Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 220 CDI BlueEFFICIENCY (170 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI BlueEFFICIENCY 170 PS (2007–2014)

Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI BlueEFFICIENCY 170 PS (2007–2014)
54 Bilder
Varianten
  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    40.365 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2009–2011
HSN/TSN1313/AGX
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.143 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit219 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.596 mm
Breite1.770 mm
Höhe1.459 mm
Kofferraumvolumen485 – 1.500 Liter
Radstand2.760 mm
Reifengröße205/55 R16 W
Leergewicht1.665 kg
Maximalgewicht2.205 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.143 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit219 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,8 l/100 km (kombiniert)
8,0 l/100 km (innerorts)
4,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben154 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen176 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab40.365 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 6.2 13.2 56.6 56.6

13.4 Mercedes C-Klasse

11.3 Audi Q5

6.2 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 16.1 18.7 60.5 64.8

30.3 Mercedes C-Klasse

16.4 Audi A4

16.1 Audi Q5

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 17.8 20.8 71.2 78.4

49.1 Mercedes C-Klasse

20.8 Audi Q5

17.8 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI BlueEFFICIENCY (170 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von cheenrico, Februar 2017

Das Fahrzeug war bei mir ein Jahr im dienstlichen Einsatz mit einer jährlichen Kilometerleistung von ca. 60.000.

Alles in allem war ich mit diesem Fahrzeug zufrieden. Die Sitze (in meinem Fall Teilleder) sind komfortabel und auch nach längeren Strecken (600km+ am Tag) kann man noch gerade laufen. Der Motor zieht gut durch und ist beim entspannten Fahren auf der Autobahn relativ laufruhig. Mein Langzeit-Verbrauch (70% Autobahn, linke Spur) hat sich bei knapp über 7 Liter / 100 km eingependelt. Größe Reparaturen waren nie notwendig. Das Fahrzeug habe ich mit 130.000km wieder abgegeben (war kein Neuwagen, als ich ihn übernommen habe).
Die Verarbeitung der Materialien ist auch bei diesem Modell gewohnt hochwertig.

Ausbaufähig finde ich die Punkte Automatik-Getriebe, denn die Schaltvorgänge sind für heutige Verhältnisse doch noch recht ruckelig. Außerdem das Thema Multimedia/Connectivity. Mann kann nur ein Mobiltelefon per Bluetooth gleichzeitig koppeln, das erscheint mir nicht mehr richtig zeitgemäß. Die Anmutung was Design/Software angeht ist ebenfalls nicht mehr ganz up to date.

Unterm Strich aber aufgrund der hohen Verarbeitungsqualität und des zuverlässigen Motors ein Fahrzeug, das man auch für längere Strecken auf jeden Fall empfehlen kann.

5,0/5

Meinung von jens.schlitt, Februar 2017

Der Mercedes-Benz C 220 T CDI ist mein erster Mercedes. Aufgrund der unerwarteten Notwendigkeit eines neuen Fahrzeugs und der Tatsache, dass ich mich bewusst nach einem Auto umgeschaut habe, dass nicht über einen Zahnriemen sondern eine Steuerkette betrieben wird, bin ich auf die Mercedes C-Klasse gestoßen.

Die Wahl eines Kombis fiel aufgrund des bevorstehenden Familienzuwachses.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. Natürlich ist das Fahrzeug im Einstand etwas teurer als andere Modelle aus dem europäischen und asiatischen Ausland, jedoch spricht die Verarbeitung und die Zuverlässigkeit subjektiv für einen etwas teureren Einstandspreis.

Insbesondere Fahrkomfort und die bereits beschriebene Zuverlässigkeit des Fahrzeugs würden meine Entscheidung wieder auf das Modell fallen lassen.

