Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Probe
  5. Alle Motoren Ford Probe
  6. 2.5 24V (163 PS)

Ford Probe 2.5 24V 163 PS (1992–1998)

 

Ford Probe 2.5 24V 163 PS (1992–1998)
3 Bilder

Alle Erfahrungen
Ford Probe 2.5 24V (163 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von JoeJohnsen, Februar 2017

5,0/5

Ich habe das auto von 2009 bis 2011 gefahren und kann sagen, das es ein Klasse Fahrzeug ist, noch dazu kommt er ist der "Original" Wagen von der Film-Serie "Knight-Rider"

Habe das Ford Probe Cupe mit 162ps Schaltung & Turbolader (4PSI Ladedruck) als 18 jährigen mit 180.000 km gekauft, muss jedoch sagen das der Turbolader speziell Anfällig ist für allerlei Probleme. Man sollte ihn immer in einer gewissen Drezahl fahren ( nie untertourig ) & immer erst 2-3 Minuten warmlaufen lassen.

Dann jedoch hat man wirklich sehr viel Spaß dieses Geschoß ( für damalige Verhältnisse ) zu fahren. Hat durch den Turbolader extrem viel Leistung im mittleren-oberen Drezahlbereich, mit entsprechendem Tuning ist noch einiges herauszuholen. Für viele ( inkl. mir ) ein Traum Auto.

Leider ist er wie schon gesagt sehr Reparaturanfällig. Habe alleine 1500 Euro in die Erst-Reparatur stecken müssen, wenn er dann läuft ist es wie gesagt jedoch ein Traum.
Pro:
-Brachialer Anzug /Durchzug
-Automatische Anschnallgurte(Amerika eben ;))
-Sehr schöner Innenraum
Negativ:
-Hoher Spritverbrauch
-Verschleiß
-Nicht unbedingt ein Winterfahrzeug

Für Sportautoliebhaber und die die es noch werden möchten der perfekte "Einstieg" ist günstig zu erwerben, man muss jedoch mit einiges an Arbeit rechnen.

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von silvio666, Februar 2017

5,0/5

Mein bestes und sportlichstes Auto was ich hatte. In schön auffällier Farbe grün gelb und schöner Heckspoiler. Wurde man immer und gern angesprochen vom Zoll, Polizei oder auch keinen Jungs die gern mal die Scheinwerfer ausfahren sehen wollten.
10 Liter und 235km/h sind die Daten die es noch zu erwähnen gibt.

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, September 2014

3,5/5

Habe meinen 96er Probe 24V im Oktober 2013 gekauft mit ca 220.000 km auf dem Tacho. Hatte eigentlich vor ihn nur ein halbes Jahr als Übergang zu fahren war dann aber so begeistert das ich ihn einfach behalten hab :-)

Bewege ihn im Grunde täglich und er ist für mich absolut alltagstauglich (wenn man von dem Spritverbrauch mal absieht) er erzeugt auf jeden Fall meistens mehr Aufmerksamkeit wie einem lieb ist, das könnte aber auch an de Magnaflow Auspuffanlage liegen die ich verbaut habe :D

Würde meinen Probe nicht mehr hergeben und fahre ihn solange wie es nur geht!

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, Januar 2014

4,0/5

Fahre jetzt seit bald 2 Jahren einen laserroten 24V und bin sehr begeistert von dem Auto.

Habe es mit 138.000km auf der Uhr gekauft. Vorbesitzer hat vieles erneuert (unter anderem Scheibenbremsen vorne u. hinten, Zahnriemen, Wasserpumpe, Keilriemen). Fahre ihn schon knapp 25.000km und aussernatuerliche Reperaturen hat es nicht gegeben.

Wichtig bei dem Auto ist an erster Stelle die Oelstandskontrolle (immer auf Maximum sollte sie sein) sowie das richtige Motoroel. In meinen Probe kommt nur das neue Castrol 10W60. Kostet mehr aber das ist das Auto sicher wert.

