12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Mario Hommen/SP-X, 12. Dezember 2019
SP-X/Köln. Eine seit vielen Jahren auf deutschen Autobahnen erlebbare Praxis sind spontane Spurwechsel nach links, um Fahrzeugen auf Beschleunigungsstreifen das Einfädeln zu erleichtern. Gelegentlich kann man Autofahrer dabei beobachten, wie sie diese freundliche Geste beim Einfädeln sogar regelrecht einfordern. Der TÜV Rheinland weist jedoch darauf hin, dass Kraftfahrer dem fließenden Verkehr in jedem Fall Vorrang gewähren und notfalls auch auf dem Beschleunigungsstreifen anhalten müssen, wenn sie den erforderlichen Sicherheitsabstand beim Spurwechsel nicht einhalten können.Anders als einige Autofahrer erwarten, gilt mitnichten beim Auffahren auf Autobahnen das Prinzip des Reißverschlussverfahrens. Dieses greift, wenn mehrere Fahrstreifen zusammengeführt werden, etwa vor einer verengenden Baustelle. Wer sicher und regelkonform von der Einfädelspur auf die Autobahn wechseln will, sollte auf dem Beschleunigungsstreifen kräftig beschleunigen, den Blinker setzen und den fließenden Verkehr über die Rückspiegel beobachten. Dabei darf man Fahrzeuge des fließenden Verkehrs auch überholen. Erst wenn ausreichender Sicherheitsabstand besteht, wechselt man nach einem kurzen Schulterblick die Spur. Auf gar keinen Fall sollte man sich jedoch zwischen Fahrzeuge drängeln und damit eine Lücke erzwingen.Grundsätzlich können Kraftfahrzeuge des fließenden Verkehrs den Fahrzeugen auf dem Beschleunigungsstreifen das Einfädeln etwa durch leichtes Bremsen oder einen Spurwechsel erleichtern. Vor allem langsamen Fahrzeugen wie schweren Lkw hilft das beim Spurwechsel. Doch als Fahrer im fließenden Verkehr sollte man nur nach links ziehen, wenn dabei keine anderen Fahrzeuge der linken Spuren behindert werden. Nicht selten sind hier Fahrzeuge mit hohem Tempo unterwegs, die durch spontane Spurwechsel zu gefährlichen Bremsmanövern mit zum Teil dramatischen Folgen genötigt werden.  Wer auf die Autobahn wechseln will, muss stets dem fließenden Verkehr Vorfahrt gewähren. Wer dabei jedoch den Spurwechsel erzwingt, bringt sich und andere in Gefahr.
Weiterlesen
Fazit
Wer auf die Autobahn wechseln will, muss stets dem fließenden Verkehr Vorfahrt gewähren. Wer dabei jedoch den Spurwechsel erzwingt, bringt sich und andere in Gefahr.

Quelle: Autoplenum, 2019-12-12

Getestete Modelle
Für diesen Testbericht sind keine passenden Modelle vorhanden.
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.0 von 5

Autoplenum, 2020-07-08

Hyundai i30 1.5 T-GDI - Große ZieleHyundai i30 1.5 T-GDI - Große Ziele
Hyundai will bei seiner Jagd auf Volkswagen und Toyota nicht allein auf seine erfolgreichen SUV setzen, sondern insbe...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-07-07

Mercedes-Simplex 60 PS Touring Limousine - Die erste S-Kl...Mercedes-Simplex 60 PS Touring Limousine - Die erste S-Klasse
Wer an eine Luxuslimousine denkt, der träumt von der Mercedes S-Klasse. Da machen die Bankiers in New York seit Jahrz...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-07-07

Audi Q4 Sportback e-tron concept - MützentauschAudi Q4 Sportback e-tron concept - Mützentausch
Der Audi Q4 e-tron Sportback nutzt die Technik des VW ID.4 und seines Bruders Q4 e-tron. Der seriennahe Prototyp zeig...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-07-07

Audi Q4 Sportback E-Tron Concept - Doppelstart aus dem B...Audi Q4 Sportback E-Tron Concept  - Doppelstart aus dem Baukasten
Doppelstart aus dem Baukasten Audi Q4 Sportback E-Tron Concept Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2020-07-07

Rolls-Royce Wraith Kryptos - GeheimcodeRolls-Royce Wraith Kryptos - Geheimcode
Wem ein Rolls-Royce Wraith zu wenig exklusiv ist, dem kann abgeholfen werden; vorausgesetzt, er ist schnell. Denn der...Ganzen Testbericht lesen