Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Golf
  5. Alle Motoren VW Golf
  6. 1.8 (90 PS)

VW Golf 1.8 90 PS (1993–1999)

 

VW Golf 1.8 90 PS (1993–1999)
11 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Golf 1.8 (90 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von denisdeal, Februar 2017

4,0/5

Der Golf war mein erstes Fahrzeug womit ich auch sehr zufrieden war. Fand Ihn für einen Fahranfänger sehr gut zu bedienen und mit dem ich auch Fahrfreude erlebt habe. Der Kraftstoffverbrauch auf der Autobahn und Innerorts war ganz ok. Die Innenausstattung empfand ich sehr ansprechend, qualitativ und übersichtlich. Reparaturen waren nicht an der Tagesordnung jedoch schon die ein oder anderen Probleme dabei. Jedoch könnte man mit etwas handwerklichem Geschick sich selbst Hand anlegen, was bei neueren Modellen ja unmöglich erscheint. Finde gerade für Fahranfänger ist der Gokf absolut zu empfehlen.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von Anonymous, Februar 2017

3,0/5

1.8 Benziner - 90PS. Solider Motor, zuverlässiges Fahrzeug. Durch den überschaubaren Verbau von Technik sind Reparaturen größtenteils noch selbsttätig möglich, was den Geldbeutel schont. Raumangebot (Kofferraum) für Golfklasse gut, lediglich im Fondbereich sollten keine Riesen Platz nehmen. Alles in Allem ein schönes Auto.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von Karin336, Februar 2017

3,0/5

Als ich den Golf gekauft habe, hatte es schon fast 200.000km runter und hatte leicht angefangen zu rosten - das war 2007. Mittlerweile sind's 300.000km und der Motor läuft immer noch. Der Rost hat etwas überhand genommen - die vorderen Radkästen sind durch und auch die Seitenschweller haben schon bessere Zeiten erlebt - trotzdem ist das Auto nicht schlecht. Sonst keine Probleme, deshalb Kaufempfehlung

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von mrischer, Februar 2011

4,5/5

fahre seid 2 jahren einen golf 3 variant 90 ps mit klimaautomatic ,e-fenster schalter ,e-aussenspiegel abs. habe in eigentlich als übergangsauto gekauft ,hatte vorher einen mercedes c180 122 ps bj 1996 -gleiches bj wie der golf. muss sagen die 90 ps fühlen sich verdammt schnell an,ok endgeschwindigkeit 180 .... aber durchzug ist echt spitze.... verbrauch ist noch besser bei 60 liter fahr ich 750 km .... und ohne hut auf der ablage .... dachte damals noch naja bin ruhig gefahren ....pustekuchen schaue jedesmal seid dem kauf und ich komme ständig auf 750 km .... bin echt begeistert ,und dazu hat der motor noch fast 250.000 km auf der uhr... ok er nimmt sich gut 1 liter auf 1000 km ... bin echt begeistert von diesem auto .... und würde mir sofort wieder so einen kaufen ....

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von FreundHein, Oktober 2008

