Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mercedes-Benz Modelle
  4. Alle Baureihen Mercedes-Benz CLC
  5. Alle Motoren Mercedes-Benz CLC
  6. CLC 220 CDI (150 PS)

Mercedes-Benz CLC CLC 220 CDI 149 PS (2008–2011)

Mercedes-Benz CLC CLC 220 CDI 149 PS (2008–2011)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    110 kW/149 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    32.368 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN1313/ADL
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/149 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit224 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.452 mm
Breite1.728 mm
Höhe1.405 mm
Kofferraumvolumen310 – 1.100 Liter
Radstand2.715 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.532 kg
Maximalgewicht1.960 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.148 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/149 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit224 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,7 l/100 km (kombiniert)
7,6 l/100 km (innerorts)
4,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben151 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,2 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen190 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab32.368 €
Fixkosten pro Monat132,00 €
Werkstattkosten pro Monat82,00 €
Betriebskosten pro Monat106,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Mercedes-Benz CLC CLC 220 CDI (150 PS)

3,6/5

4,0/5

Meinung von hosenmatz1, Februar 2017

Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes C-Klasse W204 Sportcoupé (CLC) 200 Kompressor empfehlen:

Das Auto sieht toll aus und es fährt sich auch wunderbar. Trotz der sportlichen Optik hat man nicht das Gefühl, in einer "Rennsemmel" zu sitzen. Der Komfort eines Mercedes ist absolut spürbar.

Man muss sich nur darüber im Klaren sein, dass die hinteren Sitze nur für Notfälle und kleine Personen geeignet sind. Eine Urlaubsreise zu Dritt oder zu Viert wollte ich auf garkeinen Fall mit diesem Auto machen. :-)

Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes CLC 220 CDI empfehlen:

- Sportliches aber doch sehr komfortables Fahrzeug mit gutem Qualitätseindruck.

- Ich fand auch das ältere C Sportcoupe interessant, jedoch nicht mit den damaligen Mercedes-typischen runden Scheinwerfern. Als das Fahrzeug 2008 geliftet erschien entfaltete das Sportcoupe (in meinen Augen) erst seine richtige Schönheit.

- Ausgereifte Technik, überall Ersatzteile zu finden
Aus diesen Gründen kann ich den Mercedes CLC 220 CDI nicht empfehlen:

- Basiert leider "nur" auf W203-Technik.

Hinten leider etwas unbequem, allerdings als Sportcoupe völlig OK, wer mehr will sollte vielleicht die Limousine kaufen!

- Fahrzeug wird leider nicht mehr gebaut, jedoch soll Nachfolger auf A-Klasse- Basis kommen

3,8/5

Meinung von firebohl, Februar 2011

Hallo Zusammen,

ich bin im Oktober 2010 auf den Mercedes CLC 220 CDI gewechselt, mit den drei Paketen Sport, Comfort und Exklusiv. Das Fahrzeug war zuvor ein Mercedes Werksfahrzeug und entsprechend mit 32.000km deutlich unter Neupreis erhältlich.

Die Optik ist sehr ansprechend. Die Front sehr sportlich gestaltet, das Heck etwas aggressiver - insbesondere mit den 245er Reifen und der breiten Bremsleuchte. Der Innenraum mit den Silber Zierelementen und der Aluminium Optik wirkt edel. Die Bedienelemente sind übersichtlich aufgeteilt. Auf der Rückbank ist ausreichend Platz für Mitfahrer (auch wenn dann nicht viel Gepäck mit darf). Ohne Mitfahrer und mit umgeklappter Rückbank passt auch viel Gepäck ins Auto, so dass einem Skiausflug nichts im Wege steht.

Da ich viel auf Autobahnen unterwegs bin und meist mit Tempomat fahre (~140km/h) kommt der Verbrauch mit 6,4 Litern schon relativ nahe an die Hersteller Angaben. Will man den Fahrspaß voll ausnutzen kann man aber auch schon 10 Liter und mehr verbrauchen.

