Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Passat

VW Passat

Alle Baureihen

4,0/5

ADAC Pannenstatistik VW Passat im Kalenderjahr 2017

Erstzulassungsjahr wählen:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 24.6 25.6 79.3 88.4

66.6 VW Passat

34.3 Audi A4

29.4 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 17.8 20.8 71.2 78.4

47.8 VW Passat

20.8 Audi Q5

17.8 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 16.1 18.7 60.5 64.8

40.1 VW Passat

16.4 Audi A4

16.1 Audi Q5

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 6.2 13.2 56.6 56.6

25.6 VW Passat

11.3 Audi Q5

6.2 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 3.6 9.0 38.1 38.1

17.0 VW Passat

6.7 BMW 3er

3.6 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 2.5 5.2 29.8 36.4

10.9 VW Passat

4.0 Audi A4

2.5 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.2 2.9 18.2 23.3

6.5 VW Passat

2.0 BMW X3

1.2 BMW 4er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 0.9 2.1 12.9 17.9

3.3 VW Passat

0.9 BMW 4er

0.9 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse

Betroffene Bauteile und Elektronik

  • Batterie (2008 bis 2010)
  • Kraftstoff-Pumpe (mechanisch und elektrisch) (2008 bis 2009)
  • Abgasrückführung (2008 bis 2011)
  • Bremssattel, Radbremszylinder hinten (2008 bis 2009)
  • Feststellbremse mechanisch (2008)
  • Motor (2008 bis 2009)
  • Ladedruckregelung (2008 bis 2010)
  • Einspritzdüse / Injektor (2008)

Video: VW Passat

Daten & Kosten VW Passat

Unterhaltskosten
75 € - 534 €
Leistung
75 PS - 300 PS
Verbrauch
1,7 l/100 km - 13,2 l/100 km

Wähle eine Generation für mehr Infos

Über VW Passat

Du überlegst dir einen VW Passat zuzulegen? Hier bei autoplenum.de erhältst du alle wichtigen Informationen zu deiner Entscheidung. Lese Testberichte und Statistiken anerkannter Kfz-Spezialisten und renommierter Auto-Redakteure. Unsere Besucher, die bereits einen VW Passat besitzen, teilen mit dir ihre Erfahrungen. Finde heraus, welche Modelle besonders robust sind und von welchen Fahrzeugen du besser die Finger lässt.

VW Passat: hervorragend ausgestattet

Das Modell Passat baut Volkswagen durchgehend seit 1973. Bei einigen Serien handelt es sich eher um eine umfangreiche Modellpflege, als um eine Neuentwicklung. Der Kombi trägt die Bezeichnung „Variant“.

Seit 2014 läuft der begehrte Wolfsburger in der achten Generation (Passat B8) vom Band. Das Modell wird mit einer großen Auswahl verschiedener Assistenzen ausgestattet, darunter innovative Systeme wie der Emergency Assist. Dieses Notfall-System erkennt, wenn der Fahrer das Fahrzeug nicht mehr kontrolliert. Zuerst werden Bremsrucke, Signaltöne, Blinken und Schlingern erzeugt – für den Fall, dass der Fahrer eingeschlafen ist. Reagiert er dennoch nicht, eventuell aus medizinischen Gründen, übernimmt das System das Steuer: Es bringt das Fahrzeug sicher zum Stillstand und schaltet die Warnblinker ein. Leider ist der Emergency Assist nicht für alle Modelle verfügbar. Besonders bequem wird es für Fahrten mit Anhänger: Per Knopf stellt der Fahrer die gewünschte Richtung des Trailers ein. Er betätigt nur noch Gas und Bremse, das System lenkt. Ein weiteres Sahneschnittchen ist der Assistent für selbständiges vorwärts Einparken.

Die Motorenauswahl rückt den VW Passat in das Licht der Verlässlichkeit: Mit 120 bis 280 PS kommt das Mittelklasseauto mit einem Gewicht von 1.367 bis 1.776 kg zügig in die Gänge. Allrad ist bei den meisten Modellen verfügbar. Der 2.0 TSI mit 350 Nm beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 5,5 s. Der kleinste Benziner verbraucht 4,4 l Super auf 100 km kombiniert. Dem kleinsten Diesel können bei entsprechender Fahrweise schon 3,7 l Kraftstoff genügen.

Stelle den VW Passat deinem Traumauto gegenüber: Klicke links auf das Fähnchen neben deinem Lieblingsmodell. Oben rechts in der Menüleiste findest du das Fähnchen-Symbol wieder – dort kannst du 1:1 die Fahrzeugdetails vergleichen.

Krankheiten beim VW Passat

Bis heute ist die Erfolgsserie ungebrochen. „Gelber Engel“, das „Goldene Lenkrad“, der „Auto1 Award“ und der Titel „Auto des Jahres“ zählen zu seinen zahlreichen Auszeichnungen. Anfang 2006 erreichte der VW Passat mit 10.624 neu zugelassenen Exemplaren in seinem Segment einen Marktanteil von 26,1 Prozent.

Dennoch gibt es ein paar Probleme, auf die du achten solltest: Die Modelle B6 und B7 hatten bei den ersten Dieselmotoren technische Mängel am Schwungrad und mit dem Luftdrucksensor. Die Ölpumpen-Antriebe gelten als anfällig. Laut TÜV verschleißen Federn und Dämpfer überdurchschnittlich schnell. Bei einigen Dieselfahrzeuge ist der Motor EA 189 verbaut, der vom Dieselgate betroffen ist. Selbst wenn von VW die Software schon abgeändert wurde, ist noch nicht bekannt, welche Probleme die Nachbesserung nach sich ziehen kann.

Erfahre jedes Detail über dein Traumauto: Testergebnisse, Statistiken, Erfahrungsberichte und alle wichtigen Fahrzeugdaten findest du bei jedem einzelnen Modell.

Solide und wertstabil: VW Passat

Viele VW Passat haben schon einige Kilometer auf der Uhr – er ist eben ein ideales Langsteckenauto. Aus diesem Grund solltest du bei der Besichtigung eines Gebrauchtwagens auf die bekannten Schwachstellen und auf die Bremsen achten. Bist du dir nicht sicher, ob die Kilometeranzeige stimmt, dann achte auf die Abnutzung des Fahrersitzes, des Handschaltknaufs und des Lenkrads. Starke Gebrauchsspuren und wenige Kilometern passen nicht zusammen.

Der VW Passat ist kein billiges Fahrzeug, dafür bietet er Komfort und Sicherheit auf einem hohen Niveau. Das Modell VW Passat Alltrack 2.0 TDI SCR BMT kostete 2015 ohne Extras 39.725 Euro. 2018 liegt der Gebrauchtwagenpreis bei ungefähr 25.000 Euro.

Fazit

Der VW Passat ist geräumig, komfortabel und bequem. In Sachen Sicherheit übertrifft er viele Fahrzeuge in seiner Klasse. Er eignet sich für lange Routen auf der Autobahn genauso wie für den Großeinkauf in der Stadt.