Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 180 Kompressor BlueEFFICIENCY (156 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 180 Kompressor BlueEFFICIENCY 156 PS (2007–2014)

Mercedes-Benz C-Klasse C 180 Kompressor BlueEFFICIENCY 156 PS (2007–2014)
54 Bilder
Varianten
  • Leistung
    115 kW/156 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.975 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN1313/BFY
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.596 mm
Breite1.770 mm
Höhe1.459 mm
Kofferraumvolumen485 – 1.500 Liter
Radstand2.760 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.530 kg
Maximalgewicht2.060 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)115 kW/156 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit223 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,9 l/100 km (kombiniert)
9,4 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben164 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab33.975 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 180 Kompressor BlueEFFICIENCY (156 PS)

4,0/5

4,9/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2015

Wir nehmen den Kombi wenn mal wieder was großes Transportiert werden muss oder wenn es in den Urlaub geht. Dafür ist er perfekt. Mein Mann fährt damit jeden Tag in die Arbeit und ist auch sehr zufrieden mit dem Verbrauch. Reparaturen waren bisher keine großen fällig. Ein sehr zuverlässiger Wagen mit viel viel Platz!

2,3/5

Meinung von Anonymous, Mai 2013

Ich fahre einen C-180TK BE (W204) Automatik Bj. 2009 und hatte vorher bereits eine C-Klasse (C-180TK - W203) Bj. 2006, daher kann ich die Modelle ganz gut vergleichen.

Der "neue" wirkt mit seinen 156PS kaum stärker als der W203 mit 143PS. Kommt wohl eher auf das Messverfahren an. Genau den selben Eindruck habe ich auch bei den Verbrauchsangaben, die sind in der Praxis nämlich nicht niedriger, als beim Vormodel. Bei mir (gleiche Fahrweise und Nutzungsprofil!) sogar um 1/10 Liter höher! - Und damit insgesamt ca. 20% über der Herstellerangabe! Und das trotz BlueEfficiency, was wohl nur als Marketing-Begriff verstanden werden darf.

Die Fünfgang-Automatik trägt wohl auch ihren Teil zum relativ hohen Verbrauch bei, aber der Aufpreis für die 7-stufige ist einfach zu hoch um dies wieder wett zu machen. Da sollte man lieber das Schaltgetriebe nehmen, wenn man Sprit sparen will!

Die Qualität hat m.E. auch etwas nachgelassen, wenn man sich die Fahr- bzw. Windgeräusche und die Ausstattung ansieht. Ab ca. 165km/h hat man plötzlich das Gefühl, eine Scheibe wäre nicht richtig zu. Das liegt aber, wie ich mir von meinem MB-Händler sagen ließ, an den neuen Außenspiegeln, die wohl etwas ungünstig geformt sind.

Auch an Details wurde offensichtlich gespart: Es gibt nur noch TireFit und kein Not- oder Ersatzrad mehr und selbst der Zentrierstift (wichtig beim Radwechsel) wurde ersatzlos gestrichen. Bei einem Model mit Radbolzen, anstatt Radmuttern (wie hier), ist das wirklich sehr unschön, weil man das schwere Rad jetzt auch noch drehen muss, bis man die Bolzen in die Radaufnahme schrauben kann.

Außerdem hatte ich kürzlich (nach 62.000 km!) schon das Hinterachsgetriebe defekt. Reparaturkosten ca. 3.250 €, die Mercedes aber zur Hälfte (auf Kulanz) übernommen hat. Trotzdem bin ich der Meinung, dass so etwas bei einem Benz, mit dieser Fahrleistung, einfach nicht passieren darf!

Insgesamt muss ich sagen, dass der W204 im Vergleich zum W203 ein echter Abstieg ist. Natürlich trotz höherem Verkaufspreis!

Edit 23.08.2013
-------------------
Jetzt (Auto ist 4 Jahre alt!) hatte ich mehrfach Probleme mit der Batterie und musste den Pannendienst rufen. Also fuhr ich nach MB, um die Batterie und die Lichtmachine prüfen zu lassen.
Dort erklärte man mir, dass man wegen der Urlaubszeit keine Zeit habe dies sofort zu erledigen. Wenn ich den Wagen 2 oder 3 Tage entbehren könne, würde man sich darum kümmern.

Hallo, geht's noch? - Um eine Autobatterie zu prüfen lasse ich meinen Wagen doch nicht 3 Tage in der Werkstatt rumstehen! :(

Ich lehnte also dankend ab und fuhr zu ATU, gleich um die Ecke. Dort war zwar auch Urlaubszeit, trotzdem wurde die Prüfung und der Austausch meiner Batterie zwischendurch erledigt. Für die Prüfung der Batterie und der Ladefunktion wurde mir nichts berechnet. Nur für den Einbau der baugleichen VARTA-Batterie (149,- €) nahm man lediglich 12,50 €.