5,0/5

Meinung von Qwertz123, Februar 2017

Die Mercedes-Benz C-Klasse W204 ist generell ein sehr zuverlässiges, solides und kostengünstiges Fahrzeug. Bei den Diesel-Fahrzeugen lohnt sich der C220 CDI Motor sowie ab 2013 der C250 CDI. Die Aggregate machen den Wagen zwar nicht zum DTM-Sportwagen, haben jedoch genug Leistung um auch mit Anhänger bergauf gemütlich und ungefährlich überholen zu können.
Ersatzteile gibt es viel Schrott sehr billig bei eBay, sehr gut im Ersatzteilezubehörladen Ihres Vertrauens und für Vertragshändler immer noch einigermaßen günstig als originalteile bei Mercedes-Benz direkt. Beim Verbrauch liegt man zwischen 6,5 und 8 Litern auf 100km/h. Es lohnt sich sehr auf modellgepflegte Modelle zurückzugreifen, da diese erstrecht von innen sehr viel moderner erscheinen und auch neue Fahrassistenzsysteme mit an Bord sind (z.B. serienmäßige Verkehrszeichenerkennung in Verbindung mit COMAND).
Verbrauchs-, geräusch- und komforttechnisch lohnt sich das 7G-Tronic Getriebe extreme. Dies führt immer mit sich die ECO-START-STOP Funktion (die sich bei Bedarf von Mercedes-Benz rausprogrammieren oder per Knopfdruck ausschalten last | außerdem bringt dies einen stärkeren neuen Anlasser sowie eine größere Batterie mit sich (AGM-Batterien beim Tausch ca. 80€ teurer als normale)).
Ein Unterschied zwischen MoPf 2 und MoPf3 Modellen merkt man kaum (schwarzes Kombiinstrumente Design, angeblich schnelleres Navi (nicht festzustellen) und der Tempomat wurde mit dem Scheibenwischerhebel getauscht). Empfehlenswert ist auch Xenon (da es neben dem Helleren Licht die Abblendautomatik beinhaltet und schicker aussieht). Da die neuen Modelle alle ein digitales Serviceheft haben ist eine Laufleistungsmanipulation wesentlich schwieriger und somit die Gefahr kleiner übers Ohr gehauen zu werden.

5,0/5

Meinung von DRVA773, Februar 2017

C220 T CDI (W204):

Pro:

- Tolles solide Fahrzeug mit der Mercedes üblichen Verarbeitungsqualität (Griffe, Kunsstoffeinsätze sind bündig ohne Überstände. Habe mich zuletzt bei BMW 1er und 3er ein Überständen vom Dekor und Zierleisten gestört )

- Lademeister. Der Kofferraum bietet sehr viel Platz. Das Urlaubsgepäck von 4 Personen ist für das T-Modell kein Problem. Sollte hier der Platz nicht ausreichen, kann der Platz vom Ersatzrad noch genutzt werden. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass mindesten ein Tirefit mit an Board ist. Für große sperrige Gegenstände lässt sich die Rückbank umklappen.
Die umgeklappte Rückbank bietet für Festivals und Co. auch eine hervorragende Möglichkeit mal eine Nacht im Auto zu übernachten.

Pro/Contra:

- Der Mercedes ist kein Sportler. Er fühlt sich an als ob man in dicken Kissen eingebettet ist. Für lange Strecken ist das super. Freude am Fahren ist aus meiner Sicht aber knackiger.

- Motor

Contra:
- Platzverhältnis im Fond sind etwas enttäuschend ein Skoda weiß dort mehr Raum zu schaffen
- Der hohe Anschaffungspreis hat mich doch drei mal überlegen lassen, ob es nicht doch der Preiswertere Mitbewerber aus München sein soll.
- Das ESP lässt sich nicht ausschalten

Fazit:

Alles im allen ein tolles Auto, welches ich nochmal kaufen würde.

3,0/5

Meinung von firestarter2004, Februar 2017

Nachdem ich 3er Touring (E90) und Audi A4 also Kombi Probe gefahren hatte, habe ich mich für den C220 CDI T-Modell (S204) entschieden. Zur Kaufentscheidung im Detail:

