Cruise Control, breite Ledersitze, klassische Drehregler und Analoganzeigen, die jeder begreift. Details sind pragmatisch durchdacht (Netztasche im Mittelfach, elektrisch verstellbare Pedale). Hifi macht den SUV dank viel Schallvolumen zum Klanghimmel: freie Höhen, klare Mitten, tiefe Bässe. Dahinter geht es mit Volumen weiter: Kofferraum breit, tief, variabel. Zwei Staufächer hinter der Rücksitzbank, umklappbare Ablagewanne, Steckdose. Zumindest als Deutscher erwartet man das nicht: Klimadüsen im Gepäckabteil, zwei seitlich und eine im Dachhimmel.

Schwäbisch?
Mit 6 Jahren „Sorglos-Garantie”? Dafür müssen in Stuttgart wohl noch Jahre lang die Bürgersteige hochgeklappt werden. Denn solch großzügige Garantien gibt´s nicht mal beim Daimler in Stuttgart.

Fotos © 2014 Redaktionsbüro Kebschull

Weiterlesen
Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2017-04-10

Jeep Grand Cherokee Trackhawk - Feuer frei!Jeep Grand Cherokee Trackhawk - Feuer frei!
Der BMW X6 M und der Mercedes-AMG GLS 63 können einpacken, es gibt einen neuen Chef auf der Straße: Der Jeep Grand Ch...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2017-04-09

Jeep Grand Cherokee Trackhawk - SUV-Superlative Jeep Grand Cherokee Trackhawk - SUV-Superlative
SUV-Superlative Jeep Grand Cherokee Trackhawk Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2017-01-24

Jeep Grand Cherokee (2017) als "Trailhawk", "Summit" und ...Jeep Grand Cherokee (2017) als "Trailhawk", "Summit" und "SRT" im T...
2017er Jeep Grand Cherokee in drei Versionen im TestGanzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-23

Jeep Grand Cherokee Trailhawk - Der will nur kletternJeep Grand Cherokee Trailhawk - Der will nur klettern
Der will nur klettern Jeep Grand Cherokee Trailhawk Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-01-23

Jeep Grand Cherokee Trailhawk - Ab in die Pampa (Kurzfass...Jeep Grand Cherokee Trailhawk - Ab in die Pampa (Kurzfassung)
Ab in die Pampa (Kurzfassung) Jeep Grand Cherokee Trailhawk Ganzen Testbericht lesen