Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Maserati Modelle
  4. Alle Baureihen Maserati Granturismo
  5. Alle Motoren Maserati Granturismo

Maserati Granturismo Coupé (seit 2007)

Alle Motoren

4.2 V8 (405 PS)

3,5/5 aus 6 Erfahrungen
Leistung: 405 PS
Neupreis ab: 112.760 €
Hubraum ab: 4.244 ccm
Verbrauch: 14,3 l/100 km (komb.)

MC Stradale (451 PS)

3,7/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 440 PS
Neupreis ab: 121.240 €
Hubraum ab: 4.691 ccm
Verbrauch: 14,4 l/100 km (komb.)

Sport (460 PS)

5,0/5 aus 2 Erfahrungen
Leistung: 460 PS
Neupreis ab: 124.100 €
Hubraum ab: 4.691 ccm
Verbrauch: 14,3 l/100 km (komb.)

MC (460 PS)

4,0/5 aus 1 Erfahrung
Leistung: 460 PS
Neupreis ab: 127.220 €
Hubraum ab: 4.691 ccm
Verbrauch: 14,3 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Maserati Granturismo 2007

Aktuell und attraktiv: Das Granturismo Coupé von Maserati wird seit 2007 in erster Generation gebaut. Das Modell ist sehr populär und überzeugt mit sehr guten Bewertungen – und das, obwohl es erst in erster Generation gefertigt wird. Seine Bewertung kann sich sehen lassen, die Fahrer gaben dem Coupé im Durchschnitt 3,8 von fünf möglichen Sternen. Es gibt bislang allerdings nur 13 Erfahrungsberichte, auf die sich das Ergebnis stützen kann. Die Bewertungen und Erfahrungsberichte werden von Menschen geschrieben, die als Fahrer oder Fahrzeughalter bereits persönliche Erfahrungen mit dem Granturismo Coupé gemacht haben. Schau dir auf unserer Plattform ruhig an, wie einzelne Nutzer das Fahrzeug bewerteten. Für das Granturismo-Modell von Maserati haben wir neben den Erfahrungen auch zwölf Tests mit Bewertungen von Experten gesammelt. Das sind Redakteure, die für große Auto-Magazine schreiben und deren Expertise wir hier teilen dürfen. Das heißt, du kannst dich zusätzlich mit Hilfe von insgesamt zwölf Berichten informieren und dir deine eigene Meinung über das Coupé bilden. In den Tests erfährst du viel über Updates, Facelifts sowie die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Das Maserati Coupé ist in fünf Standard-Ausstattungen käuflich. Der Anschaffungspreis hält sich hier noch im Rahmen: für einen Neuwagen dieser Baureihe liegt er zwischen 112.760 und 164.990 Euro – abhängig davon, für welche Motorisierung und Ausstattung du dich entscheidest.

Du kannst zwischen vier verschiedenen Benzinermotoren wählen.

Mit fünf von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer anschaulich, dass der Sport (460 PS) unter den möglichen Antrieben ihr Favorit ist. Nach Herstellerangaben verbraucht dieser Motor in der Baureihe am wenigsten, was ein weiterer Vorteil sein könnte. Trotzdem fällt der Verbrauch mit 14,0 Litern Benzin pro 100 Kilometer kombiniert recht hoch aus. Zudem bietet er mit 460 PS auch gleichzeitig eine typische Motorleistung. Abhängig von der Motorisierung variiert die Schadstoffklasse. Am umweltfreundlichsten ist dabei noch der Sport (460 PS), welcher sich in die Schadstoffklasse EU6 einordnet. Aber auch Varianten mit EU4 gehören zur Baureihe. CO2-Emissionen von (je nach Motorisierung) 313 g bis 385 g auf 100 Kilometer zeigen, weshalb der Exot zum Teil so schlecht eingestuft ist.

Wenn die Fakten dich überzeugt haben und du dich für einen Kauf entscheidest, dann schreib uns hier gerne über deinen Eindruck vom Exoten.

Alle Tests

Maserati Granturismo Coupé (seit 2007)

Maserati GranTurismo  - Kleine Schönheitspflege
Autoplenum

Kleine Schönheitspflege Maserati GranTurismo

Leicht geliftet gehen der Maserati GranTurismo und GranCabrio nun in ihre zweite Lebenshälfte. Das 2+2-sitzige Coupé und sein offenes Schwestermode...

Maserati Gran Turismo MC Stradale Viersitzer - Als Quartett auf die...
Autoplenum

Als Quartett auf die Rennstrecke Maserati Gran Turismo MC Stradale Viersitzer

Eine viersitzige Version seines Gran Turismo-Topmodells MC Stradale legt nun Maserati auf. Durch die aus den anderen Sportwagen der Baureihe bekann...

Maserati GranTurismo Sport - Zehn Extra-Pferdchen
Autoplenum

Zehn Extra-Pferdchen Maserati GranTurismo Sport

Der italienische Sportwagenhersteller Maserati hat für den Genfer Salon eine weitere Variante seines Coupés vorbereitet. Der GrandTurismo Sport trä...

Maserati GranTurismo MC Stradale - Auf sie mit Gebrüll
Autoplenum

Maserati GranTurismo MC Stradale - Auf sie mit Gebrüll

Montags in die City, sonntags auf die Piste: Der Maserati GranTurismo Stradale ist aus dem Rennsport abgeleitet. Der Zweisitzer sprengt als einzige...

Maserati GranTurismo MC Stradale - Strahlend weiß - und schnell
Autoplenum

Maserati GranTurismo MC Stradale - Strahlend weiß - und schnell

Nicht nur Maserati-Fans trauern dem Supersportwagen MC 12 nach. Wer seine Geschwindigkeits- und Kurvengelüste in einem Dreizack artgerecht befriedi...

Vergleich: Maserati GT vs BMW 635d - Alternative Antriebe
Autoplenum

Vergleich: Maserati GT vs BMW 635d - Alternative Antriebe

Sie sind schön, schnell, faszinierend - und völlig unterschiedlich: BMW bietet den 6er auch mit sportlich sparsamem Diesel. Maserati dagegen will m...

Maserati GranTurismo S Automatik: Bedarfs-Sportler im Automatik-Modus
auto-news

Bedarfs-Sportler im Automatik-Modus

Der Maserati GranTurismo S mit neuer Sechsgang-Automatik im Test

Fahrbericht: Maserati GTS Automatic - Das himmelblaue Sport-Sofa
Autoplenum

Fahrbericht: Maserati GTS Automatic - Das himmelblaue Sport-Sofa

Schickes Design, schöne Musik und schnelle Autos – Maserati verkörpert italienisches Lebensgefühl. Beim GranTurismo S mit Automatik verschiebt sich...

Fahrbericht: Maserati GranTurismo S - Der Schöne ist das Biest
Autoplenum

Fahrbericht: Maserati GranTurismo S - Der Schöne ist das Biest

Maserati spitzt den Dreizack an: Der GranTurismo S ist das sportliche Top-Modell, kommt aber optisch zurückhaltend daher. Doch wenn man die richtig...

Maserati GranTurismo S im Test: Ein Teufelsritt auf dem Dreizack
auto-news

Maserati GranTurismo S: Ein Teufelsritt auf dem Dreizack

Wir sind den neuen 440 PS starken Sportwagen aus Modena gefahren