Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai i20
  5. Alle Motoren Hyundai i20
  6. 1.4 CRDi (90 PS)

Hyundai i20 1.4 CRDi 90 PS (seit 2014)

Hyundai i20 1.4 CRDi 90 PS (seit 2014)
78 Bilder
Varianten
  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    17.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2014–2016
HSN/TSN5984/ABA
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.396 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.110 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.035 mm
Breite1.734 mm
Höhe1.474 mm
Kofferraumvolumen326 – 1.042 Liter
Radstand2.570 mm
Reifengröße185/65 R15 T
Leergewicht1.240 kg
Maximalgewicht1.690 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.396 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst1.110 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,1 l/100 km (kombiniert)
4,9 l/100 km (innerorts)
3,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben106 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch4,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen131 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab17.900 €
Fixkosten pro Monat103,50 €
Werkstattkosten pro Monat50,40 €
Betriebskosten pro Monat80,80 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 1.0 2.1 12.9 12.9

5.5 Hyundai i20

2.3 Toyota Yaris

1.0 Mini

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.9 2.9 18.2 21.8

21.8 Hyundai i20

3.2 Mini

2.9 Mitsubishi Space Star

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Hyundai i20 1.4 CRDi (90 PS)

4,7/5

5,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2018

Ich fahre den I 20 seit 6 Wochen als Neufahrzeug mit Komplettausstattung incl. Ledersitze und Panoramadach.
(Eu-Fahrzeug-Ausstattung entspricht Style Version). Altes Fahrzeug war ein Kia Ceed Bj. 2011.
Obwohl eine Klasse tiefer, ist dieser I 20 deutlich besser (der Kia war auch gut). Besser: Lenkung,
Federung, Haptik, Radio, Heizung.
Verbrauch (1,4CRDI 90 PS): min. Landstraße 4,5, Autobahn bis 170 kmh 5,4.

Ein Klasseauto - ziehe ich jedem Auto aus dem VW-Konzern vor, die Qualität des in Deustchland
entwickelten I 20 ist super. Die 90 PS für mich bei V-Max 175 völlig ausreichend.
Man hat nicht den Eindruck, in einem "Kleinwagen" unterwegs zu sein.

5,0/5

Meinung von marinafries, Februar 2017

Das Fahrzeug habe ich mir als erst Wagen zugelegt, sprich als Fahranfänger. Ich hätte kein besseres wählen können und würde mich nochmal genau für dieses Auto entscheiden wollen. Der Kraftstoffverbrauch ist im normal Bereich. Die Kupplung ist für einen Fahranfänger ein wahrer Traum. Ausstattung wie Design des Autos ist mehr als super und stellt meiner Meinung nach Luxusklassen in den Schatten.

5,0/5

Meinung von Mark445, Februar 2017

Ich bin mit dem Kleinwagen sehr zufrieden. Man bekommt schon sehr viel für sein Geld. Gerade jungen Leuten sehr zu empfehlen. Die Qualität ist erstaunlich gut und dank der langen Garantie kann man beruhigt sein. Die Extras sind auch sehr innovativ, was ich von dem Hersteller ehrlich gesagt nicht erwartet hätte. Ich bin positiv überrascht und werde die Marke bei zukünftigen Fahrzeugkäufen bestimmt in Betracht ziehen.

3,0/5

Meinung von ltdshs, Februar 2017

Das Auto als Mietwagen eine Woche lang gefahren. Es hat mich nicht überzeugt und ich würde keine Kaufempfehlung aussprechen. Mein Highligtht mit dem Auto den Tankdeckel zu öffnen, keine Chance, wenn man nich weiß, wo der Knopf ist. Dafür das alles einfach sein soll, erwarte ich auch beim Auto, dass es selbsterklärend ist. Das ist nicht der Fall. Die Trends von Hyundai sind zwar sehr aktuell, aber in meiner persönlichen Kategorie am unteren Tabellenende. Die Beschleunigung von dem Auto lies auch eher zu wünschen übrig. CityFlitzer ok, aber für mehr nicht.

5,0/5

Meinung von hennihoehn, Februar 2017

Als Nachfolger für meinen Ford Focus habe ich mich für den Hyundai i20 entschieden und bereue es absolut nicht. Der Komfort der beiden Autos ist ungefähr vergleichbar wobei der Hyundai doch wesentlich sparsamer im Verbrauch ist. Bisher hatte ich keine Grund eine Werkstatt aufzusuchen, hoffen wir dass es so bleibt :)

5,0/5

Meinung von Homer89, Februar 2017

Seit nun 2 Jahren fahre ich den Hyundai i20 als 1.4 Liter und 90 PS Diesel in der Style-Version und bin seitdem rundum zufrieden. Die Serienausstattung in der Style-Version kann sich für einen Kleinwagen sehen lassen. Dazu gehören z.B. beheizte Sitze, Lenkrad und Seitenspiegel, welche zudem elektrisch einstell- und anklappbar sind, LED-Rückleuchten, LED-Tagfahrlicht, Tempomat und -limiter, Parksensoren vorne und hinten und auch ein passiver Spurhalte-Warner. Passiv deshalb, da das Auto nicht automatisch die Spur hält, aber durch eine Anzeige und Piepton vor dem Verlassen warnt.

Diese Ausstattung schlägt sich jedoch auch im Preis nieder, der zumindest laut Liste bei knapp über 20.000€ liegt. Dennoch ist der gewonnene Komfort das Geld wert, denn auch größere Strecken lassen sich damit noch gut fahren, was bei mir ca. 30.000km im Jahr sind.

Etwas schade ist die geringe Motorleistung, beim Disel maximal 90 PS, was für Kurzstrecken jedoch völlig ausreichend ist und bei niedrigeren Geschwindigkeiten auch eine ausreichende Beschleunigung liefert. Die Höchstgeschwindigkeit ist zwar mit 175 km/h angegeben, es werden laut digitalem Tacho aber auch schonmal 10 km/h mehr, bei leichtem Gefälle auf der Autobahn und freier Fährt werden auch die 200 km/h durchbrochen.

Insgesamt ein guter Kleinwagen mit guter Ausstattung, für den man weniger tief in die Tasche greifen muss als für einen vergleichbar ausgestatteten Polo.