Design: Grundsätzlich Geschmackssache. MB-typisch konservativ, dafür aber zeitlos.
Verarbeitung Innenraum: Oberflächen fassen sich wenig hochwertig an, sind aber dafür haltbar. Ab dem Facelift wurde es merklich besser. Bei der Avantgarde-Ausstattungslinie wird echtes Alu verbaut. Leider aber auch Kunstleder an Sitzwangen. Der Fahrersitz musste bei 110 TKM wegen Rissen neu bezogen werden.
Zuverlässigkeit: Die Injektoren der Diesel 220 und 250 von Delphi sind anfällig und wurde durch Rückruf getauscht. Des Weiteren habe ich eine neue Lenksäule und neue Wasserpumpe wegen Haarrissen um Guss bekommen. Das wars aber auch schon in knapp 155 TKM.
Platzangebot: Es gibt größere Kombi. Verglichen mit 3er und A4 aber gut. Für 4 Personen + Gepäck ausreichend. 5 Personen ist ehr gemütlich.

4,0/5

Meinung von de_kochi, Februar 2017

Unser aktuelles Fahrzeug. Nachdem sein Vorgänger trotz eines brauchbaren Antriebs unglaubliche Mängel in der Verarbeitung aufwies und sich anschickte, unter unseren Füßen wegzurosten, können wir hier aktuell noch nichts negatives berichten. Die Größe ist für zwei Personen inkl. Hund ausreichend, jedoch sollte man keinen Ballsaal erwarten. Die Leistung ist mehr als ausreichend, ebenso wie die Ausstattung. Nach bisherigem Stand ist die Verarbeitung ebenfalls okay, jedoch bin ich hier nach entsprechenden Erfahrungen vorsichtig.
Unglaublich angenehm empfinde ich die Lenkunterstützung (so sie denn so heißt).
Alles in Allem kann ich das Fahrzeug empfehlen.

5,0/5

Meinung von Agent_D, Februar 2017

Die Mercedes-Benz C-Klasse der Baureihe W204 (Facelift) besticht durch ein sehr hohes Maß an Komfort und Platzangebot. Ebenso überzeugt die 7G-Tronic mit hervorragenden Schaltvorgängen, die nahezu überhaupt nicht bemerkbar sind. Des Weiteren ist die Service-Leistung seitens Mercedes anstandslos. Bei Problemen wird man schnell und kompetent beraten. Probleme gab es in meinem Fall nur zwei Mal - ein Sensor zur Ermittlung der Abgaswerte war defekt.

4,0/5

Meinung von Hadigi, Februar 2017

Positiv:
Sehr angenehmes Fahrverhalten (auch bei hohen Geschwindigkeiten)
Viel Beinfreiheit auch auf den Rücksitzen
Gute Leistung
Gutes Navigationssystem
Sehr gute Soundanlage (besonders die Bässe)

Negativ:
Relativ hoher Verbrauch
Schlecht für die Innenstadt, da er sehr lang ist und die Parkplatzsuche sich dadurch schwierig gestaltet.

4,0/5

Meinung von daniel_zirn, Februar 2017

Mercedes Benz C-Klasse

Tolles Fahrzeug, welches in der T-Modell Ausführung bestens als Familienfahrzeug geeignet ist.
Einzig bei der Verwendung einer isofix Basisstation gibt es gewisse Einschränkungen hinsichtlich der Sitzposition.
Kofferraum ist für seine Klasse ausreichend dimensioniert. Ebenso ist die Motorisierung sehr angenehm. Genügend Zug um auch bei voller Beladung vom Fleck zukommen.
Das direkte Fahrwerk tut sein übriges.

Der Verbrauch liegt im Stadtverkehr bei bis zu 8 l/100 km (abhängig von der Fahrdynamik eines einzelnen), bei überlandfahrten mit sparsamer Fahrweise bei 4-5 l möglich.

5,0/5

Meinung von tocha80, Februar 2017

Ein Mercedes Benz wie sich ein Mercedes Benz Fan sich wünscht. Super leichtes Auto mit einem tollen Fahrgefühl. Die Geschwindigkeit spürt man förmlich nicht. Der Geräuschpegel ist bei diesem Auto sehr gering. Komfort ist zufriedenstellend. Die Sitze sind per Knopfdruck innerhalb von Sekunden perfekt eingestellt.

Alternativen

Mercedes-Benz C-Klasse C 220 CDI BlueEFFICIENCY 170 PS (2007–2014)