Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C1

Citroen C1

Alle Baureihen

3,9/5

ADAC Pannenstatistik Citroen C1 im Kalenderjahr 2017

Erstzulassungsjahr wählen:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 11.9 25.6 79.3 79.3

26.9 Citroen C1

15.6 Toyota Aygo

11.9 Hyundai i10

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 11.0 20.8 71.2 71.2

26.6 Citroen C1

12.4 Toyota Aygo

11.0 Hyundai i10

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 9.1 18.7 60.5 60.5

17.4 Citroen C1

11.6 Hyundai i10

9.1 Toyota Aygo

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 6.6 13.2 56.6 57.4

11.1 Citroen C1

10.4 Hyundai i10

6.6 Toyota Aygo

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.1 2.1 12.9 20.8

3.8 Citroen C1

3.8 Ford Ka

2.2 Toyota Aygo

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse

Betroffene Bauteile und Elektronik

  • Auspuffrohr, -topf (2008 bis 2011)

Über Citroen C1

Citroën C1

Du bist auf der Suche nach deinem neuen Auto? Vielleicht machte der Citroën C1 das Rennen. Wir stellen für dich alle notwendigen Informationen bereit! Hier findest du die Tests erfahrener Kfz-Spezialisten und Artikel namhafter Redaktionen. Besitzer eines Citroën C1 ermöglichen dir mit ihren Bewertungen einen Einblick in ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit ihrem Modell. So entscheidest du leicht, ob der Kleinstwagen Citroën C1 zu dir passt.

Citroën C1 – sparsamer City-Flitzer

Das Modell C1 baut Citroën seit 2005. 2008 ging die Modellpflege an den Start. Die Produktion des 1.4 Diesel mit 54 PS lief im Dezember 2008 aus. Der 1.0-Ottomotor mit 68 PS wurde wahlweise mit manueller Schaltung oder automatisiertem 5-Gang-Getriebe SenseoDrive ausgestattet und lief bis 2014 vom Band. Den starken Absatz des Modells um 2009 verdankte Citroën der Umweltprämie.

Der Nachfolger kam im fließenden Übergang 2014 auf den Markt. Drei Dreizylinder-Ottomotoren mit 69, 72 und 82 PS stehen zur Wahl. Alle drei sind mit manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe verfügbar, die beiden kleineren optional auch mit Automatik. Mit Start & Stop verbrauchen beide VTi-Ausführungen lediglich 3,8 Liter Super auf 100 km. 

Der Citroën C1 ist nahezu baugleich mit dem Toyota Aygo und dem Peugeot 107, beziehungsweise dem Peugeot 108. Dass das Leichtgewicht von unter 1.000 kg von allen dreien den geringsten Neupreis hat, liegt an der reduzierten Grundausstattung.

Lieblingsmodelle vergleichen: Bei autoplenum.de kannst du Fahrzeuge direkt gegenüberstellen und vergleichen. Klicke auf das Fähnchen links neben dem Modell. Deine Favoriten-Liste findest du rechts oben in der Menüleiste.

Citroën C1: Kleiner mit wenig Krankheiten

Laut ADAC gilt der Citroën C1 als „sehr pannensicher“. Im TÜV-Report 2017 wird sein beständiges Fahrwerk gelobt. Seine Besitzer freuen sich über seine Zuverlässigkeit, die niedrigen Unterhaltskosten und den prima Anschaffungspreis.

Allerdings zeigte sich der Kleinstwagen in mancherlei Hinsicht als auffällig: Die Bremsscheiben vorne nutzen sich schnell ab und die Beleuchtungsanlage muckt. Der Anlasser bei Fahrzeugen zwischen 2007 und 2009 macht Probleme. Risse an Auspuffrohren und Endtöpfen traten auf. Bis 2008 konnte die Wasserpumpe vorzeitig ausfallen. Die Kupplung muss nach Wartungsplan von Hand nachgestellt werden, sie verschleißt manchmal sehr früh. Feuchtigkeit tritt ein aufgrund von Undichtigkeiten bei Leuchten und im Kofferraum. Bis 2008 sorgten die Wasserpumpe und das Zündschloss für Ärger. Rost tritt nur in geringem Maß an den üblichen Stellen auf. Die Motoren klingen etwas eigen, gelten jedoch als genügsam und robust. Viele der genannten Mängel traten vorwiegend ein, wenn die Inspektionen und Wartungen nicht eingehalten wurden.

Alles rund um den Citroën C1: Klicke bei deinem Lieblingmodell auf „Details“. Hier findest du viele interessante Informationen, Erfahrungsberichte und Testergebnisse zu dem jeweiligen Modell.

Citroën C1 – niedlich und durchdacht

Im Citroën C1 dürfen sich die Insassen sicher fühlen. Dafür sorgt bei der kulleräugigen Kombilimousine mit dem „Lachmund“ die spezielle Dämpfung hinter den wuchtigen Stoßfängern. Diese Pralldämpfer mit einer Belastbarkeit von acht Tonnen stützen sich auf die Frontlängsträger und die hinteren Trägerelemente, die zusätzlich einem Gewicht von 10 Tonnen standhalten. Damit überragt der Citroën C1 seine Klassenfreunde deutlich. 

Trotz einer Gesamtlänge von  3,43 m finden Erwachsene auf der Rückbankplatz. Die Entwickler nutzten jede Möglichkeit, um Raum zu schaffen: Die Sitzlehen sind gerademal 16 cm dick und an den hinteren Türen wurden Ausstellfenster eingebaut – für dünnere Türen ohne Kurbel.

Auch preislich zeigt der Kleine Größe: Hat der Citroën C1 VTi 72 Bj 2014 neu 11.400 € gekostet, ist er 2018 gebraucht für ungefähr 6.200 € zu haben.

Fazit

Super Stadtauto mit wenigen Schwächen: Der Citroën C1 erfüllt alle Erwartungen, die man an einen einfachen Kleinstwagen stellen darf. Er ist in jeder Hinsicht günstig, sicher und räumlich gut eingeteilt.