Positive:

- Design, war schon in jungen Jahren mein Favorit
- Sound, der V6 hat einen super Klang
- Fahrwerk ist klasse
- Rost ist zumindest bei meinem kein Thema
- super Ausstattung meiner Meinung nach

Negatives:

- Ford Werkstatt kann man vergessen
- sollte wirklich was kaputt gehen steht man bei uns im Oesiland mal allein da und kann auf die Teile ne zeitlang warten
- Bremsleistung ist naja solala
- Achtung Spritvernichter ;-)

Alles in allem moechte ich ihn trotzdem nicht missen und vor allem nicht hergeben. Ausserdem die kleinen Nachbarskinder lieben meinen "Ferrari".

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, Februar 2012

4,7/5

Diese vor Urteile der Unterhalts kosten ist ein mytos !

Die Amis waren uns schohn immer ein schritt voraus den sie verfügen über die beste abgass technick ohne aufrüsten grüne plakette bei Probe 24 V USA steuer 180€ versicherung gerade mal 400 € für das ganze Jahr und ersatzteile saumesig billig da man auch viel von dem nissan verbauen kann was den motor betrifft man mus bloss wissen wo man kauft . also Ford Probe dem gebe ich die note 1 einfach super das auto .

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, März 2010

2,8/5

Habe den Probe II damals mit knapp 70000 Km gekauft und knapp 3 Jahre gefahren!Zu der Zeit war dieser schon ein schnelles Auto!Eigendlich ein echter Hingucker..ausser die Heckpartie..Sage nur gewöhnungsbedürftig!Der Motor mit seinen 163 PS leistete gute Arbeit!Das Fahrwerk war super..Lag sehr gut auf der Strasse!Ausstattungstechnisch konnte man zufrieden sein..bequeme Sportsitze und eine manuelle Klimaanlage waren an Bord!Was mir allerdings sehr negativ aufgefallen war,das bei eingeschalteter Klimaanlage gefühlte 30 PS verloren gegangen sind..Das hat den Fahrspass dann doch ein wenig getrübt...Das Auto habe ich im Schnitt mit knapp 10 Liter gefahren!In diesen 3 Jahren musste ich bis auf die jährliche Inspektion,Zahnriemen und einmalig Achsmanschettenwechseln nichts weiter investieren!Mit knapp 105000 Km habe Ich das Auto wieder verkauft..Das schöne ist das ich "mein" Auto heute noch fahren sehe!!

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von SaNdRoMeDaR, September 2008

3,9/5

Ich fahre seit nunmehr vier Jahren meinen Ford Probe und kann trotz anfänglicher Zweifel und Unkenrufen Bekannter und Freunde ein überaus positives Fazit ziehen.
Vor dem Kauf habe ich mich im einschlägig bekannten Forum "www.ford-probe-driver.de" über Stärken und Schwächen informiert und mich dann auf die Suche nach einem 24V ab Bj. 95 mit Lederausstattung begeben.Dieses Forum ist unerlässlich, will man gut informiert sein! 2004 war es schon nicht leicht gut erhaltene Probes unter 100tkm zu bekommen, jetzt dürfte es noch um einiges schwieriger werden!

Ich habe dann schließlich einen spaceblau-metallic-lackierten 24V Bj. 4/97 mit Lederausstattung (="Medici"), Klimaanlage und 63tkm auf der Uhr erstanden.

Beim Kauf sollte man darauf achten dass der Zahnriemen gewechselt wurde und der Keilriemen noch in Ordnung ist.
Der 6-Zylinder im Probe stammt trotz Ford-Emblem auf dem Ventildeckel von MAZDA und ist ein sogenannter Freiläufer. Bedeutet im Falle eines reißenden Zahnriemens nicht zwingend einen Motorschaden da zwischen Ventilen und Kolbenboden noch genügend Spiel besteht. Nicht minder wichtig ist zu wissen dass der Motor nur !!!4 Liter!!! Gesamtölfüllmenge besitzt, eine der kleinsten Mengen die mir bei 6-Zylindern bekannt ist. Deshalb sollte regelmäßig das Öl gewechselt, der Ölstand kontrolliert und bei der Maximummarke gehalten werden! Das Motoröl kann z.B. bei längeren AB-Fahrten im Sommer schnell sehr heiss werden und die Gefahr eines reissenden Olfilms ist gegeben.
Abhilfe habe ich durch einen Ölkühler geschaffen. Das bedeutet ca. 1 Liter mehr Gesamtölfüllmenge und keine Temperaturekorde mehr und somit Sicherheit vorm Hitzetod des Motors. -Für Vollgasputristen eine unerlässliche Anschaffung! Von
seltenen Automatik-Fahrzeugen die Finger lassen, so gut wie kein Feedback wenn mal was streikt...