Weiter so, Mercedes!

4,4/5

Meinung von blumentopferde, Juli 2012

Ich habe mir den Mercedes als dreijährigen Leasingrückläufer gekauft. Mit einer Laufleistung von 45.000 km stammt der Wagen aus Privatbesitz und ist entsprechend gut gepflegt.

Der Preis ist okay, natürlich muss man selbst für einen Gebrauchten tief in die Tasche greifen, erhält aber dafür einen entsprechend ausgereifen Wagen.

Das Design ist natürlich eine reine Geschmackssache. Ich persönlich finde die C-Klasse ausgesprochen gelungen. Besonders als Avantgarde mit dem Sportgrill wirkt der Kombi sehr sporrtlich.

Die Verarbeitungqualität ist über jedem Zweifen erhaben. Die 45 tkm sieht man der C-Klasse nicht an. Bis auf den Kilometerzähler weißt nichts auf einen gebrauchten hin. Alles wirkt besonders massiv und unverwüstlich. Teilweise erinnert der Wagen an die guten alten Zeiten des W123 oder W201. Nüchtern, sachlich und für die Ewigkeit gebaut.

Ich hielt es immer für ein Gerücht, wenn man Mercedes im Zusammenhang mit Sparsamkeit nennt. Nun denke ich allerding ganz anders darüber. Klar, in der Stadt kann man 10 Liter durchbringen, dafür punktet der Kompressor auf der Autobahn. Eine Fahrt mit 130 km/h und Tempomat drückt den Verbrauch auf 6,5 Liter. Mein gesamtschnitt liegt derzeit bei unter 8 Litern (ich wohne in Hamburg). Selbst bei schnellen Autobahnfahrten bleibt der Verbrauch moderat.

Die Motorisierung überzeugt mich sehr. Wenn man sich vorstellt, dass unter der Haube ein 1,6 Liter Motor arbeitet, kann man es kaum glauben. Der Motor hat immer Leistung und ausreichend Kraft. Der Kompressor schiebt stätig voran und überzeugt mit hohem Drehmoment. Notfalls dreht der Motor seidenweich hoch und lässt mehr als 156 PS vermuten.
Die Automatik mag nicht die modernste sein, aber man kann im Comfortmodus hervorragen dahin bummelt und im Sportmodus angenehm sportlich fahren. Mehr brauch ich persönlich nicht.

Der C 180 T ist ein sehr gutes Alltagsfahrzeug. Er ist von außen Kompakt genug für die Großstadt(auch dank Parktronik) und auch ein super Langstreckenfahrzeug. Gerade als Kombi ist ausreichend Platz vorhanden.

Der Unterhalt ist angemessen. Versicherung und Steuern liegen auf gleichem Niveau wie vergleichbare Fahrzeuge. Der Verbrauch ist verhältnissmäßig gering. Die Werkstattkosten sind gar nicht so hoch wie man es bei Mercedes vermuten würde.

4,4/5

Meinung von fastperfekt, Februar 2012

C180K Blue Eff., Bj 6/2009, Automatik, Avantgarde, 23.000km

+
- Motor
- Design
- Qualität
- Komfort

-
- Platz hinten

Das Beste ist der Motor: satter Durchzug aus niedrigen Drehzahlen, gute Beschleunigung, leiser und bei steigender Drehzahl sportlicher Klang. Mehr Motor braucht kein Mensch! Lediglich der Verbrauch von 8,5-9 Ltr. könnte etwas niedriger sein. Verarbeitungsqualität ist ohne Tadel. Das Fahrwerk soll ja im Vergleich zu 3-BMW und Audi A4 den besten Abrollkomfort bieten. Da bleibe ich doch lieber bei meinem Benz. Angenehmer Komfort und mir persönlich straff genug.

Von mir eine klare Empfehlung.

3,5/5

Meinung von thiele, November 2010

Bei (Groß-) Stadtfahrten doch erheblich zu hoher Benzinverbrauch bei meinem Kombi (Zul.: 2009); trotzdem ein wunderschönes Auto. Komfort habe ich durch eine SH komplettiert.

4,2/5

Meinung von Autosmachenspass, Mai 2010

Den Mercedes hatte ich als Mietwagen bekommen und war sehr zufrieden mit ihm.Der Motor zieht gut aber ich glaube mit Schaltgetriebe macht er mehr spaß.Über die Verarbeitung muss man sich bei Mercedes nie gedanken machen so auch bei dem.Platz genug hat er.Bequeme Sitze und ein gutes Navigationssystem auch.Den Verbrauch habe ich auf 7,4 Liter auf 100 km bekommen.Die Automatik finde ich etwas enttäuschend.Sie hat etwas lange Schaltzeiten nach meinem Geschmack.

Alternativen

Mercedes-Benz C-Klasse C 180 Kompressor BlueEFFICIENCY 156 PS (2007–2014)