4,0/5

Seit nunmehr drei Jahren und 60000km fahre ich den Golf 3 Variant GT Special. In dieser Zeit hat er sich als äußerst praktisches, zuverlässiges und vergleichsweise komfortables Fahrzeug erwiesen.
Zunächst zum vielleicht größten Nachteil: Der Golf 3 Variant GT Special ist als Gebrauchter in gepflegtem Zustand relativ teuer. Dafür erhält man meistens eine gute Ausstattung. Die Klimaanlage war serienmäßig, genauso wie Fahrer- und Beifahrer-Airbarg. Ein Bordcomputer und elektrische Fensterheber vorne sind ebenso ab Werk dabei wie die schönen BBS-Felgen. Das Interieur wird durch die Sportsitze und die Teillederausstattung (Lenkrad, Sitzflanken, usw.) verschönert. Mein Wagen hat zusätzlich noch elektrische Fensterheber hinten und Sitzheitzungen vorne.
Die weiteren Vorteile liegen bei dieser Motorisierung in der Zuverlässigkeit. Den 1.8er Benziner bekommt man so schnell nicht kaputt, Laufleistungen über 300.000km sind problemlos möglich, zudem ist er ein Freiläufer. Das heißt, der Motor ist im Falle eines defekten Zahnriemens nicht völlig hinüber. In den 60000km, die ich den Golf bisher fuhr, sind ein Öldruckschalter und der Fensterheber auf der Fahrerseite defekt gewesen. Zusätzlich ist noch das Kupplungsseil gerissen. Das war es aber auch schon bei einer Laufleistung von 220000km. An Verschleißteilen müssen demnächst die Sommerreifen erneuert werden, die Bremsen wurden beim Kauf erneuert und sind noch in gutem Zustand. Ein Wechsel ist aber auch sehr günstig.
Der Golf 3 Variant bietet schon ohne umgeklappte Rücksitzbank ein großes Ladevolumen. Bei Bedarf lässt sich diese aber im Verhältnis 1:2 etwas umständlich umklappen. Neun bis zehn Sprudelkästen sind aber flach eingeräumt kein Problem und die zulässige Zuladung liegt weit über 500kg.
Der Motor ist wie oben angesprochen sehr zuverlässig. Der Verbrauch ist bei mir bei etwa 7l/100km. Bei größerem Stadtanteil dürfte sich der Verbrauch bei etwa 8l/100km bewegen. Der Ölverbrauch liegt derzeit bei 500ml auf 15.000km, ist also vernachlässigbar, zumal nach der Laufleistung ohnehin der Ölwechsel fällig ist. Der Motor kann wunderbar niedertourig gefahren werden, da das maximale Drehmoment bereits bei 2500U/Min anliegt.
Der Wagen ist für seine Klasse sehr komfortabel zu fahren und bietet ein gutmütiges Fahrverhalten mit sanftem Untersteuern in zu schnell angefahrenen Kurven. Ein Sportler ist er aber sich nicht, eher dank der bequemen Sitze ein guter Alltagsbegleiter.
Der Innenraum gewinnt sicherlich keinen Schönheitspreis, auch die Materialien sind nicht unbedingt die edelsten. Die Verarbeitung ist dafür tadellos. Nichts klappert oder knarzt und die Bedienung ist selbsterklärend. Auch die komfortablen Sportsitze zeigen nach 220000km keinerlei Ermüdungserscheinungen.
Rost sollte in späteren Baujahren kein Problem mehr sein. Mögliche Schwachstellen sind die Bereiche unter den Zierleisten und Kotflügelverbreiterungen. Weitere Schwachstellen des Wagens sind die elektrischen Fensterheber, die Wagenheberaufnahme (der Wagenheber rutscht gerne mal ab!), Blinker-/Wischerschalter und die Elektronik. Dies äußert sich meist in Warnlampen, die aufleuchten, obwohl keinerlei Problem oder defekt vorliegt.
Die Kosten für den Unterhalt bleiben in engen Grenzen. Die Steuer beträgt 132€ im Jahr, die Versicherungseinstufung ist moderat und viele Reparaturen und Wartungsarbeiten kann man, wenn man möchte, leicht selbst erledigen. Die Ersatzteilkosten bewegen sich im üblichen Rahmen.
Man erhält mit dem Golf 3 Variant 1.8 GT Special ein durch und durch alltagstaugliches, geräumiges Auto, das selten Ärger bereiten wird und seinen vergleichsweise hohen Preis in meinen Augen wert ist.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von heinzi2008, August 2008

5,0/5

Habe den Wagen 2001 bei 56.000 km privat gekauft.
Seitdem habe ich bis heute 130.000 km draufgefahren; d.h. aktuell hat er nun 186.000 km und nun muss er leider dem Nachfolger weichen, da ich auf Autogas umrüste.
Der Wagen ist optimal für Familien mit 2 Kindern, er schluckt jede Menge Gepäck, ist überaus alltagstauglich, habe im Schnitt ca. 6-7 Liter Super auf 100 km gebraucht.
Der Motor mit seinen 90 PS war uns immer ausreichend, selbst mit 3 Fahrraädern im Innenraum und vollgepackt, lief er zügig.

Erfahrungsbericht VW Golf 1.8 (90 PS) von Anonymous, Mai 2008

2,9/5

Sehr hoher Vebrauch des Fahrzeuges für so wenig Leistung.
12,0 Liter waren keine seltenheit.Motor war sehr laut.
Ausserdem eine sehr schlechte Verarbeitung.

 

VW Golf Kombi 1993 - 1999: 1.8 (90 PS)

Eher zurückhaltende Beurteilungen kassierte der 1.8 (90 PS) von den VW-Fahrern. Während die Golf Kombi 1993 insgesamt durchschnittlich 4,0 Sterne erhielt, schneidet diese Maschine nur mit 3,8 von fünf Sternen ab. Für die Kombi wurden 17 Ausstattungsvarianten entworfen. Alle Varianten sind mit 5-Gang-Schaltgetriebe versehen. Der Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 8,1 und 9,2 Litern Benzin.

Innerhalb dieser Baureihe variiert die Schadstoffklasse beim 1.8 zwischen EU3 und EU1. Wer regelmäßig in Umweltzonen muss, sollte die bessere Einstufung wählen. Zwischen 194 und 221 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 1.8 (90 PS) von VW. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
VW Golf 1.8 (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.515 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Golf 1.8 (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum1994–1996
HSN/TSN0600/961
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.340 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.430 mm
Kofferraumvolumen340 – 1.300 Liter
Radstand2.475 mm
Reifengröße195/60 R14 T
Leergewicht1.350 kg
Maximalgewicht1.775 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h14,0 s
Höchstgeschwindigkeit172 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch VW Golf 1.8 (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,2 l/100 km (kombiniert)
12,8 l/100 km (innerorts)
7,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben221 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Alternativen

VW Golf 1.8 90 PS (1993–1999)