Das Fahrwerk und die Lenkung sind sehr gut abgestimmt. Das Automatikgetriebe kann im Comfort- und Sportmodus gefahren werden, oder auch auf Manuell über die Schaltpadel am Lenkrad gesteuert werden. Damit macht es besonders viel Spaß auf Landstraßen zu fahren.

Kleinere Mankos sind die Federn am Kofferraumdeckel, die bei kälteren Temperaturen nicht vollständig öffnen. Die Gurte verhaken sich öfters wenn man die Sitze nach vorne klappt um Personen auf die Rückbank zu lassen oder springen aus der Führung. Die Sportsitze sind von der Sitzfläche etwas zu kurz geraten. Der Überblick beim Rückwärtsfahren ist durch die hohe Kante des Spoilers nicht wirklich gegeben (Einparkhilfe ist ein Muss).

Das Navigationssystem ist sehr gewöhnungsbedürftig. Die Eingabe ist bei der mittleren Größe sehr Zeitaufwändig und das TMC ist nicht wirklich aktuell. Es werden Staus angezeigt die sich bereits seit einiger Zeit aufgelöst haben oder die Ansage erfolgt wenn man bereits 3km im Stau steht.

Alles in allem überwiegen die positiven Aspekte.

2,9/5

Meinung von bubb, November 2010

Hallo Zusammen,

ich habe den CLC 220 Diesel seit Mai 2009 mit allen 3 Paketen (Sport, Comfort und Exklusiv) weitere Extras (z.B. Panoramadach, Soundanlage) sind auch noch vorhanden. Es war ein Lagerfahrzeug und ich habe ihn mit einem sehr großen Rabatt (Barzahler, kein Altfahrzeug) als Neuwagen übernommen.

Von der Außenoptik gefällt er mir von der Seite und von vorne am besten. Von Innen gefällt er mir sehr gut (besonders das Nachtdesign, da ich viel nachts fahre) auch wenn ein Kritikpunkt immer wieder das "Design der alten C Klasse" ist. Es ist halt Geschmackssache.

Die Angaben des Verbrauchs stimmen in der Realität in keinster Weise. Bei Autobahnfahrten kommt er locker über 10 Liter, in der Stadt habe ich bisher nicht darauf geachtet (fahre 95% Autobahn)

Vom Komfort bin ich jedesmal auf neue begeistert.

Technisch/Qualitätsmäßig verbindet uns so eine Art "Haßliebe".

Der Fahrersitz quietschte von Anfang an, wenn die Strasse nicht in einem ptimalen Zusatand ist, "knarzt" das Armaturenbrett. Mittlerweile quietscht auch die Lenkung beim Abbiegen, sobald der Blinker gesetzt ist.
Der Gurtführung geht täglich aus der Verankerung und bewegt sich ständig mit einer Mischung aus "Klackern" und Quietschen hin und her.

Das Problem ist, diese Mängel treten nicht ständig auf, so dass man ständig in der Hoffnung lebt, jetzt hat es sich "eingependelt" und das knarzen, quietschen, klacklern, etc. gehört der Vergangenheit an. Die Hoffnungen werden ständig enttäuscht.

Ich denke einige Sachen sind nur von mittlerer Qualität, was bei diesem Preis (und überhaupt bei Mercedes) nicht vorkommen dürfte.

Am negativsten ist für mich das Navigationssystem.

Sehr schlechtes Kartenmaterial (2010 Version), die Firmeware ist voller Fehler, das TMC (mittlerweile habe ich "TMCpro") ist eine totale Katastrophe).

Es werden Staus angezeigt und angesagt, die es nicht gibt und entsprechend wird ständig die Route neu berechnet und man soll die nächste Ausfahrt auf die Landstrasse, was totaler Quatsch ist
Stauumfahrung funktioniert überhaupt nicht (egal in welcher Einstellung).

Richtige Defekte habe ich bisher noch nicht gehabt. Es sind Kleinigkeiten die sich summieren.

Alles in Allem ist es ein schönes Auto, aber viel zu teuer. Qualitativ müßte er höherwertiger sein.

Das Preisleitungsverhältnis stimmt nur, wenn man vom Händler einen großen Rabat bekommt. Ich würde ihn nicht nocheinmal kaufen