Für kleines Geld bekommt man ein gut ausgestattetes, zeitloses und zuverlässiges Coupe mit dem man sowohl schaltfaul bequem cruisen als auch zügig überholen und durchaus auch höhere Geschwindigkeiten sicher fahren kann. Trotz der typisch amerikanischen Verarbeitungsqualität allemal ein Hingucker. Modelle ab 1995 sind zu empfehlen da es vorher beispielsweise Probleme mit Wegfahrsperren gab. Geht man von einem gut gewarteten Probe aus (Kerzen, Öl, Luftdruck etc.) kann man mit Spritverbräuchen zwischen 8,5 und 13 Litern rechnen. Letzters aber nur mit Bleifuss! Eigentlich human für einen 24V der frühen 90er wie ich finde. Allerdings wir Superbenzin benötigt, auch kein Problem seit der Preisangleichung Normal und Super.
Es macht einfach Spass bequem und schaltfaul im Stadtverkehr mitzuschwimmen, will man mehr reichen die 163 PS bei 1280 kg Leergewicht eigentlich vollkommen aus, nur bei eingeschalteter Klimaanlage wirkt alles etwas träger.Der Motorsound wirkt dank eines nachträglich eingetragenen K&N 57I Sportluftfilterkit noch kerniger.
Das Serienfahrwerk ist recht straff ausgelegt und wird mit allen Fahrsituationen gut fertig. Habe es durch H&R -Federn tiefergelegt. Aber auch Serie völlig ausrechend im Alltag. Der Probe ist lange sicher und gutmütig, kommt aber das Heck dann kommt es richtig. Alles in allem ist es ein Fahrzeug zum Cruisen, weniger zum Rasen.
Zügiges Fahren erfordert allerdings auch zügiges Bremsen und da ist es beim Probe nicht zum Besten bestellt. Das Scheibensystem ist am Werk etwas zu klein dimensioniert und neigt zu Fading! Ich habe durch Sportbremsscheiben und Beläge Besserung erreicht.
Zum Thema Ersatzteilversorgung gibt es grundsätzlich zu sagen dass Ford bei der Teilebeschaffung wegen des Preisniveaus aussenvor steht. Da beispielsweise auch die Fahrwerksteile identisch mit dem Mazda 626GE sind empiehlt es sich Teile beim Mazda-Händler oder im Handel zu besorgen. Karosserieteile (widerum alle komplett von Ford USA) empfiehlt es sich ebenfalls nicht bei Ford sondern beim Schlachter im Forum oder auf dem Schrottplatz zu beschaffen. Nur so lassen sich die teilweise utopisch hohen Preise von Ford umgehen! Man kann jedes Auto schlecht reden aber der Probe ist es definitiv nicht. Er ist mittlerweile einfach auch nicht mehr der jüngste aber mit etwas Geschick und Unterstützung bei Problemen durch das Probe-Forum kann man ein außergewöhnlches Auto bei annehmbaren Unterhaltskosten fahren. Ich habe es bisher nicht bereuht und knapp 150tkm auf dem Tacho!

Positives:

-Zeitloses, nicht alltägliches Design, Klappscheinwerfer
-Durchzugstarker Motor, gute Fahrwerte, angenehmer Klang
-Grosser Kofferraum für ein Coupe
-Gute Rostvorsorge bereits ab Werk
-Gutes Fahrwerk, sicheres Fahrverhalten
-Humaner Verbrauch
-Teileversorgung durch Mazda größtenteils günstiger
-Gimmiks wie Zünd-, Türschlossbeleuchtung und pneumatisch
verstellbare Sitzwangen
-Motor ist ein "Freiläufer"
-Mit etwas handwerklichem Geschick und Internet vieles
selbst zu Reparieren und zu Warten, somit günstiger

Negatives:

