Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz C-Klasse
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz C-Klasse
  6. C 230 (150 PS)

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 150 PS (1993–2000)

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 150 PS (1993–2000)
17 Bilder
Varianten
  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.753 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1996–1997
HSN/TSN0708/499
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.295 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.575 kg
Anhängelast ungebremst705 kg
Maße und Stauraum
Länge4.487 mm
Breite1.720 mm
Höhe1.427 mm
Kofferraumvolumen430 Liter
Radstand2.690 mm
Reifengröße195/65 R15 91H
Leergewicht1.410 kg
Maximalgewicht1.890 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.295 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.575 kg
Anhängelast ungebremst705 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,4 l/100 km (kombiniert)
12,9 l/100 km (innerorts)
7,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben223 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab27.753 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz C-Klasse C 230 (150 PS)

4,7/5

4,7/5

Meinung von kolome, September 2011

Eigentlich mag ich Autos die einen eigenen Charakter haben oder zumindest fuer etwas stehen. Luxus? Es gibt die S Klasse oder Jaguars XJ. TopSpeed? Mal von dem AMG Model abgesehen, ist es nicht gerade der Gepard unter den Autos. Also was soll ich ueber meine C230 sagen. Zuerst mal moechte ich sagen, dass ich meinen Jeep nur verkauft habe, weil ich keine Fahrt mit meiner Frau machen konnte ohne anschliessend erklaeren zu muessen warum ein Auto so unbequem, laut und langsam sein muss. Und warum wir das ausgerechnet haben muessen. ......zu den Qualitaeten: von Hamburg nach Paris mit einer Tankfuellung ohne zu schleichen. Das Fahrwerk ist auf gerader strecke sehr gut und um genauer zu sein, besser als die E Classe (bis Baujahr 1999). Meinen habe ich in der elegance version mit 119000 km fuer 4000 Euro gekauft. Maengel hatte er natuerlich auch. Der daempfer fuer die Motorlagerung (55 Euro), der Nockenwellensensor (40 Euro), neue Reifen (Goodyear Vector 4Season 245 Euro), Kerzen und Oel natuerlich (60 Euro) und fuer die Automatic noch ein Oelwechsel und den Fehlerspeicher auslesen (60 Euro). Das waren seit dem Kauf die einzigen Dinge die ich gemacht hatte, seitdem lauft und lauft er. Der Benzinverbrauch ist sehr unterschiedlich, wenn man zivilisiert faehrt kommt man sogar in der Stadt mit 8l/100km aus. Aber er kann auch 17l/100km schlucken, wenn man mit 190 bis 220 km/h durchgehend faehrt. Aber das geht mitlerweile eh nicht mehr so haeufig. Nun muss ich bald die Bremskloetze und die Frontscheibe erneuern. Aber Versicherung (bei 60% 390Euro p.a.) und Steuer (170 Euro) sind in ordnung. Nach aussen hin ist er wirklich sehr langweilig und eher das Auto fuer die Grosseltern, aber Kostentechnisch ist dies ein echter Tip, da er fuer Reisen sehr bequem ist. Die Beschleunigung ist ausreichend, TopSpeed 225km/h sind auch gut, Teile gibt es ueberall, da es die wie sand am Meer gibt. Bei Problemen sollte man sich aber von Mercedes Werkstaetten fernhalten. Bei mir ist eine 1A Werkstatt ( die sind nicht nur 1A, die heissen so!), kennen sich gut mit diesen Modellen aus und koennen auch Markenersatzteile besorgen zu sehr guenstigen Preisen.
Mit der Zeit lernt man die C-Classe zu moegen. Kosten/Nutzen Faktor sind recht gut, vor allem wenn man bedenkt, dass man ein Mercedes Faehrt noch aus der Zeit wo sie klobige und schwere Autos bauten. Ich glaube ich werde den noch weitere zwei Jahre fahren. Ausser ich finde einen guten 4x4 zu einem guten Preis. Beim Kauf der C Classe sollte man nicht den Fehler machen und denken, dass ein kleiner Motor auch weniger Kosten verursacht. Die Ausstattung ist auch sehr wichtig. Von einem Classic sollte man die Finger lassen. Die werden momentan mit ca. 150 000km ab 2000 Euro verkauft! Kauft man einen, kriegt man nach einem Jahr kaum noch 1000 Euro dafuer. Haette ich die Wahl nochmal einen zu Kaufen, haette ich vielleicht sogar einen 280 denommen. Bei Automatic darauf achten, dass es der 5 gang und nicht der alte 4 gang ist. Die alte Automatic ist sehr langsam und fuer die Stadt auch nicht besonders gut. Die neue schaltet auch bei 55 km/h schon in den 5ten, also in der Stadt.
Die Schweller und im Kofferraum wegen Rost schauen ob es Trocken ist und unter den Tueren auch wegen Rost schauen.
Sonnst sind die Autos recht gut.
...eigentlich ein empfehlenswertes Auto, wenn nur nicht immer die falschen laeute den Fahren wuerden.
;-)

Alternativen

Mercedes-Benz C-Klasse C 230 150 PS (1993–2000)