Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 320 CDI (224 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 320 CDI 224 PS (2001–2007)

Mercedes-Benz C-Klasse C 320 CDI 224 PS (2001–2007)
50 Bilder
Varianten
  • Leistung
    165 kW/224 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    43.542 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2005–2007
HSN/TSN0999/329
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)165 kW/224 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit241 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.541 mm
Breite1.728 mm
Höhe1.466 mm
Kofferraumvolumen470 – 1.354 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße225/45 R17 W (vorne)
245/40 R17 W (hinten)
Leergewicht1.700 kg
Maximalgewicht2.205 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)165 kW/224 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit241 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,6 l/100 km (kombiniert)
10,5 l/100 km (innerorts)
5,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben199 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen216 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab43.542 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 320 CDI (224 PS)

4,2/5

4,0/5

Meinung von lexi.lind, September 2017

Der Avantgarde mit dem großen Stern im Grill strahlt Dynamik und Kraft aus und hat mir auch bei der Kombivariante wieder besser gefallen. Aber gut, alles Geschmacksache ...

Doch was beim T-Modell wirklich interessiert ist ja eigentlich das Heck. Hier ist Mercedes ein richtiger guter Abschluss gelungen, aus einem Guss, kraftvoll und elegant zugleich. Nichts wirkt angesetzt. Die große, weit aufschwingende Heckklappe mit niedriger Ladekante gibt mir einen großzügigen Weg frei.

Hier ist mir dann eine individuelle Unterteilung des Gepäckraums möglich und eine sichere Befestigung mittels Teleskopstange, Gurtbandabroller und Verzurrösen – wenn es auch damals ein Extra war.

Als Bestandteil dieses Features, ist aber auch die elektrisch öffnende Heckklappe, entweder mittels Schalter in der Fahrertür, durch Betätigen der Griffklappe am Kofferraumdeckel oder per Tastendruck auf der Funk-Fernbedienung. Zum Schließen muss ich nur einen Schalter an der Innenseite der Heckklappe oder wieder von der Fahrertür aus betätigen.

Die geteilte Rücksitzbank kann ich mit einfachen Handgriffen auch vorklappen, der entstehende Ladeboden ist fast eben und stellt eine Ladefläche von rund 1,80 m Länge und 1,20 m Breite zur Verfügung.

Damit aber nicht genug, denn Mercedes hatte dem edlen Transporter weitere praktische Features spendiert: Integrierte Kleiderhaken, Ladehaken, Doppelrollo mit blickdichter Laderaumabdeckung und nach oben ausziehbarem Trennnetz, ein weiteres großes Staufach unter dem Ladeboden, in der die integrierte Einkaufsbox ihren Platz findet und noch einiges mehr.

Ein wirklich tolles Extra, ist das große Panorama-Schiebedach, es erstreckt sich bis zum Laderaum. Auf Knopfdruck kann ich den vorderen Teil des Daches anheben und über dem feststehenden hinteren Glaselement nach hinten fahren, eine Hubstellung ist ebenfalls möglich.

Die Fernsteuerung mittels elektronischem Schlüssel funktioniert anbei auch beim Panorama-Schiebedach. Und wenn es regnet schließt sich das Dach automatisch und öffnet dann wieder in Kippstellung.

Beim Cockpit muss ich leider sagen, dass ich etwas enttäuscht war, fand ich hier für meinen Geschmack, gerade im Vergleich zur emotionalen Außenhülle, ein etwas zu nüchternes Interieur vor. Doch auch das ist reine Geschmackssache.

Nichts zu meckern gibt es an den hochwertigen Materialien, deren guter Verarbeitung und Haptik wie auch an der Bedienungsfreundlichkeit der Hebel und Schalter, die auch gut im Blick liegen.

4,1/5

Meinung von kknjH, September 2013

Ich fahre jetzt 5000 km mit diesem Bj2006 Fahrzeug. Die Laufruhe, der Durchzug, die Sparsamkeit ist einfach super. Das 7G Getriebe gibt die Kraft vom Motor so weiter, das ein Rundum Grinsen nur von den Ohren verhindert wird. Unser W203 ist selbst nach 6 Jahren noch ein Monster auf der AB, auch da es so unscheinbar ist, aber durch seine beeindruckenden Fahrleistungen “die großen“ manches Mal zum Grübeln bringt.
Meistens geht es aber gemach zu, was den Verbrauch auf Strecke auch schon mal bei 5,8 Liter laut Anzeige einpendeln lässt. Bei juckendem Fell auf der AB sind es dann auch schon mal 12 Liter Diesel die Angezeigt werden. Nur das APS 50 war mit über 2000 € einfach zu teuer, da es keine USB hat, und Bluetooth nur für wenige Geräte geht in einem unüberschaubaren Dschungel von Kopplungsgeräten von Mercedes. Sollte ich mal das Geld für einen brandneuen Benz haben, würde ich mir dieses Detail genauer anschauen.

4,4/5

Meinung von fandorin, Oktober 2011

Fahre das Auto seit einem Jahr. Bj2006 gekauft mit 80000km. Fahre größtenteils Langstrecke mit einem Hammerverbrauch zwischen 6,8 und 8,5Litern/100km. Das Fahrzeug ist sehr gut verarbeitet und schnurrt nicht einem Dieselen ähnlich wie ein Kätzchen (eher Tiger). Das Ding hat Dampf im Überfluss, nur der Service bei MB hat einen stolzen Preis. Platz ist genug vorhanden, nehme öfter mal mein Rennrad im Kofferraum mit. Der Stufenautomat schaltet so weich als wären gar keine Stufen dar. In der Avantgardeausstatung sieht alles sehr edel aus und man fühlt sehr wohl in der Kiste. Hatte bis jetzt nur den Ausfall der Pneumatik in den Multifunktionssitzen zu verzeichnen. Es wurde aber vom Händler sofort behoben.Dann gibt es auch leider keinen Aux oder Bluetooth bzw. lässt sich nur aufwendig nachrüsten. Ansonsten ist es zwar nicht das preiswerteste Auto, jedoch wenn man die Leistung pro Euro rechnet absolut für Pendler mit Spassambitionen empfehlenswert. Ich liebe diesen Benz.

Alternativen

Mercedes-Benz C-Klasse C 320 CDI 224 PS (2001–2007)