Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda 929
  5. Alle Motoren Mazda 929
  6. 2.0 (120 PS)

Mazda 929 2.0 90 PS (1982–1987)

Mazda 929 2.0 90 PS (1982–1987)
2 Bilder

Mazda 929 2.0 (120 PS) Preis:

Gebraucht ab durchschnittlich: 8.450,00 €
Varianten
  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,5 s
  • Neupreis ab
    8.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Mazda 929 2.0 (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
Fahrzeugheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.000 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht1.200 kg
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.000 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
Antriebsart
0-100 km/h12,5 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Mazda 929 2.0 (120 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,5 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben221 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit Mazda 929 2.0 (120 PS)

Neupreis ab8.000 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mazda 929 2.0 (120 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht Mazda 929 2.0 (120 PS) von weltfrieden1, Februar 2017

4,0/5

Ich hatte die Ehre das Auto von meinem Opa zu übernehmen. Das Auto war in einem sehr guten Zustand, als ich es übernommen habe. Insgesamt bin ich gute zehn Monate mit dem Wagen gefahren.

Auf der Straße wird man sehr schnell angeguckt und fällt auf, als sein man mit einem Luxusauto unterwegs. Daher ist das Auto ein echter Hingucker. Im Innenraum hat man sehr viel Platz und die Sitze sind trotz des Alters sehr bequem.

Das Problem ist, dass man keine Ersatzteile innerhalb von wenigen Tagen bekommt, da diese nicht mehr produziert werden. So habe ich mich, als ich die Bremsen wechseln musste, entschieden das Auto zu verkaufen. Bis heute vermisse ich es.

Erfahrungsbericht Mazda 929 2.0 (120 PS) von Anonymous, November 2008

5,0/5

Von 1979 bis 1982 machte ich in Regensburg eine Umschulung
und fuhr jedes Wochenende 1200 Km-Dortmund-Regensburg um ein paar Tage bei meiner Familie zu sein.
Anfangs hatte ich einen Golf mit 70 PS,doch nachdem er die 100.000 Km überschritten hatte ging so nach und nach alles was um den Motor gebaut war Kaputt(Lima,Anlasser,Vergaser und....)Bei 125ooo und nachdem ich 2500DM reingesteckt hatte, hatte ich die Schnauze voll.Ich wollte mir den 323Mazda ansehen und dann zeigte mir der Händler dieses Modell als Vorführwagen in weiss.Nach einer Probefahrt mit beiden Modellen entschied ich mich für diesen 929,da er nur geringfügig teurer war und nur wenige KM auf der Uhr hatte(so 2000KM etwa).Neupreis damals 18200.den Vorführwagen habe ich für 14050 DM gekauft.
Ich habe mit dem Fahrzeug insgesamt 186ooo Km ohne Panne zurückgelegt.Er sprang im tiefsten Winter von Regensburg selbst wenn er eine Woche gestanden hatte sofort beim ersten Schlüsseldrehen an, war sehr komfortabelund selbst mit 5 Personen und Gepäck beladen sehr gut zu händeln.
Ich hatte in 4 Jahren nur eine Reparatur,da war eine 10 cent Plastikscheibe im Scheibenwischergestänge zerbrochen.
Neues Gestänge kostete 65DM und war schnell eingebaut
Er war voll ausgestattet,hatte sogar Lendenwirbelstützen in den Vordersitzen,die sehr bequem waren.Der Innenraum war sehr großzügig und er hatte einen riesigen Kofferraum von 490 ltr.Beim Verkauf war noch die erste Kupplung im Wagen und auch der Orginalauspuff.Die vorderen Bremsbeläge
mussten auch noch bei rund ca. 95000 Km erneuert werden.
Eigentlich ein Klasse Auto.Lediglich die Rostvorsorge war nicht besonders gut,da musste man immer am Ball bleiben!