Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda 6
  5. Alle Motoren Mazda 6
  6. 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D 175 PS (seit 2012)

 

Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D 175 PS (seit 2012)
104 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

4,4/5

Erfahrungsbericht Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS) von alfonszitterbacke, September 2020

4,0/5

Fahre einen Mazda 6 Bj.2017 175 Ps Diesel und Automatik 95 Tkm . Angeblich 420 Nm, zu spüren ist davon nicht viel! Verbraucht im Durchnitt 6.5 l Diesel ist ein Skyactiv! Die Sitzposition ist sehr tief, leider ist die Mittelarmlehne zu kurz! Mein alter Toyota Avensis mit 177 Ps war deutlich spritziger und hat auch nicht mehr verbraucht und war besser gedämmt! Den Diesel hört man im Innenraum deutlich. Die Karre hat Vollaustattung aber die Qualitatsanmutung ist bei Mazda eher durchschnittlich (Leichtbau)! Das Navi hängt sich manchmal auf, das kannte ich bei Toyota gar nicht! Preis /Leistung ist okay! Design ist sehr schön!

Erfahrungsbericht Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS) von klausbgmann, August 2020

5,0/5

Ein Fahrzeug mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, was zudem auch noch richtig toll aussieht, speziell in dem dunklen Mazda Rot.
Ich fahre mittlerweile das dritte Modell dieses Fahrzeugs und bin noch nie technisch oder bezüglich Zuverlässigkeit enttäuscht worden.
Der Verbrauch hat sich in den letzten Jahren immer verringert, von durchschnittlich 7 auf derzeit etwa 6 l / 100 km, und ich bin sicherlich ein zügiger Fahrer.

Erfahrungsbericht Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS) von Robocopter, Mai 2014

4,1/5

Bei der Suche nach einem neuen Auto, führte kein Weg am Mazda 6 vorbei. Diesmal konnte ich den 175 PS Diesel mit Automatik mal genauer unter die Lupe nehmen.

AUßEN

Groß ist er geworden. Ansprechende Kodo-Silhouette. Nur leider etwas zu flache Fenster. Das Rubinrot hat mir persönlich gar nicht gefallen. Ich würde schwarz oder blau bevorzugen.

INNEN

Alles schön verarbeitet und fasst sich auch gut an. Gut geschäumt schmeichelt der 6 dem Tastsinn. Beim Reinsetzen setzt man sich auf wirklich bequeme Sitze mit gutem Seitenhalt und viel Einstellmöglichkeiten. Mein Kandidat hatte die zwar sehr schöne, aber für den Alltag unpraktische weiße Lederausstattung. Im Vergleich zur Stoffausstattung ist das Leder die bessere Wahl, weil etwas härter. Leider geht der Fahrersitz nicht so tief wie erhofft.

Der Blick schweift von der Mittelkonsole auf einen sehr wuchtig wirkendes Armaturenbrett. Toller Tacho. Die Bedienung gelingt eigentlich recht einfach, nur der Multikommander funktioniert nicht ganz so intuitiv wie gewünscht. Man rutscht schon mal am Menü vorbei oder verdrückt sich.
Wo einst der Ascher war, ist jetzt ein Ablagefach unter der Klimabedienung. Wie einst im 626 nur leider ohne Ascher.
Weiterer Kritikpunkt: Die Ablagefächer der Türen. Zwar gibt es die jetzt auch mal hinten, aber da passt nicht viel rein. Wer Kleinkram da rein macht und es während der Fahrt braucht, sollte gelenkige Arme haben.
Für ein so großes Auto ist der Kofferraum enttäuschend. Zu klein im Vergleich zum Vorgänger und warum Mazda nicht bei den kleinen Stoßdämpfern für die Kofferraumklappe geblieben ist, bleibt wohl ein Abstrich der Entwickler. So geht leider Laderaum verloren oder Gegenstände werden gequetscht bei falsch Beladung.

FAHREN

Etliche Assistenten wachen über den 6 und seinen Fahrer. Alles auf Höhe der Zeit. Den Citynotbremsassisstenten wollte ich allerdings nicht ausprobieren.
Vom Motor war ich etwas enttäuscht. In der Warmlaufphase war nicht die volle Leistung da. Auch später habe ich die 420 Nm nicht wirklich gemerkt. Nackenschmerzen vom Beschleunigungsdruck hatte ich (leider) nicht. Man soll wohl mit den Schaltwippen schalten sagt das Internet... Dafür schaltet die Automatik sehr sauber und ruckfrei. Nur der Kickdown hatte etwas träge reagiert.
Die Bremse spricht bissig an.
Bei meiner rasanten Fahrt waren etwa 7 Liter nötig die Fuhre zu bewegen, wobei eine 5 vor dem Komma nicht unrealistisch ist.
Das Fahrwerk hat im Vergleich zum Vorgänger wahnsinnig aufgeholt. Perfekter Spagat aus Sport und Komfort. Ein super Gleiter.
Dazu passt auch die Dämmung. Der ist richtig leise innen.

FAZIT

Als Langstreckenauto mit der Automatik durchaus zu empfehlen. Persönlich würde ich den Kombi wählen, da die Limousine leider das Kofferraumproblem hat. Allerdings ist der Preis sehr saftig, auch wenn die Ausstattung sehr gut ist, ist man schnell über der 40000€ Marke mit Vollausstattung.

 

Mazda 6 Limousine seit 2012: 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

Bei den Motoren gehört der 2.2 SKYACTIV-D (175 PS) zu den besten Kandidaten der 6 Limousine 2012. Die Mazda-Fahrer gaben ihm 4,4 von fünf Sternen. Für den Wagen steht mit "Sports-Line" nur eine Ausstattungsvariante, dafür aber gleich eine Gehobene zur Verfügung. Der Anschaffungspreis ist von der Ausstattung abhängig und variiert sich zwischen 36.190 und 39.690 Euro. Bei den Getriebearten hast du die Wahl zwischen der manuellen und der automatischen Variante. Bei beiden Varianten ist die Anzahl der Gänge auf sechs festgelegt. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich beim manuellen Schaltgetriebe deutlich günstiger. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch verliert die Automatik hier Punkte. Zwischen viereinhalb und 4,8 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Der Motor ist aufgrund seiner guten Abgaswerte in die Schadstoffklasse EU6 eingeordnet - er gehört also zu den Musterschülern. Zwischen 119 und 127 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Letztlich ist der 2.2 SKYACTIV-D ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer mit ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

  • Leistung
    129 kW/175 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    36.190 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2012–2014
HSN/TSN7118/AFN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.191 ccm
Leistung (kW/PS)129 kW/175 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.865 mm
Breite1.840 mm
Höhe1.450 mm
Kofferraumvolumen489 Liter
Radstand2.830 mm
Reifengröße225/45 R19 92W
Leergewicht1.480 kg
Maximalgewicht2.055 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.191 ccm
Leistung (kW/PS)129 kW/175 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h7,8 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D (175 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,5 l/100 km (kombiniert)
5,5 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben119 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,8 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen181 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a

Alternativen

Mazda 6 2.2 SKYACTIV-D 175 PS (seit 2012)