-Geringe Gesamtölfüllmenge
-Amitypisch billig wirkende Verarbeitung (Viel Plasik etc.)
-Etwas lange Schaltwege
-Motor wird sehr heiss
-Für meinen Geschmack etwas großes Lenkrad
-Klimaanlage läuft in allen Stellungen (Floor,MIX,Window etc.) automatisch mit und kann nicht abgeschaltet werden!
Habe das Problem durch einen einfachen Schalter gelöst.
-Unterdimensionierte, zu Fading neigende Bremsanlage

Reparaturen seit dem Kauf:
-1x Bremsscheiben und -klötze
-Beide Querlenker vorne
-Pendelstangen hinten
-Spurstangenendstücke beidseits
-Zahnriemenwechsel incl. Wasserpumpe und Spannrollen
-Flexrohr (Auspuffanlage) gewechselt
-Abgezogenen Schlauch der Unterdruckverstellung-Belüftung
wieder montiert
-Schlauch-Kupplungsbetätigung erneuert (Marderbiss)
-Ventildeckeldichtungen erneuert
-Batterie erneuert
-Schlauch-Bremskraftverstärker erneuert (Marderbiss)

-Ansonsten nur übliche Wartung

Abschließend kann ich sagen wer die Chance hat ein gut erhaltenes Exemplar zu bekommen, der soll zugreifen. Viel Auto für wenig Geld!

Allzeit gute (Probe)-Fahrt!

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,1/5

Hallo,

Ich fahre Ihn seit einigen Monaten und bin doch sehr begeistert. Da das Auto zur hälfte ein Mazda ist kommt man eigenlich doch relativ gut an Ersatzteile ran. Im Internet gibt es bei ebay zumindest einige Sachen. z.B die Bremsen, die komplette Auspuffanlage, der Motor usw ist alles vom Mazda 626, d.h man kommt wesenlich güstiger weg, wenn man Teile von Mazda bestellt. Beispiel: Mitteltopf probe bei ebay 80 euro, vom Mazda 626 kostet er nur 35 euro. Was die Unterhaltskosten angeht, ist er relativ günstig, obwohl er doch schon einiges an Leistung hat. Der probe 24V kostet genauso viel wie der 16V, sie sind gleiche Versicherungsstufe. 180 euro Steuern ist für das Auto auch OK. Das gilt aber nur für die Probs ab Bj. 95 da sie euro 2 Norm haben. Wenn man in das Auto eine Musikanlage einbauen will, ist das auch ein Kinderspiel. Die Verkleidung an den Türen und die Leisten lassen sich problemlos und einfach abnehmen, um ewentuelle Kabel zu verlegen. mfg Philip

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,3/5

Hallo

Ich bin so was von begeistert mit diesem auto, allein dieses geile fahrgefühl, der knackige sound vom v6 diese geile optik einfach ein geiles auto.

musste feststellen das es schwierig ist ersatzteile zu bekommen, es kann auch etwas länger dauern bis diese geliefert werden.

aber für diesen fall gibt es im internet abhilfe in dem man ein forum sucht mit probe fahren die haben sämtliche ersatzteile zu super preisen.

gruß

michael

Erfahrungsbericht Ford Probe 2.5 24V (163 PS) von Anonymous, August 2007

4,0/5

Ein richtig geiler Sportler von Ford.

Wollte ihn mir mal kaufen aber der Unterhalt und die ersatzteile kamen mir etwas teuer vor.

Wenn ich das nötige kleingeld habe weiß ich welches Fahrzeug ich mir dann hole.

Alle Varianten
Ford Probe 2.5 24V (163 PS)

  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    26.101 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Ford Probe 2.5 24V (163 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1995–1998
HSN/TSN1028/304
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,5 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.585 mm
Breite1.773 mm
Höhe1.315 mm
Kofferraumvolumen360 – 660 Liter
Radstand2.614 mm
Reifengröße225/50 R16 V
Leergewicht1.280 kg
Maximalgewicht1.690 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder6
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h8,5 s
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Ford Probe 2.5 24V (163 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt59 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,1 l/100 km (kombiniert)
13,9 l/100 km (innerorts)
7,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben247 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g